Kopfhörer-Kauf

+A -A
Autor
Beitrag
MayoKatayo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Mrz 2008, 01:58
Hallo zusammen, habe absolut keine Ahnung von Kopfhörern und wollte mir jetzt aber welche kaufen.
Ich möchte für meinen mp3-player Kopfhörer kaufen. Möchte sehr
guten Klang, der Preis sollte zwischen 100 und 200 Euro liegen, ich möchte keine zum reinstecken sondern richtig große mit Muscheln. Dabei stellt sich mir die Frage, ob diese überhaupt genügend Strom bekommen von einem Mp3-player?

Habe mich schon im Internet danach umgeschaut, nur kann man dem Hersteller ja nun nicht so trauen, jeder behauptet ja sein Produkt wärs... Meine Frage bezüglich des Stroms ist scheinbar so ungewohnt, dass ich nirgends eine Antwort darauf gefunden habe.

Vielen Dank.
SilverME
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Mrz 2008, 04:23
Was für einen MP3 Player willst du nutzen/oder besitzt du ?
Was für Musik willst du mit dem Kopfhörer hören ?
Rock/Metal Oper Klassik Volksmusik ?
Zu deinem Budget von 100 bis 200 Euro sage ich mal das reicht für guten Klang.
Für sehr guten Klang gibt es die grossen drei.
Ohne Wertung da jeder der Kopfhörer seine Vor und Nachteile
hat gibt es
AkG 701 (sehr räumlichen Konzerthallenklang
mit nicht ganz so viel Bass)
Sennheiser HD 650 (vielll Bass dunkler abgestimmt
nicht so räumlich)
Beyer Dynamic 770/880 (ein Mittelding,Bass und Höhen mit
Raum)
Die kosten je ca 250-270 Euro wenn du im Internet bestellst.
Zum Beispiel bei Amazon.
Es geht auch günstiger.Aber dann streiche das "sehr gut" und ersetze es durch gut.
Zu guter letzt etwas über den Strom.Nein der wird wenn du lauter hören möchtest nicht reichen.
Da wirst du dir wohl Gedanken über einen portablen Kopfhörerverstärker machen müssen wenn du wirklich guten Klang mit einem grossen Kopfhörer haben möchtest.
Lese dich fleissig durch die angepinnten Beiträge.
Dort steht was du wissen musst und bilde dir deine Meinung.
Das habe ich auch gemacht und das hier
---> IPOD 6.Gen 160 GB Corda2Move Sennheiser HD 650
ist dabei rausgekommen.
Das nennt man dann "Kette" also halt die Aneinanderreihung
der Komponenten.
Deine Kette wird eventuell ganz anders aussehen.
Wie gesagt ist das MEIN Geschmack.
Deinen musst du selber finden.Wir können nur ein wenig helfen.
Kopfhörerverstärker gibt es ab ca 50 Euro.Preis nach oben offen wie so vieles im Leben.
Es gibt auch gute und günstigere Kopfhörer wie zb den Hd 25-2 oder die kleineren Akgs.
Vielleicht reicht dir das für den Anfang.
Probehören wäre da angesagt im Mediamarkt oder besser noch bei Freunden mit entsprechendem Geräten.

Silver


[Beitrag von SilverME am 08. Mrz 2008, 04:38 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 08. Mrz 2008, 04:23
Die Frage ist durchaus berechtigt, denn viele MP3-Player werden - zumindest im Euroraum - mit stark gedrosselter Maximallautstärke ausgeliefert, um akut gehörschädigende Lautstärken mit den Beipackstöpseln zu vermeiden. Dummerweise sind die Beipackstöpsel für gewöhnlich recht empfindlich, so daß es mit "ausgewachsenen" KH schon mal recht leise bleiben kann.

Wenn das das einzige - auch mit anderer Firmware nicht lösbare - Problem ist, kann man einen KHV verwenden.

Zur KH-Wahl: Ist der Einsatz auf die heimischen vier Wände oder andere leise Umgebungen beschränkt, greift man bevorzugt zu einem offenen Exemplar. Geht es dagegen nach draußen, kommt man schwerlich an einem geschlossenen Modell mit ordentlich Isolation vorbei. Dabei sind ohrumschließende (circumaurale) Exemplare womöglich etwas groß (manche wie der HD280 sind immerhin faltbar), dafür sind ohraufliegende (supraaurale) für gewöhnlich weniger effektiv im Abhalten von Umgebungslärm und sorgen bei Brillenträgern schnell für Ohrenpein.
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 08. Mrz 2008, 13:47
Ich würd' in diesem Fall -je nach Budget und Hörvorlieben- zum AKG K518, AT ES7 oder HD25-1 raten. So riesige Schweinetröge à la K701 oder DT770 sehen nicht nur albern aus, sondern sind auch auch kraftvolle Speisung hin optimiert, und genau das bieten die allerwenigsten MP3-Player.
MayoKatayo
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Mrz 2008, 19:22
Vielen Dank für eure Antworten,

also ich habe einen Ipod 5.Gen 80gb und höre am liebsten Klassik, Instrumental aber manchmal auch sehr gern Musik mit Bass, eigentlich alles was mir halt gefällt. Die Größe und das Aussehen der Kopfhörer sind mir ziemlich egal, ich möchte Musik hören und nicht gut aussehen, Brillenträger bin ich nicht. Ich höre nicht hörschädigend laut Musik doch schon etwas lauter. Falls ihr meint ich brauche so einen Verstärker, würde ich mir den wohl auch noch kaufen müssen. Wenn zwischen den Kopfhören von 200-300 auch noch mal ein deutlicher Unterschied liegt, würde ich die auch noch in meine Wahl mit einbeziehen. Der AKG 701 klingt für mich, nach dem ich hier im Forum darüber gelesen habe schon sehr interessant. Die Leute um mich herum können die Musik in den meisten der Fälle ruhig hören, das sollte jetzt nicht das Kriterium sein... (Wenn es sie stört kann man ja immer noch leiser machen...
MayoKatayo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Mrz 2008, 19:26
Ach ja, ich habe keine Ahnung von portablen Verstärkern für mp3 Player, habe zum ersten Mal davon gehört, doch wenn ich mir einen kaufe, sollte es natürlich einer sein, der nicht die Qualität des Kopfhörers herabsetzt, wäre ja unsinnig, also der Qualität des Kopfhörers entsprechender Verstärker wäre wohl angeraten...

Danke
Nickchen66
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2008, 22:50
Wenn das so ist, rüste Dich mit einem Sennheiser HD650 oder einem Denon D2000 aus (die können Klassik und Prolzeug). Als (portablen) KHV würde ich Dir einen Mini³ empfehlen (Forensuche).
MayoKatayo
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Mrz 2008, 04:06
Dankesehr.
Habe noch eine Frage, der Denon D2000 und der Sennheiser sind sicher sehr gut, da ich doch aber nicht so "Prol" höre sondern nur musik mit Bässen wie etwa Apocalyptica oder manchmal auch Rammstein, aber bevorzugt Klassik wie Bach, Mozart, Instrumental von z.B. Jahn Tiersen, frage ich mich ob der Denon in Sachen Bass nen bisschen überzogen ist und eventuell meinen Ansprüchen doch z.B. der AKG 701 mehr gerecht wird?
Oder doch der Denon oder Sennheiser?

Ist ein KHV wie der Mini³ spezifisch für den Denon einzusetzen oder für alle?

Sorry, mein ständiges rumfragen, doch möchte ich mir vor dem Kauf eines solchen kopfhörers sicher sein...

Vielen, vielen Dank.
M.S.T.
Inventar
#9 erstellt: 09. Mrz 2008, 07:04

SilverME schrieb:
Was für einen MP3 Player willst du nutzen/oder besitzt du ?
Was für Musik willst du mit dem Kopfhörer hören ?
Rock/Metal Oper Klassik Volksmusik ?
Zu deinem Budget von 100 bis 200 Euro sage ich mal das reicht für guten Klang.
Für sehr guten Klang gibt es die grossen drei.
Ohne Wertung da jeder der Kopfhörer seine Vor und Nachteile
hat gibt es
AkG 701 (sehr räumlichen Konzerthallenklang
mit nicht ganz so viel Bass)
Sennheiser HD 650 (vielll Bass dunkler abgestimmt
nicht so räumlich)
Beyer Dynamic 770/880 (ein Mittelding,Bass und Höhen mit
Raum)
Die kosten je ca 250-270 Euro wenn du im Internet bestellst.
Zum Beispiel bei Amazon.
Es geht auch günstiger.Aber dann streiche das "sehr gut" und ersetze es durch gut.
Zu guter letzt etwas über den Strom.Nein der wird wenn du lauter hören möchtest nicht reichen.
Da wirst du dir wohl Gedanken über einen portablen Kopfhörerverstärker machen müssen wenn du wirklich guten Klang mit einem grossen Kopfhörer haben möchtest.
Lese dich fleissig durch die angepinnten Beiträge.
Dort steht was du wissen musst und bilde dir deine Meinung.
Das habe ich auch gemacht und das hier
---> IPOD 6.Gen 160 GB Corda2Move Sennheiser HD 650
ist dabei rausgekommen.
Das nennt man dann "Kette" also halt die Aneinanderreihung
der Komponenten.
Deine Kette wird eventuell ganz anders aussehen.
Wie gesagt ist das MEIN Geschmack.
Deinen musst du selber finden.Wir können nur ein wenig helfen.
Kopfhörerverstärker gibt es ab ca 50 Euro.Preis nach oben offen wie so vieles im Leben.
Es gibt auch gute und günstigere Kopfhörer wie zb den Hd 25-2 oder die kleineren Akgs.
Vielleicht reicht dir das für den Anfang.
Probehören wäre da angesagt im Mediamarkt oder besser noch bei Freunden mit entsprechendem Geräten.

Silver
Hallo Silver. Ein grosses Lob von mir, war gut Dein Statement. Hoffe er kann damit was anfangen/oder Sie. Das macht leider nicht jeder hier, sondern man wird als Newbie manchesmal nicht Ernst genommen. Gruss
Nickchen66
Inventar
#10 erstellt: 09. Mrz 2008, 12:03

MayoKatayo schrieb:
Habe noch eine Frage, der Denon D2000 und der Sennheiser sind sicher sehr gut, da ich doch aber nicht so "Prol" höre sondern nur musik mit Bässen wie etwa Apocalyptica oder manchmal auch Rammstein, aber bevorzugt Klassik wie Bach, Mozart, Instrumental von z.B. Jahn Tiersen, frage ich mich ob der Denon in Sachen Bass nen bisschen überzogen ist und eventuell meinen Ansprüchen doch z.B. der AKG 701 mehr gerecht wird?
Oder doch der Denon oder Sennheiser?

Ist ein KHV wie der Mini³ spezifisch für den Denon einzusetzen oder für alle?

Ja, wenn es Richtung Apocalyptica geht, kann es tatsächlich sein, daß ein prominenter Bass wie beim Denon überzogen ist und nervt.

Blieben also die anderen.

Der Sennie ist auf der dunklen Seite angesiedelt, mit ordentlich Bass (wenn auch nicht in dem Ausmaß wie der Denon) und nicht unbedingt prominenten Hochtonbereich. Der K701 ist im Vergleich eher sachlich & trocken, mit extremer Räumlichkeit, für Klassik ein Traum - aber für Rammstein u.U. etwas blass. Vielleicht wäre hier der Beyer DT880 geeigneter, die Räumlichkeit ist fast auf Augenhöhe mit dem AGK, aber er ist unten rum etwas rockfreundlicher. Er hat aber auch viel Hochton, muß man mögen.

Letzer Punkt KHV, der ist universell einsetzbar.
andreasich
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Mrz 2008, 12:10
leider werden die hier:
http://www.ultrasone.com/index_shop.php
immer wieder vergessen. die icans wurden getestet,haben gut abgeschnitten und der preis passt auch....obendrein gibts auch noch 30tage zurück-garantie.


[Beitrag von andreasich am 09. Mrz 2008, 12:18 bearbeitet]
Nickchen66
Inventar
#12 erstellt: 09. Mrz 2008, 12:35
Mit Bedacht. Ich empfehle ungern Ungehörtes.
andreasich
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Mrz 2008, 13:28
habe ich auch nur empfohlen, weil ich ein paar köpfohrer von dieser marke besitze(dj1 pro), und damit sehr zufrieden bin. aber grundsätzlich gebe ich dir recht....
MayoKatayo
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Mrz 2008, 23:03
Ok,dankesehr.

Werde mir jetzt höchstwahrscheinlich den Beyerdynamic DT 880 kaufen. Um nicht dessen Qualität herunter zu ziehen möchte ich einen ebenso guten KHV kaufen. Erfüllt das der Mini³ auch 100%ig? Und wenn ja, wo kann man ihn kaufen?
Loki2010
Inventar
#15 erstellt: 10. Mrz 2008, 23:11
Hier!
Wenn Du ganz nett fragst, dann baut Dir Rille noch einen .
Abgesehen davon ist der Mini wirklich schon sehr gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für MP3-Player...
MACxi am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  6 Beiträge
In-Ear-Kopfhörer für protablen MP3-Player bis 100 Euro
sophus-virgo am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  9 Beiträge
Kopfhörer für Mp3-Player
ushiefnech am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  35 Beiträge
Gute Kopfhörer für MP3-Player
Xtrem am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  10 Beiträge
Welche Kopfhörer Kaufen?
r4ng3r92 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  13 Beiträge
Kopfhörer für MP3 Player
dmeenzer am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  3 Beiträge
Kopfhörer für MP3 Player - ca. 50 Euro
birneone am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  8 Beiträge
kopfhörer am Mp3 Player
Salem1 am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  18 Beiträge
Kopfhörer für MP3-Player
kalauer am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  8 Beiträge
Bessere Kopfhörer für MP3-Player
halsband am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.557 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPia3010
  • Gesamtzahl an Themen1.509.090
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.707.970

Hersteller in diesem Thread Widget schließen