Hilfe! Lautsprecher brummen nach Anschluss!

+A -A
Autor
Beitrag
ax.lechner
Neuling
#1 erstellt: 30. Mrz 2016, 17:47
Hallo liebe Forum Community,

ich habe einen Quadral Logic One Surround Sound Processor. Seit meinem Umzug kann ich nach Anschluss an meinen analogen Amplifier ( AR Acoustic Research X-04 Reciever) die Surroundboxen nicht mehr anschliessen, ohne ein brummendes Geraeusch aus den Boxen zu haben.

Irgendwas habe ich evtl. beim Anschliessen falsch gemacht?

Ich habe einen CD Player, einen Vinyl Player, und die 5 Boxen fuer das Surroundsystem (2 front, 2 rear, 1 centre).

Bitte helft mir, ich kann ohne Musik im Haus nicht ueberleben!

Viele Gruesse, Alex

PS.: Pics von der Anlage......

Anlage

Anlage hinten 1

Anlage hinten 2
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2016, 20:27
Was ist denn an VCR-angeschlossen? Ist das Brummen noch vorhanden, wenn du die Kabel abziehst?

Haben die Geräte Netzstecker mit Schutzleiterkontakt?

Die angeschlossene Antenne, ist das nur eine Wurfantenne?

Besser als Fotos ist eine Zeichnung aus der man die Verkabelung der Anlage entnehmen kann. Wichtig, die Zeichnung sollte möglichst viele Infos enthalten, auch wenn dir unwichtig erscheinen.


Gruß

Uwe
langsaam1
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2016, 15:16
ich habe tiefstes Mitgefühlt mit den beteiligten Geräten

Grundsätzlich:
offene Kabelenden so kurz wie nötig
nur 1 Kabel pro Buchse
achten das die Kabel sich nicht gegenseitig mit offenen Leitungen berühren
Kabel sind normalerweise markiert,
auf Verstärkerseite UND Boxen das gleiche ! Kabel in die gleiche Buchse also - auf - und + auf +
achte darauf: lose Cinch Enden nicht frei herumbaumeln und nichts berühren

- am Quadral Center die Anschlusslitzen kürzen das Kabel erscheint mir eh zu Dick für die Klemmen
- das umwickeltte Kabel ist aber wohl nicht damit geflickt?
- wieviele Kabel hängen da gleichzeitig in dem selben Slot?? Speakers A
sehe da jeweils 1 dickeres und ein extrem dünnes

Was ist da an Lautsprechern angeschlossen?

- steck mal den Phono ; ist dort ein Plattenspieler angeschlossen? komplett mit dem GND Kabel ab und teste

p.s. als günstige "Geräte Abstandshalter" eignen sich doppelt gegeneinander geklebte Möbelfussuntersetzer oder flache Türstopper


[Beitrag von langsaam1 am 31. Mrz 2016, 15:23 bearbeitet]
ax.lechner
Neuling
#4 erstellt: 01. Apr 2016, 16:04
Hallo zusammen,

anbei die Zeichnung, ich hoffe lesbar

Zu den Fragen:

Nur ein Kabel pro Buchse ist schwierig, ich habe im Schlafzimmer auch drei kleine Lautsprecher....

Der Plattenspieler ist nicht das Problem, habe ich schon probiert.

Bei den Kabeln werde ich nun unnoetige Cinches entfernen und die Kabel sauber und ohne offene Enden verkabeln, nachdem ich weiss was wohin genau

Das verstehe ich nicht: "auf Verstärkerseite UND Boxen das gleiche ! Kabel in die gleiche Buchse also - auf - und + auf +" Habe immer rot in rot und schwarz in schwarz gesteckt.

Ja alle Geraete haben Schutzleiternetzstecker.

Die Antenne ist eine Wurfantenne (Auch ohne Antenne keine Aenderung)

Bitte sagt mir was ich wohin stecken kann

LG Alex

zeichnung
ax.lechner
Neuling
#5 erstellt: 02. Apr 2016, 21:32
IMG_5054
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2016, 22:07
Hallo Alex,

sorry, dass ich mich nicht gemeldet habe, vergessen.

Als Zeichnung habe ich eigentlich sowas gemeint: Klick mich

Gib in der Zeichnung an, welche Geräte einen Schukostecker hat und welche nicht und ob Geräte in der selben Steckdosenleiste eingesteckt sind oder nicht. Antennenverbindungen muss die Zeichnung auch enthalten. Ist an der Anlage auch ein Computer und/oder TV-Anlage angeschlossen? Wenn ja, bitte auch angeben.

Die Frage mit den VCR-Anschlüssen hast du auch noch nicht beantwortet.
Daher ist eine Zeichnung auch so hilfreich, denn dort sieht man sowas sofort und braucht nicht nachfragen.


Gruß

Uwe
ax.lechner
Neuling
#7 erstellt: 02. Apr 2016, 22:37
Hallo Uwe,

danke fuer deine Hilfe.
Da ich nun alles wieder deinstalliert habe brauche ich erstmal eine Hilfestellung was ich womit anschliessen soll. ALLE geraete haben Schukostecker und sind alle an einer Steckdosenleiste.

LG und ich hoffe du kannst mir helfen!

Gute Nacht!

Alex
Rabia_sorda
Inventar
#8 erstellt: 03. Apr 2016, 00:23
Schliesse nur die Surroundboxen an, nichts anderes (natürlich die Netzstecker auch ). Wenn es dann auch Brummt, sind wohl die Endstufen defekt. Wenn nein, dann wirst du irgendwo eine Brummschleife haben, die dann auftritt, wenn du die anderen Stecker nacheinander einsteckst.
Uwe_Mettmann
Inventar
#9 erstellt: 03. Apr 2016, 07:02
Ja, maches es so, wie von Karsten vorgeschlagen. Berichte dann, beim Anschluss wecher Geräte es anfängt zu brummen.


Gruß

Uwe
pegasusmc
Inventar
#10 erstellt: 04. Apr 2016, 04:20

ax.lechner (Beitrag #7) schrieb:
ALLE geraete haben Schukostecker und sind alle an einer Steckdosenleiste.


Alex

Der Plattenspieler und der DVD Player haben einen Schukostecker ?
ax.lechner
Neuling
#11 erstellt: 04. Apr 2016, 22:02
Nochmal: WAS soll ich IN WELCHES LOCH verbinden?
pegasusmc
Inventar
#12 erstellt: 05. Apr 2016, 05:09
Erstmal die Fragen in Beitrag 5 und 10 beantworten.
pegasusmc
Inventar
#13 erstellt: 05. Apr 2016, 05:26
Phono an Phono und GND.
DVD an CD
Dann vom Tape Record zum Quadral an Tape in oder Line In.
Mußt Du ausprobieren da der Rec Out ein fester nicht regelbarer Ausgang ist. Eigentlich passen die Geräte nicht zusammen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher brummen
Zeke2000 am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  2 Beiträge
Hilfe! blödes brummen.
tangNang am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2008  –  2 Beiträge
Brummen beim TV- Anschluss
Dulli2000 am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  3 Beiträge
Brummen der Lautsprecher
metrie72 am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  3 Beiträge
Brummen nach dem Anschluss einer PS3
BiggerBen am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  8 Beiträge
Anschluss HILFE
vetttas am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  9 Beiträge
Pfeifen/ Brummen nach Kabelwechsel
FischimWasser am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  3 Beiträge
(Hilfe hilfe hilfe)anschluss
Adi25 am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  14 Beiträge
HILFE bei Anschluss gesucht
Bertus_K. am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  4 Beiträge
Anschluss-Hilfe benötigt
freezer_b am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedsadada
  • Gesamtzahl an Themen1.456.078
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.700.876

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen