Kaufberatung PA bis 4000 ,-

+A -A
Autor
Beitrag
thestorm13
Neuling
#1 erstellt: 05. Feb 2010, 20:03
Hallo Ihr da,

Ich hoffe Ihr könnt euch meiner Frage annehmen.

2 gute Freunde und ich selber spielen seit einigen Jahren zusammen Dub ( Vinyls aber auch Live erste Geh-Versuche ).

Meistens in irgendwelchen Club , liebäugeln jetzt aber schon etwas länger mit dem Gedanken uns eine eigene PA anzulegen ( für Feiern draußen oder in eigenen Locations )

Nun sind wir zwar alle technisch begabt und verstehen auch etwas von der Thematik , aber uns fehlt sicher das Fachwissen um die Bestmögliche Lösung für uns zu finden.

Und da kommt Ihr ins Spiel

Ums kurz und übersichtlich zu machen:

Was: PA aktiv / passiv
Personen: 300-500
Wo: Räumlichkeiten ~100m² / Outdoor
Musik: RootsRaggae / Dub / 2-step
Preis: ~4000
Wichtig: Es müssen nicht unbedingt die Ohren
kaputt gehen , aber der Bass sollte vorallem
unten rum was hermachen und etwas hoch
wertiger sein. Das physische "Basserlebniss"
ist uns bei Dub sehr wichtig.
Zustand: Muss keine Neuware sein - eventuell auch
Selbstgebaut ?


So nun seit ihr an der Reihe Ich hoffe ihr könnt mir
ein bisschen unter die Arme greifen was meine Suche angeht.

Vielen vielen Dank im vorraus!!
rossparr
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Feb 2010, 20:13
Könnte zwar eng mit dem budget werden, aber wie wärs mit 4mbh-118 und 2 mt-1214?
300PAX werden damit wohl ganz gut gehen.
thestorm13
Neuling
#3 erstellt: 05. Feb 2010, 21:09
Danke für den Vorschlag ,
hab mal ein bisschen gegoogelt - hab noch nichts von den Besagten gehört

Was denkst du wo wir uns preislich einordnen müssten , habe leider keine Preisvorschläge gefunden ?
Herr_Mo
Stammgast
#4 erstellt: 05. Feb 2010, 22:00
Bei den vorgeschlagenen Lautsprechern handelt es sich um Bauvorschläge von Benjamin Jobst, seine Selbstbauseite: www.jobst-audio.de
Auf dieser Seite findest Du einmal die Beschreibung sowie alle technischen Informationen zu den Boxen, 2. gibt es eine Preisliste mit den Bausatzpreisen.
Das vorgeschlagene System kostet:
MT-1214 = 515,- €/Stück
MBH-118 = 299,- €/Stück

Macht also zusammen gut 2200 € ohne Holz und Lack. Da kommt es aber ganz auf die Konditionen an, die ihr bekommt. Was bei Selbstbau nicht mit gerechnet werden darf sind die Arbeitsstunden, die man in so eine Anlage steckt, das sind schon einige Tage in der Werkstatt bei solchen Boxen - Ordentliches Werkzeug vorausgesetzt.

Verstärker werden in diesem Preissegment gerne die von American Audio empfohlen, beispielsweise 6001 für die Bässe, 4001 für die Tops. Dann noch ne Behringer DCX2496 und reichlich Kabel.

Macht dann: 2200 + 1300 + 300 = 3800€, allerdings ohne Holz, Lack und Kabel. Dieses System schlägt also eher mit 4500€ zu Buche, dafür sollte es euch aber rundum zufrieden stellen. Vielleicht könnt ihr so ein Setup ja mal Probehören, im Forum bei jobst-audio.de gibt es eine sog. Materialkarte (wer hat wo welches Equipment).

Grüße,

Mo
thestorm13
Neuling
#5 erstellt: 06. Feb 2010, 15:16
Hallo Herr Mo,

du machst mich wünschlos glücklich mit deiner Antwort!

Ich hab bei Jobst im Forum mal durchgezappt , leider wohnt niemand auch nur im Entferntesten in meiner Gegend... Deshalb frag ich mal schnell hier:

Gibt es Jemanden in Umgebung Dresden / Leipzig wo ich mir die MBH 118 mal anhören könnte ?
Herr_Mo
Stammgast
#6 erstellt: 06. Feb 2010, 16:48
Ja, hier werden Sie geholfen...

Hast Du die Materialkarte angeschaut, oder im Probehören-Threat gesucht? Ich finde einen User mit MBH-118 in 01665 Klipphausen und einen mit MT-1214 und MBH-118 in 06556 Artern. In Artern würde also genau das Material stehen, was euch hier vorgeschlagen wurde, von Leipzig ne gute Stunde entfernt. Wenn ihr schon gut 4000€ investieren wollt, sind 1-2 Stunden fahrt doch vollkommen in Ordnung.

Es grüßt,

Herr_Mo
Krimpi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Feb 2010, 20:32
@ Herr Mo:

Wie gibts diese Materialkarte oder Probehören - Threat in dem ich user mit bestimmten equipment in meiner umgebung finden kann?
mfg hendrik
Herr_Mo
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2010, 23:29
Steht drei Posts weiter oben: Im Forum auf Jobst-Audio.de
thestorm13
Neuling
#9 erstellt: 07. Feb 2010, 15:29
Danke Mo dass du dich so sehr für unsere Sache engagierst - Euer Bord kann man echt nur weiterempfehlen !

Ich werde die Tage mal wegen einem Termin fürs Probehören Vorsprechen und gebe Euch dann Bescheid wie ich mich entschieden habe!

Lg Albrecht
Herr_Mo
Stammgast
#10 erstellt: 07. Feb 2010, 19:35
Gern geschehen, dafür ist so ein Forum ja da.

Bitte unbedingt berichten, wie das Probehören gelaufen ist. Ich steh selbst kurz vor der Fertigstellung der ersten Jobst-Lautsprecher und kann es kaum erwarten endlich die erste Töne zu hören...
coolboarder
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Apr 2010, 15:34
Gibt noch n Bauvorschlag für tiefe Bässe.

http://www.eighteens...t_dual21_%20Prel.pdf

Allerdings wäre es ein Problem das Amping in euer Budget reinzubekommen
Sqarky
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2010, 16:00
Richtig schön tief wäre die P200 Version in der Achenbach mit verlängerten Reflexen. Die Variante würde mich auch brennten mal interessieren.
pützei
Inventar
#13 erstellt: 29. Apr 2010, 20:12
Der P200 im Achenbach kann nen ganz guten Kick und spielt für nen 18er recht flott.
Für mehr Tiefgang für ich den 18sound L1400 verbauen, da geht dann was untenrum

@thestorm13

Wenn es mit dem Geld bissl knapp wird, dann würd ich auf andere Tops umsteigen, wenn der Bass im Vordergrung steht.
Ne LMT-210/212 würde dann auch passen


[Beitrag von pützei am 29. Apr 2010, 20:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA Kaufberatung
readon am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung PA bis 250 Personen
Matze356 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  18 Beiträge
Kaufberatung Live-PA
Ravenchant am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung: Erweiterbare PA
jaquatrezz am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  24 Beiträge
Kaufberatung PA-Anlage bis ca. 2500,00 EUR
Maddin1b am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  6 Beiträge
PA kaufberatung
Advanced am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  3 Beiträge
PA für 600 leute in Halle? Kaufberatung
flex_eizo am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  44 Beiträge
Vorschläge für PA bis ca. 250pax!
am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung für PA-Anlage
Ruffy82 am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung für PA-Anlage!
möller@olfen am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedHephaistos1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.227

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen