Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 . Letzte |nächste|

(Fahrrad)Anhänger Umbau

+A -A
Autor
Beitrag
HIFI_GOTT
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Sep 2005, 21:42
Ich hatte mal eines Tages langeweile und da kam mir spontan ne Idee....
HIFI ist mein Hobby und Fahrrad "pimpen" meine Berufung.
Also meinen Fahrradanhänger genommen ne Platte als Grundlage und meine Anlage drauf montiert. Doch bals sprenget das Projekt weite Rahmen, sodass ich ausbauen musste.
Hier mal was zur veranschaulichung, weil bestimmt einige sich fragen werden, Fahrrad?pimpen?anhängerumbau?

Guckst du hier...



Demnächst folgen noch Bilder meines weiter gebauten Hängers.
Es wird ne 1800watt endstufe geben, ne CD-Radio.....


[Beitrag von HIFI_GOTT am 27. Sep 2005, 21:43 bearbeitet]
HIFI_GOTT
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Okt 2005, 18:13
So, jetzt is alles da und auch eingebaut. Nur mit dem an die batterie klemmen bin ich noch nciht zufrieden. Ich klemm das bisher immer mit Kabelbinder ran, wie könnnt ich das besser machen?
Zieht das, wenn das ne nacht dran is an der batterie, also abgeschaltet, auch Strom?
Hab bei der Endstufe ne Kippsschalter am Remotekabel und bei autoradio einen bei zündplus.

Der_böse_Joe
Stammgast
#3 erstellt: 01. Okt 2005, 19:57
Was haste na alles so an Komponenten verbaut?
8ig-8en
Stammgast
#4 erstellt: 01. Okt 2005, 20:29
au ja des würde ich auch gerne wissen denn mir schwirrt der gedanke auch schon seit langem ikm kopf herum nur würde ich auch gerne wissen wieviel euronen du dafür investiert hast
8ig-8en
Stammgast
#5 erstellt: 01. Okt 2005, 20:35
was hälsten von der idee oben ne plexiglasplattestatt ner holzplatte zu nehmen

sieht schöner aus und das was unter plexiglasplatte ist ist dann geschützt und zu sehen
wenn du etwas dadrunter überhaupt platzieren willst
HIFI_GOTT
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Okt 2005, 22:30
Verbaut wurden:
Endstufe FirstAustria 1800watt 25euro ebay
CD-Radio von AIWA 30euro gebraucht ebay
Amp-Anschlussset 10euro ebay
Bassrolle 300watt 15euro gebracuht Kollegen
Sony X-Plöd speakers 30euro neu ATU
100watt boxen gefunden
sonst halt Holz was rumlag, ne Autobatteriehab ich so von einem Tuner gekriegt und joa, villt folgt noch Plexi, hab nämlich die Tage ne 1mx1m gefunden, mal sehen, ich will das alles erst mal ordentlich anklemmen und isolieren.
8ig-8en
Stammgast
#7 erstellt: 02. Okt 2005, 13:38
und bekommste damit unterwegs auch ordentlich bass aus der rolle? kommste auch eine einigermaßen gute lautstärke?

wie hasten du die endstufe und des radio angeklemmt???
HIFI_GOTT
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Okt 2005, 14:24
Glaub mir einfach, das is hammerlaut!!!!!!!
Ich hab die 4 LS auf Kanal 1 und 2 am laufen und die Rolle is auf 3/4 gebrückt. Man kann dann die einzelnen Kanäle unterschiedlich laut stellen(wenn ich mehr Bass möchte, dreh ich Basslautstärke auf) . Ausserdem kann die Endsufe auch nur Bass Frequenzen spielen. Wird dann zum Bassverstärker.
Anklemmen werd ich die ganzen Kabel mit so Batterie klemmen.


[Beitrag von HIFI_GOTT am 02. Okt 2005, 14:25 bearbeitet]
8ig-8en
Stammgast
#9 erstellt: 02. Okt 2005, 14:34
und kannst gut druck damit verbreiten???

wie hasten die beiden lautsprecher verbaut? haste da extra für nen holzkasten angefertigt damit die nen resonanzkörper haben? oder haste oben einfach nur diese spanplatte raufgehauen und die lautsprecher eingesetzt ???
HIFI_GOTT
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Okt 2005, 19:49
Jop sind einfach nur eingelassen. Wäre eh kein Platz mehr für ne extra rack für die speaker, aber dafür is die Bassröhre da. Die soll nur den Bass übernehmen, wobei die X-Plöd ziemlich gut von der Qaulität sind(Hab sie auch inem extra rack getestet). Im Auto eingebaut sind die bestimmt noch mal ne bissle besser vom Sound. Hab auch mal in sonem Laden die einzelen Speaker getestet und die sind sehr gut was Preis-Leistung angeht.
8ig-8en
Stammgast
#11 erstellt: 03. Okt 2005, 00:33
das kann ich mir sehr gut vorstellen
HIFI_GOTT
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Okt 2005, 15:53
Hier is die Bassrolle^^
300Watt max und 140sinus.




[Beitrag von HIFI_GOTT am 03. Okt 2005, 15:54 bearbeitet]
8ig-8en
Stammgast
#13 erstellt: 04. Okt 2005, 11:20
sehr schön
wenn sie ihre bässe im freiem bringen kann noch schöner
El-pinto
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Okt 2005, 17:09
Der Mann weiß Qualität zu schätzen
8ig-8en
Stammgast
#15 erstellt: 05. Okt 2005, 22:50
ja natürlich
bass muss sein
wer mich fragt ob musik ohne bass gut ist dann kann der sich was anhörn
Nitram
Stammgast
#16 erstellt: 06. Okt 2005, 09:38
Und Hoffentlich wird das Radio am Lenker Befestigt, das die Bedinung auch vom Lenker aus erfolgen kann.
8ig-8en
Stammgast
#17 erstellt: 06. Okt 2005, 11:40
ichglaube des m,acht sich eher schwer da des radio ja so groß ist

ich denke mal das diese ganze konstruktion eher dafür gemacht ist wenn man sich irgendwo hinsetzen will oder?
HIFI_GOTT
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Okt 2005, 21:31
Is durchaus für die fahrt gedacht. Das Radio is leider hinten dran, wegen halt auch der größe und den ganzen Kabelbaum.
Muss die Tage noch ne bissle das Case bearbeiten, sitzt noch net richtig!!!
El-pinto
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Okt 2005, 22:27
Macht doch aber nix! Viele Radios haben doch schon Fernbedienungen, dann kannst du die neben der Klingel anbringen!
Hast du später auch noch was mit monitoren vor?
Nitram
Stammgast
#20 erstellt: 06. Okt 2005, 22:38
Hey Leute das Ding ist irgendwie Cool!

Alleine schon mal die Idee einen Dicken Sound mit zu haben.
Da ein Walkmann im Straßenverkehr verboten ist, ist eine Beat Box im Anhänger einfach klasse.
Schön noch ein Schlusslicht via LED und gut ist.

Sage nur klasse prima und weiter so.
Flatliner
Stammgast
#21 erstellt: 07. Okt 2005, 12:51
ich hab auch vor mir so ein Teil zu bauen. eigentlich wollte ich das Projekt schon im Sommer starten, aber im Winter hab ich ja noch genug Zeit. Wäre ja genial. ich wohne in München und für Isar-Parties wäre das Teil genau richtig.
ich wollte das Teil mit einer Blei-Batterie bauen, weiss aber nicht Ampere ich brauche. Es sollten auf jeden 2 Autolautsprecher mit Woofer und Autoradio laufen. das Ganze sollte ca 8 Stunden durchhalten.
Vielleicht hat ja jemand Vorschläge.
8ig-8en
Stammgast
#22 erstellt: 07. Okt 2005, 12:56
also ichhabe vor das ganze nicht so krass zu gestalten
ich werde 2 boom boxen nehmen von atu
dann werde ich einen selber modifizierten verstärker nehmen (von home betrieb auf 12v)
an denn ich dann nen mp3player oder diskman anschliesen werde
das ganze wird bei mir nt viel kostenda ich bis auf die lautsprecher eigendlich schon alles habe
und die lautsprecher kosten beide zusammen nur 18 euronen

das einzigste was mir dann noch fehlt ist der wagen
habe aber schon ansatzpunkte wo ich mir einen günstig oder vieleicht auch kostenlos holen kann
Blackmarket
Inventar
#23 erstellt: 07. Okt 2005, 14:29
Wenn es lange halten und trotzdem Pegeln soll ist der Wirkungsgrad der Lautsprecher wichtig.
r@fi
Inventar
#24 erstellt: 08. Okt 2005, 00:05
Genau


[Beitrag von r@fi am 08. Okt 2005, 00:09 bearbeitet]
El-pinto
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 08. Okt 2005, 08:50

8ig-8en schrieb:

das einzigste was mir dann noch fehlt ist der wagen
habe aber schon ansatzpunkte wo ich mir einen günstig oder vieleicht auch kostenlos holen kann


Zwei Fahrradreifen vom Sprerrmüll an eien Kiste Zimmer und los gehts
Das Patent siehste doch auch jedesmal, wenn Sperr- oder Sondermüll is anner Möff dranhängen
8ig-8en
Stammgast
#26 erstellt: 09. Okt 2005, 02:14
wenns mal so einfach wäre
habe ja schon überlegt mir son ding vom schrottplatz zu holen
aber ich weis net ob ich da auch was blechen muss und ob ich da dann auch nen guten finde der nicht gleich komplett wieder neu geschweitst werden muss oder so
Kaster
Stammgast
#27 erstellt: 14. Okt 2005, 01:43
Ich würde als Anhänger einfach mehrere Bier-Kisten aneinander schrauben und Räder dran machen!


DrNice
Inventar
#28 erstellt: 14. Okt 2005, 12:56
Moin!

Dann stellt sich nur die Frage, wer eher bricht: der Anhänger oder dessen Besitzer, weil sie den Anhänger leergetrunken haben
8ig-8en
Stammgast
#29 erstellt: 15. Okt 2005, 04:20
LOL
jep des ist eine berechtigte frage
aber ich werde wohl dieses projekt ein bischen nach hinten stellen in meiner prioritätsliste
VSint
Inventar
#30 erstellt: 19. Okt 2005, 18:46
juhu - noch einer der sich auch einen anhänger baut

es gibts bereits einen fred wo ich und noch paar kumpel ihre anhäger ausgestellt haben (find aber den link jetzt nicht )

ich empfehle dir statt auto-ls lieber heim-ls zu benutzen, weil ich das gefühl habe, dass die auf eine weitere distanz wirken - bei mir waren es so grob geschäzt so 80 - 100 hundert meter in dennen man die musik noch hörte

MfG VSint
JL-_Audio_Freak
Inventar
#31 erstellt: 20. Okt 2005, 19:54
Pa Speaker und diese in Hörner verbaut.
Lauter geht es nicht... vor allem für Draußen sind Hörner Ideal.
VSint
Inventar
#32 erstellt: 20. Okt 2005, 20:08
@ freak

da muss ich dich vollkommen recht geben -
hab an die heim ls gedacht weil ich nur mit dennen getestet habe
Paulchen27
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 06. Dez 2005, 17:24
Man müsste sich nur gedanken machen das system noch 220 Volt tauglich zu machen wäre doch Cool wenn du alles noch ans netz bringen könntest!


[Beitrag von Paulchen27 am 06. Dez 2005, 17:24 bearbeitet]
Duebel
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 09. Dez 2005, 16:38
fehlt nur noch n dach ^^ weil wenns ma regnet is alles futsch
morl_e
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 26. Mrz 2006, 16:30
So bin beim googlen mal auf diesen Thread gestoßen!
Intressant wie viele jetzt auf die Idee mit dem Hänger kommen!
Ich bin schon 2004 darauf gekommen, wie auch schon viel andere!
Der bekannteste ist wohl der sikkl der sein hänger sieht richtig profossionel aus!

Hier im Anhang sind Bilder von meinem Hänger namens POGO, den ich mit hilfe von einem früheren Kumpel auf die Beine gestellt habe!

So sah er letztes Jahr aus, die Aufhängung für's Fahhrad fehlt da noch:

von vorn:


Hier der Innnenraum (Ich weiß, aufraümen und putzten würde nicht schaden :Y)




Hier mal mit eigeschalteten Neonrören



Und hier auf'm Ausflug:



Naja, nun wir er nach einem kleinen Unfall von mir umgebaut, es kommen Endstufen rein, er kommt tiefer...

Lasst euch überraschen...:D

MfG morl_e
VSint
Inventar
#36 erstellt: 26. Mrz 2006, 17:38
moin an alle kutschen-tuner

der sieht echt gut gemacht aus (ausser, dass mich die farbe der felgen stören würde )


habt ihr alle die ls an der einen endstufe laufen gelassen und an welcher stromversorgung?

hab meinen wagen auch geschrottet (und weg war der reifen) und mir bereits nen neuen besorgt aba noch nicht dazu gekommen mich drum zu kümmern

Grüße VSint
morl_e
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 26. Mrz 2006, 17:57
Moin!
Naja wie gesagt befinden sich der Hänger gard in einer Umbauphase!
Die Felgen werden grad zum verchromen oder polieren bereit gemacht, sprich abgebeitzt!



Die Lautsprecher liefen damals an der Headunit (JVC KD-SH909r)
Jetzt wird grade ein Crunch MXB 4125 für die LS eingebaut!
Den Sub (ein Carpower Sonic 12) wird durch eine Carpower Wanted 2/300 angetrieben werden.

Die Batterie ist ein Spezialakku aus der Landwirtschaft
mit 80 AH.
Naja aber der wird wohl bal auch erneuert werden...

Kannst uns ja hier mal auf dem laufendem halten, viel Glück!

MfG morl_e
Blackmarket
Inventar
#38 erstellt: 26. Mrz 2006, 20:15
Wie lange hält der Akku erfahrungsgemäß?
morl_e
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 26. Mrz 2006, 20:46
Ham mal nen kleinen Ausflug gemacht, da hat die Autobatterie ganze 4 Stunden gehalten,
danach war sie aber noch nicht ganz leer (hab ja nen Voltmeter an Bord).
Allerdings sollte die Batterie auch nicht ganz leer werden, soll nicht so gut für die Batt sein.
Denke, 5 Stunden hätte sie mitgemacht.

Allerdings weiß ich nicht, wie es sich mit den neu verbauten Komponenten verhält.
Muss ich noch ausprobieren, denke aber es kommt eine andere rein, da diese doch deutlich mehr Strom benötigen.
Wir werden sehen.

MfG morl_e
8ig-8en
Stammgast
#40 erstellt: 26. Mrz 2006, 20:50
wenn die bvatterie 80 ah haben soll
dann ist das aber ganz schön schwach für das system odeR??

wieviel watt zieht denn das ganze system???
morl_e
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 26. Mrz 2006, 21:49
Naja, AH (Amperestunden) ist ja die Zahl wie viel Strom die Batterie auf einmal abgeben kann!
Die wichtige Angabe ist Ampere.
Kleines Beispiel:
Also wenn man ne 55AH Batterie hat die 900 Ampere hat,
ist das (für mein Vorhaben) bespielsweiße besser als eine 120AH Batterie die nur 300 Ampere hat.

Soweit verstanden
Mich interessiert ja nur, wieviel sie auf dauer abgeben kann,
nicht auf einmal.

Wie viel das System zieht ist eine gute Frage!
Hab ich noch nicht gemessen!
Wird auch schwierig sein, da noch viele andere Spielereien angechlossen sind und immer mehr dazukommen!

MfG morl_e
VSint
Inventar
#42 erstellt: 26. Mrz 2006, 22:04
das mit dem ampere sehe ich ganau anders rum AH gibt die kapazität wieder und A wie viel der kurzschlussstrom (hehe 3xS)beträgt, d.h. was max. auf einmal die geräte ziehen können.


hmm... probleme mit strom hatte ich noch nie, ist wirklich so, könnte aber auch daran hängen, dass ich nur einen einzigen verstärker dran habe.

habe selber 100Ah eine 66Ah und ne 55Ah batterien im keller stehen wobei die erste und die letzte im winter dazu gekommen sind und somit noch nicht richtig belastet wurden.

HATTE auch unterbodenbeleuchtung bis mir dann beim inverter sich die kondensatoren vor hitze von selst rausgelötet haben , naja HATTE halt
8ig-8en
Stammgast
#43 erstellt: 26. Mrz 2006, 22:13
eigendlich ist das doch eher so

die AH giebt ab wieviel ampere die batterie in einer stunde abgiebt

also wenn man ein system hat was 80 A saugt dann hält die batt 1h
wenn die bei dir 4-5h gehalten hat dann hat dein system 16-20 A gesaugt


am besten du misst mal wieviel watt dein system mit maximal belastung zieht
dann teilst du dass durch die volt und du hast ampere
dann teilst du die 80 ah durch die zuerst ermittelten ampere und du hast dei dauer wie lange das system laufen sollte
wenn du darunter liegst dann stimmt was net
DEVOURMENT
Gesperrt
#44 erstellt: 26. Mrz 2006, 23:14


tighte scheisse alter !


was manche leute fürn zeug bauen nicht schlecht.

warum habe ich das glück in einer stadt zu wohnen und von leuten umgeben zu sein die so GLEICHGÜLTIG UND NORMAL SIND....


keiner hört metal , keiner hat ahnung von technik...... mir scheint die leute die verrückt genug sind (oder einfach nur cool ) wohnen alle woanders.

auf jeden fall werde ich für diesen sommer etwas ähnliches auf die beine stellen !


grüz
Blackmarket
Inventar
#45 erstellt: 27. Mrz 2006, 14:18

Naja, AH (Amperestunden) ist ja die Zahl wie viel Strom die Batterie auf einmal abgeben kann!
Die wichtige Angabe ist Ampere.

Ich glaub du hast da etwas verdreht
Besser vorher noch ein wenig lesen, bevor du etwas kaufst.
Die Ampereangabe(Startstrom) ist für dich überhaupt nicht wichtig, du willst ja kein Auto damit starten


[Beitrag von Blackmarket am 27. Mrz 2006, 14:25 bearbeitet]
VSint
Inventar
#46 erstellt: 27. Mrz 2006, 14:43
@devourment

wenn dus wirklich anpackst, sag uns mal bescheid dann könnte dir bei problemen etc. ja weitergeholfen werden und für uns wärs auch mal ganz interessant so ein projekt wachsen zu sehen.
DEVOURMENT
Gesperrt
#47 erstellt: 27. Mrz 2006, 14:54



wird gemacht. bin grade am finish meiner ghettobuster box.

in den nehsten wochen werde ich mich mal nach nem hänger umsehen.


[Beitrag von DEVOURMENT am 27. Mrz 2006, 14:55 bearbeitet]
morl_e
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 27. Mrz 2006, 20:48
Ich hab das mal wieder vertauscht, Sorry!

Das Maß für die Kapazität ist die Angabe Ah, also Amperestunden.
Je höher die Zahl, desto grösser die Kapazität.
Meine voll 80 Ah geladene Batterie kann in meinem Fall theoretisch für 80 Stunden einen Strom von 1 Ampere liefern.
Natürlich habe ich nicht nur 1 Ampere am Hänger hängen, deswegen verringert sich die Entladezeit deutlich.
Sorry nochmal...

@VSint: Du hattets warscheinlich Kaltlichkathoden
drunter,oder? Neons brauchen eigentlich keinen
Inverter o. Kodensator. Wenn sie zumindest wie
meine für 12V ausgelegt sind...

@Blackmarket: Ist schon das richtige verbaut, mach dir
darüber keine Sorgen , hab das nur
vertauscht weil die Geschichte mit der
Batterie schon 2004 war. Sry!

Der Spezialakku ist darauf konzepiert lange zeit Strom abzugeben...

@DEVOURMENT: Wenn du sowas in der Art baust, bekommst du
automatisch mehr wissen, ob du willst oder
nicht...
Viel Glück bei deinem Projekt...
Und lass mal Bilder sprechen...

MfG morl_e
Namefaker
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 01. Mai 2006, 02:05
Der dj is au scho hier angemeldet^^
lass ma mehr neue pix vom hänger sehn, will wissen was de draus gemacht hast!

wie willsten die kiste tieferlegen? und hast nu ne ordentliche "fahrrad-kupplung" gemacht nich wie das alte drecksding damals?
Die felgen sehn ja doch ganz gut aus in silbern, wo willst die verchromen lassen?
MfG Namefaker (LaZe)


[Beitrag von Namefaker am 01. Mai 2006, 02:18 bearbeitet]
sikkl
Stammgast
#50 erstellt: 01. Mai 2006, 02:21
Nabend Mädels...

hab nicht alles gelesen, bin zu faul, müde und angetrunken.

aber....
folgendes:
2 Verstärker, je 2 kanal
einmal Carpower Wanted 2/600 und einmal Velocity Burning Desire
je ~1000W RMS bei 4 ohm brücke

Lautsprecher sind 2 Tiefmitteltöner und ein Hochtonhorn + subwoofer JE SEITE.
jeder subwoofer bekommt 500W
und die lautsprecher darüber 300 oder 700W, kommt darauf an wie angeschlossen, und wie lust ich habe.

batterien sind 2 HAWKER SBS C11 mit je 92Ah, damit lief die sache deZent 11 Stunden!!!
war ein langer tag, an dem ichs sogar geschafft habe so lang auf vollast zu fahren das die Velocity auf Prtect ging!
das is bisher kein 2tes mal passiert....
Die batterien ham nen UVP von 570€ oda so... je stück halt

Joo, die Kiste besteht aus 12, 15 und 18 millimeter dicken Multiplex, alles verstrebt wie nur möglich.

Joo, nochmal zu den Lautsprechern:
Sind PA-Lautsprecher und darauf ausgelegt Konzerte von ~300 Leute zu beschallen,
hab zur zeit eine boX mit 2 tiefmitteltönern und dem HT an 40W rms laufen, und man hörts vorm haus, und im raum drüber scheppern tische und regale. bin im Keller.
Hab den Speaker rechts von mir stehen, und ziemlcih das gefühl dass mien rechtes ohr SEHR darunter leidet, werde laufe nächster woche nen Ohrenarzt termin aus machen, aber wen interesiert das?

Soo jetz zu den piX:







auf http://www.mitglied.lycos.de/sikkl/NEU/ sind noch mehr piX

Joo zur Zeit is das teil auseinander gebaut, einige teile sind kaputt garatie und so... läuft noch alles....

Wird jetz in den nächsten Wochen wieder aufgebaut, neu verkabelt, die Hupen udn batts werden ordentlich unter den hänger verbaut (jaa hupen, 2 kompressoren 6 hörner, damit kann man ordentlich leute schrecken )

hmm das mit den Reifen is interesant!!!
hab ja auch so assige Mofa-Alus imho sogar die gleichen, nur in white, dacht mir ich lass die sandstrahlern, dan schleifen, dann polieren...

Sooo joo, das wars erst ma, wer noch was wissen kann kann mich gernST @icq anlabern!!

DEVOURMENT du bist komisch.
woher kommst du?
Namefaker
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 01. Mai 2006, 02:28
@ sikkl, machst auf die linke seite au nen speaker dann gleicht sich das aus
wie lang hast insgesamt für das ding gebraucht?
wie is das mit der velocity oben, wenns regnet oda so hält das dingens dicht?


[Beitrag von Namefaker am 01. Mai 2006, 02:33 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
(Fahrrad)Anhänger Umbau
kevin15abc am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  2 Beiträge
Fahrrad anlage
-sigi- am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  25 Beiträge
Eigener Fahrrad Anhänger mit Anlage *.*
viper999 am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  32 Beiträge
Fahrrad Anlage
master_John am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  8 Beiträge
Fahrrad Partyanhänger
Skaface15 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  5 Beiträge
Fahrrad-/Anhänger mit Boxen ausrüsten
Sound_Noob am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  8 Beiträge
Fahrrad Tuning!
Klappy123 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  11 Beiträge
Solarbetriebener Musikanhänger fürs fahrrad
Sausemichel am 23.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.06.2011  –  6 Beiträge
Mobile Musikanlage für Fahrrad
19Flip95 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 19.05.2012  –  3 Beiträge
Lautsprecheranlage für mein Chopper-Fahrrad
Curse83 am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDope_polo_felix
  • Gesamtzahl an Themen1.417.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.655