Yamaha MSR

+A -A
Autor
Beitrag
djfeedback
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2012, 15:53
Ich habe mir als Freund und Fan der Firma die YAMAHA MSR 400 gekauft und damit die vorher besessene aktuelle Clubserie C 112 V ersetzt. Man möchte doch meinen, dass das eine Steigerung ist.

Zu meinem "Entsetzen" stellte ich fest, dass die MSR keinen Speakoneingang hat! Das hat mich sehr gewundert. Sind sie doch mit das beste, was Yamaha am Lautsprechern auf dem derzeitigen Markt anbietet. Die günstigere Clubserie hat hingegen diese professionelle und übliche Anschlussmöglichkeit.

Hat jemand Erfahrung oder sogar selbst Lautsprecher der Serie?
Fenderbender
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2012, 16:39
Wenn ich das richtig sehe sind die MSR400 aktiv, das heißt du brauchst keinen Verstärker mehr und demzufolge auch keinen Speakoneingang.
Die XLR Buchsen sind für die Signalleitung vom Mischpult
djfeedback
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jul 2012, 18:21
Danke für die Hinweise. Ich gewann den Eindruck, dass Yamaha Lautsprecher nicht unbedingt stark im Umlauf sind und damit wohl nicht den Haupteil des vielseitig spezialisierten Unternehmens bilden.

Warum ist das so? Yamaha Lautspecher sind doch wirklich nicht schlecht und können vielen anderen, auch reinen PA-Marken, das Wasser durchaus reichen.
Fenderbender
Inventar
#4 erstellt: 31. Jul 2012, 19:04
Das Yamaha brauchbare Lautsprecher bauen kann ist ein Fakt, aber in der Oberklasse sind die meines Wissens nicht vertreten (mit der DSR Serie kratzen die allerdings schon an der höheren Mittelklasse).
Warum die nun relativ unbekannt sind kann ich dir leider auch nicht sagen, ich selber habe geschätzte 4-5 Mal eine klein PA von Yamaha hören dürfen (das letzte Mal bei einer privaten Feier wo ein Akustikduo gespielt hat, die Anlage hatten die selbst mitgebracht). Zumindest vom letzten Mal habe ich noch in Erinnerung das die Anlage mir nicht negativ in Erinnerung geblieben ist, der Klang war nicht nervig und die Gitarren klangen wie sie klingen sollten (welches Modell dort stand weiß ich leider nicht, aber es waren 15/2 Kisten).
slaytalix
Stammgast
#5 erstellt: 05. Aug 2012, 06:52
Aktive Boxen brauchen keine Speakon, sondern XLR für Signal. Bei manchen aktiven Boxen kann man noch passive Slaveboxen anschließen, dann ist noch ein Speakon vorhanden

In anderen Foren heißt es, daß die aktuellen Serien von Yam zusammen mit Nexo Frankreich entwickelt wurden, also durchaus hochwertig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mischpult für YAMAHA MSR 400
BUHM4NN am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  15 Beiträge
Yamaha MSR-400 suche ersatz hochtontreiber
scintilla am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  2 Beiträge
Yamaha P2200
Mirko.Hagemann am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  11 Beiträge
Yamaha DSR 112 Quirlgeräusche oder Surren
Klose123 am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  15 Beiträge
Yamaha PA-Endstufe schwingt, wird heiß- Ruhestrom?
Rimodar am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  6 Beiträge
Yamaha Pa 4500
rifraf am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  2 Beiträge
Professionelle Kommunikation
hippelipa am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  21 Beiträge
Professionelle Alternative gesucht .
sealpin am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2007  –  17 Beiträge
Trennfrequenz RCF 905-AS / Yamaha DSR 112 oder Alternativen?
Odyseuss am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  7 Beiträge
Yamaha 115 V?
tomtomtomdj am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedJulian21.7
  • Gesamtzahl an Themen1.386.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.177

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen