Mikrophon Funkanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Urmel132
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2008, 18:44
aaaaaaalso

mal wieder eine kleine fragestellung

für ne kinderfreizeit überlegen wir, da wir eine art Radio für die kinder machen, live-interviews zu führen etc.

d.h. wir brauchen eine Mikrofunkanlage, die eine sehr hohe reichweite hat (geschätzt so nen 800m, aber ohne freies sichtfeld, ist also wald dazwischen)

was könnte man sich dafür anschaffen, was für lösungen gibt es dafür?

und das bitte ohne dass ich wenn ich mit dem mikro rumrenne ein 800m kabel hinter mir herziehen muss

lg Urmel132
djpartyteam
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2008, 01:06
ich würde nen vorverstärker bei euch installieren von da an mit symmetrischer Leitung im Boden verlegt zur Endstufe


darüber mal nachgedacht
*xD*
Moderator
#3 erstellt: 01. Nov 2008, 01:24
Hi

eine Freizeit definiert sich meist so, dass sie nur vorübergehnd ist.

800m wird wohl per Funk mit Bühnenmikrofonen nicht gehen.


Wäre es eventuell möglich Voip, z.B. Skype zu nutzen?


[Beitrag von *xD* am 01. Nov 2008, 01:24 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2008, 12:49
Möglich ist so etwas natürlich, aber an Kabeln kommst du nicht vorbei. Sprich man hätte zwar Schnurlose Mikros, aber dazu ein Rudel Antennen, die dann mit dem Empfänger verbunden sind. Bei Sichtverbinung zur Antenne sind 800m durchaus machbar, doch mit Wald dazwischen wird das spannend.
Urmel132
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Nov 2008, 14:49
hmmm... ok

wäre es vll möglich, die mikros mit walkie-talkies zu betreiben? d.h. diese einfach umbauen?

die funktionieren nämlich, wenn man nicht wie wild rumspringt das weiss ich aus erfahrung!
nur die qualität davon ist net so gut, weil eben nur "walkie-talkie-micros" drin sind, und keine extern verwendet wurden...
_Floh_
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2008, 22:10
Wie wärs wenn ihr eure Interviews einfach aufnehmt und dann wieder abspielt?

Ich denke da an die tollen Tonbandgeräte zum Umhängen, die die Journalisten früher mit sich rumgeschleppt haben.
*xD*
Moderator
#7 erstellt: 03. Nov 2008, 18:16
Mit Aufnahme würden Live-Interviews allerdings flach fallen.

Mal was anderes, wieviel darf das denn eigentlich kosten? Weil selbst wenn die Reichweite per Funkmikro machbar wäre, wären diese wohl alles andere als billig...
Urmel132
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Nov 2008, 19:41
die frage ist, wie weit reicht normalerweise so ein funkmicro?

vll können wir das ja doch benutzen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was soll ich mir für eine PA kaufen (bitte helft mir)
Klausderverwirrte am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  2 Beiträge
Suche neues System für eine Bar! Bitte helfen!
AtizZ am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  4 Beiträge
Eine kleine Ohm frage
Bass-frike am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  43 Beiträge
Wie beschalle ich eine Turnhalle ?
Cyberonic am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  30 Beiträge
Suche System für eine Bar/Restaurant
Seb287 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  4 Beiträge
Suche aktivPAkompl. für kleinere Partys im Wald
d3vilpsy am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  11 Beiträge
Was für eine Pa zur Zeltbeschallung ?
corte am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  25 Beiträge
Welche PA für Live und Open-AIr
Rollbär am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  5 Beiträge
Günstige Mikrofone für kleine Band?
Metal_Man am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  7 Beiträge
Kleine PA für daheim..
WuschelKopp am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedOptimusBrei
  • Gesamtzahl an Themen1.383.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.821

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen