Yamaha DSR 112 Quirlgeräusche oder Surren

+A -A
Autor
Beitrag
Klose123
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jan 2017, 15:48
Hallo ComU,

Ich besitze eine PA Anlage der Marke Yamaha mit 2x DSR112 und 2x DSR118W,
mir ist aufgefallen das einer der DSR112 nachdem er ca 30min unter Teillast gelaufen ist, Quirlt am meisten hörbar am HT.
Ich kann es nicht anderst beschreiben,es ist mehr als nur Rauschen, am XLR Kabel liegt es nicht auch nicht an der Stromversorgung und auch nicht an der Quelle.

Kennt jemand diesen Fehler? Das Geräusch ist auch gut hörbar.

Wenn man leise Hintergrundmusik hört ist es sehr Störend.

Danke im Voraus
fordgranada23
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2017, 18:28
Einstreuungen vom Lüfter? sind die Geräusche nur da wenn der Lüfter läuft? Bei älteren Eisenhältigem Material hatte ich das schon.... sobald der Lüfter läuft hatte ich ein Geräusch am Ausgang.... ausprobieren.... einfach mal ganz kurz den Lüfter Stoppen und hören ob das Geräusch bestehen bleibt....
LG J
Klose123
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Jan 2017, 22:36
Die DSR Serie hat keinen Lüfter.
Was kann es noch sein?
fordgranada23
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jan 2017, 13:37
hmmm.... innen auch nicht? Sind doch BR oder? Sonst würde mir nur noch das Netzteil einfallen.... kannst evt. ein Video bzw. ein Tonfile online stellen?
MFG Jürgen
P@Freak
Inventar
#5 erstellt: 03. Jan 2017, 19:14
HT Treiber defekt ...
Verstärkermodul elektrisch / mechanisch defekt ( Wackelkontakte ) ...
Stecker / Kabel prüfen ...

Wenn 2 Boxen da sind sollte Baugruppen tauschen ja so schwierig nicht sein ...

P@Freak


[Beitrag von P@Freak am 03. Jan 2017, 19:14 bearbeitet]
Klose123
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Jan 2017, 10:09
Wenn die Dinger noch kalt sind laufen sie ohne Probleme, erst in ca 30min - 1 Stunde fängt es erst an zu Quirlen,

Die sind doch neu und haben noch 7 Jahre Garantie, klar werde ich mich beim Kundencenter melden aber ist immer besetzt.

Darf ich die Dinger überhaup auseinander bauen um zu prüfen? Verfällt nicht die Garantie? Billig waren sie ja nicht.
Klose123
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Jan 2017, 10:11

fordgranada23 (Beitrag #4) schrieb:
hmmm.... innen auch nicht? Sind doch BR oder? Sonst würde mir nur noch das Netzteil einfallen.... kannst evt. ein Video bzw. ein Tonfile online stellen?
MFG Jürgen


File Online erstellen?

Würde ich gerne machen aber wie am besten? Mit meinem Iphone aufnehmen und in YT? und dann verlinken, oder gehts noch einfacher?
_*hometom*
Neuling
#8 erstellt: 25. Jan 2017, 00:59
Hallo!

Ich habe exakt dasselbe Problem!
Habe auch so ein Surren auf einem Topteil....

Hast du schon eine Lösung, wäre sehr dankbar!

LG
Thomas
Klose123
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 25. Jan 2017, 08:56
Ich habe versucht in meinem Partyraum das Problem hervor zu rufen, um es bei Yamaha zu beschreiben, aber es ist nicht mehr aufgetreten, was daran liegt das ich es keine Stunde mit hoher Lautstärke betrieben habe, meine Nachbarn würden sich freuen.

bei der nächsten Party, wenn es wieder auftritt werde ich das defekte Markieren und die Seriennummer aufschreiben und denen Melden, mal schauen, wir haben ja 7 Jahre Garantie :-)
_*hometom*
Neuling
#10 erstellt: 26. Jan 2017, 00:20
Vielen Dank für deine Antwort!

Hab' schon an Yamaha geschrieben, die meinten, das ist "komisch"

Ich werde die wieder zurückschicken, das nervt mich zu sehr....
Was wirklich komisch ist, ist dass es bei dir genauso wie bei mir nur auf einer Box zu hören ist....

Viel Glück!
Klose123
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Apr 2017, 06:58
Ich habe den Lautsprecher bei einer Yamaha Zertifizierten Werkstatt abgegeben zwecks Garantiefall.

Der nette Mann meinte das es wahrscheinlich die Vorstufe sein kann da das Surren am Hochton und Tiefton zu hören ist, das der Lautsprecher zweit geteilte Endstufen hat, kann es nur von der Vorstufe kommen.

So einen Fall hatte er noch nie.

Ich finde es schade das man mit leeren Händen nach hause geschickt wird, ohne das man einen Ersatzlautsprecher bekommt, wie ist es bei anderen Marken?

Ich musste auch noch den Lautsprecher hinfahren und darf ihn wieder abholen. 70km pro strecke x 4 machen 280km und die Zeit, alles auf meine Kosten.
IPv6
Stammgast
#12 erstellt: 28. Apr 2017, 17:29
Da wäre der Transport auf den Postweg deutlich günstiger und weniger zeitintensiv gewesen.
Oder hat man dich gezwungen, das Teil dorthin zu fahren?

Die Einen meckern, weil heutzutage nur noch weggeworfen wird, die Anderen maulen, dass es repariert wird und man somit ein paar Tage auf ein Gerät verzichten muss.
Versetz dich mal nur eine Minute in die Lage vom Hersteller, soll jetzt JEDE Werkstatt von Yamaha JEDES Yamaha-Produkt auf Lager haben, damit du nicht ein paar Tage auf dein Gerät verzichten musst? Hast du eine Vorstellung was das bedeuten würde?

Zu deiner Frage: Das ist bei anderen Marken genau gleich (wie soll es denn anders sein?), meistens jedoch schlimmer.

Und dieses Smiley in der Überschrift....deine Sorgen hätte ich gerne....


[Beitrag von IPv6 am 28. Apr 2017, 17:29 bearbeitet]
Lukas-jf-2928
Inventar
#13 erstellt: 28. Apr 2017, 19:18
Wenn du >3000€ je Lautsprecher ausgegeben hättest könntest du den Service erwarten (weil du dafür auch bezahlst), aber nicht bei "0815" Produkten. Normaler Standardweg - wenn defekt wird es in der Garantiezeit repariert und normalerweise geht das wie schon geschrieben auch ganz einfach über den Postweg oder man hat einen Händler seines Vertrauens in der Nähe wo man die ganzen Sachen kauft.
Klose123
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Mai 2017, 12:55
Ich wollte ja auch den Transport in Anspruch nehmen, aber da ich die Verpackungen entsorgt habe, hat man mir geraten ihn persönlich vorbei zu bringen.

Yamaha vergibt 7 Jahre Garantie, soll ich jetzt die Verpackungen 7 Jahre lang aufheben? Wer hat soviel Platz für Verpackungen?

Der Lautsprecher war über vier Wochen in der Werkstatt, somit vier Wochen keine Auftritte machen können, Beim Subwoofer kann ich es noch verstehen, man kann mit einem leben, aber bei Top-Lautsprecher Mono zu fahren kann ich gar nicht haben, Zeig mir einen DJ oder Entertainer der mit einem Lautsprecher Auftritt.

Aber schon vorbei, die Endstufe wurde komplett gewechset und alles ist wieder OK.
IPv6
Stammgast
#15 erstellt: 05. Mai 2017, 21:59

Klose123 (Beitrag #14) schrieb:

Aber schon vorbei, die Endstufe wurde komplett gewechset und alles ist wieder OK.


Und das ist doch die Hauptsache!
Viel Spaß weiterhin mit deinen Lautsprechern ohne lästige Geräusche
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Trennfrequenz RCF 905-AS / Yamaha DSR 112 oder Alternativen?
Odyseuss am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  7 Beiträge
RCF ART 715-A MKII vs Yamaha DSR 115 vs EV ETX-15P vsEV ZLX 15P
JAYSAS am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  11 Beiträge
T.Amp oder LDPA für HK PR 112
Fraglitter am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
The Box Pro Achat 112
DaRuLe2 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  12 Beiträge
Yamaha MSR
djfeedback am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  5 Beiträge
JBL JRX125 oder Yamaha S215V
Zulu110 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  17 Beiträge
DSPeaker anti-mode 2.0
pocketcoffee2009 am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  6 Beiträge
Yamaha Pa 4500
rifraf am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  2 Beiträge
Yamaha P-2200 Oldtimer
lens2310 am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  3 Beiträge
Yamaha O2R (alte Version) oder LS9? Bis Mittwoch entscheidung
Lukas-jf-2928 am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  19 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.335

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen