Suche Endstufe für SUB die wirklich BASS bringt

+A -A
Autor
Beitrag
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Feb 2010, 21:54
Hallo! ich bin verzweifelt auf der suche nach einer oder noch besser zwei endstufen (dann kann ich auch mal nur einen mitnehmen und wenn mir eine ausfällt is ja noch ne zweite da, besser als wenns dann komplett ruhig wird)
für meine zwei Föön E920HL
einer hat 2000w sin, und 1400w rms!!!!

Ich kenne mich leider im Bereich Endstufen sehr wenig aus, weiss nur so viel, dass man für nen sub net jeden amp nehmen kann!

p.s. wär cool wenn ich mit 1000,- hin kommen würde!

Sqarky
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2010, 22:04
Die Master Audio HD-3200 schiebt richtig im Bass. Ist aber recht teuer.
Bjoernman
Inventar
#3 erstellt: 02. Feb 2010, 22:10
2 3000er Prolines

Sind zwar schwer aber echt gut im Bass.
_Floh_
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2010, 22:19

Sqarky schrieb:
Die Master Audio HD-3200 schiebt richtig im Bass. Ist aber recht teuer.


Was soll so eine kosten? 700€...? Irgendwas in der Richtung hatte ich im Hinterkopf...
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Feb 2010, 23:00
danke jungs!
ma ne frage, hat jemand von euch erfahrung mit der LDPA 1600X Endstufe - vll die zwei mal, was sagt ihr dazu?
Fenderbender
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2010, 23:47
Die LD geht ganz gut im Bass, aber zwei Proline 3000 wären besser. Die Proline geht im Bass besser als die LD und ist relativ günstig Proline 3000.
Sqarky
Inventar
#7 erstellt: 03. Feb 2010, 00:08

_Floh_ schrieb:

Sqarky schrieb:
Die Master Audio HD-3200 schiebt richtig im Bass. Ist aber recht teuer.


Was soll so eine kosten? 700€...? Irgendwas in der Richtung hatte ich im Hinterkopf...


Ne, ehr das doppelte
Bummi18
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2010, 05:24
Ich denk mal das die 1600 LD etwas zu schwach sein wird für deine Bässe (2x 1500 W an 2 Ohm, 2x 1100 W an 4 Ohm und 2x 700 W an 8 Ohm) denke mal das deine Bässe an 4 Ohm laufen?
Proline hätte für mich nur 1 Nachteil, 3 HE aber ansonsten hab ich noch nix negatives gelesen und Preislich ist Sie genauso teuer wie die LD , hat aber mehr Dampf ;).

Oder wolltest Du pro Sub 1 drann hängen?
Im Bridge 8 ohm 1750 w
Im Bridge 4 Ohm 2250 w

Dann würds gehen.


[Beitrag von Bummi18 am 03. Feb 2010, 05:29 bearbeitet]
Bjoernman
Inventar
#9 erstellt: 03. Feb 2010, 10:12

Bummi18 schrieb:
Proline hätte für mich nur 1 Nachteil, 3 HE

Naja, ich würde das Gewicht auch nicht als Vorteil nehmen


Bummi18 schrieb:
aber ansonsten hab ich noch nix negatives gelesen und Preislich ist Sie genauso teuer wie die LD , hat aber mehr Dampf ;).

Richtig. Die Proline ist im Bass mehr zu empfehlen.
Gurke28
Stammgast
#10 erstellt: 03. Feb 2010, 16:19
hi

Also wenn du ne gebrauchte QSC MX3000A bekommst z.b über Ebay dürfte das recht gut gehen. Hat 2*1200 Watt am 4 Ohm Sinus



Oder halte neuere von QSC , Crown , LAB Gruppen



Wir halt recht schwierig sein für 1000e was gutes neues in der Klasse zu bekommen geschweige denn 2 endtufen
Bjoernman
Inventar
#11 erstellt: 03. Feb 2010, 16:26

Gurke28 schrieb:
Wir halt recht schwierig sein für 1000e was gutes neues in der Klasse zu bekommen geschweige denn 2 endtufen

T.amp machts möglich. Die Proline ist gut.
Bummi18
Inventar
#12 erstellt: 03. Feb 2010, 20:22
2 x Proline oder 2 x LD PA 1600 je ca 1000€
Bjoernman
Inventar
#13 erstellt: 03. Feb 2010, 20:25
Die Proline hat (noch) mehr Leistung.


