Pa-Anlage Zusammenstellung

+A -A
Autor
Beitrag
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2006, 22:01
Hallo! ich habe eine Garage von ca. 50m² größe in der ich partys mit 100 leuten feier. Bei den letzten partys haben kumpels ihre anlage gesponsort, jetzt will ich mir aber mal eine eigene zulegen (nur für privaten gebrauch) und habe mal etwas ausgesucht, dass an meine preisgrenze kommt.
ich freue mich über verbesserungsvorschläge sofern sie das budget von ca.800€ nicht überschreiten!
Eventuell will ich die anlage mal mit subwoofern oder so erweitern, ist sie dafür eine gute grundlage?

DAP PALLADIUM P-1200 Amplifier 2 x 600 watt

DAP AX-15 / 2-Way Full-Range

Behringer ProMixer DX626

Cd-player habe ich.
Beim mixer bin ich mir nicht so sicher, ob das der richtige ist, da ich davon überhaupt nix verstehe. ich habe nur darauf geachtet das er 3 kanäle hat (2 cd-player und einen kanal für fernseher oder so).
könntet ihr mir noch sagen was ich so für zubehör an kabel etc. benötige?!
Vielen Dank für eure hilfe!!!!
schönen abend noch mfg reido
the_muck
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mrz 2006, 13:03
also...
als amp würde ich lieber einen tamp oder LD 1000 nehmen...
dann wie immer die frage kommt selbstbau in frage?
das "problem" ist bei sub erweiterrungen das man mit einem 15" Top anfangen muss die sich aber nicht so gut anhören!
wenn schon mit sub dann 10" oder 12" tops und 2 subs 15" oder 18" das sollte dicke reichen!!!!

vergiss in deiner rechnung aber nicht das case, kabel usw
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2006, 21:03
moin, der ld 1000 ist mir zu teuer. was ist denn an dem t-amp besser als an dem dap?
würdest du mir denn überhaupt einen sub empfehlen? eigentlich müsste das doch mit den 15/2 boxen völlig ausreichen oder?
mfg reido
schubidubap
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2006, 01:45
bei 15" 1" Tops erwarte weder Bassorgien bei 100Pax noch sonstwas. 800€ ist ziemlich wenig budget. grade wenns darum geht ein fast komplettes system zusammenzustellen.

ich würde auf keinen fall die DAP AX15 nehmen. die haben ein feines mittenloch und machen doch keinen Bass.

wenn du 800€ nur für LS ausgeben würdest könnte dir geholfen werden aber mit Amps etc... sry das ist zuwenig um etwas vernünftiges auf die beine zu stellen.

greetz Malte
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mrz 2006, 00:05
moin, wie sieht es mit diesen boxen aus? sind die für meine anforderungen eventuell besser?


DAP Audio Stage-Serie RW-155
schubidubap
Inventar
#6 erstellt: 14. Mrz 2006, 00:14
noch schlimmer.
der 1"er kommt nicht mit einem 15er mit. dann erstrecht nicht mit zweien
DER_BASTLER
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2006, 10:51
Wie wäre es mit der ULB PA?
Das 2x8" Top und dazu dann noch einen Sub.
Als Amp würde ich mindestens den Tamp nehmen.
TA600 sollte(für die Tops) reichen, kostet glaube ich 145.
ULB Top kostet das Paar ~125Euro
womit wir bei 270wären.
+99Euro für eine Aktive weiche(finde ich besser als die passiven)
bleiben noch 431 für Subs und deren Amp.
Als Amp eine TA1400 245Euro
bleiben noch 186Euro für zwei Subs.
Wenn du sparsam baust(ist ja nur für die Partygarage, muss akso nicht immer bewegt werden) schaffst du noch 2 ARLS.
Was das ist? http://paplans.de.vu
unter Subs und dann den ARLS.
Kappa 15lf kostet bei jh-akustik glaube ich 84 Euro.
http://www.jh-akustik.de/shop/pi1272699353_3.htm?categoryId=57
hast du also noch 18Euro für Holz und 4 Kabel.
Kabel gibt es günstig bei http://www.thomann.de
wenn du so ca. 30Euro drauflegst bekommts du noch Holz und hast dann eine komplette PA die klanglich der DAP überlegen ist
mfg Bastler
schubidubap
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2006, 14:11
dem stimme ich zu. wobei Holzkosten erst erfragt werden sollten. und zwar AUF KEINEN FALL!!! im Baumarkt!!!

aber gut sollte das auf jeden fall gehen

greetz Malte
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Mrz 2006, 23:07
moin! ist ja eine gute idee die boxen selbst zu bauen, aber wer garantiert mir, dass die dann auch einwandfrei funktionieren. zumal ich noch keinerlei erfahrung und kenntnisse vom boxenbau habe.
die gehäuse bauen ist ja nicht das problem, aber die elektrik traue ich mir nicht ganz zu.
ich weiß ja (so traurig es auch ist) noch nicht mal genau wöfür eine weiche gut ist und wie ich die anschließen sollte etc.
wenn ihr mir da ein bisschen auf die sprünge helfen könntet, würde ich mich echt freuen!
wenn ich die dap ax 15/2 nehme und später (wenn der bass nicht ausreicht) einen 18" sub besorge, muss das doch vollkommen ausreichen. bei dap ist die 15/2 box sogar in zusammenhang mit den 18" sub empfohlen.
mfg reido


[Beitrag von WilliWerkel am 14. Mrz 2006, 23:39 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#10 erstellt: 14. Mrz 2006, 23:42
bitte keine 15/2!

das ULB wir dir im pa-Forum von dem User "schrecki" gebaut. und das echt günstig und hochwertig.

greetz Malte
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Mrz 2006, 23:53
also ich bin von den ulb nicht so überzeugt, unter anderem wegen den mc gee's. ich habe gehört das sind abzulute billig dinger die gleich nach den raveland's kommen. außerdem ist 8" finde ich ein bisschen klein, oder. die garage die ich beschallen will ist ja schon gute 50m² groß!
schubidubap
Inventar
#12 erstellt: 15. Mrz 2006, 00:15
das ULB ist fürs geld schon ganz gut
aber wenn du was geiles haben willst schau hier:

schubidubap aus nem anderen Thread schrieb:


Gehäuse
LS Flansch
D2544
Kappa 12
fertigweiche PS12
2x Speakon
Gummifüße



PS12- geiles Top. als Bass dazu empfehle ich pro PS12 einen 18" achenbach BR Sub.
http://www.lsv-achenbach.de/plaene/plan_sub18.htm

am besten für den Oberton 18XB700 modifizieren. (hab ich schon gemacht --> bei interesse PN )

dann haste auch nie wieder Probleme mit Party zu groß.
sowas nennt man dann "reserve" oder auch "spaßfaktor" (wohlgemerkt 250-300 Personen sind damit wirklich gut zu beschallen )


greetz Malte
DER_BASTLER
Inventar
#13 erstellt: 15. Mrz 2006, 00:23
Warum sind insgesamt 4 8"er klein? Ist ja nur für über 120hz.
Und im vergleich zu raveland ist der mcgee sauber verarbeitet.
Und klanglich überzeugen die!
Die elektrik is nicht viel, das schafft jeder der die kalte von der heißen Seite des Lötkolbens unterscheiden kann.
2 2x8" Tops mit 2ARLS werden auf jedenfall lauter und auch vom klang besser sein als diese 15" dap geschichten.
mein Vorschlag ist für 50qm mehr als ausreichen dimensioniert!

mfg Bastler

Edit: Bitte


[Beitrag von DER_BASTLER am 15. Mrz 2006, 00:34 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#14 erstellt: 15. Mrz 2006, 00:26

DER_BASTLER schrieb:
15" 2" dap

mach mal bitte das -"- hinter der 2 weg. das wertet die Box nämlich unheimlich auf

dein vorschlag ist gut. meiner ist Overkill

greetz Malte
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Mrz 2006, 08:46
alles kla, jetzt habt ihr mich überzeugt! könnt ihr mir mal bitte die teile, die ich für den bau benötige raussuchen?! fertigweiche, statifflansch, lautsprecher, kabel etc. ich denke ihr wisst doch bestimmt wo man das billig kriegt.
vielen dank schonmal für eure nette beratung!!
schönen tag noch!
schubidubap
Inventar
#16 erstellt: 15. Mrz 2006, 11:25
www.h-audio.de (hat meisstens alles am günstigsten)
www.jh-akustik.de hier gibts den Kappa15lf am günstigsten.

greetz Malte
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Mrz 2006, 02:12
hallo!
ich habe jetzt schon ordentlich material für die boxen eingekauft. müsste jetzt nur noch wissen, was für eine weiche ihr mir empfehlen würdet!?
oder kann ich die boxen vielleicht auch mit einer endstufe betreiben?
was ist besser?
danke mfg reido


[Beitrag von WilliWerkel am 17. Mrz 2006, 02:13 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#18 erstellt: 17. Mrz 2006, 02:13
was haste denn gekauft?

http://www.mediazero...649/products_id/2708

die ist gut.

greetz Malte
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Mrz 2006, 11:59
also ich habe mir jetzt die 8" mc gees und den hochtöner Black Thunder HG-05 für die beiden 2x8" ulb tops. dann die kappa 15lf's für die beiden arls. und dann noch jede menge baumaterial für die boxen.
wenn die weiche zu dem system passt, dann hol ich mir die auch noch.
und denn müsste ich mir noch die verstärker dazu holen. welche würdest du mir denn empfehlen? wieviel watt?
welchen mixer soll ich nehmen?


[Beitrag von WilliWerkel am 17. Mrz 2006, 12:23 bearbeitet]
schubidubap
Inventar
#20 erstellt: 17. Mrz 2006, 12:26
beim AMPing würd ich zu LDPA greifen. die können Bass und sind gut günstig.
für die Kappas auf jeden fall eine LDPA 1000. für die Tops muss ich eben mit dem entwickler schnacken wieviel watt die haben.


was soll denn alles an das mischpult und was ist dein Budget dafür?
greetz Malte
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Mrz 2006, 17:57
ne die ldpa nehme ich bestimmt nich. die is viel zu teuer. wenn ich billige boxen bau brauche ich auch einen günstigen verstärker. ich hatte die t-amps ins visier genommen. die reichen doch von der qualität mit sicherheit aus.
für die subs brauche ich nen ta1400, oder?
für den mixer mit 3 kanälen wollte ich nicht mehr als 100 ausgeben.
schubidubap
Inventar
#22 erstellt: 17. Mrz 2006, 18:13
die LDPA ist Bassiger. würde für die Subs echt die nehmen.

für die Tops ist Tamp ok.

mixer such ich eben raus. greetz Malte
WilliWerkel
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Mrz 2006, 21:04
moin!
wie soll ich die tops am besten dämmen?
Waschhausernst
Stammgast
#24 erstellt: 18. Mrz 2006, 21:14
du musst doch keine neue stufe kaufen!
schau dich mal bisschen in eigeninitiative um!
da findest du bestimmt auch ne bezahlbare LD
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA-Anlage zusammenstellen
WilliWerkel am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  5 Beiträge
Anlage für Partys am See!
HADDE am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  27 Beiträge
Pa Anlage bis ca 6000?
djleini am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  21 Beiträge
PA Anlage für den kleinen Mann!
iL.ger am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  7 Beiträge
PA Anlage
NoArtist am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  5 Beiträge
PA Anlage
BastiAC am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  32 Beiträge
PA-Komplettanlage für Partys gesucht
so_ony am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  7 Beiträge
PA Anlage funktioniert nicht
BillionaireBoy am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  11 Beiträge
PA Anlage
Corer91 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  30 Beiträge
PA-Anlage
Prüf am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedHereuna
  • Gesamtzahl an Themen1.382.414
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.484

Hersteller in diesem Thread Widget schließen