Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Musik gemacht für Kopfhörer ?

+A -A
Autor
Beitrag
Jürgen_B
Stammgast
#1 erstellt: 22. Sep 2007, 16:26
Hallo,

ich habe heute in einem U.S. Forum diesen Thread
http://www.stevehoffman.tv/forums/showthread.php?t=126517
gelesen.

Da stellt sich mir die Frage, ob es auch in diesem Forum jemand gibt der meint, das es Musik speziell für Kopfhörer gibt.
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Sep 2007, 16:31
Ja gibt es: das sind so genannte Stereophonie-Kunstkopfaufnahmen....
Ein Beispiel gefällig?
Ab zum Frisör, du Zottler
Funktioniert allerdings nur mit (auch billigen) Kopfhörer erst richtig gut. Viel Spaß damit
cosmopragma
Inventar
#3 erstellt: 22. Sep 2007, 23:05

Jürgen_B schrieb:

Da stellt sich mir die Frage, ob es auch in diesem Forum jemand gibt der meint, das es Musik speziell für Kopfhörer gibt.
Klar gibt es sie, aber sie sind rar, obwohl das zugrunde liegende Verfahren namens Kunstkopfstereophonie bzw englisch dummy head recording schon seit langem verfügbar ist.
cynric
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2007, 23:52
Wir hatten dazu schon mal einen recht langen thread: "Binaurale Aufnahme". Allerdings ging der eher um generelle Für-KH-Aufnahmen, nicht direkt um Musik dafür.
Jürgen_B
Stammgast
#5 erstellt: 25. Sep 2007, 17:02

cynric schrieb:
Wir hatten dazu schon mal einen recht langen thread: "Binaurale Aufnahme". Allerdings ging der eher um generelle Für-KH-Aufnahmen, nicht direkt um Musik dafür.


Den Thread hatte ich auch noch in Erinnerung. Mir ging es aber mehr um Musik. Wenn ich mir überlege, das heute neu produzierte Pop/Rock-Musik bei den vielen MP3-Playern vermutlich häufiger mit einem KH statt über Lautsprecher gehört werden, können die Produzenten doch darauf eingehen.
cynric
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2007, 20:43
Die Produzenten könnten auf Qualität ihrer Produktionen eingehen; nicht nur auf max.-Umsatz-casting-hype-Pop-von-der-Stange...

Das einzige, was mir zum Thema einfällt, ist Björk - Headphones...
Musikaddicted
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2007, 21:34

cynric schrieb:
Das einzige, was mir zum Thema einfällt, ist Björk - Headphones...

schmacht
Björk hat übrigens häufiger in ihren Aufnahmen Elemente drin die über KHs "besser" wirken, d.h. in einer normal abgemischten Aufnahme sind für Kopfhörer verzerrte Signale. Ich hab mich da schon ein paar mal erschreckt umgedreht.

Es gibt übrigens auch komplette Musik-Kunstkopfaufnahmen auf CD. Allerdings sehr selten und die Musik ist oft nicht so das Gelbe vom Ei (finde ich zumindest). Früher gab es auch ein paar sehr gute Klassikmitschnitte mit Kunstkopf - aber an die kommt man heute nur sehr schwer dran.


[Beitrag von Musikaddicted am 25. Sep 2007, 21:37 bearbeitet]
Michel07
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Sep 2007, 23:30
Bei Napster finde ich unter Hedphones einiges ,eben gehört und für gut befunden :

Lee An Rimes - Headphones
Yoshi - Headphones

Ob das jetzt specielle Headphone Lieder sind oder nur der Song so heißt keine Ahnung ,finde sie jedenfalls gut
Für den Rest ist es jetzt zu spät , sollte so langsam mal ins Bett
sinus1982
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2007, 11:03

Musikaddicted schrieb:

cynric schrieb:
Das einzige, was mir zum Thema einfällt, ist Björk - Headphones...

schmacht
Björk hat übrigens häufiger in ihren Aufnahmen Elemente drin die über KHs "besser" wirken, d.h. in einer normal abgemischten Aufnahme sind für Kopfhörer verzerrte Signale. Ich hab mich da schon ein paar mal erschreckt umgedreht.


ich sach nur Vespertine auf SACD! Was ein Erlebnis!!!!
rawdlite
Stammgast
#10 erstellt: 04. Okt 2007, 23:56
Interessanter Thread.
Ich werfe mal Pearl Jam

binaural



in die Runde.

LG tom
stalker666
Stammgast
#11 erstellt: 05. Okt 2007, 11:09

Interessanter Thread.
Ich werfe mal Pearl Jam

binaural


diesselbe Idee hatte ich grade
rawdlite
Stammgast
#12 erstellt: 05. Okt 2007, 15:11



Wobei ich das jetzt nicht für das Beste von Pearl Jam halte.
Rival ist aber ganz gut.

Neben binauralen Aufnahmen gibt es ja noch Dolby Headphone.
So habe ich eine "inoffizielle" Abmischung gefunden von


Jean-Michel Jarre Aero.

Klingt auf jedenfall interessanter als der olle JMJ in Stereo.
Muss doch direkt mal prüfen ob mein AVR 5.1 auch in Dolby Headphone ausgeben kann.

LG tom
cynric
Inventar
#13 erstellt: 09. Okt 2007, 21:50
noch ein Track: Live - Lightning crashes
hAbI_rAbI
Inventar
#14 erstellt: 10. Okt 2007, 17:30
Huh? Es gibt eine binaurale Aufnahme von Lightning Crashes?
cynric
Inventar
#15 erstellt: 10. Okt 2007, 21:15
also jedenfalls bei der, die ich habe kreist (für mich zumindest) die Gitarre am Anfang ständig um den Kopf. Weiß nicht, ob es ne spezielle version ist, oder mein Hirn sich das nur einredet...
rawdlite
Stammgast
#16 erstellt: 10. Okt 2007, 21:32
Ob binaural oder nicht ist ja gar nicht so entscheidend.
Ich interpretiere den Thread mal so frei, dass es um Musikbeispiele geht, die über KH einfach besser klingen.
(gut für manche hier klingt über KH eh alles besser )
Aber Björk war da doch schon ein gutes Beispiel.
Wenn dem TE das zu frei interpretiert ist kann er ja Einspruch erheben. Ich jedenfalls finde die Anregungen interessant.
Und die Throwing Copper ist schon mal auf meiner Shopping Liste.

Auch nicht binaural aufgeommen aber m.E sehr für KH geeignet sind.



und



von Kid Koala


LG tom
hAbI_rAbI
Inventar
#17 erstellt: 10. Okt 2007, 23:40

cynric schrieb:
also jedenfalls bei der, die ich habe kreist (für mich zumindest) die Gitarre am Anfang ständig um den Kopf. Weiß nicht, ob es ne spezielle version ist, oder mein Hirn sich das nur einredet... :.


Stimmt die Gitarre bewegt sich wirklich. Mit meinem HD25 bekomme ich das vielleicht nicht so stark mit :\.
Jürgen_B
Stammgast
#18 erstellt: 11. Okt 2007, 16:49

rawdlite schrieb:
Wenn dem TE das zu frei interpretiert ist kann er ja Einspruch erheben.


Habe keinen Einspruch. Mir ging es auch darum mal von anderen Musikbeispiele für KH zu bekommen.
Nattydraddy
Inventar
#19 erstellt: 11. Okt 2007, 18:47
Da muss ich dann aber doch noch mal Musik erwähnen, die man nur mit Kopfhörern hören kann: Metamusik mit Hemi-Sync.

Hemy-Sync-Klänge sind binaurale Klänge, die sich im linken Kanal vom rechten um ein paar Herz unterscheiden. Daraus errechnet das Gehirn das Subtrat, also meinetwegen 8 Hz, was eine entspannte Hirnfrequenz ist.


Von der Natur her eignet sich Hemi-Sync vorallem für rauschhafte Klänge wie Wellenrauschen, es geht aber auch mit Musik. Aufgrund des esoterischen Background ist die leider zumeist New-Age-Musik:( Zum Glück findet man findet auch was Richtung Klassik oder Welt-Musik.

Zum probehören mal etwas mit Trommeln, Tonkrüge, Obertongesang, heilige Gesänge und diverse Klangwelten.
1 Minute von der CD "Deep Time Dreaming"

Nicht vergessen, vorher Kopfhörer aufzusetzen. Und Warnung, ist weichgespülte Musik!


[Beitrag von Nattydraddy am 11. Okt 2007, 18:53 bearbeitet]
Matzio
Inventar
#20 erstellt: 12. Okt 2007, 17:33
Hi,

Guck mal beim Musikverlag Klangräume:

http://klangraeume.de

Dort hab ich mir vor einiger Zeit die CDs "inner visuals: Songs of Berlin" und "Uma Chahartugchi: Tal Nutag" gekauft. Alles mit HEAD Kunstköpfen und Binauralmixern aufgenommen.

Als echte Dolby Headphone Mischung empfehle ich die DVD "Donnie Darko"


Mit besten Grüßen,
Matzio
WalkSightseeing
Stammgast
#21 erstellt: 14. Okt 2007, 21:53
Hallo zusammen,

ja, auch ich finde es sollte viel mehr Kopfhörer-Mischungen geben.

Zunächst ein mal kann ich dieses Hörspiel sehr empfehlen, z.T. mit Kunstkopfaufnahmen etc.

Die Zauberflöte

Soweit ich weiß, gab es gerade in den siebzigern viele Hörspielproduktionen mit Kunstkopfaunahmen. Weiß vielleicht irgendjemand, wie man da dran kommen kann. Auf Platte, Band, CD... Irgendetwas?? Das wäre wunderbar.

Was jeder mal ausprobieren sollte, ist das hier. Einfach mal eine Minute in die Mitte gucken. Der Sound ist glaube ich auch eine Hemy-Sync-Aufnahme.
Link

Das war sehr imposant...
Streichhölzer

Und wo mich alle guten Geister verlassen haben war hier. Kann mir das bitte irgendein Mensch erklären?? Das verstehe ich nicht. Hat aber eigentlich nichts mit KH-Musik zu tun, aber trotzdem hau ich es einfach mal hier rein.
Man muss das Video immer wieder gucken...
Amazing Audio Illusion

Ich kann mir nur irgendwie vorstellen, dass jeder Ton Polyphon ist, und sich die beide von Anfang zum Ende in der Tonhöhe umkehren, irgendwie sowas. Aber eigentlich hab ich keine Ahnung...

Okay, ich bin ja nun ein wenig vom Thema abgeschweift. Also, die Menschen müssen mehr KH-Musik produzieren!!!!

Gute Nacht


[Beitrag von WalkSightseeing am 14. Okt 2007, 21:56 bearbeitet]
WalkSightseeing
Stammgast
#22 erstellt: 14. Okt 2007, 21:59
Stellt euch mal einen Horror-Schockerfilm im iMax-Kino mit Binauralem Ton vor.

Mal schau ob irgendwer irgendwann sowas macht...
rawdlite
Stammgast
#23 erstellt: 15. Okt 2007, 08:52
@Nattydraddy

Danke für die gute Erklärung der Hemy-Sync-Klänge.
Etwas ähnliches ist das hier
Besonders gefällt mir 20.215 Hz.

@Matzio

toller Tip, danke

LG tom
Kami-H
Inventar
#24 erstellt: 15. Okt 2007, 09:49
Ich hab das hier irgendwann mal auf Youtube entdeckt und war auch richtig begeistert.

Evtl. hat hier dran auch noch der ein oder andere Spass.
WalkSightseeing
Stammgast
#25 erstellt: 15. Okt 2007, 11:36
@Kami-H

Ich hab das hier irgendwann mal auf Youtube entdeckt und war auch richtig begeistert.


Man hab ich mich erschrocken als der das erste mal den Ball gegen die Wand geworfen hat. Herrlich.... Danke
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#26 erstellt: 28. Okt 2007, 16:10
*thread aus grab*

was haltet ihr davon: http://www.file-uplo...-4a-3-11.5-.wav.html ?
cynric
Inventar
#27 erstellt: 28. Okt 2007, 16:41
das sample klingt irgendwie merkwürdig.. verbogen..
und die räumlichekeit ist nicht viel anders als bei meiner 'normalen' mp3.
Allerdings wusste ich bisher nicht, dass FF überhaupt eine räumlichkeit hat..
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#28 erstellt: 28. Okt 2007, 18:39

cynric schrieb:
das sample klingt irgendwie merkwürdig.. verbogen..
und die räumlichekeit ist nicht viel anders als bei meiner 'normalen' mp3.
Allerdings wusste ich bisher nicht, dass FF überhaupt eine räumlichkeit hat..

erstmal danke für dein beitrag, wenigstens einer der was dazu schreibt
also bei meiner "normalen" FLAC hör ich nich viel räumlichkeit raus und die instrumente sind viel schlechter von einander zu trennen allerding ist der sound der normalen version etwas direkter aber je stärker ein crossfeed bzw. je räumlicher ein lied desto "indirekter" wird es.

den grund für den "merkwürdigen" sound hab ich auch schnell gefunden die geräusche die nich auf beiden kanälen gleich laut sind (die also eher links oder rechts positioniert sind) sind lauter als beim orginal ist aber schnell behoben, ich werd warscheinlich noch einige monate an unzähligen reglern drehen müssen bis es so klingt wie es soll das ist ja jetz grad mal das "grundgerüst".
m00hk00h
Inventar
#29 erstellt: 28. Okt 2007, 19:33

WalkSightseeing schrieb:
Und wo mich alle guten Geister verlassen haben war hier. Kann mir das bitte irgendein Mensch erklären?? Das verstehe ich nicht. Hat aber eigentlich nichts mit KH-Musik zu tun, aber trotzdem hau ich es einfach mal hier rein.
Man muss das Video immer wieder gucken...
Amazing Audio Illusion

Ich kann mir nur irgendwie vorstellen, dass jeder Ton Polyphon ist, und sich die beide von Anfang zum Ende in der Tonhöhe umkehren, irgendwie sowas. Aber eigentlich hab ich keine Ahnung...


Das Stichwort ist Lautstärke. Bei mir funktioniert's zwar, hab den Trick aber gleich durchschaut. Da laufen zwei Töne, der tiefe Ton ist am Ende so laut, dass er nahtlos an den höheren Ton am Anfang des Videos passt, wo der tiefere Ton wieder sehr leise ist. Cool gemacht.

Was das Sample angeht: ich hab keine Ahnung, wer da was gemacht hat, aber außer einer stark augeprägten Stereophonie ist das nicht viel anders als "normale" Musik. Zumindest spielt's immernoch im Kopf...

m00h
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#30 erstellt: 28. Okt 2007, 20:15

m00hk00h schrieb:
Zumindest spielt's immernoch im Kopf...

stimmt aber nur teilweise, auf z.b. die stimme und andere "mono" geräusche hab ich nur n sehr leichten crossfeed gelegt, ich hätt da natürlich auch einen crossfeed drauf legen können der dem von chu moy ähnlich ist oder einen noch stärkeren da wäre aber garantiert gekommen das das vermatscht klingt. ich hab ja nur die geräsche (naja und einige frequenzbereiche komplett) im raum positioniert die dafür vorgesehen sind also die eher link oder rechtslastig sind.

naja ich seh nich viel begeisterung hier ich lass euch ma mit meinem zeug in ruhe.^^


[Beitrag von Artemus_GleitFrosch am 28. Okt 2007, 20:28 bearbeitet]
WalkSightseeing
Stammgast
#31 erstellt: 29. Okt 2007, 16:16
Hier sind noch drei Alben die zwar nicht direkt für KH gemacht sind, aber dennoch über KH gehört werden sollten...

Beim ersten Lied ist ein Effekt (nur über KH) zu hören, der so abgefahren ist... Das hört sich an, als würde sich die Musik im Kopf umblättern Das muss irgend eine Phaser-Pan-Im-Kopf-Lokalisations-Phasenverdrehung sein??!! Auch ansonsten ein sehr empfehlenswertes Album!

Und dann hätte ich noch diese Platte anzubieten, Mars Voltas- Frances The Mute:


Und dieses:


Die lass ich dann einfach mal soweit unkommentiert

Grüße Jan


[Beitrag von WalkSightseeing am 29. Okt 2007, 16:17 bearbeitet]
fuzzi79
Stammgast
#32 erstellt: 29. Okt 2007, 17:20

WalkSightseeing schrieb:


Das war sehr imposant...
Streichhölzer


Also das ist wirklich der absolute Hammer...!
Wenn man da die Augen zu macht, denkt man wirklich, dass jemand rundherum eine Streichholzschachtel schüttelt!

Bitte mehr derartige Sachen posten!!


[Beitrag von fuzzi79 am 29. Okt 2007, 17:23 bearbeitet]
Matzio
Inventar
#33 erstellt: 29. Okt 2007, 17:30
Aua, der Typ hat mir fast die Ohren abgefackelt....
Das ist ja richtig geil!!!

Wie geht sowas???

Viele Grüße,
Matzio
Musikaddicted
Inventar
#34 erstellt: 29. Okt 2007, 18:06

Matzio schrieb:
Wie geht sowas??? :?

Stinknormaler Kunstkopf...

Ich hab noch ein paar sehr geile Aufnahmen der Stax-Demo-CD hier.


[Beitrag von Musikaddicted am 29. Okt 2007, 18:20 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#35 erstellt: 29. Okt 2007, 18:16
Die Ultrasone CD ist auch nicht soooo schlecht...

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 29. Okt 2007, 18:25 bearbeitet]
WalkSightseeing
Stammgast
#36 erstellt: 29. Okt 2007, 18:21
@Musicaddicted

Ich hab noch ein paar sehr geile Aufnahmen der Stax-Demo-CD hier.


Ich habe mal was von dieser CD gelesen und Stunden danach gesucht. die wurde doch früher mit Staxen ausgeliefert und dann in einer Zeitung nochmal veröffentlicht, oder?
Weißt du vielleicht, wie man noch an diese CD drankommen kann? Ich hatte mal einen Thread in einem Forum gefunden, wo jemand das ganze als Download verteilt hat (mit Erlaubnis von Stax). Allerdings war ich zu spät und diese Verteilaktion war schon abgschlossen...

Das wäre echt grandios

Gruß Jan
Musikaddicted
Inventar
#37 erstellt: 29. Okt 2007, 18:22

WalkSightseeing schrieb:
Ich hatte mal einen Thread in einem Forum gefunden, wo jemand das ganze als Download verteilt hat (mit Erlaubnis von Stax).

Genau da hab ich meine her - hab sie leider nicht als OriginalCD.
WalkSightseeing
Stammgast
#38 erstellt: 29. Okt 2007, 18:33

Genau da hab ich meine her


Aber den Download gibt es nicht mehr, oder?
Musikaddicted
Inventar
#39 erstellt: 29. Okt 2007, 18:37
Ne der wurde offline genommen, weil es zu viele Leute auf anderen Seiten gepostet hatten.
Matzio
Inventar
#40 erstellt: 29. Okt 2007, 18:38

Musikaddicted schrieb:

Stinknormaler Kunskopf...

Ich hab noch ein paar sehr geile Aufnahmen der Stax-Demo-CD hier.


Was die Einbeziehung von per Kunstkopf für's "Normohr" quasi nur gemittelten HRTFs schon ausmacht, unglaublich!
Hatte mal nen AKG Hearo 999 Audiosphere. Hat, fand ich, mit einer der 7 "Ohrkurven" bei mir auch ziemlich gut funktioniert.
Nur der eingebaute Kopfhörerverstärker war nicht so dolle, vom Plastikfunkkopfhörer "Made in China" ganz zu schweigen.


Grüße,
Matzio
WalkSightseeing
Stammgast
#41 erstellt: 29. Okt 2007, 18:44
Schade
Stax könnte das ruhig mal auf Ihre Internetseite als Download anbieten. Marketingtechnisch wäre das auch nicht gerade dumm... naja

Gruß
haudegen
Stammgast
#42 erstellt: 29. Okt 2007, 19:44

WalkSightseeing schrieb:

Das war sehr imposant...
Streichhölzer


unglaublich!!!! Wie bekommt man das aus dem Flash in eine Sound Datei? Das brauch ich ja mal sowas von dringend!!!
NoXter
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 29. Okt 2007, 19:48
Hier geister noch irgendein Binaural-Thread herum in welchem ein DL-Link ist. Notfalls kann ich es per mail verschicken.
fuzzi79
Stammgast
#44 erstellt: 29. Okt 2007, 21:32

haudegen schrieb:

WalkSightseeing schrieb:

Das war sehr imposant...
Streichhölzer


unglaublich!!!! Wie bekommt man das aus dem Flash in eine Sound Datei? Das brauch ich ja mal sowas von dringend!!! :hail


Download gibts hier ->
http://www.newcom101...onic-Sounds,719.html

Noch mehr:
-> http://web197.sv05.n...urst/holophonic.html
-> http://www.holophonic.ch/flashintro/flashintro.swf

PS: Gebt mal bei google "holophonic" ein - dann kommen noch ein paar nette Sachen!


[Beitrag von fuzzi79 am 29. Okt 2007, 21:35 bearbeitet]
WalkSightseeing
Stammgast
#45 erstellt: 30. Okt 2007, 01:53
Ich habe jetzt übrigens mal Donnie Darko mit Dolby Headphone Sourround gesehn.

Das ist ja ne ganz ganz große Sache.
Man, das hat mich ganz schön umgehauen. Scheinbar gibt es ja Viedeoplayer die Hardware/Software mäßig einen 5.1 Sound für Kopfhörer umberechnen und man dann mit normalen KH jeden Film in Sorround-Sound schauen kann, ohne das die Nachbarn etwas davon mitbekommen.

Kennt jemand nen Player für MacOSX? Bei Windows tuts ja glaube ich WinDVD oder so?

Gruß
Matzio
Inventar
#46 erstellt: 30. Okt 2007, 03:00
Hi, WalkSightseeing,

Ja, war auch ganz überrascht, als ich die extra Headphone-Spur bemerkt habe, hatte ich nun nicht gerade bei diesem Film erwartet. Hatte glücklicherweise einen Kopfhöreranschluß direkt am Marantz DV9600, der Surround als Dolby Headphone und Stereo als Prologic ausgeben kann, und war sehr angetan. Wie das auf dem Mac aussieht...? Es gibt zwar so Sachen wie SRS iWOW (freeware), aber mit Dolby Headphone wüßte ich kein Programm.


Beste Grüße,
Matzio


[Beitrag von Matzio am 30. Okt 2007, 03:01 bearbeitet]
cynric
Inventar
#47 erstellt: 30. Okt 2007, 03:24
Hat jede Donnie Darko Edition die Spur? Oder nur directors cut etc? Konnte weder bei der imdb noch bei amazon infos dazu finden, klingt aber an sich schon mal sehr vielversprechend.
Kennt ihr noch andere Filme mit diesem Feature?
sinus1982
Inventar
#48 erstellt: 30. Okt 2007, 09:46

cynric schrieb:
Hat jede Donnie Darko Edition die Spur? Oder nur directors cut etc? Konnte weder bei der imdb noch bei amazon infos dazu finden, klingt aber an sich schon mal sehr vielversprechend.
Kennt ihr noch andere Filme mit diesem Feature?


pearl harbor wohl ... *würg* und ein terminator-film wohl auch ...
ansonsten kann man ja bei jedem mehrkanal-film in den DH-Genuss kommen, mit entsprechender Hard- oder Software ...
haudegen
Stammgast
#49 erstellt: 30. Okt 2007, 10:25
[quote="fuzzi79"]

Download gibts hier ->
[url=http://www.newcom101.de/content/blogdetail/Holophonic-Sounds,719.html]http://www.newcom101...onic-Sounds,719.html[/url]

[/quote]

danke dafür! Der Virtual Barbershop ist auch sehr geil!... Nur leider haben die Streichhölzer ein recht starkes Grundrauschen.. naja, trotzdem danke!


[Beitrag von haudegen am 30. Okt 2007, 10:25 bearbeitet]
Matzio
Inventar
#50 erstellt: 30. Okt 2007, 10:45

haudegen schrieb:
Nur leider haben die Streichhölzer ein recht starkes Grundrauschen.. naja, trotzdem danke! :)


Das sind nicht die Streichhölzer, das sind Deine kokelnden Ohren...


Grüße,
Matzio
WalkSightseeing
Stammgast
#51 erstellt: 30. Okt 2007, 13:29

Hat jede Donnie Darko Edition die Spur?


Das weiß ich leider nicht. Aber ich habe eine ganz normale DVD, nix besonderes... Ich denke mal schon das die Spur überall dabei ist. Die machen da auch keinen großen Hehl drum. Ich hatte den Film auch schon x Mal gesehen ohne zu bemerken, dass da diese Spur bei ist. Habs dann erst hier im Forum erfahren...

Gruß
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für klassische Musik
gibesauf am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  7 Beiträge
Kopfhörer für Basslastige Musik
sebbe18 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  25 Beiträge
Kabellose Kopfhörer für Klassische Musik
Valjean am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  13 Beiträge
Kopfhörer für PC (klassiche Musik)
ongl am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  11 Beiträge
Kopfhörer für TV und Musik
noemo am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  6 Beiträge
Kopfhörer bis 100?/ Indie Musik
Jakob2906 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  29 Beiträge
5.1 Kopfhörer für Computerspiele, Musik, Video
Offlimp am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  13 Beiträge
Portable Kopfhörer für klassische Musik - keine InEars
_beat am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  33 Beiträge
Neuer Kopfhörer für Gaming und bissel Musik
yardi am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  36 Beiträge
Kopfhörer für elektronische Musik // Kopfhörergeschäft Köln
saci am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied420hz
  • Gesamtzahl an Themen1.463.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.825.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen