Mischpult für YAMAHA MSR 400

+A -A
Autor
Beitrag
BUHM4NN
Neuling
#1 erstellt: 21. Mrz 2010, 14:22
Hi,
meine Band und ich haben uns für den Proberaum zwei gebrauchte Boxen (Yamaha MSR 400) gekauft. Jetzt benötigen wir allerdings ein passendes Mischpult für die Boxen und ich fühle mich was das angeht ein bisschen überfordert

Da wir fast alle noch zur Schule gehen liegt unser Budget bei ungefähr 160 Euro. Die kleinen Yamaha Geräte (MG 10 2 und MG 12 4) scheinen mir ganz ordentlich zu sein aber kann so ein kleines Mischpult die 400 Watt der Boxen überhaupt voll ausnutzen??
Vielleicht habt ihr ja ein paar Vorschläge und Anregungen =)
LG BUHM4NN
rossparr
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Mrz 2010, 15:10
Die Boxen sind ja aktiv, also bruchst du keine Endstufe, deswegen ist es im Grunde völlig egal was für eine Mische du da dranhängst (nur keinen Powermischer).
thwandi
Inventar
#3 erstellt: 21. Mrz 2010, 16:41
Ich habe mir mal gebraucht bei ebay das Yamaha MG124 gekauft. Bin echt zufrieden mit dem ding. kann ich nur weiterempfehlen^^
BUHM4NN
Neuling
#4 erstellt: 21. Mrz 2010, 17:32
Okay vielen Dank soweit =)
Aber wie siehts denn zB mit dem YAMAHA MW10C oder dem PEAVEY PV 6 USB aus, könnte ich sowas auch nehmen oder gibts da irgendwelche Unteschiede zu dem YAMAHA MG124 oder MG102? Mir gefällt nämlich der USB Anschluss^^
chrime
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2010, 19:13

BUHM4NN schrieb:
Okay vielen Dank soweit =)
Aber wie siehts denn zB mit dem YAMAHA MW10C oder dem PEAVEY PV 6 USB aus, könnte ich sowas auch nehmen oder gibts da irgendwelche Unteschiede zu dem YAMAHA MG124 oder MG102? Mir gefällt nämlich der USB Anschluss^^


Mikrofoneingänge
MG102 = 4
MG124 = 6

AUX Sends/Returns
MG102 = 1/1
MG124 = 2/2

Integrierte Effektsektion
MG102 = nein
MG124 = ja

Fader
MG102 = nein
MG124 = ja

Ich denke das sind schon die wichtigsten Unterschiede




Oder um es mal Praxisnahe auszudrücken:
Nur für den Proberaum, um den/die Sänger/in zu verstärken und einen Monitorweg für eben jene Person bereit zu stellen reicht das MG102.

Wozu soll der USB Anschluss denn dienen ? Aufgenommen kann ja nur werden, was auch in den Mischer kommt. Und das ist aufgrund der geringen Anzahl Mikrofonanschlüsse auch nicht viel.


[Beitrag von chrime am 21. Mrz 2010, 19:19 bearbeitet]
BUHM4NN
Neuling
#6 erstellt: 21. Mrz 2010, 20:26
Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Ich hatte gedacht dass wir Musik über die Anlage laufen lassen können zu der unsere Sängerinnen dann singen können. Das wäre eigentlich ganz nützlich aber nicht notwendig.
Da wir öfter mal kleine Auftritte haben tendiere ich im Moment eher zum MG 124.
chrime
Inventar
#7 erstellt: 21. Mrz 2010, 21:06
In deinem Profil ist leider keine Homepage hinterlegt.

Wie viele Instrumente müssen bei einem Liveauftritt angeschlossen werden ? Evtl. findet man ja ein Pult, welches sich für beides eignet (Proberaum und Live).


[Beitrag von chrime am 21. Mrz 2010, 21:07 bearbeitet]
BUHM4NN
Neuling
#8 erstellt: 21. Mrz 2010, 21:20
Ja wir sind nur ne ganz kleine Band, nix mit homepage etc. Über die Alage sollen drei Mikrofone laufen und ein Keyboard, der Rest läuft extern über andere Verstärker.
chrime
Inventar
#9 erstellt: 21. Mrz 2010, 21:28

BUHM4NN schrieb:
Ja wir sind nur ne ganz kleine Band, nix mit homepage etc. Über die Alage sollen drei Mikrofone laufen und ein Keyboard, der Rest läuft extern über andere Verstärker.


Dafür reicht das MG 124 CX auf jeden Fall
BUHM4NN
Neuling
#10 erstellt: 22. Mrz 2010, 01:08
kennst du vielleicht noch günstigere Alternativen, die zu empfehlen sind? Das MG 124 CX käme sonst nur gebraucht in Frage da doch relativ teuer :S
Bummi18
Inventar
#11 erstellt: 22. Mrz 2010, 06:27
Also ich hab das MG 166 cx usb, da ich es auch für recordingzwecke verwende.
Die MG Serie ist echt zu empfehlen in dieser Preisklasse.
Die MG CX Serie hat auch noch sehr gute/brauchbare effekte drauf, grad für Live Sachen (Gesang) ist so was immer Interessant genauso wie der Kompressor der beim
http://www.thomann.de/de/yamaha_mg_124_cx.htm
auf 4 Kanälen mit dabei ist.
Als Band ist es normalerweise wichtig auch an Monitoring zu denken ( beim 124 er hast du 2 getrennte Monitorwege mit dabei.
Ich würde euch empfehlen noch mal nen Hunni mehr zusammen zu kratzen und in ein Mixer zu investieren den ihr dann auch ne weile habt und der auch als Live Mixer geeignet ist.
USB Varianten sind Recordingmixer (haben ein audiointerface mit drinn).
gebraucht gefunden:
http://cgi.ebay.de/Y...?hash=item3cab2f3792
Gruß


[Beitrag von Bummi18 am 22. Mrz 2010, 06:30 bearbeitet]
Schüler12345
Inventar
#12 erstellt: 22. Mrz 2010, 10:33
Hi,
ich weiß nicht, ob ihr bei dem Kauf Zeitdruck habt.

Falls nicht würde ich euch auf jeden Fall zum Gebrauchtkauf raten.

Das Biete Brett im Party-PA Forum verfolgen, ggf. im Suche Brett einen Beitrag erstellen. Ebay auch mal mitverfolgen (aber mit Vorsicht )

Vorteil:
Mehr fürs Geld. Lieber gut durchstimmbare Mitten als ein Pseudokompressor und eine billige Effektsektion (ist mir beim mg124 mal negativ aufgefallen).

Wertstabiler. Ob ein Mischpult 5 oder 7 Jahre alt ist macht preislich nicht mehr wirklich einen Unterschied. Spricht ihr könnt es im Zweifelsfall zu einem guten Preis wiederverkaufen. Bei Neugeräten hat man die ersten beiden Jahre einen brutalen Wertverfall.

Ggf ein paar Kanäle mehr und damit zukunftssicherer? Mit so einem Kleinstmischer ist man halt schon sehr eingeschränkt.

Und (meine persönliche Meinung): Lieber ein altes, gebrauchtes, hochwertiges Pult, als ein neues Pult der Spielzeugklasse.
BUHM4NN
Neuling
#13 erstellt: 22. Mrz 2010, 11:35

ich weiß nicht, ob ihr bei dem Kauf Zeitdruck habt.

Naja wir gucken jetzt schon ne ganze Weile und da die Boxen hier schon einstauben würd ich gern in den nächsten Wochen was bestellen^^
Ich werde mal versuchen so ein MG 124 gebraucht zu kaufen. Vielleicht müssen wir dann irgendwann mal ein neues kaufen aber für mehr reicht im Moment eben das Geld nicht (eigentlich reicht es nichtmal dafür ). Vielen Dank soweit für eure Hilfe! LG
thwandi
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2010, 07:30

chrime schrieb:

Integrierte Effektsektion
MG102 = nein
MG124 = ja


Falsch, das MG124C hat keine effektsektion, nur das MG124CX

Lg
chrime
Inventar
#15 erstellt: 23. Mrz 2010, 07:34

thwandi schrieb:

chrime schrieb:

Integrierte Effektsektion
MG102 = nein
MG124 = ja


Falsch, das MG124C hat keine effektsektion, nur das MG124CX

Lg


Hm .. stimmt. Danke für den Hinweis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha MSR
djfeedback am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.08.2012  –  5 Beiträge
Yamaha MSR-400 suche ersatz hochtontreiber
scintilla am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  2 Beiträge
Mischpult
King_Pin am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  12 Beiträge
Mischpult
torch4life am 25.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  16 Beiträge
Mischpult
King_Pin am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  28 Beiträge
Mischpult gesucht
Supernice14 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  29 Beiträge
Mischpult gesucht
Supernice14_2 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  27 Beiträge
1100? für PA Anlage+Mischpult
schlaflos011 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  11 Beiträge
Neues Mischpult für kleinere Gigs
michass am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  5 Beiträge
Kauftipp - kleines aber gutes Mischpult
matzt am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedMaritim
  • Gesamtzahl an Themen1.389.163
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.354

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen