Problem mit Heimkino Subwooferanschluß...

+A -A
Autor
Beitrag
Shiggysteve
Neuling
#1 erstellt: 09. Apr 2004, 09:35
UNd zwar...

auf meinem Verstärker habe ich einen Subausgang-> ist ein schwarzes chinch weiblein

auf meinem sub habe ich litzendrahtvorrichtungen zum inputen
einmal links schwarz/rot und einmal rechts schwarz/rot
zum einklemmen der litzendrähte

jetzt brauch ich ein kabel das mir die beiden verbindet
im prinzip müßte es ja so gehen das wenn ich ein ein stereo chinch kabel aufsplitte auf links rechts (gibts ja zum kaufen) und dann ein chinch rot/schwarz auf chinch rot/schwarz kabel dranstecke und das eine ende einfach kappe und als litze verwende???


funktioniert bzw ist klar wie ich mir das vorstelle?????
thx

stefan
das_n
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2004, 09:40
halt, das am sub sind die hochpegeleingänge!!

lies dir das da mal durch: http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-28.html
Shiggysteve
Neuling
#3 erstellt: 09. Apr 2004, 09:48
Hey super
ich glaub ich habs geschnallt das heißt ich scleife mehr oder weniger die Front boxen durch den SUB durch und da zweigt er sich das signal ab??

richtig??

Werd ich gleich mal testen....

stefan
das_n
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2004, 09:51
wenn du die lautsprecher durchschleifst, nimmt er ihnen alle bass-signale weg. wenn du ihn wie einen normalen lautsprecher anschließt, und die satelliten nicht durchschleifst sondern so lässt, bekommen die auch bass ab.
hat dein sub keine cinch-eingänge?


[Beitrag von das_n am 09. Apr 2004, 09:53 bearbeitet]
Shiggysteve
Neuling
#5 erstellt: 09. Apr 2004, 10:01
nein leider....... das ist ja das blöde,
hab schon übelegt ob ich mir welche nachbastle
anon123
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2004, 10:16
Hallo Shiggysteve,

das mit dem Nachbasteln ist so eine Sache, vor allem: Was und wozu willst Du nachbasteln? Offenbar handelt es sich bei Deinem Sub um einen passiven Sub (Du könntest ja einmal das Modell nennen), denn er hat keinen VorverstärkerEINgang. Sind (meist auf der Rückseite) ein Netzschalter und Regler (mindestens für Lautstärke, meistens auch für Frequenz und Phase)? Hat der Sub ein eigenes Stromkabel? Falls nicht, ist es ein passiver Sub, und der kann mit dem Signal aus dem Sub-Out des Verstärkers nichts anfangen. Diese Signal sind Vorverstärker-AUSgangssignale, die von einem Verstärker zunächst sozusagen auf Lautsprecherniveau gebracht werden müssen.

Beste Grüße.
Shiggysteve
Neuling
#7 erstellt: 09. Apr 2004, 10:24
ah verdammt....... ist ein jbl sub, ein passiver wie du gesagt hast. hat weder strom kabel noch ein aus schalter. modell type steht leider keine drauf...
grr zum haarausreißen..... naja verkauf ich den wieder und hol mir einen aktiven....

lg
stefan
anon123
Inventar
#8 erstellt: 09. Apr 2004, 10:36
Hallo,

es bliebe aber noch das "Durchschleifen", also: Die LS-Signale der Verstärkers für die Fronts gehen in die Anschlüsse "IN" des Subs. Die LS verbindest Du mit den Anschlüssen "OUT" des Subs. Die Bassanteile werden vom Sub wiedergegeben, der Rest von den LS.

Beste Grüße
Shiggysteve
Neuling
#9 erstellt: 09. Apr 2004, 10:42
ja aber das ist ja med so toll, oder???
anon123
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2004, 10:45
Das kommt u.a. auf den Verstärker an. Probier' es doch einfach aus. Wenn's nicht gefällt, kann man immer noch nachrüsten. Klanglich sollte der neue Sub zu den LS passen. Und ob man einen passiven Sub ohne dazugehörige LS/Sats so einfach losbekommt?
Shiggysteve
Neuling
#11 erstellt: 09. Apr 2004, 10:52
naja wie gesagt verdammt :-)! aber danke trotzdem...
das_n
Inventar
#12 erstellt: 09. Apr 2004, 11:41
wenn dein verstärker nicht der allerschwächste ist, könntest du damit uU akzeptablen klang erzeugen. ein aktiver ist natürlich besser, da er meist auch tiefer reicht und deinem verstärker keine leistung abzieht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwooferanschluß?
JüRRgen am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  3 Beiträge
Probleme mit Subwooferanschluß
Beersheva am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecherkabel für Subwooferanschluß?
Bully008 am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  2 Beiträge
Subwooferanschluß CEM -> Denon 1708
frsh- am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  7 Beiträge
Heimkino Verkabelung Audio Problem
nimaru_one am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  6 Beiträge
Problem beim Heimkino
HifiJacko am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  4 Beiträge
Heimkino
simonserious am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  3 Beiträge
Heimkino
Quickles am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  7 Beiträge
Heimkino installation mit Soundbar
Riggn1993 am 16.11.2018  –  Letzte Antwort am 16.11.2018  –  12 Beiträge
SONY HEIMKINO
michael777 am 10.07.2018  –  Letzte Antwort am 11.07.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMARZL_
  • Gesamtzahl an Themen1.453.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.664.447

Top Hersteller in Anschluss & Verkabelung Widget schließen