Unterschied zwischen STAX SRS-3050A und STAX SRS-3050II ?

+A -A
Autor
Beitrag
Mario_BS
Stammgast
#1 erstellt: 31. Jul 2008, 19:17
Hallo!

Welchen Unterschied gibt es einen Unterschied zwischen den zwei STAX-Sets SRS-3050A und SRS-3050II?

Vielen Dank und Gruß

Mario
NoXter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Jul 2008, 19:25
Das ist nur eine Regionsabhängige Bezeichnung und somit verbunden mit unterschiedlicher Betriebsspannung. Grundsätzlich ist es aber das gleiche.
Matzio
Inventar
#3 erstellt: 31. Jul 2008, 20:08
Dem Set 3050A liegt das internationale Modell des SR-303, mit englischer/japanischer BDA und CE-Zeichen bei, dort also kein Unterschied, während es sich beim SRM-323A um die japanische 100-Volt-Version des Amps mit rein japanischer Anleitung handelt. Neben einem nicht zu schwachen Step-Down-Trafo braucht's dann nur noch etwas Rateglück, welches die Eingänge sind. Um es abzukürzen: es sind die äußeren.
Mario_BS
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jul 2008, 21:17
Danke für Eure Antworten

Habe das Set bei STAX SRS-3050A www.pricejapan.com und www.audiocubes2.com für die Hälfte des deutschen Preises gesehen.
Sind ja wahnsinnig günstige Preise.

Mal sehen, ob ich bestelle.
DERBRAIN007
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Jul 2008, 23:04
Hi Mario,

habe gerade mein Stax 4040 von preicejapan erhalten. Die bieten den richtigen Trafo gleich als Option mit an.

Hat ales super geklappt

... aber einspielen muss er noch
joba
Stammgast
#6 erstellt: 01. Aug 2008, 14:10
hi mario,

ich habe mir letztens ein 3020 Set bei Bluetin bestellt. hat fabelhaft geklappt. du musst allerdings auf den verkaufspreis noch einmal ca. 25-30% zusätzliche kosten rechnen (Versand, Zoll, geldtransfer etc).

joba


[Beitrag von joba am 01. Aug 2008, 14:11 bearbeitet]
Jürgen_B
Stammgast
#7 erstellt: 01. Aug 2008, 15:28

Matzio schrieb:
Beim SRM-323A um die japanische 100-Volt-Version des Amps mit rein japanischer Anleitung handelt. Neben einem nicht zu schwachen Step-Down-Trafo braucht's dann nur noch etwas Rateglück, welches die Eingänge sind. Um es abzukürzen: es sind die äußeren.


Bei meinem japanischen Import SR-323A sind die inneren Cinchbuchsen die Eingänge (von hinten gesehen links neben dem Erdungsanschluss), oder ist etwas anderes gemeint ?
Matzio
Inventar
#8 erstellt: 01. Aug 2008, 16:39

Jürgen_B schrieb:

Matzio schrieb:
Beim SRM-323A um die japanische 100-Volt-Version des Amps mit rein japanischer Anleitung handelt. Neben einem nicht zu schwachen Step-Down-Trafo braucht's dann nur noch etwas Rateglück, welches die Eingänge sind. Um es abzukürzen: es sind die äußeren.


Bei meinem japanischen Import SR-323A sind die inneren Cinchbuchsen die Eingänge (von hinten gesehen links neben dem Erdungsanschluss), oder ist etwas anderes gemeint ?

Nachher schau ich noch mal nach.....
LEARNER
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Aug 2008, 17:03

Matzio schrieb:

Jürgen_B schrieb:

Matzio schrieb:
Beim SRM-323A um die japanische 100-Volt-Version des Amps mit rein japanischer Anleitung handelt. Neben einem nicht zu schwachen Step-Down-Trafo braucht's dann nur noch etwas Rateglück, welches die Eingänge sind. Um es abzukürzen: es sind die äußeren.


Bei meinem japanischen Import SR-323A sind die inneren Cinchbuchsen die Eingänge (von hinten gesehen links neben dem Erdungsanschluss), oder ist etwas anderes gemeint ?

Nachher schau ich noch mal nach.....
Bei meinem SRM-313 ist das einfach durchgeschleift.
Ergibt gar keinen Sinn, da von "Eingang" und "Ausgang" zu reden.Ist vollkommen schnuppe und könnte beliebig gemixt werden.
Hat sich da was geändert beim Nachfolger?
Jürgen_B
Stammgast
#10 erstellt: 01. Aug 2008, 22:35

LEARNER schrieb:
Bei meinem SRM-313 ist das einfach durchgeschleift.
Ergibt gar keinen Sinn, da von "Eingang" und "Ausgang" zu reden.Ist vollkommen schnuppe und könnte beliebig gemixt werden.
Hat sich da was geändert beim Nachfolger?


Wenn ich die japanischen Bedienungsanleitungen ansehe, dann ist beim SRM-313 quasi Eingang und Ausgang wirklich egal, was die doppelten Pfeile auch zeigen.

Beim SRM-323A ist das aber anders in der Bedienungsanleitung. Auf die inneren Cinchstecker zeigt ein Pfeil, kommend von DVD, CD, DAT und Fenseher. Von den äußeren Cinchsteckern geht einen Linie ab, deren Ende mit Pfeil auf einen weiteren Stax-KHV und einen Verstärker mit Lautsprecher zeigt.

Danach habe ich mich gerichtet und ich habe den umgedrehten Weg garnicht probiert.
Matzio
Inventar
#11 erstellt: 02. Aug 2008, 00:07

Jürgen_B schrieb:

LEARNER schrieb:
Bei meinem SRM-313 ist das einfach durchgeschleift.
Ergibt gar keinen Sinn, da von "Eingang" und "Ausgang" zu reden.Ist vollkommen schnuppe und könnte beliebig gemixt werden.
Hat sich da was geändert beim Nachfolger?


Wenn ich die japanischen Bedienungsanleitungen ansehe, dann ist beim SRM-313 quasi Eingang und Ausgang wirklich egal, was die doppelten Pfeile auch zeigen.

Beim SRM-323A ist das aber anders in der Bedienungsanleitung. Auf die inneren Cinchstecker zeigt ein Pfeil, kommend von DVD, CD, DAT und Fenseher. Von den äußeren Cinchsteckern geht einen Linie ab, deren Ende mit Pfeil auf einen weiteren Stax-KHV und einen Verstärker mit Lautsprecher zeigt.

Danach habe ich mich gerichtet und ich habe den umgedrehten Weg garnicht probiert.

Jetzt, wo Du's sagst, sehe ich im Schaubild den Amp auch plötzlich von oben und nicht mehr von der Seite....

Ist der Stax nun ein Zwitter? Oder wie kann ein Anschluss gleichzeitig Eingang und Ausgang sein?

Perfide Verwirrungstaktik!
Matzio
Inventar
#12 erstellt: 02. Aug 2008, 00:10

LEARNER schrieb:
[Ergibt gar keinen Sinn, da von "Eingang" und "Ausgang" zu reden.Ist vollkommen schnuppe und könnte beliebig gemixt werden.
Hat sich da was geändert beim Nachfolger?

Heißt das, es wäre prinzipiell auch möglich, 2 Stereo-Quellen parallel anzuschließen - und im "Mixed Double" zu hören?
LEARNER
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Aug 2008, 00:37

Matzio schrieb:

LEARNER schrieb:
[Ergibt gar keinen Sinn, da von "Eingang" und "Ausgang" zu reden.Ist vollkommen schnuppe und könnte beliebig gemixt werden.
Hat sich da was geändert beim Nachfolger?

Heißt das, es wäre prinzipiell auch möglich, 2 Stereo-Quellen parallel anzuschließen - und im "Mixed Double" zu hören? :.
Ich denke, dem Amp wäre das egal.
Klanglich aber fragwürdig when punk and smooth jazz collide .....
Ausserdem fragt sich, ob jede Quelle das abkann, wenn ihre Ausgangsstufe bei gleichzeitigem Betrieb von einer anderen bedröhnt wird.
Solange du aber streng darauf achtetest, dass nur eine der Quellen angeschaltet ist, dürfte nichts dagegensprechen, auf diese Art zwei Quellen wahlweise dranhängen zu haben.
Nur lehrt die Erfahrung, dass du irgendwann unkonzentriert auf den falschen Knopf drücken wirst, und spätestens dann weißt du, ob das für die Geräte ungefährlich ist.

Faustregel:
Schnell den Stecker ziehen, wenn Rauch aufsteigt ........
Matzio
Inventar
#14 erstellt: 02. Aug 2008, 17:58
Hm, denke mal, das ist sehr raffiniert gelöst und sieht intern in etwa so aus: Y Y
Vermute, die 2 Stereo-Anschlüsse laufen ohne Umwege einfach zusammen.
Gibt ja noch nicht mal einen elektronischen Umschalter wie beim 007t.
Dann wäre es wohl wirklich piepegal, ob und wo 1 Quelle, 2 Quellen oder 1 Quelle und 1 Recorder dranhängen.
Alles total egal-egal. Wie simpel HighTech doch sein kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stax SRS-4170 oder SRS- 3170
mausm am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  8 Beiträge
Stax SRS 3020 vs. SRS 4040
Deukalion am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  42 Beiträge
Stax SRS-002
Provisorium am 08.01.2018  –  Letzte Antwort am 11.01.2018  –  4 Beiträge
Stax SRS 3010
niaolong am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  4 Beiträge
Stax SRS 3030
niaolong am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  2 Beiträge
Stax SRS 3050 ausFrankreich ?
Peterb4008 am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  2 Beiträge
Stax SRS-4040 II vs. Stax SRS-7140 / Anpassung 240V
MaWe25 am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  10 Beiträge
Stax SRS 3030 classic II
linda013 am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  17 Beiträge
Kopfhörer, Stax SRS 2050 II
Airbag am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  61 Beiträge
Brummen bei Stax SRS-2050
bossa am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.005 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMoeses
  • Gesamtzahl an Themen1.505.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.645.713

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen