zum x ten Mal Mp3 Kopfhörer - Empfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
sneg
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jun 2008, 22:48
Hallo

Ich lese seit Stunden Forenbeiträge, die meisten sehr sachlich ,wirklich kompetent und mit einer stoischen Ruhe immer wieder dasselbe erklärt --- Respekt

trotzdem bin ich nicht wirklich fündig geworden

ich wohne am Ar.... der Welt und kann kaum testen muss also online kaufen
MP3 Player : Creative Zen
keine Stöpsel nur mit Bügel hab "krumme Ohren "
höre gern folk,Knopfler,Celtic,Oldies usw, Hörbücher und Podcast sowie Radio
Einsatz beim Fahradfahren , Laufen, Autofahren und in der Bahn
Budget: bis ca 50 €
möchte möglichtst wenig von draußen hören und die anderen nix von mir
wenn ich auf die Herstellerseiten gehe sind da alles neue Modelle die hier kaum auftauchen
probiert hab ich nur mal den AKG 414 der sass ausgezeichnet aber Metall auf der Glatze war auch nicht so cool dazu kam das der Verkäufer hat mir ( 52 J ) nicht gestattet musik zu hören ( Tevi Markt )
der AKG 530 ist bestimmt gut aber für Fahrrad zu groß und der Creative 630 ist ja ein Stöpsel KH und der Kross Porta Pro sieht irgendwie komisch aus und soll nicht so dicht sein ?
mein Sohn hat einen AKG k 27 i aber der taucht nicht mal mehr bei AKG Home mehr auf wieso eigentlich nicht ?

ich hoffe ihr hab meine Zerissenheit erkannt und könnt mir raten

mfg Sneg
Tiborius
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 12. Jun 2008, 23:03
hehe, ich hab fast das gleiche gefragt, hoffentlich nervt das keinen

Tiborius
HausMaus
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2008, 23:14
...hallo
sennheiser sind ein tip ...
vieleicht diese ...
http://www.testberic...r_hd_435_p93304.html
oder diese...
http://www.testberic..._pmx_100_p63868.html


[Beitrag von HausMaus am 12. Jun 2008, 23:16 bearbeitet]
sneg
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Jun 2008, 23:28
Danke für den Tip
da beide Klanglich sehr gut sind
aber nicht so tolle Trageeeigenschaften HD 435 oder Bügelverstellbarkeit PX 100 aufweisen
die Erfahrungsberichte zB bei Amazon sind auch sehr durchwachsen,zB Power Basisgerät erforderlich was nun ein MP3 Player nicht ist,

Sneg
sneg
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jun 2008, 23:46
noch ne Zusatzfrage

wie bewertet ihr den Koss Porta Pro von der Abschirmung und vom Tragekomfort denn der Klang scheint ja zu stimmen

den gibt es ja in verschiedenen Preislagen und welche sollte es denn sein wenn man zuschlägt 30 oder 70 €

sneg
HausMaus
Inventar
#6 erstellt: 12. Jun 2008, 23:48
bist du sicher mit dem Power Basisgerät ?
ich denke das braucht man nicht ...
eine freundin hat sich ein mp3 stick von maxfield gekauft und sie nervten die kleinen kopfhörer ,sie kaufte sich welche von Philips SHP 1900 für 5 euro ,nun der klang war gut aber der rest na ja (optik usw),laut waren sie auch .
wieso sollte es bei den sennheiser`n nicht funzen ?
sneg
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 13. Jun 2008, 00:12
optik ist nicht so ausschlaggebend aber sie müssen auf meinem haarlosen Kopf nicht drücken nicht schwitzen nicht klemmen oder verrutschen und auch beim Fahrradfahren gut zu hören sein

der koss porta wird ja mit Lob förmlich zugeschüttet

na gut vielleicht hat noch jemand einen Tipp

sneg
m00hk00h
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2008, 00:24
...hier sind ja wieder Profis am Werk...

P(M)X100, HD435, PortaPro - alle offen, sprich keinerlei Isolation.
Und die kleinen AKGs sehen nicht nur komisch aus, sie klingen auch so.
Bis 50€ gibt es (fast) nur eine einzige einigermaßen empfehlbare Lösung: AKG K518 DJ. Den anhören, dann entweder kaufen oder hier melden und berichten, was nicht gepasst hat.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 13. Jun 2008, 00:25 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jun 2008, 00:24
also was hier in die runde geworfen wird.... naja
hausmaus, ich möchte dich nicht beleidigen, aber ich glaube du hast nicht so die ahnung von kopfhörern, treibst dich doch sonst auch eher in den lautsprecher-foren rum, oder?
du solltest vielleicht noch ein bisschen stiller mitleser spielen, bevor du vorschläge postest.

ich habe nämlich das gefühl, dass sneg eher auf der suche nach GESCHLOSSENEN KH ist, da er um abschirmung bittet. deine vorgeschlagenen kopfhörer waren beide offen und auch wirklich keine klangwunder. die porta pro sind zwar auch offen wie ein scheunentor, sind ihr geld aber auch wert bei dem klang (und der lebenslangen garantie).

sneg verstehe ich aber auch nicht ganz, wenn du nichts von außen hören willst und nicht gehört werden willst, helfen dir offene KH wie der porta pro überhaupt nicht. wenn dein sohn die k27-i hat, warum hörst du die nicht mal probe? sind schließlich so ähnlich wie die 414er. dass die nicht mehr auf der herstellerseite geführt sind ist normal, die hersteller updaten ihr angebot regelmäßig, die 414er sind zusammen mit den 416ern die nachfolger des k27-i, im grunde hat sich nur die nummer geändert. diese beiden wären also ein tip der auf deine bedürfnisse passt, es sei denn, das mit der glatze geht gar nicht klar. in dem fall könntest du dir hd-25 kopfpolster besorgen, diese sind selbstklebend, dann könntest du die da hin kleben
für ein paar euros mehr würdest du aber mit den k518DJ besseren sound bekommen. auch diese KH sind geschlossen, es dringen wenig geräusche von aussen durch und man hört dich auch kaum. da die bügel oben plastik sind, wird deine glatze nicht frieren müssen.

ich gebe dir recht, fürs fahrrad sind die AKG k530 in der tat zu groß hinzu kommt, dass sie offen sind. hauen also nicht hin genau wie die EP-630 (ich besitze übrigens beide).

klingt jetzt ein bisschen blöd dass meine vorschläge nur aus AKG hörern bestehen. das liegt aber einfach daran, dass die der einzige hersteller sind, die unter 100€ portable geschlossene KH herstellen, die auch gut klingen.
geschlossene portable werden ab 150€ interessant, wenn audio technica und sennheiser ins spiel kommen, da hat man dann schon mehr wahlmöglichkeiten

PS: mooh war schneller als ich. aber dennoch meiner meinung... eieiei!
nur bei den kleinen akgs gehen die meinungen auseinander, ich finde bei 35€ für die 414 sollte man keine audiophilen ambitionen einbringen, bei niedrigem budget sind die doch eine option.


[Beitrag von zephyr90 am 13. Jun 2008, 00:29 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#10 erstellt: 13. Jun 2008, 11:09
ok...
nur mal so aus neugierde,was würdest du dir für neue KH mit 50,-euro kaufen ?
zephyr90
Stammgast
#11 erstellt: 13. Jun 2008, 11:56

HausMaus schrieb:
;) ok...
nur mal so aus neugierde,was würdest du dir für neue KH mit 50,-euro kaufen ? ;)

akg k530, bei etwas mehr budget die alessandro ms-1, bei etwas weniger die koss porta pro. die sind jetzt allerdings alle offen, und für unterwegs gehen die k530 gar nicht. kommt also drauf an, was man braucht.
bei geschlossenen KH die akg k518DJ, bei etwas weniger budget die k414p. ansonsten gibts noch eine solide auswahl an in-ears für fast jeden preis.


[Beitrag von zephyr90 am 13. Jun 2008, 11:59 bearbeitet]
sneg
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 13. Jun 2008, 12:15
Oh aufgewacht und reingeschaut und

kompetente Antworten ---- vielen Dank

das macht es leichter

also die kopfpolster auf die Glatze kleben und dann die Hörer drauf -- ne war nur Spass

ich hab die k 27 schon aufgehabt aber ich weiss nicht so recht auch der Klang hatte mich nicht überzeugt und die AKG 414 hatte ich im Laden auf und fand sie ganz bequem bis auf das Metall auf der Platte

ich hab mir jetzt die Koss Porta bestellt und probier sie aus und wenn sie nicht taugen gehen sie zurück an Amazon und ich probier die AKG 518 mal aus. Wobei, was werden die Leute denken wenn ich mit solchen großen Dingern Fahrrad fahre , aber das ist nur subjektiv oder die Größe täuscht nur auf dem Bild

also recht vielen Dank für die Entscheidungswiterfindung

sneg


[Beitrag von sneg am 13. Jun 2008, 12:16 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jun 2008, 13:03
die k518 sind sehr klein und relativ dezent! also, dezenter als die porta pro, es sei denn man mag den retro-look.
die frage ist nur, willst du jetzt offene oder geschlossene? denn isolation ist ein fremdwort für den porta pro!

PS:

sneg schrieb:

also die kopfpolster auf die Glatze kleben und dann die Hörer drauf -- ne war nur Spass

ich musste gerade herzlich lachen, als ich versucht habe, mir das vorzustellen.


[Beitrag von zephyr90 am 13. Jun 2008, 13:06 bearbeitet]
sneg
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 13. Jun 2008, 13:27
Rezessionen bei Amazon zB

AKG 518 Bügel nicht sehr dehnbar und für große Köpfe ungeeignet
öfter Kabelbruch ohne Kulanz von AGK , für Außeneinsatz nicht geeignet, Kopf schmerz beim längeren Hören, kein guter Tragekomfort
seht guter Klang aber basslastig

das die meisten Eurer empfohlenen Hören fast überall sehr gelobt werden auch von neutralen Leuten hat mich diese Fülle der negativen Antworten der Käufer hier doch überrascht
ich schau mal noch nach anderen Kauferlebnissen

sneg
hAbI_rAbI
Inventar
#15 erstellt: 13. Jun 2008, 13:32
AKG in der Rezession?
zephyr90
Stammgast
#16 erstellt: 13. Jun 2008, 13:40
also sneg, auf die rezensionen von amazon würd ich nicht zu viel geben. es berichten zwar auch hier im forum einige von kabelbruch, es gibt hier aber ebenso sehr viele zufriedene user. am besten wär einfach, du setzt ihn mal irgendwo auf, und wenn er gut sitzt ohne weh zu tun, nimm ihn!
es sei denn du bist mit dem offenen KH wirklich zufriedener. aber auf die vor- und nachteile von offenen und geschlossenen KH sind wir glaubich jetzt genug eingegangen



hAbI_rAbI schrieb:
AKG in der Rezession?

schäde wärs ja


[Beitrag von zephyr90 am 13. Jun 2008, 13:42 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#17 erstellt: 13. Jun 2008, 18:04

zephyr90 schrieb:

HausMaus schrieb:
;) ok...
nur mal so aus neugierde,was würdest du dir für neue KH mit 50,-euro kaufen ? ;)

akg k530, bei etwas mehr budget die alessandro ms-1, bei etwas weniger die koss porta pro. die sind jetzt allerdings alle offen, und für unterwegs gehen die k530 gar nicht. kommt also drauf an, was man braucht.
bei geschlossenen KH die akg k518DJ, bei etwas weniger budget die k414p. ansonsten gibts noch eine solide auswahl an in-ears für fast jeden preis.


...ich bedanke mich bei dir für diese kompetente beratung ! ...einfach toll dann werd ich auf die sennheiser verzichten und mir ein paar aus deiner emfehlung kaufen.
sneg
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 15. Jun 2008, 21:54
Hallo noch mal ein Feedback

Ich hab die Koss bekommen und getestet und sie haben einen tollen Klang aber die sind offen wie ein Scheuentor und der Wind pfeift beim Fahradfahren so toll das ich fast nix gehört habe ( sind schon wieder zu AMazon unterwegs )
Schade sogar an die Ausführung hätte ich mich gewöhnen können
ABER die sind definitiv nix für draußen
nun schau ich mal nach deinem Tipp den AKG 518 und wenn nicht dann nehm ich die AGK 414

warum soll man auf andere Berichte nix geben ? ich hoffe die Leute zB auch bei ciao geben ihre ehrliche Meinung wieder und sind nicht von denen gekauft wie bei der Urlaubsbettenbewertung

ja Rezession ist gut, habs auch gemerkt

was ich nicht verstehe alle 3 der AGK 530 ( 42 €) der AKG 518 ( 54 €) und der AKG 414P ( 35 €) sehen von der Hörermuschel doch gleich aus also ziemlich abdichtend oder wie ihr sagt geschlossen , woran erkenn ich den die Geschlossenheit - wenn du sagtest das der 530 er ein offener KH ist -- das sieht man aber auf dem Bild Nicht

https://www.amazon.d...ds=AKG+518&x=17&y=23

sNEG


[Beitrag von sneg am 15. Jun 2008, 23:10 bearbeitet]
hbitsch
Stammgast
#19 erstellt: 15. Jun 2008, 22:07
Mal so als Hinweis:

Es ist nicht erlaubt, mit Kopfhoerern Fahrrad zu fahren, wenn diese dazu geeignet sind, Deine Wahrnehmung der Umgebung zu beeintraechtigen.

Siehe z.B. hier
http://www.versicher...3.0.11;cmid;8;crid;8

Es kann Dir ein Bussgeld und im Falle eines Unfalls eine Teilschuld und Probleme mit dem Versicherungsschutz einbringen.


[Beitrag von hbitsch am 15. Jun 2008, 22:10 bearbeitet]
baumgard
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 15. Jun 2008, 22:09
naja nichts drauf geben ist vielleicht auch etwas krass.
aber es gibt durchaus möglichkeiten genannte probleme zu umgehen.

1. Kabelbruch, hat bei mir eigentlich lang auf sich warten lassen im vergleich zu manchem billighörer. und so tragisch wars dann auch nicht. schließlich kann man sich ja denn ein neues und vor allem besseres kabelanlöten. kommt vllt 3€. die dünnen drähte die orginal dran sind, sind wahrlich nich der hammer, aber man kann selbst mit lächerlich geringen lötkenntnissen (wie ich) das kabel gut tauschen.

2. der Druck. also das is 90% ein thema was dich stören wird, aber mit ein paar dehnübungen werden sie recht angenehm. also einfach ein paar bücher zw. die muscheln während man schön schläft. dann entspannt sich der hörer auch toll. bist du eigentlich brillenträger? wenn ja is der druck noch etwas unangenehmer. aber passen tuts schon.
man muss auch einfach bedenken, dass durch den hohenanpressdruck der k518 ne isolierung gewährleistet die imens ist. dagegen kannst du im prinzip fast jeden anderen geschlossenen kh als offen bezeichnen. nur inears sind da noch besser.
und inzwischen ist meiner sogar schon ultra bequem und sitzt echt locker.

hat alles sein für und wieder... das wird bei den kundenrezesionen gern vergessen. außerdem, ne akzeptable isolierung mit gutem klang unter 100€.... ich wüsste nicht was da als alternative noch bleibt.
zephyr90
Stammgast
#21 erstellt: 15. Jun 2008, 23:12

sneg schrieb:
Hallo noch mal ein Feedback

Ich hab die Koss bekommen und getestet und sie haben einen tollen Klang aber die sind offen wie ein Scheuentor und der Wind pfeift beim Fahradfahren so toll das ich fast nix gehört habe ( sind schon wieder zu AMazon unterwegs )

sorry aber da haben wir dich drauf hingewiesen. naja, wie schön dass man bei amazon alles ausprobieren und ggf. wieder zurückschicken kann


sneg schrieb:

ABER die sind definitiv nix für draußen
nun schau ich mal nach deinem Tipp den AKG 518 und wenn nicht dann nehm ich die AGK 414

jau mach das, wenn du geschlossene brauchst. aber wenn dir die 414 schon nicht gefallen haben, und deine glatze friert, nimm auf jeden fall die 518.



sneg schrieb:

warum soll man auf andere Berichte nix geben ? ich hoffe die Leute zB auch bei ciao geben ihre ehrliche Meinung wieder

so habe ich das nicht gemeint. es geht nur darum wer die berichte abgibt.
die leute bei ciao oder amazon geben sicherlich ihre ehrliche meinung wieder, es gibt auch einige sachen, da zählt die masse der stimmen, denn das kann ein jeder ohne besondere kenntnisse beurteilen. zu diesen dingen zähle ich z.b. komfort, z.T. auch langlebigkeit und verarbeitung der kopfhörer. wenn es allerdings um den klang geht, und gewisse kopfhörer ins bodenlose gelobt werden, würde ich mich nur auf die meinungen in diesem forum, und bedingt auch auf die von head-fi verlassen.
sonst gibt man sein geld für krempel aus und alles was folgt ist ein
sorry for you wallet...





hbitsch schrieb:
Mal so als Hinweis:

Es ist nicht erlaubt, mit Kopfhoerern Fahrrad zu fahren, wenn diese dazu geeignet sind, Deine Wahrnehmung der Umgebung zu beeintraechtigen.

Siehe z.B. hier
http://www.versicher...3.0.11;cmid;8;crid;8

Es kann Dir ein Bussgeld und im Falle eines Unfalls eine Teilschuld und Probleme mit dem Versicherungsschutz einbringen.

ja das stimmt, eigentlich ist es verboten. es ist nur so, dass die meisten polizisten dich nicht wirklich dafür drankriegen wollen. ich wohne in einer mittelgroßen stadt, wo man ab und an auch polizei begegnet. die sind meistens nicht so stressig drauf, daher haben die mich noch nie drauf angesprochen. ich kenne welche, denen ist es passiert, aber die polizisten haben sie einfach nur darauf hingewiesen.

falls man dieses verbot ernst nimmt, kann man es entweder lassen, oder zu unaufälligen lösungen wie in-ears greifen. spätestens nach dem ersten bußgeld wär für mich aber auch sense damit

das mit der versicherung kann ich bestätigen, also schön aufpassen, dass ihr keine autos oder fußgänger anfahrt, denn das zahlt weder eure haftpflicht- noch eure unfallversicherung, wenn die rauskriegen dass ihr musik gehört habt...


[Beitrag von zephyr90 am 15. Jun 2008, 23:20 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#22 erstellt: 15. Jun 2008, 23:26

sneg schrieb:

was ich nicht verstehe alle 3 der AGK 530 ( 42 €) der AKG 518 ( 54 €) und der AKG 414P ( 35 €) sehen von der Hörermuschel doch gleich aus also ziemlich abdichtend oder wie ihr sagt geschlossen , woran erkenn ich den die Geschlossenheit - wenn du sagtest das der 530 er ein offener KH ist -- das sieht man aber auf dem Bild Nicht

https://www.amazon.d...ds=AKG+518&x=17&y=23

sNEG

es gibt KH, die sind äußerlich nicht unterscheidbar und klingen (und kosten) trotzdem total unterschiedlich. (z.b. alessandro/grado)
ob sie offen oder geschlossen sind, lässt sich am schnellsten daran erkennen, ob die hörerabdeckung, die auf den ohren sitzt, löcher hat oder nicht. am besten du liest dir mal ein wenig theorie zu dem thema durch (unter formen der äußeren abdeckung):
http://de.wikipedia.org/wiki/Kopfh%C3%B6rer


[Beitrag von zephyr90 am 15. Jun 2008, 23:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KHV zum X-ten Mal
tscey am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  3 Beiträge
kopfhörer empfehlung
holtmann18 am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  7 Beiträge
Kopfhörer Empfehlung!
Jacky13 am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  17 Beiträge
Kopfhörer Empfehlung
Solid_Snake am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  7 Beiträge
Empfehlung Kopfhörer
M_arcus_TM88 am 25.01.2019  –  Letzte Antwort am 27.01.2019  –  9 Beiträge
Empfehlung für Kopfhörer-Einsteiger
warrabie am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  4 Beiträge
Kopfhörer Mp3 Player??
Salem1 am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  22 Beiträge
2x Kopfhörer Empfehlung
Nucar am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  7 Beiträge
Schnurose Kopfhörer; Empfehlung
joto am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  4 Beiträge
Bitte Kopfhörer-Empfehlung .
Smart am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.994 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedreinerhighend
  • Gesamtzahl an Themen1.505.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.644.842

Hersteller in diesem Thread Widget schließen