2xlmb 115 durch 4xlbh 112 ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
Dj_Soundforce
Stammgast
#1 erstellt: 02. Sep 2010, 01:18
hi woltle mal fragen aob es sich lohnen würde meine 2 lmb 115 durch 4 lbh 112 von jobsti zu tauschen hab die rcf treiber drinne
Mr_DnB
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2010, 10:57
Das kommt denke ich mal drauf an was du mit den Kisten machen sollst!

Den LMB115 Pro habe ich mal gebaut, geht doch eh sehr gut das Ding? Bei dem hast du halt Tiefgang, beim LMB212 siehts laut Messungen relativ schlecht aus mit Tiefgang! Dafür soll der wiederum besseren Kick haben

Kommt halt auf die Musikrichtung an die du spielen willst.

Um das Geld für 4 LMB112 gehen sich locker 3 LMB115Pro aus.

Dafür hast du beim LMB112 ne extrem leichte und handliche Kiste

Naja - Vor kurzem war ja das Forentreffen von Jobsti. Dort haben sie glaube ich festgestellt, dass der LMB212 tiefer gehen soll, als die Messung vermuten lässt. Es meldet sich sicher bald jemand der dort war beim Treffen


mFg
chrime
Inventar
#3 erstellt: 02. Sep 2010, 11:18
Es ist, wie Mr_DnB schon geschrieben hat, immer eine Frage des Einsatzes. Im DJ Bereich würde ich wahrscheinlich die 15er bevorzugen, aber im Live-Bereich ganz klar die LMB-212er.


Aber zum direkten Vergleich: bei den LBH112ern hat du mehr Membranfläche (2x 12" = 1x 18") und die Vorteile eines Hybriden. Wäre also eine Überlegung wert.


[Beitrag von chrime am 02. Sep 2010, 11:18 bearbeitet]
emger
Stammgast
#4 erstellt: 02. Sep 2010, 12:40
Wirtschaftlich gesehen macht das null Sinn, dann lieber noch 2 LMBs. Trotz Hybrid können die nicht gegen die 15er anstinken , dazu noch günstige Pappe.

Vom Tiefgang geben sie sich laut Messung und Berechnung jedenfalls nichts.
Kleiner werden sie auch nicht.

Du suchst wohl immer noch, den kleinen, günstigen, tiefen und megalauten supersub
nEvErM!nD
Inventar
#5 erstellt: 02. Sep 2010, 17:43
Mr_DnB und chrime... er spricht vom LBH-112, nicht vom LMB-212
Mr_DnB
Stammgast
#6 erstellt: 02. Sep 2010, 17:56
Ja mittlerweile habe ich das auch bemerkt Die Kernaussage ist aber trotzdem rübergekommen schätze ich

mFg
Jobsti
Inventar
#7 erstellt: 02. Sep 2010, 18:13
Der LBH ist auch weniger nen Hybrid als viel mehr was Richtung ARLS-Verschnitt

Die Kisten gehen schon relativ gut, aber umstellen auf 4 Stück würde ich nicht, lieber noch 2 115er dazu bauen, wirst du wesentlich mehr von haben.
Mehr Membranfläche, mehr Pegel, besserer Klang.

Der LMB-212 klingt nicht weniger tief als ein LMB-115N, aber LMB-115 oder Pro, also mit RCF oder Kappa pro klingen tiefer, sind aber leiser, sowohl bei 1W als auch max und zusätzlich weniger Membranfläche.

Ich zitiere einfach mal einige Aussagen vom Treffen "Der LMB-212 lässt absolut nix vermissen an Tiefgang"

MfG
chrime
Inventar
#8 erstellt: 02. Sep 2010, 22:40

Jobsti schrieb:

Ich zitiere einfach mal einige Aussagen vom Treffen "Der LMB-212 lässt absolut nix vermissen an Tiefgang"


Kann ich bestätigen
Dj_Soundforce
Stammgast
#9 erstellt: 02. Sep 2010, 22:57
also würdet ihr liebr bei den lmb bleiben
nEvErM!nD
Inventar
#10 erstellt: 03. Sep 2010, 07:25
Ja! Wenn es dir nicht reicht baust du eben noch zwei dazu.
Dj_Soundforce
Stammgast
#11 erstellt: 03. Sep 2010, 13:32
hätte ich schonlängst gemacht aber da reicht leider meine ta 2400 nichtmehr aus 2tens muss ich auch meine 2 rcf treiber verkaufen weil ich die 4 ohm variante gekauft hab
Mr_DnB
Stammgast
#12 erstellt: 03. Sep 2010, 13:48
Ta2400 verkaufen kannst du getrost machen, die gehen gebraucht in der Bucht immer über 200 Euro weg^^. Vor kurzem erst wurde eine defekte (nur ein Kanal funktionierte) für 170€ gekauft .

Außerdem ist die TA2400 so ziemlich die schlechteste Endstufe für Bass Anwendungen, das ist zumindest die Forenmeinung Ich selbst habe auch derweil leider nur eine TA2400. Werde die aber bald verkaufen und was gescheites kaufen

die RCF musst du nicht unbedingt verkaufen. eine gescheite 2 Ohm fähige Endstufe tuts sicher auch für 4 davon!


mfg
Jobsti
Inventar
#13 erstellt: 03. Sep 2010, 14:46

Außerdem ist die TA2400 so ziemlich die schlechteste Endstufe für Bass Anwendungen, das ist zumindest die Forenmeinung


Nö, das hast du wohl falsch verstanden!
Da gibts wesentlich Ungeeigneteres. Die TAs sind halt günstig, preis/Leistung super, aber für bissel mehr Geld bekommt man eben potenteres für Subwoofer, sogar mit weniger Leistung dann.
Kommt aber auch drauf an welche Bässe man dran hat, für LMB-115Pro würde ich keine TAs nutzen, für LBB-115 oder LMB-115N sind die noch völlig ok.
Mr_DnB
Stammgast
#14 erstellt: 03. Sep 2010, 14:58
Ja ist schon klar das es für noch weniger Geld noch schlechtere Stufen gibt Scheinbar hab ich den Sarkasmus bei dieser Aussage wieder mal ein bisschen zu gut versteckt

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gesangs-PA stückweise ersetzen
Fabes am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  3 Beiträge
RCF ART 715-A MKII vs Yamaha DSR 115 vs EV ETX-15P vsEV ZLX 15P
JAYSAS am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  11 Beiträge
Yamaha 115 V?
tomtomtomdj am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  3 Beiträge
The Box Pro Achat 112
DaRuLe2 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  12 Beiträge
HK-Audio PR 112 M Monitor_Ls
Krümelkater am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  2 Beiträge
T.Amp oder LDPA für HK PR 112
Fraglitter am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
THE BOX PRO ACHAT 112 MA
DJBarto am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  10 Beiträge
Yamaha DSR 112 Quirlgeräusche oder Surren
Klose123 am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  15 Beiträge
JBL MP412 gegen JBL JRX 115
Mukoni am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  7 Beiträge
LMB-115 für Fohhn XT-4?
MaverickUSA am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedkozlik
  • Gesamtzahl an Themen1.376.175
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.211.003