Mischverstärker mit 100V technik, aber nicht Hässlich gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Tommy-Kiel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Dez 2008, 11:14
Moin erstmal,

ich stehe vor dem Problem, das ich einen Verstärker suche, der für 4 Zonen getrennt die Lautstärke regeln kann, mit 100V technik Arbeitet und dabei darf er nicht allzu hässlich daher kommen, da er in einer Hotel Rezeption stehen soll und möglicherweise für die Gäste sichtbar ist.

Da ich auf dem Gebiet der 100V technik recht neu bin, habe ich leider keine Ahnung welche Möglichkeiten sich mir hier bieten.

Ich bin auf jeden Fall für jeden Tip dankbar.
pegasusmc
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2008, 11:23
Hier ein Onlineshop ,dort kannst Du dir erstmal einen groben überblick verschaffen.

http://www.ela-online-shop.de/
Tommy-Kiel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Dez 2008, 11:49
Auf diese Seite bin ich auch schon gestoßen.
Allterdings, sind das auch wieder alles nur hässliche schwarze Klötze.

Könnte man denn einen einfachen Mono Verstärker irgendwo in den Schrank stellen und an der Wand oder in die Schranktür ein Mischpult einbauen, welches das Signal auf 4 Zonen aufteilt und auch regeln lässt?

Das erscheint mir momentan am einfachsten, aber ist das mit der 100V Technik so einfach möglich?

Kennt da vielleicht jemand ansehnliche Mischpulte (oder wie auch immer man das dabei nennt ) welche nicht unbedingt allzu teuer sind? Und welcher Verstärker würde sich für so eine Lösung anbieten?
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2008, 12:02
Ich weiß jetzt die Entfernungen nicht, wenn die 100v nicht wegen der Kabellängen notwendig sind, könntest du auch mit einem Nierdervoltübertrager auskommen oder du benützt einen Multiroomfähigen Surroundreceiver

Willst / brauchst du 100V-Technik, kannst du auch einen normalen HiFi-Verstärker per 100V-Übertrager zu einem 100V-Verstärker machen.
Tommy-Kiel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Dez 2008, 12:26
Das ich einen normalen HiFi Verstärker als 100V Quelle nehmen kann ist mir bewusst, allerdings ist mir noch kein Bezahlbares Gerät mit einer Steuerung für 4 Zonen untergekommen. Wobei mir ein Surroundreceiver dabei eh schonmal wiederspricht, da ich nur Mono oder Stereo benötige.

Also wenn jemand einen ansehnlichen HiFi Verstärker für 4 Zonen kennt wäre ich auch schon glücklich.

Was ist denn von der Variante mit einer Art Mischpult zu halten? bzw. externer Lautstärke Regler für alle 4 Zonen?
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 02. Dez 2008, 12:37
Was ist bei dir 'bezahlbar'? Viele Denon + Onkyo (+ andere) Surroundreceiver beherrschen schon in den unteren Klassen die Versorgung von 3 Räumen sogar mit Unterschiedlichen Räumen in Stereo. Willst du Mon. kannst du das auch mit der Eingangsverkabellung erreichen, dann kannst du über die Balance-Einstellungen sogar 6 Bereiche regeln.

Genügen dir feste Lautstärke-Verhältnisse, dann sollte das über die verschiedenen Abgriffe der Umsetzer sogar bei einem normalen (monogeschalteten) Stereoverstärkers gehen: Du hast dann pro Verstärkerzug zwei Lautstärkegruppen und kannst diese Gruppen über Balance nochmals unterschiedlich feineinstellen.

In 100V-Techni kannst du ja noch pro Raum einen LS-Regler verwenden, dann hast du gar kein Problem. Setzt du den LS-Regeler ind den entsprechenden Raum, wird es imho sogar komfortabel.
DB
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2008, 19:13

Tommy-Kiel schrieb:
Auf diese Seite bin ich auch schon gestoßen.
Allterdings, sind das auch wieder alles nur hässliche schwarze Klötze.

Elektroakustische Anlagen werden nicht unter der Maßgabe gebaut, Schönheitspreise zu gewinnen. Die Kiste wird sich doch wohl unter dem Rezeptionstresen oder hinter einer Tür verstecken lassen.
Abgesehen davon:
Wenn die Gestaltung so sehr stört, wären irgendwelche Heimhifi-Surroundreceiver aber auch nicht gerade die erste Wahl...
Ist die Anlage auch zur Alarmierung der Gäste vorgesehen? Falls ja, darf da sowieso kein Hifigedöns eingebaut werden.

MfG

DB
Tommy-Kiel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Dez 2008, 12:15
So, ich habe mich jetzt nochmal mit meinem Kollegen zusammengesetzt und ihn gefragt wofür der Kram ganz genau ist.

Es dient allein zur Beschallung der Hotellobby und der der Kundentoiletten

Also kommen wir mit 3, vielleicht auch mit 2 Zonen aus.

Eventuell soll für Veranstaltungen mal die Musik einen Tick Lauter gemacht werden oder Ein Mikrophon angeschlossen werden. Mehr nicht.

Den Verstärker könnten wir im Schrank verstecken, er sollte aber von außen bedienbar sein. Also zumindest die Lautstärke.

Gibt es da vorschläge, wie man dies realisieren könnte, so das es dem Architeckten auch gefällt?

Es müsste doch möglich sein, außerhalb ein einfaches Bedienpult anbringen zu können, mit 3 Drehreglern für die Lautstärke.

Soweit von mir. Ich freue mich über jegliche Beteiligung.
Tommy

PS: Es handelt sich ca. um 10-12 Lautsprecher insgesamt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 verschiedene 100V ela Verstärker an selben Lautsprecherkreise. Wie ?
Labtec123 am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  17 Beiträge
newbiefragen zu pa technik
perfect.day am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  7 Beiträge
Mischpult gesucht
Supernice14_2 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  27 Beiträge
subwoofer gesucht
maniac! am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.11.2006  –  15 Beiträge
Interesse an PA-Technik
M.Fresh am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  4 Beiträge
fragen zu PA technik.
Flo94 am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  6 Beiträge
ANT Endstufe 100V ELA, Typ : LV300
andreas-SL am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher mit CD und USB gesucht!
timmes am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  4 Beiträge
Endstufe für Bass gesucht !
karl_1 am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  27 Beiträge
Oberklasse PA Hochtöner gesucht
billy_the_kid123 am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddalton1965
  • Gesamtzahl an Themen1.382.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.089

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen