Kaufberatung für kleine PA für ein Partygelände

+A -A
Autor
Beitrag
itfriend
Neuling
#1 erstellt: 16. Mrz 2006, 01:02
Halli Hallo!

Ich bin grad am überlegen für ein kleines Partygelände ( 200m³ ) eine kleine Anlage zu kaufen.
Wenns dann bald mal wieder Frühling werden will...

Im Grund sollte die Anlage nur ein bisschen Wumms machen, aber auch nicht "matschig" klingen.
(Die liebe pubertirende Jugend halt )
Versorgt soll sie von einem Laptop und Diskman bzw. CD-Deck werden.
Sie sollte halt nicht wie Opas Gramophon klingen ;).
Robust sollte das ganze natürlich auch sein.
Budget sind ca. 400€.

Ich hoff das hört sich jetzt nich wie die Eierlegende Wollmilchsau an.

Ich hab da an eine günstige PA Anlage bei Ebay gedacht:

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

oder so ähnlich.
Ich weiß, die 2000 Watt sind etwas geschönt...
Aber was haltet ihr von dem Pres/Leistungsverhältniss?
(2 Jahre Garantie, 14 Tage Rückgabe recht nicht zu vergessen)


Oder soll ich lieber nen günstigen Verstärker bei Ebay nehmen und Die Viecher dazu bauen?

Fragen über Fragen...

Ich Dank euch auf alle Fälle für Eure Hilfe.
DB
Inventar
#2 erstellt: 16. Mrz 2006, 10:57
Das Zeug aus ebay würde ich unbesehen kaufen. Mit den Boxen kann man zumindest ein nettes Lagerfeuer machen.
Ernsthaft: Wenn es denn halbwegs brauchbar sein soll, schau nach guten gebrauchten Sachen. Da kann man mit 400 Kröten evtl. eher was erreichen.

MfG

DB
schubidubap
Inventar
#3 erstellt: 16. Mrz 2006, 14:12
stimmt. ne LDPA gibts ab ca 350€. dann hat man schonmal ne endstufe ohne Kabel und LS.

also ohne Amping und Kabel etc würde ich empfehlen
2 DAP AX12 und 2 Eminence Kappa 15lf in BR oder ARLS. (das wären dann die 400€)

aber dann kommt da noch 2 AMps und eine Aktive Frequenzweiche dazu + Kabel und DI box/mixer

greetz Malte

edit:
die 2000Watt sind nicht geschöhnt sondern die Wärmeleistung wenn die dinger verbrennen.
die Hochtöner gehen schön laut bzw abartig laut weil Piezos *quieeeeeeeeeeeeeetsch*
klanglich bekommen die dinger ne 6. Preisleistungsverhältnis stimmt auch nicht --> für den Preis gibts mehr feuerholz!
rückgaberecht und Garantie sind gesetzlich vorgeschrieben --> also absolut kein guter Service!

greetz Malte die zweite

edit die 2. :
wenn du etwas haben willst was deinen Kriterien entspricht musst du aufhören bei ebay zu schauen. denn da gibts zu 99,99999% nur schrott!!! und mit dem 0,000001% können die meissten leute nix anfangen weil sie keine ahnung von der Materie haben.

greetz Malte die dritte (ob ich die 10 heute noch voll kriege?!? )

edit die 3. :
die Speakonkabel sind OK. die kann man wohl notfalls nehmen. (wobei wenn ich jetzt bedenke das meine 6 LS Kabel über 160€ gekostet haben...) naja egal nicht jeder brauch Sommer Cable

greetz Malte die 4. (ich nähere mich langsam )


edit die 4. :
hat das eigentlich schonmal jmd ausgerechnet:
was brennt besser: die Omnischrottig billig boxen oder
400€ in 5€ scheinen.

ich wette sogar da sind die scheine besser und auf jeden fall gesünder als die "boxen"

greetz Malte die 5. (HALBZEIT )

edit die 5. :
übrigens die "PA" kannste zur ernsthaften beschallung von 5 leuten nehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hammer!

greetz Malte die 6. (General wir sind bei über 50% )

edit die 6. :
ich habe übrigens auch mit Piezo brüllkisten angefangen. allerdings haben meine ganze 2 Wochen gehalten und waren nur zu Hause im einsatz

greetz Malte die 7.

edit die 7. :
greetz Malte die 7. vergessen und nachgetragen!

greetz Malte die 8.

edit die 8.
es geht ein Bibabutzemann in unserm kreis herum fidebum

greetz Malte die 9.

edit die 9.
JUHUU HAB DIE 10 VOLL

greetz Malte die 10. *tadaaaaaaaaaaa*


[Beitrag von schubidubap am 16. Mrz 2006, 14:28 bearbeitet]
ukw
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2006, 18:52

schubidubap schrieb:
.....

greetz Malte die 7.

edit die 7. :
greetz Malte die 7. vergessen und nachgetragen!

greetz Malte die 8.

edit die 8.
es geht ein Bibabutzemann in unserm kreis herum fidebum

greetz Malte die 9.

edit die 9.
JUHUU HAB DIE 10 VOLL

greetz Malte die 10. *tadaaaaaaaaaaa*


Was hast Du denn geraucht
schubidubap
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2006, 18:58
mir war danach

und obwohl ich in holland wohne bin ich drogenfrei
Soundcheck454
Stammgast
#6 erstellt: 19. Mrz 2006, 21:06

lol


naja egal wieder back at topic:

Ne die Anlage kannste wirklich in die Bach kicken....
Die sind noch zu schlecht um damit ein Staudamm zu baun.
Gibt doch mal in die Suchmaschine: Bilder einer Hollywood Impact" oder was in der Art ein.

Dann findest du einen leeren Blechkasten mit ein paar billigdrähten drin.
Hehe............

Naja egal. Ich finde 400 Euro kannste sowieso verhacken. Dafür wirst du kaum was brauchbares in deiner Größenvorstellung finden.
Denke ich mal.


Der Rat mit den Eminence Kappa 15 LF in BR ist ein guter.
Ein sehr guter sogar.

Aber man bedenke das die ca. 600 Watt rms pro Kanal brauchen und dafür brauchst du schon ein bisschen Verstärkerleistung.

Des weiteren könntest du dir mal überlegen vielleicht ein paar Hörnchen von Selenium anzuschaffen.
Damit bist du vielleicht auch schnell über deim Budget aber dann kannst du ja noch ein bisschen sparen.


Also alles in allem solltest du denke ich dein Konzept überarbeiten...

bis dahin

Soundcheck
schubidubap
Inventar
#7 erstellt: 19. Mrz 2006, 22:00
sorry für die größe:

XXL baugleich Hollywood:


greetz Malte

edit:
NICHT MEINE!!! ich habe eine Yorkville die ein biiiiiiiiiiiiiiiisschen anders von innen aussieht

greetz Malte die zweite (nicht schon wieder...)


[Beitrag von schubidubap am 19. Mrz 2006, 22:02 bearbeitet]
Soundcheck454
Stammgast
#8 erstellt: 19. Mrz 2006, 22:15
Meine Beschreibung war ja gar nicht so übel!
Selberbauer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Mrz 2006, 00:21
ich weiss garnicht was ihr habt das sieht doch toll aus sehr sauber und wenn was kaputt iss den fehler findet man sehr schnell ich habe mich vo kurzem erst mit ner Deton A-One 2.2KW geärgert naja aber jetzt nochmal zum mitschreiben sollen die 400€ für ne komplette anlage reichen oder nur das amp

ähm nicht falschverstehen natürlich ist hollywood und xxl schrott aber es gibt echt noch deppen die sowas kaufen
naja währe es denn mit ner eigenbau anlage kommt im ganzen billiger kann sogar wenns richtig gemacht ist besser sein
ansonsten wenn ich mal ne C7 oder ne HLA für 400€ sehe gebe ich bescheit kann aber noch 100 jahre dauern
und dann hat die schon wieder liebhaber preise
the_muck
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mrz 2006, 14:12
wie teuer sind den die XXL eimer? Vielleicht taugen die Gehäuse ja was, entkernen und das Gehäuse+Trafo nutzen könnte ich gut für mein Projekt "Aktive Subwooferweiche im Selbstbau" gebrauchen so 19" gehäuse sind ja nicht gerade billig

sagt mal hat von euch einer so eine e-pay Anlage mal gehört? Ich habe mal vor zich Jahren blaue Raveland Eimer gehört.... würde die mal gerne gegen "gleich große" Amtliche LS hören...

und was sind PA-Stecker?


[Beitrag von the_muck am 23. Mrz 2006, 14:19 bearbeitet]
itfriend
Neuling
#11 erstellt: 26. Mrz 2006, 01:44
Okay, ihr habt mich überzeugt.

Ich hab grad das Viech bei nem Freund gehört...
Und ich bin glaub auch von ihnen angesteckt...
Ich denk, ich bau mir die dann 2 (oder vielleicht gleich 4) mal .
Ich denk da bin ich dann gut im Preis und hab ne super Preis/Leistung.

Als Verstärker hab ich dann sowas wie mein Yamaha RX396 gedacht.
Soundcheck454
Stammgast
#12 erstellt: 26. Mrz 2006, 19:47
na dann
aliman
Stammgast
#13 erstellt: 27. Mrz 2006, 22:25
ich bezweifle, dass du mit zwei viechern 200 qm beschallen kannst. im freien wird das wohl nichts mit 400 €. da musst du schon mehr einplanen.

alex
Soundcheck454
Stammgast
#14 erstellt: 28. Mrz 2006, 19:16
Halte ich auch für ein bisschen zu wenig.
Mit zwei Stück ist das sehr knapp bemessen
Mit vier kommst du wohl schon eher hin aber ob das für richtigen Tiebass langt wage ich mal zu bezweifeln.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für PA-Anlage!
möller@olfen am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  7 Beiträge
PA Kaufberatung
readon am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung für PA-Anlage
Ruffy82 am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  2 Beiträge
Kleine PA für daheim..
WuschelKopp am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  20 Beiträge
PA für 600 leute in Halle? Kaufberatung
flex_eizo am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  44 Beiträge
Selbstbau-PA für kleine Open-Airs
RoadFreak4'n'2 am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  5 Beiträge
PA für Seminare
Lars57 am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  31 Beiträge
Subwooferergänzung für kleine Band PA
CTjunkey am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  4 Beiträge
PA für Psytrance Festival mit ca. 1000 - 3000 Gästen (Kaufberatung)
Grey_Martian_ am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  105 Beiträge
kaufberatung Funkmicrofon
lauflicht am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedDanielk78
  • Gesamtzahl an Themen1.382.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.334

Hersteller in diesem Thread Widget schließen