Stereo-Receiver (Vorverstärker) an AV-Receiver anschließen.

+A -A
Autor
Beitrag
ErhanZ.
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2020, 16:18
Hallo,

ich habe ein AV-Receiver Yamaha RX-A3080 ohne REC-Out aber viele Eingänge.
Angeschlossen an Yamaha eine Endstufe (SONY TA-N80ES) über Front-Ausgang mit XLR-Kabel (würde ich immer bevorzugen statt Cinch-Eingang).

Ich muss mein Reel to Reel Aufnahmegerät an ein SONY Vorverstärker (TA-E2000ESD) an die REC-In und REC-Out anschließen und über Pre-Out-(Front-Ausgang) an Yamaha RX-A3080 an einem freien AV-Eingangsbuchse stecken. Ginge es?

------

Meine Frage: Darf ich Pre-Out-Ausgang von SONY, mit dem Yamaha Audio-Eingang verbinden und diesen Anschluß als Eingang wählen, damit Ton über Yamaha an die Lautsprecher läuft?

Es ist mir klar, an Yamaha angeschlossene Geräte für die Aufnahme nicht als Quelle benutzen kann.
Aber es würde mir reichen, dass die Aufnahme nur an SONY angeschloßenen Geräte stattfindet.


Meine zweite Frage: ich habe ein Umschalt-Box AMP-S von dynavox für zwei Endstufen an eine Lautsprecher-Paare anzuschließen. Kann ich dieses Gerät mit LS-Anschlüssen irgendwie als Cinch-Schaltbox verwenden?

Danke im Voraus.


[Beitrag von ErhanZ. am 17. Okt 2020, 16:51 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2020, 17:17
Erste Frage: Mir fällt jetzt nix ein, warum das nicht gehen sollte. Der SONY ist dann einfach nur eine analoge Quelle.
Zweite Frage: Nein!
ErhanZ.
Neuling
#3 erstellt: 17. Okt 2020, 17:43
Zu erste Frage: Das denke ich auch, dass es geht. Ich wollte nur sicher sein. Nur muss ich wahrscheinlich bei Sony auf die Lautstärke-Regler achten, dass es keine Verzerrungen verursacht.

Zu zweite Frage: gibt es kein "Cinch-Bananenstecker-Adapter" o.ä.? Theoretisch Anlog zu analog bzw. pro Kanal zwei Leitungen. Also ein Kabel mit Cinch und am Ende Bananenstecker oder lose, geht das nicht?
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2020, 17:50
Da werden unterschiedliche Signalarten übertargen, das eine ist geschirmt weil anfällig für Störsignale, das andere nicht. Natürlich könnte man jetzt aus 2 Cinch Stecken und Kabeln was löten basteln und die Störungen weil ungeschirmt in Kauf nehmen... oder man kauft einfach gleich für 7,95.- einen Cinch Umschalter?


[Beitrag von n5pdimi am 17. Okt 2020, 17:50 bearbeitet]
ErhanZ.
Neuling
#5 erstellt: 17. Okt 2020, 17:54
Laut Bedienungsanleitung von Yamaha RX-A3080:

"Wenn Sie einen externen Vorverstärker verwenden, bei dem sich die Lautstärkeregelung nicht umgehen lässt, regeln Sie die Lautstärke am Vorverstärker ausreichend hoch und fixieren Sie diese. Schließen Sie in diesem Fall außer dem Gerät keine weiteren Geräte am Vorverstärker an."


Ich verstehe aber nicht was damit gemeint ist. Wird es mit der letzter Satz darauf bezogen Geräte für Ausgang? Wenn ja, kann ich es gut verstehen. Wird es damit die Eingangsgeräte (Zuspieler) gemeint, dann wird es für mich nicht brauchbar. Ist auch irgend wie nicht plausibel.
ErhanZ.
Neuling
#6 erstellt: 17. Okt 2020, 18:15

n5pdimi (Beitrag #4) schrieb:
... oder man kauft einfach gleich für 7,95.- einen Cinch Umschalter? :.


Da ich von Yamaha zu Endstufe XLR-Ausgang benutze, würde ich das hier nehmen:

Nobsound Little Bear MC3 passiver Audio Splitter

2 Stereo-XLR + 1 Stereo-Cinch-Eingänge und 2 Stereo-XLR + 1 Stereo-Cinch-Ausgänge

Ist es eine gute Lösung? Habe ich evtl. Signalverluste?
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 17. Okt 2020, 18:32
Wieso auf einmal XLR vom Yamaha? Ich denke Du willst vom Sony zum Yamaha gehen?
ErhanZ.
Neuling
#8 erstellt: 17. Okt 2020, 19:23

n5pdimi (Beitrag #7) schrieb:
Wieso auf einmal XLR vom Yamaha? Ich denke Du willst vom Sony zum Yamaha gehen?


Zuerst hatte ich gefragt ob ich mit einem Vorverstärker an die Yamaha Eingang gehen und als Player auswählen kann. Da die Endstufe mit Yamaha verbunden ist wird Sound von Sony an die Endstufe weitergeleitet.

Du hast mir doch "Cinch Umschalter" vorgeschlagen. Dadurch müsste ich nicht mal den Yamaha einschalten. Ich könnte die Verbindung mit Yamaha übergehen und per Cinch Pre-out von Sony und XLR-Out von Yamaha mit o.g. Nobsound Splitter verbinden, von da aus immer den Eingang auswählen und zu Endstufe umschalten. Das ist doch sinnvolle und sparsamste, oder nicht?


[Beitrag von ErhanZ. am 17. Okt 2020, 19:24 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#9 erstellt: 17. Okt 2020, 19:56
Sorry, ich steig aus....

Ich denke, Du willst irgendwelchge Quellen an de SONY anschließen, weil Du vom Sony dann auch aufnehmen kannst. Damit Du diese Quellen über dem Yamaha hören kannst, willst Du den Sony über Prer Out an einen Cinch Eingang des Yamaha klemmen.
Soweit hatte ich das verstanden.
langsaam1
Inventar
#10 erstellt: 18. Okt 2020, 02:23
- und genau dies untersagt die Yamaha BDA :

... .keine weiteren Geräte am Vorverstärker an...


Alternativ das Tape Deck einzeln nutzen
- Voraussetzung am Tape sollte ein KH Ausgang vorhanden sein damit den Ton hören kannst,
daran per Adapter kleine passiv Boxen anschließen
-- Variante1:
- vom Kopfhörerausgang des AVR an den REC IN des SONY
Nachteil: wenn der AVR keine gleichzeitige Ausgabe KH und Boxen unterstützt bleibt dieser Stumm
-- Variante 2 :
am HDMI Ausgang zum TV einen HDMI Audio Extraktor und von da an das Tape
Nachteil 1 : der AVR darf nicht auf AMP stehen sondern MUSS den Ton an den TV weiterreichen
Nachteil 2 : funktioniert nicht wenn TV ARC genutzt wird


[Beitrag von langsaam1 am 18. Okt 2020, 02:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Receiver an AV-Receiver
Krümelkater am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  5 Beiträge
5.1 Av Receiver als Vorverstärker wie anschließen?
Corpsecrinder am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 02.05.2013  –  11 Beiträge
Vorverstärker an AV-Receiver anschliessen
Kicker96 am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  3 Beiträge
Plattenspieler, Vorverstärker und AV-Receiver
lebowski42 am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  4 Beiträge
Vorverstärker an Receiver-LineIn
4mq am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 16.05.2009  –  3 Beiträge
Anschließen von AV-Receiver
oberi am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  7 Beiträge
Subwoofer an Vorverstärker anschließen?
xhaidi am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  4 Beiträge
Stereo am AV receiver?
loudstaerke100db am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  6 Beiträge
Av-Receiver Bluray anschließen
Bärbel68 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  2 Beiträge
alten AV-Receiver richtig anschließen!
justinmarko am 13.04.2019  –  Letzte Antwort am 13.04.2019  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.702 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedHasankaldi
  • Gesamtzahl an Themen1.483.252
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.203.350

Hersteller in diesem Thread Widget schließen