Ich Brauche Hilfe beim Boxen bau !

+A -A
Autor
Beitrag
Bauer_Heinrich
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2010, 19:14
Hallo,

ich möchte mir gerne 2 Fullrange boxen bauen mit 2x 18 zoll bässen 1x mittel töner 1 hochtonhorn mit treiber !

so nun wollte ich wissen wie viel liter des geause haben muss !

und welche frquensweiche man nehmen könnet?

weil ich möchte ja auch einigermaßen klang haben und ich habe mal gelesen wenn das geause richtig berechnt is denn hört sich des besser an !!


mfg und bitte um schnelle antwort
Sirit
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2010, 19:43
Also Subs baut man meistens immer getrennt von den anderen beiden KOmponenten.
Schau dich mal bei Jobst-Audio um. Da gibt es passend für jeden Geldbeutel beinahe einen Vorschlag
Soundy73
Inventar
#3 erstellt: 01. Sep 2010, 19:53
Mit 2 x 18" meinst Du wohl nicht pro Box oder? Da bräuchtest Du nämlich einen LKW um die Dinger zu transportieren.

Zu
wie viel liter des geause haben muss !

und welche frquensweiche man nehmen könnet?

weil ich möchte ja auch einigermaßen klang haben und ich habe mal gelesen wenn das geause richtig berechnt is denn hört sich des besser an !!

...muss ich sagen, hier ist keine SMS-Box und auch in der NeDeRe sind Majuskeln und Vokale durchaus vertreten.

Bei derartig wenig Vorwissen, das aus Deinen Worten schimmert empfehle auch ich einen durchkonstruierten Bauvorschlag von z.B. Jobsti( http://www.jobst-audio.de/index2.html ), Achenbach oder einer Fachzeitschrift.

Eher helfen kann man, wenn Du mitteilst, für welchen Zweck die LSP sein sollen.
Bauer_Heinrich
Stammgast
#4 erstellt: 01. Sep 2010, 20:08
hi , ja pro box 2x 18 "

soll für dj auftritte sein

mfg
Sirit
Inventar
#5 erstellt: 01. Sep 2010, 21:00
Welchem Zweck soll das ganze dann dienen?

Normalerweise baut man im PA Bereich meistens Tops (Hoch- & MIttelton) und Subwoofer (Basslautsprecher).
Wenn man das jetzt alles in ein Gehäuse bauen würde, dann wäre es einfach extrem unhandlich.
Alleine ein 18Zoll Subwoofer wiegt gut und gerne mal 40kg.
DAs mal zwei macht 80kg. Dann hast du noch keinen Hoch- & Mittelton. Sprich es würden locker 100kg pro Lautsprecher werden. Von der Größe ansich will ich gar nicht erst reden.

Deswegen Subwoofer und Tops.


Schau mal bei www.jobst-audio.de

Was ist eigentlich dein Budget für das ganze Vorhaben und wofür brauchst du das?
Bauer_Heinrich
Stammgast
#6 erstellt: 01. Sep 2010, 21:16
auch wenn sich das s........ an hört aber ganau dass will ich!! das die riesen groß und schwer werden !
ich weiß nich 600 euro werden die doch berstümmt kosten oder ? was taugen eig die 18" chassis für 58 euro des stück???


mfg freu mich wenn mann dafür eine lösung finden würde !

ps: sollte man 3 wege also bass mittel und hoch ton nehmen oder 2 wege also bass und hochton ??

also bb
Mr_DnB
Stammgast
#7 erstellt: 01. Sep 2010, 21:40

was taugen eig die 18" chassis für 58 euro des stück???


hää? wie sollen wir jetzt wissen was du meinst?!

taugt die Oberfräse da im Baumarkt was, um 58 Euro?
sollte man 3 wege also bass mittel und hoch ton nehmen oder 2 wege also bass und hochton ??


Wenn du 18" im Bass hast brauchst du im Normallfall auf jeden Fall noch einen Mitteltöner! Ein (bezahlbarer) Hochtöner kann nicht tief genug spielen um mit 18" Subs zu funktionieren.

mFg

PS: wieso muss das ding so groß und schwer sein? wie du schon sagtest, die Idee hört sich wirklich Besch***** an ^^
scauter2008
Inventar
#8 erstellt: 01. Sep 2010, 22:21

habe mal gelesen wenn das geause richtig berechnt is denn hört sich des besser an !!

dazu müsstet du mal sagen welchen 18z du meinst !
18z brauchen meist 160-240l (je nach Chassi)

1x mittel töner 1 hochtonhorn mit treiber

sind das Piezo ?
willst du die hoch und Mittel Hörner aus den Omnitronic DX-2222 nehmen ?

taugt die Oberfräse da im Baumarkt was, um 58 Euro?
wen die von Bosch ist,taugt die nichts


[Beitrag von scauter2008 am 01. Sep 2010, 23:54 bearbeitet]
Soundy73
Inventar
#9 erstellt: 02. Sep 2010, 13:41
Nochmal : Mit 2 18-Zöllern (je Seite) wird´s mit Sicherheit in der Preislage nix.

Um nur mal die pure Größe zu erläutern kuckst du doch mal hier: http://www.dooyoo.de/pa-lautsprecher/ev-eliminator-kw/

Ich will nicht sagen, dass sowas nicht geht, aber mit 600 €uronen wirst du da nix. Du bräuchtest zwei Gehäuse in Größe einer Tiefkühltruhe, 4St. 18"-Bässe, 2St. 8" Mitteltöner, 2 Hochtonhörner und zwei genau darauf abgestimmte Frequenzweichen.

Kosten für brauchbare 18"er z.B. A&D Audio R 1830 hier: http://www.hth-lautsprecher.de/ ab 120,-€/St., Mitteltöner: A&D Audio T 8015 22,-€/St., Hochtöner: Eminence APT 150 27,-- EUR plus ungefähr 150€ für Frequenzweichenbauteile, wenn man weiß wie´s geht. Denn mit sowas: http://www.pollin.de..._SPF_8_3300_PRO.html wirst du dann nix, da passen weder die Übergangsfrequenzen noch die Flanken, von der Belastbarkeit mal ganz abgesehen.

Du solltest Dich wirklich erstmal mit einem fertigen Konzept beschäftigen, z.B. mit: http: http://www.lautsprechershop.de/deutsch/index_pa.htm dann klick´ mal auf die Trimon Da passt dann Deine Preisvorstellung (nur für die Einbauteile) fast und das funzt sogar.

Was sowas kostet, was Du da vorhast, wenn´s funktionieren soll, ersiehst Du , wenn du auf EM Sys klickst. Da kommt dann auch immer noch Holz und Arbeit dazu und die ganzen Kleinigkeiten, wie Stoßkanten, Griffe, Rollen, Ecken und Schutzgitter.
Bauer_Heinrich
Stammgast
#10 erstellt: 02. Sep 2010, 14:11
hi, nein ich will nicht die sch.... piezos von den dx reihn bauen in die boX

aber wenn ich des richtig verstehe ist die box den ca. 160-180 cm groß und so ca 50cm breit ( weil die chassis ja 45 cm durchmesser haben )

also wenn ich bis 1000 euro aufstocken würde könnte mann doch 2 davon bauen oder ??

welche verstärker breuchte ich da eigentlich?? weil 1kw pro seite muss ich doch mit sicherheit haben oder ??


mfg
Bauer_Heinrich
Stammgast
#11 erstellt: 02. Sep 2010, 14:12
ich meinte in meinem vorletzten beitrag diese 18 " zöller

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT
Borsy
Stammgast
#12 erstellt: 02. Sep 2010, 15:31
Ich bezweifle das aus den Dingern irgendwas zufriedenstellendes rauskommen wird. Viel mehr als ein bischen dröhnendes Wummern und heiße Luft traue ich denen nicht zu.

Aus welchem Grund sollen die Lautsprecher denn derartige Ausmaße annehmen? Ich habe ja schon keine Lust meine kleinen Mystery PA hin und her zu schleppen (2x 12" + 1")

Wie bereits einige vor mir, lege auch ich dir nahe, eher getrennte Gehäuse zu bauen und diese mit amtlichen Material zu bestücken. (Daher die üblichen Verdächtigen von Jobst-Audio)

Ich wette das zB 2 BR Kisten ala LMB-115 mit Kappalite / Kappa Pro Bestückung beachtlich mehr Druck schieben können als 4 von den ebay Pappen.

Nebenbei.. anstelle von einer großen Box, sehen pro Seite ein Türmchen von Boxen ebenfalls imposant aus


[Beitrag von Borsy am 02. Sep 2010, 15:34 bearbeitet]
Civver
Stammgast
#13 erstellt: 02. Sep 2010, 17:08
Guten Tag
Zu den 18ern die du dir da raus gesucht hast gibt es auch einen Bauvorschlag von Yavem, bzw. er hat mit ihnen ein Paar Low-Budget Subs realisiert, tief kommen sie allerdings nicht
http://www.hifi-foru...ack=1&sort=lpost&z=1

die gibts aber auch schon für knapp 40 euro^^
Mfg Martin
scauter2008
Inventar
#14 erstellt: 02. Sep 2010, 17:36
ja das mit den mhb hab ich mir gedacht
hir für 38euro http://www.home-elec...t.html&refID=froogle
hab selbst 1 und noch 2 hir liegen

Ich bezweifle das aus den Dingern irgendwas zufriedenstellendes rauskommen wird. Viel mehr als ein bischen dröhnendes Wummern und heiße Luft traue ich denen nicht zu.

ich finde meine nicht mal so schlecht was will man für 40euro und das fürn 18z erwarten ?
er macht schon druck aber es ist eher was für zu hause dafür rechts^^
was hast du eigentlich vor ? wie viel Leute willst du Max beschalten
zur Endstufe http://www.thomann.de/de/tamp_proline_3000.htm
MadeinGermany1989
Inventar
#15 erstellt: 02. Sep 2010, 18:05
Wie wärs denn damit, mehrere Lautsprecher zu bauen die mit 2 Tief bzw. 2 Tiefmitteltönern bestückst sind(z.b. ein doppel 15er sub und ein doppel 12/1 top), da kann man dann einen Boxenturm bauen das sieht auch groß und mächtig aus, ist aber deutlich einfacher zu transportieren. Bei nur einem Sub und einem Top pro seite wäre natürlich ne Distanzstange sinnvoller damit man ne ordentliche Beschallung machen kann.
scauter2008
Inventar
#16 erstellt: 02. Sep 2010, 18:35
der soll erst mal sagen was er machen will. will er 20pax beschalten sollte 1x 18z locker reichen
die Musikrichtung ist auch wichtig Tiefbass sind natürlich 18z besser, wen eher House Tekno dan 15z
wegen kickbass.
jo mit 18 ist das Problem mit dem Mittelton
wen dann 2 15z oder 18z und dazu 12/1z boxen
die mhb sind jedenfalls nicht für viele pax wen dann für 50-60euro 15z
Bauer_Heinrich
Stammgast
#17 erstellt: 02. Sep 2010, 18:40
also wenn ich des richtig verstanden habe bekomme ich für 300 euro das holz für die 2 geause 4 x 18" zoll bässe ,kabel ,griffe ,filz frequensweiche und co ??
oder ?

und auf wie viel db komme ich denn mit den 2 doppel 18" subs ??

mfg
scauter2008
Inventar
#18 erstellt: 02. Sep 2010, 18:55
du bist echt schreib faul
wie wer es wen du die fragen beantworten würdest

und auf wie viel db komme ich denn mit den 2 doppel 18" subs
ja mit welchen ???
wie oft willst du "geause" noch falsch reiben

für 300 euro das holz für die 2 geause 4 x 18" zoll bässe ,kabel ,griffe ,filz frequensweiche und co ??

und Lautsprecher bzw mittle und Hochton ?
ich kenn den A&D Audio R 1830 nicht aber bzw das billigste was es noch geben würde wehre der FANE SOVEREIGN 18-500 der hat aber glaub nicht viel Hub.
http://www.thomann.de/de/fane_sovereign_18500.htm


[Beitrag von scauter2008 am 02. Sep 2010, 18:57 bearbeitet]
halo_fourteen
Stammgast
#19 erstellt: 02. Sep 2010, 19:00

Bauer_Heinrich schrieb:
also wenn ich des richtig verstanden habe bekomme ich für 300 euro das holz für die 2 geause 4 x 18" zoll bässe ,kabel ,griffe ,filz frequensweiche und co ??
oder ?

mfg


Hallo,

nein falsch verstanden. Wenn du keine gunstige Quelle für Holz hast wird das allein beinahe soviel kosten. hast du eigentlich nen Gabelstapler?
Bauer_Heinrich
Stammgast
#20 erstellt: 02. Sep 2010, 19:03
ne ich habe kein gabelstapler !!

aber ich bin groß und stark !!
scauter2008
Inventar
#21 erstellt: 02. Sep 2010, 19:13

hast du eigentlich nen Gabelstapler

ich hab mein mhb in 19mm Span und hab ihn Grad so gepackt der ist 59x59x68cm was ~200l sind was du für einen mhb brauchst
Span ist das billigste ~5-7euro pro m²
dann MDF ~12-15euro m² und dann Multiplex ~12-20euro m²
für eine Kasten brauchst du ~4-6m² für 2 18z.

ich bin neu hier und möchte mich maln bissel erkunden
Also imo habe ich einen EE-systems v-1000
ein mischpult nen doppel cd player von omnitronic 2Boxen von Omnitrnic(dx2222)
speakon kabel und licht ( derby und zigzag von eurolite)und ein stativ von american dj
kann mann damit was anfangen als nicht profesionell sondern auf privaten partys mit so 50 leuten ??

50 Leute innen oder draußen ?


[Beitrag von scauter2008 am 02. Sep 2010, 19:22 bearbeitet]
Bauer_Heinrich
Stammgast
#22 erstellt: 02. Sep 2010, 20:09
es kommt immer drauf an meistens innen aber im sommer auch manchmal außen
XSZZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 13. Sep 2010, 15:42
Hallo ,
Also ich weis ja net so ganz was du mir den Dingern vorhast aber:
1. Mit 40 € Lautsprechern von ebay glaube ich nicht
2. Ein 18" Doppelbass wiegt 100 kg da braucht man 3 Leute ;-)
Rat: Lass die PLanung nen PRofi übernehmen und nimm ne größe kleiner ;-)


MfG
Big_Määääc
Inventar
#24 erstellt: 14. Sep 2010, 09:53
Boxen-Bau-Spinnerei
japp das gefällt mir

du willst also umbedingt GROSS und auf DICKE Hose machen !!?

nagut !

nimmst du die ULB 8 von Jobst Audio als Mittel-Hochtonteil
als Bässe die MHB 18"er oder wo anders weg ;)

das ganze dann in ein grooooßes Gehäse gebaut, so ca 200 Liter für die Bässe und nen passend abgetrenntes für die ULB 8
alle Volumen geschlossen, nix Bassreflex

dann die Bässe und das ULB 8 Mitteltonteil jeweils über seperaten Verstärker betreiben

t-amp E-400 für Mitten und E-800 für die Bässe
mit günstiger Aktivweiche trennen JB system XO-210
vll so bei 120Hz

Gehäuse-Disign kannste dir selber überlegen, dann noch nen paar runde Standart-Lautsprechergitter vor
Speakon-Buchsen dran und fertig die Geschicht

aufmalen muß ich das ja jez wohl nicht wie das alles funktionieren könnt , oder ??!!
Bummi18
Inventar
#25 erstellt: 14. Sep 2010, 11:37
ich habe das gefühl das hier jemand absichtlich solchen unsinn postet.. kein mensch baut so was ... mobiler dj mhm .. na klar , haupsache einen kleiderschrank mit lautsprechern drinn pro seite stehen haben , egal wie es klingt ??? hallo ???
was denkst du warum kein hersteller so was baut ob billig oder teuer ?
DJ auf ner hochzeit , kneipe mit 40 pax ... und dann kommt jemand mit 2 Kleiderschränken wo doch ocker 2 gute tops reichen würden... wenn du die gebaut hast mach fotos wenn das hier keine verarsche sein soll.

normalerweise 2 x top + 1 x sub , 2 x top + 2 x sub und bei potenten tops und größeren sachen 2 x top + 4 x sub... so wird ein schuh draus ...
z.b.

http://www.thomann.de/de/hk_audio_lucas_max.htm

http://www.thomann.de/de/db_technologies_club_xd12_system.htm

http://www.thomann.de/de/kme_sd_5_bundle.htm
*xD*
Moderator
#26 erstellt: 14. Sep 2010, 15:30
Hi

Um nochmal das Konzept zu überdenken:

Was auch ohne Entwicklungsaufwand geht, ist eine Kombination von Topteil und Bass. Das zusammenzubauen wäre aber sinnlos, da das recht unförmig aussehen würde und das Packmaß bescheiden wäre.

Option: Doppel 18" und getrenntes Topteil, welches man dann oben drauf stellen kann?

Mit den Omnitronic-Teilen gibts günstig Lärm. Mehr auch nicht
Das erste brauchbare 18"-Schnäppchen ist der 18-500 von Thomann, der kostet pro Stück 120€. Markenware geht dann bei 200€ los mit dem B&C 18PS76.

Für 2 18" braucht man schon etwas mehr. Vielleicht sowas auf dem Niveau LMT-Serie.

Bedenke aber eines: Für alles brauchst du 2 Amps! Passive Trennung im Bass kannst du vergessen, selbst eine passende Kernspule landet schon bei ca 100€ pro Stück.
Bummi18
Inventar
#27 erstellt: 14. Sep 2010, 19:29
die amps für 2 solche kleiderschränke würden dann auch min ab 600 € (proline 3000) das stück kosten .
*xD*
Moderator
#28 erstellt: 14. Sep 2010, 19:30
Für den Omnitronic reicht auch ein TDA 7293
Mr_DnB
Stammgast
#29 erstellt: 14. Sep 2010, 21:43

TDA 7293


Ich möchte an den Threadstarter appelieren und gebe mal folgenden Tip: Such dir mal ein Möbelstück (vllt passt der Kühlschrank ja ), welches ungefähr die Maße der Box hat. Wenn so ein Kasten nämlich vor einem steht, sieht er weit größer aus, als man vom Papier her vermuten kann!

Ich habe vor einigen Jahren als ich mit dem Boxenbau begonnen habe auch den Fehler gemacht. Damals brauchte ich halt einen "RIESEN" Sub - rausgekommen ist ein 15" WürfelSub mit 740mm Kantenlänge Erst beim Bauen fiehl mir auf, wie groß das Ding wirklich ist. Für Stiegenhäuser benötige ich nun mindestens 3 Mann weil das Ding so sperrig ist ^^.


Überleg dir das noch mal!


mfg
*xD*
Moderator
#30 erstellt: 14. Sep 2010, 23:44
Oder man nehme einfach den Meterstab und stelle sich das mal in 3D vor, dann stellt sich die Frage auch nochmal, ob man denn so einen Kühlschrank haben muss
Bummi18
Inventar
#31 erstellt: 15. Sep 2010, 00:46
ein halber kleiderschrank trifft es wohl eher
Jobsti
Inventar
#32 erstellt: 22. Sep 2010, 14:53
Wenn's unbedingt groß werden soll und mit 2x18",
dann schnapp dir doch nen Bauvorschlag für nen 18" Subwoofer,
wie der Günstige vom Yavem.

Das Gehäuse führst du einfach doppelt aus, dass eben 2 18er rein passen und obendrüber schraubst du nen Bausatz von irgend nem halbwegs passenden Topteil rein.

Dennoch musst du die Kiste aktiv trennen zwischen 18"er und Hoch-Mitteltoneinheit.
Schon alleine die passive Weiche, welche mindestens 1kW aushalten müsste, wird VIEL zu teuer!
Bauer_Heinrich
Stammgast
#33 erstellt: 02. Okt 2010, 11:54
okay denn lassen was des mal lieber !"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche HIlfe!!!
Gh0std0g am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe; low budget Boxen
declan am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  7 Beiträge
Crown Endstufenreparatur, brauche Hilfe.
Hill am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  3 Beiträge
Brauche dringend Hilfe vom Profi!!
BennoB am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  4 Beiträge
brauche hilfe ;-)
Undeath am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  21 Beiträge
Hilfe beim Aufbau der Anlage
DadDad am 23.10.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  3 Beiträge
brauche hilfe bzgl. subwoofer und verstärker
makke4 am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  2 Beiträge
Großes Problem Brauche Dringend schnell eure HILFE
h-d.sporty am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  43 Beiträge
Brauche unbedingt schnelle Hilfe
Beschober am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 11.06.2010  –  12 Beiträge
DMX Set - Brauche Hilfe
Flying_Gore am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedAndreas_24022402
  • Gesamtzahl an Themen1.382.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.929

Hersteller in diesem Thread Widget schließen