Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Phillips SBC HD 1500, gebrochen!

+A -A
Autor
Beitrag
Running
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mai 2005, 13:59
Gestern gerade, habe ich noch was positives darüber gepostet: http://www.hifi-foru...d=110&thread=737&z=5

Letzte Nacht, habe ich damit etwas Musik gehört. Als ich fertig war, habe ich den Kopfhörer abgenommen, genau dabei ist mir die linke Ohrmuschel abgebrochen. Da wo das Drehgelenk ist!

Hat nochjemand das gleiche Problem gehabt? Tauscht Conrad das um?

Schaut euch das Bild unten an!

MFG Running

http://www.ewetel.ne...PhilipsSBCHD1500.jpg


[Beitrag von Running am 10. Mai 2005, 14:02 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 10. Mai 2005, 14:35
Meinst Du nicht, das Gelenk könnte nur herausgedreht sein? Lös doch mal die beiden Schrauben. Vielleicht lässt sich der "Schaden" ja ganz einfach beheben.

Grüße,

Hüb'
Running
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mai 2005, 15:06
Von der anderen Seite, ist der Kunststoff abgebrochen, kann man auf dem Bild nicht sehen. Die Schrauben habe ich schon raus gehab, ist aber unmöglich selber zu Reparieren.

Neues Bild:
http://www.ewetel.ne...ipsSBCHD1500zoom.jpg
Running
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2005, 14:09
Bin ich der einzigste der diesen Kopfhörer hat?
Wenn ich Google, haben sehr viele das gleiche Problem, aber nur auf der rechten Seite.

Naja, habe den Kopfhörer gerade weggeschickt, hoffe Conrad macht keine Probleme.

Warscheinlich wird der neue auch nur max 1 Woche halten. Habe aber keine lust, ständig Packete zu packen!
_Scrooge_
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2005, 22:52
Ich habe zwar nur den Philips 890 gehabt, aber da ist genau das gleiche passiert... Und nicht nur das, bei mir ist auch noch der Klinkestecker in der Kopfhörerbuchse meiner Anlage kaputt gegangen, so das die Hälfte in der Buchse stecken blieb...

Danach ist das Ding in den Mülleimer geflogen...

Zum Glück konnte ich wenigstens den abgebrochenen Stecker aus dem Kopfhöreranschluß wieder rausbekommen, auch wenn es einige Stunden gedauert hat...

Fazit: Sonst ist Philips eigentlich ganz brauchbar, aber von den Kopfhörern bin ich echt geheilt...


_Scrooge_
karina
Neuling
#6 erstellt: 19. Mai 2005, 08:44
Hallo !!

Das selbe ist mir mit meinen Philips SBCHD1500 gleich zwei mal
passiert.Wurden aber Anstandslos beide male umgetauscht und besitze jetzt die dritten.Hoffe daß sie diesmal halten(soll eine neue Serie sein).Problem wurde angeblich von Philips erkannt (Materialfehler).
videokanalratte
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mai 2005, 11:29
Ich hatte auch den Philips SBCHD1500, ist zweimal auf der rechten Seite gebrochen. Klanglich ist der Philips genial aber die Verarbeitung ist ein Witz. Ich hab mir vor 4 Wochen die Kohle auszahlen lassen. Sollte Philips die Quali verbessern oder den Mangel beheben würde ich es mir nochmal überlegen.

Das Problem hatten aber einige siehe hier http://www7.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=318984

videokanalratte
Running
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mai 2005, 18:13

karina schrieb:
Hallo !!

Das selbe ist mir mit meinen Philips SBCHD1500 gleich zwei mal
passiert.Wurden aber Anstandslos beide male umgetauscht und besitze jetzt die dritten.Hoffe daß sie diesmal halten(soll eine neue Serie sein).Problem wurde angeblich von Philips erkannt (Materialfehler).


Hast du den Kopfhörer direkt nach Philips geschickt.
Wie lange dauert das?
sean-xenos
Stammgast
#9 erstellt: 24. Mai 2005, 21:57

karina schrieb:
Hallo !!

Das selbe ist mir mit meinen Philips SBCHD1500 gleich zwei mal
passiert.Wurden aber Anstandslos beide male umgetauscht und besitze jetzt die dritten.Hoffe daß sie diesmal halten(soll eine neue Serie sein).Problem wurde angeblich von Philips erkannt (Materialfehler).


So etwas darf eigentlich nicht passieren,
offenbar ist die ganze Philips Serie eine Fehlkonstruktion.
Zum Glück habe ich meinen HP 1500 während der 14 Tage Frist zurück geschickt. Mich hat schon das Made in China und die Aussage von Philips, dass keine Ersatzohrpolster erhältlich seien stutzig gemacht. Das Plastik fühlte sich etwas billig an, un da der HD 1500 wegen der Akkus noch viel schwerer als der HP 1500 / HP 1000 ist, wundert mich der Bruch der Gelenke nicht.

Es gibt ja auch Forumsmitglieder, die über Juckreiz bei den Ohrpolstern klagen, scheint ein chemisches Problem zu sein.
meshabc
Neuling
#10 erstellt: 26. Mai 2005, 11:35
hatte auch die hp890er , nach 1,5 jahren ebenfalls am drehgelenk abgebrochen. ep-netshop kann mir aber keinen neuen liefern und hab deswegen den kaufwert (damals 55,-) um mir aus dem katalog neue zu kaufen. aber in der preisklasse, gibts nichts akzeptables, ich müasste shcon 50,- oder mehr zuzahlen und ep hat zur zeit recht hohe preise, ich warte auf monatsanfang... *seufz* ich frag mich ob man den bügel vom billig modell 840 oder so nehmen kann... sehen gleich aus, ist mir aber keine 30 tacken wert...

warum muss philips so miese ideen haben?
es kann doch nicht sein dass ein an sich guter kopfhörer wegen eines billigen design-bügels in die Tonne muss
Running
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jun 2005, 22:15
So nun ist es passiert, der 2. Kopfhörer ist auch kaputt!
Ich habe jetzt überhaupt keine lust, ständig das Teil einzuschicken! Hab das Teil mit Klebeband notdürftig repariert.

Ich möchte einen stabilen "Digitalen Surround Funkkopfhörer". Der Preis ist egal, hauptsache stabil und gut.

EDIT: Kennt jemand Informationen, wie man das Ding direkt nach Philips schicken kann? Ich kann nichts finden.


[Beitrag von Running am 08. Jun 2005, 22:19 bearbeitet]
MarGan
Stammgast
#12 erstellt: 09. Jun 2005, 07:22

Running schrieb:

Ich habe jetzt überhaupt keine lust, ständig das Teil einzuschicken! Hab das Teil mit Klebeband notdürftig repariert.

Ich möchte einen stabilen "Digitalen Surround Funkkopfhörer". Der Preis ist egal, hauptsache stabil und gut.


Erspar dir doch die Qual und stecke einen hochwertigen kabelgebundenen KH in den Philips Dekoder. Ansonsten gibt es noch den AKG 999 II für ca. 1000 EUR.

MarGan
Running
Stammgast
#13 erstellt: 09. Jun 2005, 21:41
Es muss aber unbedingt Funk sein, habe schon genug Kabel hier liegen. Kabel kommt nicht in frage! Man wär das schön, wenn der Philips stabiler wär, bin damit ansonsten sehr mit zufrieden.

Wie kann ich den HD1500 direkt nach Philips schicken?
Vielleicht bekomme ich eine bessere Version, die nicht mehr kaputt bricht.
kohrt
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jun 2005, 06:18

Running schrieb:
Es muss aber unbedingt Funk sein, habe schon genug Kabel hier liegen. Kabel kommt nicht in frage! Man wär das schön, wenn der Philips stabiler wär, bin damit ansonsten sehr mit zufrieden.

Wie kann ich den HD1500 direkt nach Philips schicken?
Vielleicht bekomme ich eine bessere Version, die nicht mehr kaputt bricht.


Schreib doch mal ne email direct zu Phillips, damit kan mal viel erreichen.

Und viel glueck beim naechsten par
Ich musste auch durch 3 Grado RS1 bevor ich ein model bekommen habe was haelt.
Aber jetzt ist alles in ordnung und ich kann wieder musik geniesen
leppenraub
Stammgast
#15 erstellt: 10. Jun 2005, 12:31
Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem auch einen HD 1500 bei Mediamarkt für 170 EUR ergattert (Ausstellungsstück), einen Tag benutzt -> Gelenk gebrochen. Nächsten Tag zu Mediamarkt, die das Teil eingeschickt.

Heute sind es genau 5 Wochen her und man teilte mir mit, dass ich eine Gutschrift über den Kaufpreis bekommen würde. Ich sagte, dann nehme ich den Hörer wieder mit und reparier' in selbst. Nö, ginge nicht, Ware wäre nun schon reklamiert.

Ich werde heute nochmal bei Philips auf den Busch klopfen, aber vermutlich sehe ich ihn nie wieder...

Grüße,
leppenraub
Running
Stammgast
#16 erstellt: 13. Jun 2005, 22:23
Hallo

Ich habe es geschafft und meinen HD1500 selber repariert!
Einen dünnen Draht, habe ich um eine Schraube gewickelt und dann um die Ohrmuschel gespannt. Hält das ganze fest, solange der Draht nicht reisst. Sieht auch garnicht soo schlimm aus. Die noch heile seite, habe ich auch gleich mit dem Draht stabilisiert.

Schaut das Bild an:
http://www.ewetel.ne.../HD1500repariert.jpg
leppenraub
Stammgast
#17 erstellt: 14. Jun 2005, 05:42
Hi!

habe nun mit Philips telefoniert - keine Chance den Hörer wiederzubekommen. Man teilte mir mit, dass jegliche HD1500, die noch vor 4 Monaten produziert wurden, vom Service einbehalten und gutgeschrieben werden. Alle Geräte, die jünger als 4 Monate sind (vermutlich die 1500/00-Serie), sind davon nicht betroffen.

Hmn, das war's dann mit meinem Schnäppchen

Gruß, leppenraub
kohrt
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Jun 2005, 06:11

leppenraub schrieb:
Hi!

habe nun mit Philips telefoniert - keine Chance den Hörer wiederzubekommen. Man teilte mir mit, dass jegliche HD1500, die noch vor 4 Monaten produziert wurden, vom Service einbehalten und gutgeschrieben werden. Alle Geräte, die jünger als 4 Monate sind (vermutlich die 1500/00-Serie), sind davon nicht betroffen.

Hmn, das war's dann mit meinem Schnäppchen

Gruß, leppenraub


So ein scheiss
Wieso willst du unbedingt einen Funk KH, wenn du dir einen KH von Grado kaufst, kannst du bist zu 3 verlaengerungskabel (3* 4,5 m) anschiessen ohne einen Qualitaetsverlust zu haben.
Ich kann mit den KH durch die ganze Wochnung rennen
leppenraub
Stammgast
#19 erstellt: 14. Jun 2005, 06:35

kohrt schrieb:

Wieso willst du unbedingt einen Funk KH, wenn du dir einen KH von Grado kaufst, kannst du bist zu 3 verlaengerungskabel (3* 4,5 m) anschiessen ohne einen Qualitaetsverlust zu haben.


Hallooo, Dolby Diggidal ??? Eine preisliche Alternative bildet hierzu nur ein Pioneer - und der ist IR Wenn ich NUR Stereo hören möchte, dann hätte ich ungefähr tausend Modelle zur Auswahl.


kohrt schrieb:

Ich kann mit den KH durch die ganze Wochnung rennen :D


Mit 'ner Kabeltrommel auf'm Rücken ??? ...und in den 1. oder 2. Stock? - hmn...nichts für ungut

Gruß, leppenraub


[Beitrag von leppenraub am 14. Jun 2005, 06:38 bearbeitet]
fuselfasel
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Jul 2005, 23:11
Stand: 04.07.2005: Z.Zt. wird an einem Re-Design des Kopfhörers Philips SBC HD 1500 gearbeitet. Die Servicestelle für diesen Kopfhörer in Deutschland lautet:

Arrivo Marketing
GmbH & Co. KG
Essener Bogen 5
22419 Hamburg

Tel. 040/527 20 7-0
Fax 040/527 20 7-17
E-Mail: info@arrivo.de

Im August 2005 wird die neue Version voraussichtlich verfügbar sein. Defekter Kopfhörer komplett mit Rechnungskopie an o.g. Adresse senden und somit auf die Prio-Liste gelangen um quasi auf dem schnellen Wege beliefert zu werden.

Ja, Philips hat an dieser Stelle viel Mist gebaut. Die Kunststoffzusammensetzung ist von der Mischung her ungünstig gewählt worden und die auftretenden Hebelkräfte beim Aufsetzen des Kopfhörers werden durch wenige Millimeter dünnem Material gehalten. Es muss einfach ob kurz oder lang brechen.

Ich bin selbst leidgeprüft und möchte eigentlich auf diesen Kopfhörer wegen dem guten Preis/Leistungsverhältnis nicht verzichten. Also: Wer will, verlangt bei den einzelnen Händlern sein Geld zurück oder wartet bis August die neue (& hoffentlich stabilere) Version ab.

Drahtgefrickel und sonstige Pseudoreparaturen würde ich nicht empfehlen (hält nicht auf Dauer) - je nach Händlerlaune könnte jede weitere Gebrauchsspur nur zur weiteren Diskussionen führen falls die Reklamation wirksam werden muss.

Viele Grüße,
Torsten.
ZaLeto
Neuling
#21 erstellt: 10. Jul 2005, 15:28

leppenraub schrieb:
Hi!

habe nun mit Philips telefoniert - keine Chance den Hörer wiederzubekommen. Man teilte mir mit, dass jegliche HD1500, die noch vor 4 Monaten produziert wurden, vom Service einbehalten und gutgeschrieben werden. Alle Geräte, die jünger als 4 Monate sind (vermutlich die 1500/00-Serie), sind davon nicht betroffen.

Hmn, das war's dann mit meinem Schnäppchen

Gruß, leppenraub


Hallo!

Bin nun auch betroffen, und sehe meinen Kopfhörer schon 5 Wochen nicht. War auch ein Schnäppchen über Ebay, ein Austauschgerät (zum 2 mal!). War also nagelneu.

Was heißt einbehalten und gutgeschrieben. wird da der Listenpreis gutgeschrieben, gillt überhaupt Garantie wenn Rechnung beim Ebaykauf mitlag (arrivo)

Gruß, ZaLeto
leppenraub
Stammgast
#22 erstellt: 13. Jul 2005, 06:41

ZaLeto schrieb:
Was heißt einbehalten und gutgeschrieben. wird da der Listenpreis gutgeschrieben, gillt überhaupt Garantie wenn Rechnung beim Ebaykauf mitlag (arrivo)


Listenpreis? Schön wärs! Nein, natürlich nicht. Der Händler zahlt den Kaufbetrag zurück.

Bei Kauf über Ebay (wenn Verkauf von privat) hat Du keinen Anspruch auf Gewährleistung (24 Monate), es sei denn, der Verkäufer ist ein Händler - dann hast Du einen gesetzlichen Anspruch auf Gewährleistung. Ob der Händler Garantie (also alles, was über die gesetzliche Gewährleistung hinaus geht) gibt, hängt von ihm oder dem Hersteller ab.

Kaufst Du den Hörer also von privat, hast keine Rechnung(skopie) eines Händlers und bricht Dein Bügel, kann es schwierig werden, den Anspruch auf Gewährleistung überhaupt geltend zu machen - die Kulanz des Herstellers entscheidet.

Gruß, leppenraub


[Beitrag von leppenraub am 13. Jul 2005, 13:01 bearbeitet]
ZaLeto
Neuling
#23 erstellt: 14. Jul 2005, 16:49
Na dann hab ich Glück gehabt. Habe den Kopfhörer gestern zurückbekommen. Repariert! Hatte nur die Ausstauschscheine des Vorbesitzers.

Grüße, ZaLeto
leppenraub
Stammgast
#24 erstellt: 16. Jul 2005, 20:46

ZaLeto schrieb:
Na dann hab ich Glück gehabt. Habe den Kopfhörer gestern zurückbekommen. Repariert! Hatte nur die Ausstauschscheine des Vorbesitzers.


Das sind schöne Nachrichten! Habe nämlich nun auch einen neuen Hörer via Ebay (von privat) ersteigert, somit stimmt mich diese Nachricht hoffnungsvoll, falls der Bügel reißt. Bis jetzt (4 Wochen) macht er allerdings einen guten Eindruck.

Gruß, leppenraub
fuselfasel
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 31. Jul 2005, 23:52
Schade, über ZARSEN wurde mir mitgeteilt, dass Philips den Kopfhörer SBC HD 1500 nun nicht mehr in einer neuen Version produzieren will. Es steht zwar noch eine weitere Aussage im Raum, dass es keinen "bestimmten Auslieferungstermin" geben würde (August 2005 wurde verworfen), klingt aber insgesamt eher nach einem Todesurteil für dieses Ding. Geld wird zurücküberwiesen.
Halgo
Neuling
#26 erstellt: 01. Aug 2005, 11:01
Gibt es eigentlich eine Alternative zu dem Philips?

- Pioneer SE-DIR 800 C: sicherlich nicht schlecht, aber das Design der Basisstation???
Sieht für mich aus wie ein CB-Funkgerät. Superhässlich!

- Sony MDR-DS 3000: nur analoge Übertragung und daher sicherlich nicht als gleichwertig zum Philips einzustufen.

- Sony MDR-DS 4000: nun auch mit digitaler Übertragung, aber nirgends erhältlich. Design akzeptabel.

Was spricht für den Philips:

- meiner Meinung nach erstmal das tolle Design. Die Basisstation sieht super aus und das Display finde ich wahnsinnig schick und übersichtlich.
- Anschluss zweier weiterer kabelgebundener Kopfhörer an die Basisstation möglich - super!

Aus meiner Sicht der größte Nachteil: lediglich koaxialer Digitalanschluss. Ich würde unheimlich gerne den digitalen Ausgang meines Pioneer Recievers nutzen, aber der ist dummerweise optisch. Über einen Adapter optisch auf koaxial scheint AC3 nicht mehr zu funktionieren (steht jedenfalls bei Dantotec.de) und die Vorstellung ständig ein separates Netzteil laufen lassen zu müssen, nur um die Verbindung herzustellen macht mich auch nicht gerade glücklich. Wenn ich mir dann noch die Qualitätsprobleme des Kopfhörers anschaue ist das Gerät eigentlich gestorben... Zu dumm!


[Beitrag von Halgo am 01. Aug 2005, 11:36 bearbeitet]
Running
Stammgast
#27 erstellt: 04. Aug 2005, 22:53
http://www.hifi-foru...ead=879&postID=16#16

Also mein mit Draht reparierte HD1500 hält immer noch, klappt wunderbar!



Aus meiner Sicht der größte Nachteil: lediglich koaxialer Digitalanschluss. Ich würde unheimlich gerne den digitalen Ausgang meines Pioneer Recievers nutzen, aber der ist dummerweise optisch. Über einen Adapter optisch auf koaxial scheint AC3 nicht mehr zu funktionieren (steht jedenfalls bei Dantotec.de) und die Vorstellung ständig ein separates Netzteil laufen lassen zu müssen, nur um die Verbindung herzustellen macht mich auch nicht gerade glücklich. Wenn ich mir dann noch die Qualitätsprobleme des Kopfhörers anschaue ist das Gerät eigentlich gestorben... Zu dumm!


Ich muss leider auch einen Optisch zu Koaxial Adapter benutzen. Netzteil ist immer in dauerbetrieb, aber was soll man machen...
Baloran
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 05. Aug 2005, 09:40
Passt zwar nicht ganz zum Topic, aber da hier anscheinend die Benutzer mit den meisten Erfahrungen zu diesem Kopfhörer versammelt sind, frage ich mal hier:

Wie ist eigentlich der Klang und die Räumliche Darstellung bei 5.1 Movies mit dieser Kopfhörer/Basisstation Kombination?

Aufgrund der hier geschilderten Erfahrungen bin ich am überlegen mit die entsprechende Kabelgebundene Variante zu holen - oder halt den Pioneer SE-DIR 800 C. Von den Tests her, scheint der Klang des Phillips besser zu sein.

Eure Eindrücke?

Gruss,

Baloran

(Sorry fürs OT)
fuselfasel
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Aug 2005, 10:00
@Baloran: Ich kann hier nur für mich sprechen: Mein Klang-Eindruck von diesem Kopfhörer ist absolut positiv. Der Mega-Bass und die hohe Lautstärke blasen einem die Ohren sauber und der Surround-Sound bei diesem Kopfhörer-Modell halte ich im Moment wegen dem guten Preis-Leistungsverhältnis für topp. Die gehörten DVD's waren bis jetzt für mich ein absolutes Hörerlebnis.

WARUM musste Philips ausgerechnet dann an der Verarbeitung sparen??? *seufz*

Ich würde an Deiner Stelle die Wireless-Lösung vorziehen, weil du mit den 2 Kopfhörerausgängen sowieso die bessere Alternative wählen kannst. Den Funkkopfhörer würde ich dann in Zukunft gegen "das" neuere Modell austauschen
judgemen
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 24. Sep 2005, 14:44
Hallo erstmal,

ich habe diesen Thread mitverfolgt, da ich ebenfalls seit Juli den Kopfhörer besitze.
Und am Montag dieser Woche ist es gekommen wie es kommen musste: Der rechte Hörer war ab, einfach abgefallen beim aufsetzen
Gleich am Dienstag habe ich mit Philips in Verbindung gesetzt. Ich habe dann noch am selben Tag den Kopfhörer nach Hamburg geschickt, wie Philips es empfohlen hat. Also wie gesagt nur den Kopfhörer ohne die Basiseinheit.
Und Heute (Samstag) klingelt der Postbote und hat ein dickes fettes Paket für mich. Und was war drinn? Ein komplett neuer Kopfhörer der neuen Generation (heißt jetzt HD 1505U) und eine Basisstation!!
Auch die Basisstation hat jetzt ein U im Namen. Steht für "upgrade-version") Außerdem hat Die Basisstation diverse Neuerungen:

1. Ist jetzt mit Fernbedienung
2. Hat jetzt sowohl einen Koax- als auch einen opt.
Digitalein- und Ausgang (umschaltbar mit FB)
3. Hat jetzt zwei analoge Ein- und Ausgänge (ebenfalls
umschaltbar mit FB)

Der Kopfhörer sieht etwas anders aus. Er hat jetzt schwarze Ohrpolster und dunkelgraue Ohrmuschelhalterungen. Sonst ist die Optik gleich geblieben.
Ich hoffe es wurden auch die entscheidenden Verbesserungen der Haltbarkeit getroffen.
Laut der Marketinggesellschaft in Hamburg wurde er ausgiebig getestet und soll halten.
Vom Klang ist alles gleich geblieben.....soweit meine Ohren das beurteilen können.

Also vier Tage für den Austausch ist denke ich rekordverdächtig, oder was denkt ihr?

Ach noch etwas: Ich habe jetzt eine Basisstation zuviel. Ein Bekannter hat großes Interesse bekundet. Für wieviel kann man das Teil an einen Freund verkaufen??
Für Vorschläge wäre ich dankbar

Grüße vom Judge
Running
Stammgast
#31 erstellt: 24. Sep 2005, 21:34
Na wenn das so einfach ist, werde ich das auch mal versuchen. Soll man wirklich nicht die Basisstation mitschicken, nur den Kopfhörer ohne Zubehör und Originalkarton?

Diese Adresse ist richtig?
Arrivo Philips gmbh
Essener Bogen 5
22419 Hamburg
judgemen
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 24. Sep 2005, 21:39
Richtig heißt es so:

Arrivo Marketing
GmbH & Co. KG
Essener Bogen 5
22419 Hamburg

Tel. 040/527 20 7-0
Fax 040/527 20 7-17
E-Mail: info@arrivo.de

Ich habe jedenfalls nur den defekten Kopfhörer geschickt.:D


Grüße vom Judge
Alexius77
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 25. Sep 2005, 09:46
Hallo,ich hab vor,mir den Philips SBC HD 1500 U zu holen,bloß weiß ich nicht,wie man die neue version von der alten unterscheidet,weil ich ja nicht weiß,wie die alte Version aussieht...
Stimmt das,das die alte brüchige Version keine Fernbedienung hat?
Soweit ich weiß heißt das Gerät immer noch 1500,die 1505 beziehen sich nur auf die Kopfhörer selbst,die man ja auch nachkaufen kann.Liege ich damit richtig?
Weil ich unter dem Suchbregriff "Philips SBC HD 1505 U"nur die Kopfhörer ohne Basisstation bekomme.
Hab hier einen Shop,der eine überarbeitete Version anbietet: http://www.pnshop.de...av_id=774&sku=345586

Ist das die bessere Version?
videokanalratte
Stammgast
#34 erstellt: 25. Sep 2005, 12:20
@Alexius77,

so auf den ersten Blick sieht der Kopfhörer immer noch gleich aus. Na ich werde auf jeden Fall so lange warten bis sich die Veränderung der Bauweise durch Käufer oder andere Berichte bestätigt hat.

videokanalratte
judgemen
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 25. Sep 2005, 17:43

Alexius77 schrieb:

Hab hier einen Shop,der eine überarbeitete Version anbietet: http://www.pnshop.de...av_id=774&sku=345586

Ist das die bessere Version?


Ob es die bessere Version ist, muss sich erst noch erweisen.:. Auf alle Fälle sieht es nach der neuen Version aus. Erkennbar an den schwarzen Ohrpolstern und den dunkelgrauen (nicht mehr silbernen) Ohrmuscheln.


videokanalratte schrieb:

so auf den ersten Blick sieht der Kopfhörer immer noch gleich aus.


Ich denke man kann alt und neu recht gut voneinander unterscheiden

Guße vom Judge
videokanalratte
Stammgast
#36 erstellt: 26. Sep 2005, 00:01
Klar kann mans unterscheiden, aber das Problem waren ja nicht die Ohrpolster und auch nicht die Ohrmuscheln sondern die Gelenke am Hörer. So auf den ersten Blick siehts eigentlich nicht großartig anders aus wie vorher.

videokanalratte
Running
Stammgast
#37 erstellt: 06. Okt 2005, 16:04
Hallo
Gestern hab ich ein Packet von Philips bekommen. Drin war ein nagel neuer SBC HD1500U Kopfhörer. Hat 8 Tage gedauert, wegen den Feiertag Montag.

Obwohl mein alter Kaputter Kopfhörer, Reparaturspuren hatte, haben die den trotzdem getauscht!

Die Basisstation ist geil, es gibt mehr Anschlüsse, die Fernbedienung ist nützlich und es gibt eine Nachtfunktion für DD/DTS Wiedergabe, wer's braucht.

Der Kopfhörer ist jetzt angenehmer zu tragen, und wie's aussieht, endlich stabil. Gebe aber keine Garantie, das wird sich mit der zeit herrausstellen.

Gruss Running
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 06. Okt 2005, 17:39
Was machst du mit der alten Station?
Running
Stammgast
#39 erstellt: 06. Okt 2005, 17:55
Habe alles komplett zu Philips geschickt. Was macht Philips wohl mit der alten Basisstatio und KH, wegwerfen?
leppenraub
Stammgast
#40 erstellt: 21. Okt 2005, 09:26

Running schrieb:

Die Basisstation ist geil, es gibt mehr Anschlüsse, die Fernbedienung ist nützlich und es gibt eine Nachtfunktion für DD/DTS Wiedergabe, wer's braucht.


Nachtfunktion Ein Kopfhörer ist doch per Definition ein "Nachtgerät" ...oder, damit man besser einschlafen kann?

Na, zumindest ist mein zweiter Hörer nun auch gebrochen und hab' ihn vor 9 Tagen zu Arrivo geschickt (ohne Basistation und Zubehör). Bis heute jedoch noch keine Post...

Gruß, leppenraub
hogo
Stammgast
#41 erstellt: 22. Okt 2005, 11:56

Running schrieb:
...Ich habe es geschafft und meinen HD1500 selber repariert!
Einen dünnen Draht, habe ich um eine Schraube gewickelt und dann um die Ohrmuschel gespannt...

Bei aller Liebe, aber das kann es irgendwie nicht sein Wenn ein Produkt den Grundanforderungen, dazu zählt ja auch die mechanische Haltbarleit beanspruchter Teile, nicht gerecht wird, dann werfe ich es dem Hersteller vor die Füße. Dann folgt das übliche: Versuch der Besserung und nach drei vergeblichen Versuchen Rücknahme durch den Hersteller.

Zum Glück Saturn mit genügend Ausstellungsstücken in der Stadt. Insofern konnte ich den 1500 in Augenschein nehmen. Natürlich war die rechte Aufhängung schon gebrochen (scheint die bei Saturn überhaupt nicht zu stören). Das ist der Vorteil bei Ausstellungsstücken. Da werden die Produkte ohne Betriebsanleitung in die Hand genommen und durchprobiert. Schwächen zeigen sich da sehr schnell.

Die gesamte Verarbeitung des 1500 ist für den Preis schon eine Frechheit. Der Hörer sieht teilweise lieblos zusammengeschustert aus. Wie man auf den Fotos sieht, sind die Kunstoffhälften der diskutierten Halterung und der Bedienpanels einfach stumpf aufeinander gesetzt. Schattenfugen wären da eleganter, sähen nicht so billig aus.

Ich weiß nicht was mit Philips los ist. Derzeit sind sie mit ihren Produkten weit weg von der Qualität früherer Tage.

Gruß hogo
Running
Stammgast
#42 erstellt: 22. Okt 2005, 23:17

leppenraub schrieb:

Na, zumindest ist mein zweiter Hörer nun auch gebrochen und hab' ihn vor 9 Tagen zu Arrivo geschickt (ohne Basistation und Zubehör). Bis heute jedoch noch keine Post...

Gruß, leppenraub


Nur geduld, kommt schon. Sag mal, welche Version hat dein Kopfhörer, den du weggeschickt hast? Ist es die HD1500 oder HD1500U Version?
_Scrooge_
Inventar
#43 erstellt: 23. Okt 2005, 00:23
Ist der Kopfhörer beim HP (Kabelgebunden) den stabiler, als beim HD???

Optisch sieht es ja so aus...


[Beitrag von _Scrooge_ am 23. Okt 2005, 00:24 bearbeitet]
Drunken-Yoda
Neuling
#44 erstellt: 23. Okt 2005, 14:18
Mein Bruder hat auch die HD1500 eingeschickt gehabt zum Händler ohne Basistation und hat auch das überarbeitete Set bekommen.
Da er für die alte Station keinen Nutzen mehr hat, hat er die mir geschenkt und meinte, ich könne mir ja dazu Kopfhörer kaufen.
Jetzt kommt der Punkt, bei dem ich euch um eine kleine Hilfe bitte
Ich hatte vor eigentlich von dem Geld mir eine neue Soundkarte zu kaufen (Ich hab zurzeit eine Hercules Game Theater XP 5.1 und wollte mir eine Creative X-Fi Fatal1ty FPS kaufen, weil die gute Klangquali auch bei schlechten MP3z verspricht und angebl. auch Sorround bei normalen Stereo-Kopfhörern).
Jetzt kommt die Gewissensfrage:
Soll ich mir die Kopfhörer holen? In der nicht-überarbeiteten Version sind die ja seeehr störanfällig im physischem Sinne. Laufen die Überarbeiteten denn auch mit der alten Station?
Oder doch lieber zur Soundkarte greifen, weil meine alte ja doch schon ein wenig in die Jahre gekommen ist?

€dit: Noch kleiner Zusatz, ich hab die 1505(U), also die Kopfhörer für die 1500 bisher nur im Preisbereich von 170-180€ gefunden, die X-Fi würde ~200€ kosten.


[Beitrag von Drunken-Yoda am 23. Okt 2005, 14:23 bearbeitet]
leppenraub
Stammgast
#45 erstellt: 25. Okt 2005, 05:54

hogo schrieb:
Die gesamte Verarbeitung des 1500 ist für den Preis schon eine Frechheit.


Da hast Du hast völlig recht und findest glaub' unser aller Zustimmung.

Am Samstag traf nun doch das Ersatzgerät "1500 U" bei mir ein. Und? ...ich bin begeistert, so hätte der 1500-er von Anfang an konstruiert werden müssen. Eine wesentlich verbesserte Haptik, kein Knarzen beim Aufsetzen und man könnte fast meinen, daß die Durchmesser der Gelenke vergrößert wurden (doch ich habe ja keinen direkten Vergleich mehr). Ob er sich nun langzeitstabil hält, wird sich zeigen - aber da bin ich nach den ersten Eindrücken sehr zuversichtlich.

Grüße, leppenraub

P.S.: Und das nun eingebaute Polster am "Kopf-Spanngurt" finde ich auch prima!

P.S.@Running: HD1500
P.S.@_Scrooge_: Der HP ist ja völlig anders konstruiert, wäre also Äpfel mit Birnen verglichen. Doch meines Wissens gibt es da keine Klagen.
leppenraub
Stammgast
#46 erstellt: 25. Okt 2005, 06:03

Drunken-Yoda schrieb:
...und wollte mir eine Creative X-Fi Fatal1ty FPS kaufen, weil die gute Klangquali auch bei schlechten MP3z verspricht


Wo nix ist, kann auch keine Soundkarte Klang dazu dichten.


Drunken-Yoda schrieb:
€dit: Noch kleiner Zusatz, ich hab die 1505(U), also die Kopfhörer für die 1500 bisher nur im Preisbereich von 170-180€ gefunden, die X-Fi würde ~200€ kosten.


Ähm, ich hab's immer noch nicht begriffen: Du hast eine 1500-er Basisstation von Deinem Bruder geschenkt bekommen, ein 1500(U)-Set hast Du sowieso und fragst uns, ob Du eine neue Soundkarte kaufen sollst?

Grüße, leppenraub
fuselfasel
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 26. Okt 2005, 11:21
@Drunken-Yoda, zu Deinen Fragen:
(1) Soll ich mir die Kopfhörer holen?
-->: Ja.

(2) In der nicht-überarbeiteten Version sind die ja seeehr störanfällig im physischem Sinne. Laufen die Überarbeiteten denn auch mit der alten Station?
-->: Ja.

(3) Oder doch lieber zur Soundkarte greifen, weil meine alte ja doch schon ein wenig in die Jahre gekommen ist?
-->: Nein, denn der "Mehrwert" der neuen Karte ist im Vergleich zur HD1500U viel geringer.

Hilft Dir das weiter?

Viele Grüße,
Tom.


[Beitrag von fuselfasel am 26. Okt 2005, 11:23 bearbeitet]
M.S.T.
Inventar
#48 erstellt: 28. Okt 2005, 07:41
Hi! Habe alles mitgelesen, und mich entschlossen, mir den neuen U zu holen. Das Ding hat mich 299 Teuronen gekostet, und war auch (oder bin mit dem Teil) zufrieden. Nur was ist passiert, das linke Gelenk ist herausgebrochen. Also für einen FKH ist der Klang gut. Aber das kanns doch nicht sein, das für fasst 600Mark selbst wenn es in China hergestellt wird, die nicht in der Lage sind etwas zu liefern, das seinen Preis wert ist. Bin echt sauer, denn das ist nicht das erste mal, wo ich mit Phillips reingefallen bin. Ist zwar OT ging mir mit einem Plasmi genauso, und vom Service ganz zu schweigen. Habe das Dingen wieder eingepackt, und will auch keinen Ersatz. Da bekommt man ja die Krise, kann man aber auch im Plasma/LCD Thread nachlesen, die haben nichts gelernt. Nicht das da was falsch verstanden wird, habe gegen diese Firma nichts, wenn die Produkte so wären wie sie sein sollten. Sind sie aber leider nicht, und deswegen werde ich mich distanzieren . War wieder eine Lehre für mich. Gruss
fuselfasel
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 28. Okt 2005, 11:59
@M.S.T.: Ich interpretiere es so, dass du das neue "U"-Modell meinst: Wenn Du es so beschreibst, hätte Dir aber die Metallhülse aus der nun neuen Version an der beschriebenden Stelle AUFFALLEN müssen - hat es das, oder nicht?

Kannst Du wirklich bestätigen, dass es bei Deinem Modell um die neue 1505U (speziell die Kopfhörer-Variante) handelt und ist Deine Originalverpackung auch WEISS? (Vorgängerversion: blau/schwarz).

Ich frage nur deswegen beharrlich nach, weil ich die neue Version zerlegt habe und BESTÄTIGEN kann, dass diese neue Konstruktion viel stabiler gebaut wurde und vermutlich nur mit massiven Druck abgerissen werden kann.

Ansonsten wärst Du der erste mit der Hiobsbotschaft nach dem Update ...

Bei der alten Version war die Kunststoffmischung auch eine andere (brüchiger), die neuere Version ist "zäher".

Edit (Nachtrag): Glaube mir - die Qualitätssicherung hat firmenübergreifend noch viel Einsparungspotential zu bieten. Der Druck gerade in der Sparte Unterhaltungsmedien, die Planzahlen (geplanter Umsatz) zu erreichen, macht letztendlich alles kaputt. Ich drücke der 1505U weiter die Daumen


[Beitrag von fuselfasel am 28. Okt 2005, 12:12 bearbeitet]
M.S.T.
Inventar
#50 erstellt: 28. Okt 2005, 21:32
Hallo fuselfasel! Ja ich ich habe einen neuen oder hatte einen! Ja es ist die U-Version, und zwar die mit Fernbedienung. Nein ich habe keinen massiven Druck angewendet, sondern nur ganz normal versucht das Ding zu benutzen, wie man halt einen KH verwendet. Gruss
fuselfasel
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 28. Okt 2005, 21:40
Oh Gott ...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Funkkopfhörer Philips SBC HD 1500
sten.rauch am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  13 Beiträge
Philips SBC HD 1500 U
Hoffi8888 am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  3 Beiträge
Phillips SBC-HP 890
THEREALLEIMI am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  26 Beiträge
Kopfhörer :Phillips HD 1500
lil_wayne2006 am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  4 Beiträge
Phillips SBC HD1500U Akku Erfahrungsbericht!
FreeJack am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  23 Beiträge
Funk Kopfhörer Philips SBC HD 1500
mboenin am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  4 Beiträge
Philips SBC HD 1500 U klingt seltsam
nagster am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  3 Beiträge
Fragen zum Philips SBC HP 1500
_Scrooge_ am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  80 Beiträge
Philips SBC HP 1500: Wo günstig?
jroeben am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  16 Beiträge
SBC HP 1500 // HD 600-650 // K 701
ax3 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedalexander6101
  • Gesamtzahl an Themen1.422.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.085.279

Hersteller in diesem Thread Widget schließen