Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

PA Set 150 People 100 €

+A -A
Autor
Beitrag
minimalneon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:06
Hallo da ich etwas individuelles brauche, eröffne ich einen neuen thread.

Also ich will für Housepartys eine PA Anlage bzw. Boxen.

Sollen für ca. 100-150 Leute reichen.
Und nciht mehr als 150 euro kosten
ich brauche dann auch noch ne endstufe.

habe mir die sachen von conrad angeguckt also
muss nicht das beste sein schon guter sound.

evtll. gibt es ja sets

Bitte keine Produkte über 150 euro anbieten

danke für euhre mühe

I
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:10
Träum weiter!
Fenderbender
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:10

Sollen für ca. 100-150 Leute reichen.
Und nciht mehr als 150 euro kosten


Leih dir was, denn anders sind diese beiden Anforderungen nicht zu erfüllen.
Für 150€ bekommst du eine halbwegs brauchbare Box, gutes Material fängt viel weiter oben an
Bjoernman
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:10
Träum weiter!
minimalneon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:14
immer diese bonzenkinder man kann noch nicht mal danach fragen gleich muss es im 1000er bereich liegen
Bjoernman
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:17
Wie alt bist du? Und hast du gerade Ferien?
kst_pa&licht
Inventar
#7 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:17
Soso Bonzenkinder!

Sagen wir Mal so, wir haben Tag täglich mit unerfahrenen Personen wie dir zu tun und ungefähr die gleichen Themen. PA Anlage für Billig Geld

Geht schlicht und einfach nicht.

Und woher willst du den wissen das es 1000 Euro kostet.

Aber für unter 150 Tacken ist halt nix drin. Ende!

Wieviel Leute willst du Beschallen, wie groß ist der Raum den du zur Verfügung hast??

Billigste und halbwegs gute Möglichkeit wäre selber bauen.


[Beitrag von kst_pa&licht am 30. Mrz 2010, 00:19 bearbeitet]
minimalneon
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:19
okay machen wirs anders

http://www.conrad.de/ce/de/product/304393/12-PA-POWERBOX/1407020

2 von denen plus endstufe
Bjoernman
Inventar
#9 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:20
Schrott.
kst_pa&licht
Inventar
#10 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:23
SCHROTT!!

1. Schlechte verarbeitung
2. Kein Bass
3. Kein Klang
4. Billigste Komponenten/Bauteile
5. Leistung stimmt nicht
6. Kannst nach der Ersten Veranstaltung in die Tonne treten


[Beitrag von kst_pa&licht am 30. Mrz 2010, 00:25 bearbeitet]
Fenderbender
Inventar
#11 erstellt: 30. Mrz 2010, 00:24
Ich zitiere mich mal selbst:



Leih dir was, denn anders sind diese beiden Anforderungen nicht zu erfüllen.
Big_Määääc
Inventar
#12 erstellt: 30. Mrz 2010, 06:34
wenn du nen günstigen Verleiher findest
dann

für 150 Leute House-party

12/2 Top 2mal
18" oder 15" Sub 4mal (je nach Raumgröße)

macht min 180 Euro (bei nicht dem tollsten Material)

Amping und Weiche , Controler
nochmal min 80-100 Euro

zuzüglich Kleinkram ,Transport

und du willst für 150 Euro was kaufen ?!?!

träum weiter
neee besser, spar weiter


[Beitrag von Big_Määääc am 30. Mrz 2010, 06:35 bearbeitet]
aleister
Stammgast
#13 erstellt: 30. Mrz 2010, 06:59
komisch, immer wenn ferien sind, kommen solche fragen. nur, 150 pax für 150€ beschallen zu wollen riecht schon echt nach troll....
chrime
Inventar
#14 erstellt: 30. Mrz 2010, 07:18
Ich glaube einfach, dass hier (wieder mal !) zu aggressiv auf eine Person zugegangen wird. Gerade in den Ferien kommen halt einige Schüler und fragen nach Billig-PAs.

Klar, dass man dann hier als "Bonze" beschimpft wird.



Das Problem ist ja im Grunde eindeutig geschildert.

Also ich will für Housepartys eine PA Anlage bzw. Boxen.

Da steht nichts von kaufen



Sollen für ca. 100-150 Leute reichen.
Und nciht mehr als 150 euro kosten
ich brauche dann auch noch ne endstufe.

100-150 Euro Lautsprechermiete + Endstufenmiete


Wichtig wäre jetzt noch zu wissen: Was fehlt noch ?
Mischpult evtl. ?

Am besten wäre natürlich, wenn wir einen Ort genannt bekämen, damit wir uns mal nach ein paar Vermietern umgucken können oder evtl. ein Paket zusammenstellen können.
kst_pa&licht
Inventar
#15 erstellt: 30. Mrz 2010, 09:30
Moin Christian,

also für mich klingt das eindeutig nach kaufen.


Also ich will für Housepartys eine PA Anlage bzw. Boxen.



abe mir die sachen von conrad angeguckt



evtll. gibt es ja sets

Bitte keine Produkte über 150 euro anbieten



http://www.conrad.de/ce/de/product/304393/12-PA-POWERBOX/1407020

2 von denen plus endstufe


Also klassischer Threadinhalt.
Zwar kein Wort von mieten oder kaufen, aber die Formulierung, die Produkte etc. sind recht eindeutig.

Aber im Endeffekt ist das ja Egal.

Für 150 Euro kann man weder in der Größe bauen, noch kaufen.

Mieten ist da das einzige.
Für 150 Mann 2 1"/12" Tops und zwei 18er Bässe sind da ausreichend. Gibts Markenware für roundabout 100-150 Euro
Sqarky
Inventar
#16 erstellt: 30. Mrz 2010, 09:32
Herzlich Willkommen hier im PA Forum. Ein Forum ist dazu da um Informationen auszutauschen. 90% aller Forenuser hier haben mir solchen Lautsprechern angefangen die Du dort gepostet hast. Grund dafür ist wohl der geringe Preis und die hohe Leistungsangabe.

Leider gibt (meines Wissens) kein Gesetzt das verbietet falsche Angaben zu den Lautsprechern zu machen, jedenfalls Angaben die man für die Benutzung brauchen kann.

Dies könnte für Dich interessant sein

Als Unterste Preisgrenze für ne kleine PA haben wir hier so 550€ für die Triton rausgefunden. Im Selbstbau von Jobsti geht es noch ein wenig tiefer und DJ Cure schafft es mit seinen Peaveys auch auf 321€.

Das sind dann schon Anlagen die im tiefsten Preiskeller liegen. Die Lautsprecher die man beim C oder E-Star kaufen kann wo große Wattzahlen drauf stehen dienen nur um den Käufer schnell was zu verkaufen Was nicht brauchbar ist denn:

Die Lautsprecher klingen einfach nur grausam, der Basslautsprecher kann keine Bässe wiedergeben, schnell mal nicht aufgepaßt und der Lautsprecher ist durch übersteuern kaputt. Das passiert sehr schnell billigstmaterial, da sie keine Schutzfunktionen haben. Mir wurde mal bei Conrad ein neuer Lautsprecher vorgeführt, den der Verkäufer gerade ausgepackt hat. Nach ein paar Sekunden hat der Bass angefangen zu rauchen und war danach tot. Lautstärke war nicht einmal normale Zimmerlautstärke.

Viel Spaß bei der Entscheidung
minimalneon
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Mrz 2010, 10:52
danke ;D
Lukas-jf-2928
Inventar
#18 erstellt: 30. Mrz 2010, 12:06

minimalneon schrieb:
danke ;D



Also was wirst du machen?
muetze67
Inventar
#19 erstellt: 30. Mrz 2010, 17:55
also,
ich würde da was vom electronicstar kaufen.
da stimmt das preis/leistungsverhältnis auf jeden fall, besser als bei conrad.

denn wenn bei auna und co 1000 watt draufstehen, sind die auch drinn, gelle?

und da bekommst du für 150 € ne super pa mit viel bass, die auch mal 150 leute beschallen kann.

die bonzen hier haben echt keine ahnung!!!
An@log
Inventar
#20 erstellt: 30. Mrz 2010, 17:57

muetze67 schrieb:
also,
ich würde da was vom electronicstar kaufen.
da stimmt das preis/leistungsverhältnis auf jeden fall, besser als bei conrad.

denn wenn bei auna und co 1000 watt draufstehen, sind die auch drinn, gelle?

und da bekommst du für 150 € ne super pa mit viel bass, die auch mal 150 leute beschallen kann.

die bonzen hier haben echt keine ahnung!!!


Pass auf, die Ironie werden einige nicht kapieren und das glauben
ranger4
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:00
Hallo

Also man muss sich doch echt wundern!
Minimalneon hat ganz normal nach was gefragt und ihr
knallt ihm dafür Sachen an den Kopf wie " Träum weiter".
Wie im Kindergarten echt !!!
Lieber blöde Komentare abgeben anstatt nach einer Möglichkeit
zu Suchen.

Also: Minimalneon, wenn du etwas mehr ausgeben möchtest dann
das hier :http://www.thomann.de/de/tamp_pa_4080.htm

Für rund 250 Euro könnte ich dir noch das empfehlen:http://www.thomann.de/de/the_tmix_pm400_paset_1_mkii.htm



[Beitrag von ranger4 am 30. Mrz 2010, 18:00 bearbeitet]
Big_Määääc
Inventar
#22 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:08
jo geil !!

die beiden Set's reichen ja locker für 150 Mann House-Party

WOW bin ausm Häuschen !!

gleich mal bestellen

*Ironiemodus aus*
muetze67
Inventar
#23 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:29

An@log schrieb:

muetze67 schrieb:
also,
ich würde da was vom electronicstar kaufen.
da stimmt das preis/leistungsverhältnis auf jeden fall, besser als bei conrad.

denn wenn bei auna und co 1000 watt draufstehen, sind die auch drinn, gelle?

und da bekommst du für 150 € ne super pa mit viel bass, die auch mal 150 leute beschallen kann.

die bonzen hier haben echt keine ahnung!!!


Pass auf, die Ironie werden einige nicht kapieren und das glauben ;)



was willste auch da anderes schreiben.für das geld gibt es nun mal nichts vernünftiges!
das hätte man aber auch als aufmerksamer leser dieses forums mitkriegen können.

@ ranger:

es ist ja löblich, wenn du dich hier einsätzt, aber vorgabe war ja 150 € für 100-150 leute, und das ist halt nicht möglich.

wenn ich mir nen roller im baumarkt für 599,- € kaufe , kann ich auch nicht erwarten, das der 200 km/h fährt.

außerdem sind gerade ferien...
Fenderbender
Inventar
#24 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:31
@ranger: Es wurden klare Gründe genannt weswegen die vom TE genannten "PA" Sets unbrauchbar sind,

kst_pa&licht schrieb:
1. Schlechte verarbeitung
2. Kein Bass
3. Kein Klang
4. Billigste Komponenten/Bauteile
5. Leistung stimmt nicht
6. Kannst nach der Ersten Veranstaltung in die Tonne treten


und es wurden machbare Alternativen genannt
Big_Määääc schrieb:
wenn du nen günstigen Verleiher findest
dann

für 150 Leute House-party

12/2 Top 2mal
18" oder 15" Sub 4mal (je nach Raumgröße)

macht min 180 Euro (bei nicht dem tollsten Material)

Amping und Weiche , Controler
nochmal min 80-100 Euro

zuzüglich Kleinkram ,Transport
.

Fakt ist, für 150€ kann man nichts kaufen was 150 Leute anständig beschallen kann. Das will der TE aber offensichtlich nicht glauben, also lernt er es indem er sich jetzt entgegen der Ratschläge hier eine 150€ Pseudo-Pa kauft und dann einige Zeit später wieder hier auftaucht weil das Material was er sich für 150€ gekauft hat abgeraucht ist oder er gemerkt hat das es teuerer Elektromüll ist.

Edit: Mist ich war zu langsam


[Beitrag von Fenderbender am 30. Mrz 2010, 18:32 bearbeitet]
ranger4
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:54
Nun ja, wenn er die Anlage öfter braucht, da ja von
Houspartys, also mehreren Partys die Rede ist,
dann wirds mit leihen auf dauer etwas teuer

_Floh_
Inventar
#26 erstellt: 30. Mrz 2010, 18:59

ranger4 schrieb:
Nun ja, wenn er die Anlage öfter braucht, da ja von
Houspartys, also mehreren Partys die Rede ist,
dann wirds mit leihen auf dauer etwas teuer

:P


Und über das, was du vorgeschlagen hat, lacht schon ein leerer Raum, von ´nem vollen wollen wir garnicht erst reden.
kst_pa&licht
Inventar
#27 erstellt: 30. Mrz 2010, 19:03
@ ranger:

Sag mir doch Mal was dann an dem Zeug das du verlinkt hast besser ist als bei den anderen Chinatröten.

Sag jetzt nicht das es besser ist nur weil es vom Thomann kommt. Die kochen auch nur mit Wasser.

Zum Ersten Set:
80W Mono-Mischverstärker (Viel zu schwach) mit 4 Monokanälen und dazu zwei Piezzo Zigarrenkisten mit 10" Woofer. Für ne Houseparty sicherlich sowas von daneben. Auch wenn hinten anscheinend noch 4 Cinchbuchsen für Line in/out da sind. Das Set kannst knicken.

Zum zweiten Set
Zwar lauter und von der Leistung her besser, aber wieder nur Mono Amp und Mono Input, Die Eco Kisten mit nem konventionellen 3" HT klingen besser al s Piezzo, sind aber auch absolut ungeeignet,

Schau dir Mal z.B. das Sirus Sonic 2 an, das wäre absolutes Minimum
ranger4
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Mrz 2010, 19:20
Wenn ihr sagt,dass es für dieses Geld nichts besonderes gibt,
dann suchen wir für minimalneon wenigstens das beste aus dem
saubilligsten raus, das wenigsten minimal was taugt,bzw.
brauchbar ist. Denkt doch mal,minimalneon schreibt in der
Hoffnung hier in das Forum das ihm jemand hilft, und nicht
nur Disskusionen gegen ihn gefürt werden. Wenn ihr blos Disskutiert braucht ihr doch auch nichts schreiben.
Immerhin wollte er sich ja irgendwas bei Conrad kaufen,
da können wir ihm wirklich noch was empfehlen, das minimal
besser ist als dass von Conrad. Also was ist ? Sucht wenigstens nach minimalen Lösungen


[Beitrag von ranger4 am 30. Mrz 2010, 19:21 bearbeitet]
kst_pa&licht
Inventar
#29 erstellt: 30. Mrz 2010, 19:29
Nimm Mal deine rosarote Brille ab und stelle dich der Realität!

Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten das wir statt Schrott jemandem Edelschrott empfehlen.

In der Preisklasse gibt es einfach nix. Kapiers einfach.

Was nutzt dem TE ein Set wo evtl. größere Lautsprecher dabei sind, aus Kostengründen aber der Amp viel zu klein ist.
Das könnten wir jetzt entsprechend weiter führen.

Am Schluss sagt er dann noch wir hätten ihm den Schrott aufgeschwatzt.

Du hast da den falschen Denkansatz.
pützei
Inventar
#30 erstellt: 30. Mrz 2010, 20:54
bitte schliessen, sonst gibts hier noch randale
Big_Määääc
Inventar
#31 erstellt: 30. Mrz 2010, 21:27
ja sorry Themen-Starter
es gibt wirklich nichts in dieser Preisklasse was zum beschallen einer House-Party reichen würde

leihen ginge mit diesem Budget noch grade

gutes Material kost nunmal gutes Geld
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 31. Mrz 2010, 08:04
Hallo,

wie alle bereits gesagt haben, für 100 € bekommst du nichts (ausser gute Kabel!).

Für 150pax wird das hier zwar nicht reichen aber es sind mal ein paar Vorschläge von mir, wenns möglichst billig und doch einigermaßen vernünftig sein soll:

1. http://www.thomann.de/de/the_box_cl_106112_basis_bundle.htm

2. Diese Tops + Diese Endstufe

3. (Wenns wirklich ganz billig sein muß, 2x davon!) + gleiche Endstufe wie oben.

Liebe Grüße und frohe Ostern.

DJ Cure
minimalneon
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:12
Hi vielen Dank an alle !!! Gute Beispiele werde mich jetzt so langsam entscheiden müssen und für die Personen die sagen ich brauch 150 euro um ne anlage zu leihen frag ich mich wo die leben bei uns bekommt man eine pa alles drum und dran und sogar pioneer mixer plus cd player für rund 100 euro
rossparr
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:16
@cure: Biste deine Peaveys los?
Lange92
Inventar
#35 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:37

minimalneon schrieb:
Hi vielen Dank an alle !!! Gute Beispiele werde mich jetzt so langsam entscheiden müssen und für die Personen die sagen ich brauch 150 euro um ne anlage zu leihen frag ich mich wo die leben bei uns bekommt man eine pa alles drum und dran und sogar pioneer mixer plus cd player für rund 100 euro

Was bekommste denn für das Geld? Es gibt auch einige "Verleiher", die nehmen fast die Hälfte vom Anlagenpreis pro Abend und das obwohl sie ne totale Billiganlage haben...
Big_Määääc
Inventar
#36 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:55

minimalneon schrieb:
Hi vielen Dank an alle !!! Gute Beispiele werde mich jetzt so langsam entscheiden müssen und für die Personen die sagen ich brauch 150 euro um ne anlage zu leihen frag ich mich wo die leben bei uns bekommt man eine pa alles drum und dran und sogar pioneer mixer plus cd player für rund 100 euro

na siehste
für 100 Euro ne ganze Anlage inkl. Pioneer-Mixer
da lohnt es sich ja wohl nicht selber zu kaufen !!

also hin zum Verleiher
100 Euro aufn Tisch und die 150 Mann House-Party kann steigen
Gelscht
Gelöscht
#37 erstellt: 31. Mrz 2010, 20:37

rossparr schrieb:
@cure: Biste deine Peaveys los?


Hy,

hab mich dafür entschieden sie für den Verleih zu nehmen.
(Natürlich nur für nen schmalen Taler! )


Lange92 schrieb:
....Es gibt auch einige "Verleiher", die nehmen fast die Hälfte vom Anlagenpreis pro Abend und das obwohl sie ne totale Billiganlage haben...


Zum Beispiel sowas:

http://www.hifi-verleih.de/pa_anlage.htm ???!



Da fehlen mir echt die Worte!

Gruß

DJ Cure
Big_Määääc
Inventar
#38 erstellt: 31. Mrz 2010, 20:48
naja das ist ja auch kein richtiger Verleiher

das ist ja nen Verein, der seine "Beschallungsanlage" zur Aufbesserung der Vereinskassen auch mal verleihen tut

abba als Verein hätt ich mir sowas für öffentliche Sachen echt nich angeschafft

abba anderen Sache , ne wa !
minimalneon
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 01. Apr 2010, 00:52
also ich wollte mir

Boxen :
2 x http://www.thomann.de/de/the_box_pa15eco_mkii.htm

Endstufe:
1 x http://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm



Ich denke das ist akzeptabel um 100 Mann oder mehr zu beschallen.

Wenns noch günstiger geht immer nur her mit Vorschlägen bin Dankbar für jedes Angebot

Gruß aus MINIMALSTÄDTEN
SeventhSeal
Stammgast
#40 erstellt: 01. Apr 2010, 01:00

minimalneon schrieb:
Ich denke das ist akzeptabel um 100 Mann oder mehr zu beschallen.


Ja, für eine leise Geräuschkulisse im Hintergrung reichts bei >100 Leuten sicher!

Nein, besser als OmniConradStarElektronik-Gelumpert um den gleichen Preis wirds schon in jeder Hinsicht sein, aber erwarte keine "Disco".

Die Dinger werden zumindest sowas wie Musik von sich geben und auch länger als nen Abend lang durchhalten, wenn mans nicht absichtlich übertreibt.

Und wenn auch nicht mehr als 5-10 Leute gleichzeitig tanzen wollen und es denen auch egal ist, dass es so gut wie keinen Bass gibt, passt das schon.

_Floh_
Inventar
#41 erstellt: 01. Apr 2010, 01:06

minimalneon schrieb:
Ich denke das ist akzeptabel um 100 Mann oder mehr zu beschallen.


Ich schreibe dir jetzt mal rein, mit was ich 100 Pax bei Minimal und Drumm&Bass beschalle.
Nich um anzugeben, da haben manche Leute hier ganz anderes am Start,
sondern um dir ´nen groben Überblick zu geben, was du eigentlich brauhst.

Zum Einsatz kommen 2 Topteile, "nur" 8"/1"er, sind aber verdammt laut, wenn man sie hoch genug trennt.
Dazu kommen 2 2x18" Infra Subs, die ´ne f3 von 30 Hz haben, die schieben so um die 125 dB in den Raum.
Das passt so relativ gut zusammen, die Subs kann man hoch genug trennen, damit die Tops richtig belastbar werden.

Das ist für 100 Mann gut dimensioniert, für alles darüber wird´s kritisch, es müssten mehr Subs und stärkere Tops her.
Ganz einfach weil´s bei Minimal und Drumm&Bass untenrum ordentlich rummsen soll und die Tops auch mitkommen sollen.

Jetzt lassen wir mal die Bombe platzen, was der Spass kostet.
Eines der Tops (trotz Selbstbau) so um die 400€.
Einer der Subs (trotz Selbstbau) relativ exakt 800€.
Die Endstufe für die Tops kostet 800€.
Die Endstufe für die Subs kostet um die 2000€.

Da sind wir insgesamt bei ca. 5000€ nur für die Anlage.

Die Endstufen und Subs werden zugegebenermaßen zugeliehen, bei den Stufen könnte man auch noch gut was einsparen.
Aber gut, Crown XTIs haben den Vorteil des recht geringen Gewichts. Die 6000er kann auch ganz akzeptabel Bass.

Und du erwartest ernsthaft mit dem von dir verlinkten Spielzeug mehr als 100 Leute zu beschallen?
Deine Phantasie möchte ich haben!

PA ist kein billiger Spass, was mit dem man ordentlich Radau machen kann, kostet Geld.
Und das meistens in der Größenordnung eines Klein- oder Mittelklassewagens.
minimalneon
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 01. Apr 2010, 13:09
Danke für den Text aber ich weiß nicht was du verdienst oder wie viel Geld dir reingepumpt wird.

Auf jedenfall bist du Größenwahnsinnig möglichst viel Geld ausgeben.

Also 5000 Euro ich bin 14 Jahre alt und für das Geld bekommst du schon fast ein Auto
Gelscht
Gelöscht
#43 erstellt: 01. Apr 2010, 13:40
Schau dir meine obigen Vorschläge an,
billiger gehts einfach nicht bzw. dann hast du nur Schrott der bei 1x lauter machen sofort im A**** ist!

Gruß

DJ Cure
_Floh_
Inventar
#44 erstellt: 01. Apr 2010, 13:41

minimalneon schrieb:
ich weiß nicht was du verdienst oder wie viel Geld dir reingepumpt wird.


Verdienen? Hängt stark vom Monat ab, zum reich werden reicht es nicht.
Reingepumpt? Naja...es hält sich stark in Grenzen.


minimalneon schrieb:
Auf jedenfall bist du Größenwahnsinnig möglichst viel Geld ausgeben.


Nein, ich bin desilusioniert und habe daher erkannt, dass man für wenig Geld nichts anständiges bekommt.

Oder anders gesagt, ich bin zu arm mir etwas billiges zu kaufen. Ganz einfach weil man mit billigem Zeug nicht glücklich wird.
Bitte, kauf dir das The Box Set. Irgendwann hörst du was besseres, und dir tut jeder Euro weh, den du bis jetzt investiert hast.
Irgendwann kaufst du dir dann auch "besseres" Material, nur das Geld, das du in den Sand gesetzt hast, kommt dennoch nicht zurück.

Daher besser 1mal richtig, als viel zu oft falsch.

Glaub mir, die meisten von uns haben ´nen ähnlichen Werdegang mit zahlreichen Fehlinvestitionen hinter sich.
Wir raten dir nicht ohne Grund davon ab, sowas zu kaufen, schließlich wissen wir selbst, dass es nichts taugt.

Was meinst du, warum nur die Topteile mein eigenes Material sind und der Rest zugemietet wird?
Ganz einfach, für 800€ gibt´s nichts komplettes, das etwas taugt, aber 2 brauchbare Tops.
Daher habe ich die 2 Tops gebaut und leihe den Rest, das Ergebniß überzeugt.


minimalneon schrieb:
Also 5000 Euro ich bin 14 Jahre alt und für das Geld bekommst du schon fast ein Auto


Nein, nicht nur fast. Dafür bekommst du ein Auto, ´n hübscher, gebrauchter Kleinwagen ist da defintiv drin.

Aber ´ne PA, die für mehr als 100 Leute zu gebrauchen ist, ist in der Preisklasse angesiedelt.
Falls es dich beruhigt, das geht noch deutlich teurer.
In dem Fall wären durchgängig Markenkomponenten und kein Selbstbau am Start

Wenn man noch ein paar Abstriche mehr macht, geht das auch noch günstiger, so für 2000 bis 3000€.
Das ist Preislich die absolute Untergrenze für eine PA, die mehr als 100 Personen packt.

Mit deinen Preisvorstellungen ist das schlichtweg nicht zu realisieren.
MerBe
Inventar
#45 erstellt: 01. Apr 2010, 13:43
naja die 5000 sind jetzt für 150 Leute nicht zwingend erforderlich aber ~1000€ musst du für was wirklich brauchbares schon einplanen! Es geht ja niht nur drum dass die Dinger laut können, sondern sie sollten sich auch noch gut anhören! Ich bin selber Student und weiß auch dass man das Geld defintiv nicht dicke hat! Daher besser sparen und irgendwann begeistert sein vond em was man sich leistet als jetzt was schlechtes zu kaufen und in nem halben Jahr festzustellen dass die Dinger wirklich nix sind und sich danach was gutes kaufen!


[Beitrag von MerBe am 01. Apr 2010, 13:44 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#46 erstellt: 01. Apr 2010, 13:48

_Floh_ schrieb:
Daher besser 1mal richtig, als viel zu oft falsch...


Wie recht du hast!


_Floh_ schrieb:
Eines der Tops (trotz Selbstbau) so um die 400€.
Einer der Subs (trotz Selbstbau) relativ exakt 800€.
Die Endstufe für die Tops kostet 800€.
Die Endstufe für die Subs kostet um die 2000€.

Da sind wir insgesamt bei ca. 5000€ nur für die Anlage.


Naja, das ist sehr übertrieben finde ich.

Bei mir werdens bald 2x LMT-101 Tops + 2x LMB-115 Subs sein.

Bekomme ich fix und fertig gebaut für insges. 1700 €.

Dazu ne TSA-4700 als Endstufe und ne EC 102 als passende Aktivweiche.

Bin ich also bei ca. 2180 € angekommen.

Demnach also nicht mal die Hälfte von 5000 € und für 100pax locker ausreichend!

Gruß

DJ Cure
boehse81
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 01. Apr 2010, 14:02
Auch wenn ich eigentlich aus der CarHifi ecke komme ich würde es vielleicht auch mal gebraucht versuchen. Mit den 100eu wirst du auch meiner Meinung nach nichts ordentliches finden. Aber hin und wieder gibt es bei verleihern gute preise, wenn diese etwas aussortieren. Bekannter aus der PA Ecke hat jetzt letztens erst Galeos für kleines Geld aussortiert. (klein im vergleich um neupreis;)). Aber ich denke einfach du bist zu "arm" um billig zu kaufen. Lieber sparen und es richtig machen, als zweimal geld auszugeben.

In der Bucht findet man zum beispiel auch schonmal von seeburg ne a8 mit einer 15/1 bestückung. zwar auch über deinem budget, dafür aber was vernünftiges.
Big_Määääc
Inventar
#48 erstellt: 01. Apr 2010, 14:09
also minimalneon verabschiede dich wirklich mal vom Gedanken ohne große Investition ne ausreichende Pa für ne 100-150 Mann-Party zu bekommen

also du hast ja schonmal bei Thomann geguckt und die die Pa 15Eco MK 2 angeguckt
hast du dir auch schonmal das Datenblatt angeguckt ??!
hier
den roten Freqenzgang mal beschauen, da ist ne RIESEN Senke bei 4000 Hz, also Mittenloch , ist doof

abba weil du ja nicht Krösus bist, schaun wir uns doch mal die Pa 12Eco MK 2 an
hier
da sieht man beim roten Frequenzgang keine so große Senke
das heißt, der klingt schonmal "besser"
wenn sie wohl auch nen bissel weniger tief im Bass geht, als die 15er
und es is auch kein Piezo-Gehör-abschieß-Teil drinne verbaut
denn die Dinger nerven echt wie sau, wenns lauter wird als "gesprächslaut"

dazu vielleicht diese Endstufe , weil ich glaub nicht wirklich das die Box mehr Leistung verträgt

plus Kabel


das ist jetz nicht das geilste Material abba für ne kleine Sache in nicht zu großen Räumen und privat reicht sowas schonmal
und wenn wieder mehr Kohle sich anhäuft dann kann man auch noch nen Sub zunehmen

wenn sich sowas lohnt, mit der Häufigkeit der Party's
denn sind wir mal ehrlich
ne große House-Party so mit 100-150 Mann hast du doch eig im Leben nicht vor
emger
Stammgast
#49 erstellt: 01. Apr 2010, 14:10
So für 20-30 Leute kann man die Ecos in kleinen Räumen sicher verwenden, auch wenn man hier sicher große Abstriche in Klang und Bass machen muss.

Es hängt halt auch einfach immer stark von Geschmack und Musikrichtung ab.

Für ne Techno Party zb. werden 2 LMB115 schon zu knapp für 100 Leute. Wenn jedoch überwiegend nicht so stark basslastige Musik läuft, kann man damit auch sicher 200 Leute beschallen.

Wie man sieht hängt da sehr viel von ab.

@minimal

Wenn du dir was gutes tun willst

2x
The Box 108 Aktiv

Und dazu suchst du dir ein alten gammeligen Carhifi Sub da gibts schon richtig günstige Sachen die ganz gut vor sich hin brummeln in verbindung mit einem alten günstigen Stereo Amp aus ebay.

zb.
Transforce 1200

Hatte ich selber mal gehabt schiebt für den Preis echt gut, klar Klanglich kein überflieger aber denke das stört dich wohl nicht. Auch ein ganz netter Wirkungsgrad geht an einem alten Stereo amp schon gut und reicht für kleine Räume gut aus.

Finde ich eine guten Kompromiss aus Pegel, Klang und Preis.
minimalneon
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 01. Apr 2010, 15:24
jo also das ganze ist in ner grillhütte erstmal soll dann aber auch für houseparty reichen . die räume sind 100 m² groß.
Gelscht
Gelöscht
#51 erstellt: 01. Apr 2010, 15:32

minimalneon schrieb:
jo also das ganze ist in ner grillhütte erstmal soll dann aber auch für houseparty reichen . die räume sind 100 m² groß.


In deinem Fall, diese beste Idee überhaupt: SPAREN!



Gruß

DJ Cure
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PA-Mischpult
King_Pin am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  12 Beiträge
PA-Mischpult
vortexx am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  22 Beiträge
PA anlage 150 db?
am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  20 Beiträge
Beratung Pa Anlage
feanor175 am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  12 Beiträge
JBL PA-Boxen
tribar am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  10 Beiträge
suche neue pa anlage
flowyeyflow am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  35 Beiträge
Bringt sich das THE T.MIX PM400 PA-SET 1 MKII etwas?
PatzyDJ am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  11 Beiträge
Monacor SP-8/150 PA
Jonny am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  5 Beiträge
fexible Pa, 100-200Pax, 3000?
Gougle am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  18 Beiträge
PA-Endstufe
Geizeskrank am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • WICKED CHILI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedbsistorwe
  • Gesamtzahl an Themen1.376.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.376