Brummen bei HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Jan 2011, 19:12
Hallo,

Suche jetzt schon eine weile und habe nichts brauchbares gefunden.
mein Problem:
ein Brummen in den Lautsprechern und besonders im Sub wenn ich den TV mit dem AVR verbinde.(per HDMI)
TV = TX-P46VT20E
AVR = Onkyo TX-NR705
Boxensystem 7.1 von B&W incl. aktiven Sub

Abhilfe bis jetzt: alles Entfernt (PS3,BluRay-Spieler, Antennenkabel, Netzwerkkabel usw)

Es ist und bleibt der TV der das Brummen rüberbringt.

Netzkabel gedreht, gleiche Steckerleiste...

Kabel sind von Clicktronic! (Andere selbes Problem)

Abhilfe bis jetzt nur das abkleben der Schutzleiterkontakte am TV-Kabel.
Ist ja aber nicht der Sinn und Zweck.

Was kann ich noch machen? Was macht sinn?
balko_hb
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2011, 19:31

gbuw schrieb:
Abhilfe bis jetzt nur das abkleben der Schutzleiterkontakte am TV-Kabel.


Hallo,

das ist gefährlich! Unbedingt rückgängig machen und hier mal schauen bzw. posten.

http://www.hifi-foru...d=2&back=&sort=&z=15

Vielleicht hilft ja schon ein Mantelstromfilter.

Grüße
Balko
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 21. Jan 2011, 20:18
für was einen Mantelstromfilter?
Antennenkabel ist gar nicht angeschlossen und es brummt dennoch.

Danke aber in dem Link ist nicht zu gebrauchen - alles schon erledigt.

Werde jetzt noch probieren ...eine neuen Schutzleiter am Gehause der Geräte anzubringen und es mit dem modifiziertem Schukostecker zu probieren...

Was soll ohne Schutzkontakte passieren (Abgeklebt)?
balko_hb
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jan 2011, 20:31

gbuw schrieb:
Was soll ohne Schutzkontakte passieren (Abgeklebt)?


Schutzkontakte! Schutz!?

Hast Du den genannten Thread studiert bzw. dort dein Problem dargestellt? Bin kein Techniker, aber dort ist die Kompetenz.

Balko


[Beitrag von balko_hb am 21. Jan 2011, 20:58 bearbeitet]
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Jan 2011, 21:27
"Schutz" schon verstanden aber das Ding(TV) hängt an der Wand wird nicht mech. Beansprucht oder so und wo man Anfassen könnte ist es aus Plastik...
und so sehe ich erst mal keine Gefahr...
Kinder gibt es hier auch nicht im Haushalt.

Ist ja auch nur eine Zwischenlösung bis der Fehler gefunden wurde.

Danke dennoch für Deine Überlegungen und Tips.
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 22. Jan 2011, 14:21
Es spielt keine Rolle, dass der TV eine Kunststoffgehäuse hat, denn im Falle eines Fehler im TV können alle an dem TV angeschlossenen Geräte unter Spannung stehen.

Hier ein Fall, bei dem durch das versuchsweise Abkleben der Schutzleiterkontakte nicht nur die Geräte in der eigenen Wohnung unter Spannung standen, sondern auch die Geräte in den Nachbarwohnungen und es sogar zu einem Todesfall gekommen ist:




Gruß

Uwe
Hartie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jan 2011, 15:37
@ gbuw
mache grade ne Mechatronikerausbildung und habe lachen müssen, als uns unsere Lehrer sowas erzählt haben, von abgeklebten Schutzkontakten, Überbrückungen, etc.


Jetzt lese ich hier sowas?
ganz im Ernst, wie kommt man nur auf so etwas? - ohne entsprechender Ausbildung hat man an solchen Dingen als Laie gar nichts rumzufummeln. Es hat schon einen Grund, dass an Geräten der Schutzklasse 1 Schukostecker dran sind. Weiteres kannst du gerne bei Wikipedia, unter Uwe's Link und auch über Google erfahren.

Und wenn deine Bude abfackelt gibt's auch nichts von der Hausrat wieder, wenn der Unfall darauf zurückzuführen ist.
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 22. Jan 2011, 18:10
klar weis ich das man da nicht daran rumfummelt...

hab erst mal den Verursacher aus gemacht und bin nun auf der Suche noch einer PROBLEMLÖSUNG.

Leider findet man nichts darüber...
schraddeler
Inventar
#9 erstellt: 23. Jan 2011, 00:50
Wenns brummt, hat man in der Regel eine Brummschleife, also Geräte auf verschiedenem Potential. Jetzt weiß ich halt nicht, welche deiner Geräte einen Schutzleiteranschluß haben, den TV hast du ja schon erwähnt. Wie sieht es den mit dem Sub aus, hat der einen Schutzleiteranschluß? Brummt es auch wenn der am AVR abgesteckt ist?

gruß schraddeler
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 23. Jan 2011, 09:53
Tv und AVR hat Schutzleiter, Der Sub ist Aktiv aber ohne.
Es brummt auch in den Hauptlautsprechern im Sub aber halt viel mehr.

Werd heute noch mal alles Geräte und Kabel entfernen und frei im Raum aufstellen um zu Testen.
Uwe_Mettmann
Inventar
#11 erstellt: 23. Jan 2011, 10:11
Wie willst du eine hilfreiche Antwort erhalten, wenn du nicht mit den notwendigen Informationen rausrückst?

Oben schreibst du z.B. etwas vom PS3, jetzt erwähnst aber nicht, ob der einen Schutzleiter oder nicht hat.

Der Onkyo hat zwar einen Netzstecker mit Schutzleiterkontakt, ist das aber auch so bei der Kaltgerätebuchse im Gerät so?

Sind alle Geräte, die eine Schutzleiterverbindung haben, an der selben Steckdose angeschlossen?

Außerdem fehlt die Angabe, wie die Geräte miteinander verkabelt sind (Zeichnung wäre hilfreich).


Gruß

Uwe
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Jan 2011, 14:35
@Uwe
wie schon beschreiben hat nur der AVR und TV einen Schutzleiteranschluss(Schukostecker)
der Rest ist wie beschriebne nicht angeschlossen - auch keine PS3
auch schon geschrieben alles an der selben Steckdose(Verteiler) und Stecker mal Probiert zu drehen,
es Brummt wenn ich den TV mit dem AVR per HDMI verbinde in den LS und Sub. HDMI ab und Optisches Digitalkabel(Toslink) dran kein brummen. Also stimmt da was mit der elekt.Verbindung nicht.

Alle Kabel wurden schon gegen andere Getauscht.

werde noch mal alles abbauen und Einzeln mir anschauen und "neu" Verkabeln - vielleicht hab ich etwas übersehen.

Danke
Uwe_Mettmann
Inventar
#13 erstellt: 23. Jan 2011, 15:54

gbuw schrieb:
wie schon beschreiben hat nur der AVR und TV einen Schutzleiteranschluss(Schukostecker)

Hast du dir mal die Mühe gemacht, dass Netzkabel aus dem Gerät zu ziehen und nachzuschauen, wie viel Kontakte die Gerätebuchse hat?




gbuw schrieb:
der Rest ist wie beschriebne nicht angeschlossen - auch keine PS3

Wo steht das? Ich kann aus deinen Posts nur entnehmen, dass es nicht brummt, wenn diese Geräte abgeklemmt sind:

gbuw schrieb:
Abhilfe bis jetzt: alles Entfernt (PS3,BluRay-Spieler, Antennenkabel, Netzwerkkabel usw)

Das Wörtchen Abhilfe heißt, dass die Maßnahme geholfen hat, also beim Abziehen der Geräte das Brummen weg ist.




gbuw schrieb:
auch schon geschrieben alles an der selben Steckdose(Verteiler) und Stecker mal Probiert zu drehen,

Du meinst dieses Fragment:

gbuw schrieb:
Netzkabel gedreht, gleiche Steckerleiste...

Das kann alles heißen, z.B. dass du das gedrehte Netkabel in die selbe Steckerleiste gesteckt hast. Ich lese daraus nicht die zuverlässige Information, dass alle Geräte an der selben Steckdosenleiste angeschlossen sind. Wenn du aber Hilfe brauchst, musst du auch zuverlässige Informationen liefern. Fehlinterpretationen führen zu falschen Schlussfolgerungen.




gbuw schrieb:
es Brummt wenn ich den TV mit dem AVR per HDMI verbinde in den LS und Sub. HDMI ab und Optisches Digitalkabel(Toslink) dran kein brummen.

Was denn nun? Oben hast du geschrieben:

gbuw schrieb:
ein Brummen in den Lautsprechern und besonders im Sub wenn ich den TV mit dem AVR verbinde.(per HDMI)….

….Abhilfe bis jetzt: alles Entfernt (PS3,BluRay-Spieler, Antennenkabel, Netzwerkkabel usw)

Das liest sich aber so, dass es trotz HDMI-Verbindung nicht mehr brummt, wenn du die PS3, den Blue- ray-Player usw. abgezogen hast.

Was stimmt denn nun?

Noch mal, wenn du passende Hilfe benötigst musst du umfassende zuverlässige Informationen liefern.


Gruß

Uwe
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 23. Jan 2011, 19:28
will ja nicht Meckern- aber Interpretieren kann man es wie man es will

-Klar sind alle Kontakte in den Steckern je 3 auf der einen und 3 an der anderen Seite - und die Kabelfarbe ist Schwarz.
(Spass-das mit der Farbe )
-Ich habe nichts anderes gemacht wie in den anderen
http://www.hifi-foru...d=2&back=&sort=&z=15

Fehlersuche und ausgeschlossen.

-PS 3 nicht angeschlossen steht im erstem Beitrag!
-Es ist nur der TV (Schuko) und der AVR (Schuko) im Spiel alles andere ist "Weg".
-Abhilfe heißt - zur Fehlersuche abgeklemmt,
-laut " http://www.hifi-foru...d=2&back=&sort=&z=15 "
ist alles an einer Verteilersteckdose + Probehalber mal den Stecker des TV gedreht (andersherum in den Verteiler) gesteckt.
-ein Brummen in den Lautsprechern und besonders im Sub wenn ich den TV mit dem AVR verbinde.(per HDMI)
steht im erstem Post


Danke für Deine Bemühungen.
Uwe_Mettmann
Inventar
#15 erstellt: 23. Jan 2011, 19:57

gbuw schrieb:
-Klar sind alle Kontakte in den Steckern je 3 auf der einen und 3 an der anderen Seite - und die Kabelfarbe ist Schwarz.

Nun, dann hat einer an dem Gerät rumgepfuscht, denn normalerweise sind es nur zwei Kontakte:



gbuw schrieb:
-Ich habe nichts anderes gemacht wie in den anderen
http://www.hifi-foru...d=2&back=&sort=&z=15

Link geht nicht!


gbuw schrieb:
-PS 3 nicht angeschlossen steht im erstem Beitrag!
-Es ist nur der TV (Schuko) und der AVR (Schuko) im Spiel alles andere ist "Weg".
-Abhilfe heißt - zur Fehlersuche abgeklemmt,

Das du dem Wort Abhilfe eine andere Bedeutung als in der deutschen Sprach üblich gibst, kann ich nicht wissen. Damit ist für den Leser nicht erkenntlich, dass das Brummen auch ohne PS3 und Blu-ray-Player usw. auftritt.


gbuw schrieb:
-laut " http://www.hifi-foru...d=2&back=&sort=&z=15 "

Link geht nicht!


gbuw schrieb:
ist alles an einer Verteilersteckdose + Probehalber mal den Stecker des TV gedreht (andersherum in den Verteiler) gesteckt.
-ein Brummen in den Lautsprechern und besonders im Sub wenn ich den TV mit dem AVR verbinde.(per HDMI)
steht im erstem Post

Nein, dort steht, dass das Brummen erst in Verbindung mit den anderen Geräten auftritt. Du kannst doch nicht allen ernstes verlangen, dass wir deine eigenartige Interpretation der deutschen Sprache erahnen können. Benutze die deutsche Sprache bitte so, dass sie auch jeder versteht.

Nun, wenn ich jetzt alles richtig verstanden habe (TV über HDMI mit AV-Receiver verbunden und am Receiver sonst nur noch das 7.1 Boxensystem und am TV gar nichts angeschlossen, TV und Receiver sind an der selben Steckdosenleiste angeschlossen) so ist die Ursache klar. Entweder ist der TV oder der AV-Receiver defekt.

Warum schließt du den TV eigentlich nicht über Toslink an dem AV-Receiver an?


Gruß

Uwe


[Beitrag von Uwe_Mettmann am 23. Jan 2011, 19:58 bearbeitet]
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 23. Jan 2011, 20:51
warum nicht mit Toslink?

der AVR arbeitet als Videoschaltzentrale d.h.es gehen alle HDMIs BluRay+PS3 und die Wii (kein HDMI)als Audio und Video hinein und müssen dann auch mal an den TV und nun brummt es

-Nun, dann hat einer an dem Gerät rumgepfuscht, denn normalerweise sind es nur zwei Kontakte:
-Klar sind alle Kontakte in den Steckern je 3 auf der einen und 3 an der anderen Seite -im den Steckern - in den AVR hab ich nie reingeschaut/angeschaut/rumgepfuscht -sorry würde nie davon ausgehen das da ein Kontakte fehlt.(nicht hingehört)

werde noch mal alles abbauen und Einzeln mir anschauen und "neu" Verkabeln - vielleicht hab ich etwas übersehen.
---noch nicht gemacht---

folgt aber

Danke
Uwe_Mettmann
Inventar
#17 erstellt: 23. Jan 2011, 22:33

gbuw schrieb:
-Klar sind alle Kontakte in den Steckern je 3 auf der einen und 3 an der anderen Seite -im den Steckern - in den AVR hab ich nie reingeschaut/angeschaut/rumgepfuscht -sorry würde nie davon ausgehen das da ein Kontakte fehlt.(nicht hingehört)

Was hat dieser unverständliche Satz nun zu bedeuten? Das es am Kabel auf beiden Seiten 3 Kontakte sind, ist doch wohl klar. Wie sieht es aber bei der Receiverbuchse aus. Sind es nun 2 Kontakte (wie im Bild in meinem letzten Beitrag abgebildet) oder 3 Kontakte?

Die Links gehen immer noch nicht.


Gruß

Uwe
gbuw
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 30. Jan 2011, 15:23
Wie auch immer es passieren konnte...
Danke an Uwe für Deine Geduld. (es sind nur 2 Kontakte am AVR)
nachdem ich alles einzeln im Raum Aufstellte und neu Anschloss um nochmal es zu kontrollieren ...kein Brummen mehr

doch etwas Neues gibt es (ich weiß nicht ob es schon mal Funktionierte)
wenn ich den AVR mit dem TV verbinde ist der Ton vom BluRay weg
Ich könnte …alles aus dem Fenster werfen…


Anlage1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen an Marantz AVR
Chill0r1980 am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 04.03.2017  –  4 Beiträge
Brummen mit TX-DS555 & Plasma
Knups am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  6 Beiträge
Brummen auf aktiven Lautsprechern
Focuswelten am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  2 Beiträge
Fehlersuche: Selbstgelötetes Kabel & Brummen im Sub
CrazyLexx am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  4 Beiträge
Masse Brummen
trecordings am 04.05.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  3 Beiträge
Brummen über Analoganschluss PC-->AVR
Muha81 am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  13 Beiträge
Brummen durch HDMI-Kabel?
svb03pyoter am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  10 Beiträge
Brummen in allen Lautsprechern!
Devildiver81 am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  7 Beiträge
Brummen
technikfreak90 am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  10 Beiträge
Brummen durch HDMI oder LCD?
kristof86 am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedAndi_Fischer
  • Gesamtzahl an Themen1.414.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.955

Hersteller in diesem Thread Widget schließen