[Beitrag von Bjoernman am 03. Feb 2010, 20:28 bearbeitet]
_Floh_
Inventar
#14 erstellt: 03. Feb 2010, 20:29
Die Proline wiegt auch (noch) 10 kg mehr
Bjoernman
Inventar
#15 erstellt: 03. Feb 2010, 20:32

_Floh_ schrieb:
Die Proline wiegt auch (noch) 10 kg mehr :D

Du bist doof

schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Feb 2010, 20:36
3 he einheiten, is mir wurst! - gewicht auch! soll nur gescheit bass bringen!!!! und net wie billigamps nach na halben sek andauernden bass aufgeben!!

aber da ich rechter neuling in sachen endstufen bin, da ich bis jetzt alles aktiv hatte! also ein sub hat
2000w sin
1400w rms

ja und von den guten subs hab ich 2 stk

was sollte die endstufe bringen???? is net schlimm wenn die endstufe da mehr bringt, oder? - wie gesagt ich kenn mich da net wirklich aus!
weil wenn ich mir 2x proline 3000 hol dann hab ich 2x1500 Watt an 4 Ohm, 2x1100W an 8 Ohm und 2x1800W an 2 Ohm
ist das nicht viel zu viel???
Bjoernman
Inventar
#17 erstellt: 03. Feb 2010, 20:43

schebi206 schrieb:
3 he einheiten, is mir wurst! - gewicht auch! soll nur gescheit bass bringen!!!! und net wie billigamps nach na halben sek andauernden bass aufgeben!!

aber da ich rechter neuling in sachen endstufen bin, da ich bis jetzt alles aktiv hatte! also ein sub hat
2000w sin
1400w rms

ja und von den guten subs hab ich 2 stk

was sollte die endstufe bringen???? is net schlimm wenn die endstufe da mehr bringt, oder? - wie gesagt ich kenn mich da net wirklich aus!
weil wenn ich mir 2x proline 3000 hol dann hab ich 2x1500 Watt an 4 Ohm, 2x1100W an 8 Ohm und 2x1800W an 2 Ohm
ist das nicht viel zu viel???

Nein, eine endstufe sollte möglichst mehr leistung als die Lautsprecher haben. Wenn der Amp zu wenig leistung hat und voll ausgesteuert wird und noch mehr leistung bringen soll fängt die Endstufe an zu clippen.
Das ist nicht gut für die Boxen. Davon können sie kaputt gehen.
cptnkuno
Inventar
#18 erstellt: 03. Feb 2010, 21:04

schebi206 schrieb:

aber da ich rechter neuling in sachen endstufen bin, da ich bis jetzt alles aktiv hatte! also ein sub hat
2000w sin
1400w rms

als erstes solltest du darauf achten, daß die auf jeweils 4 Ohm verkabelt sind

schebi206 schrieb:

weil wenn ich mir 2x proline 3000 hol dann hab ich 2x1500 Watt an 4 Ohm

Das ist eher untere Grenze bei dem Speaker


[Beitrag von cptnkuno am 03. Feb 2010, 21:20 bearbeitet]
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 04. Feb 2010, 08:40
Was haltet ihr eigentlich von digitalen Amps? Wie z.b. Von thomann http://www.thomann.de/de/the_tamp_d3400.htm was ist vor und Nachteil von digi amps und analogen, wie z.b. Die proline 3000?
_Floh_
Inventar
#20 erstellt: 04. Feb 2010, 13:56
T.Amp D ist nichts, bricht schnell in der Leistung ein, wenn mal ordentlich Bass kommt.
Fenderbender
Inventar
#21 erstellt: 04. Feb 2010, 16:04
Wie wäre es wenn er sich eine Proline 3000 für jeden Bass holt und die gebrückt daran werkeln lässt. Damit hätte er mehr als genug Headroom.
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 06. Feb 2010, 10:00
ich weiss net mit der proline, irgendwie hab ich da kei gutes gewissen ne hausmarkenendstufe vom thomann zu kaufen - hmmm aber ich mein ich kann mich natürlich auch irren und die kann geil sein!

was haltet ihr von dem digi amp powersoft digam Q3002
http://www.thomann.de/de/powersoft_digam_q3002.htm
Sqarky
Inventar
#23 erstellt: 06. Feb 2010, 10:15
Das sind gute Endstufen. Arbeite damit atm nur noch. Bekomme sie aber aus einem Verleih. Richtige Bassorgien kannst du damit aber nicht erwarten. Wenn du wirklich soviel ausgeben willst, würde ich mich echt mal nach der Master Audio HD3200 umschauen.
Bjoernman
Inventar
#24 erstellt: 06. Feb 2010, 10:24

schebi206 schrieb:
ich weiss net mit der proline, irgendwie hab ich da kei gutes gewissen ne hausmarkenendstufe vom thomann zu kaufen - hmmm aber ich mein ich kann mich natürlich auch irren und die kann geil sein!

Wenn sie dir nicht gefällt kannst du sie immernoch zurück senden.
Tizzle
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Feb 2010, 21:13
Sers,

also ich bin der Meinung das bei der T.Amp echt kein Schrott bei rumkommt. Die sind echt nicht schlecht und die Proline ist schon Bassstark. Bin schon öfters in den Genuss von einer Proline gekommen und die feuert schon was raus. Zwar kann man eventuell noch mehr rauskitzeln mit anderen, teureren Modellen, aber man muss immer das Preis/Leistungsverhältnis im Blick behalten.

Gruß,

Tizzle
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 07. Feb 2010, 21:53
danke für eure hilfe!! ich hab noch nen angebot bekommen, für ca 1000 die NOVA DXP 3600
http://www.mgm-proje...de-PFC-Endstufe.html

was sagt ihr dazu?
ich mein die proline kost halt nur die hälfte - verlockend
aber die proline hat nur 2x1500w (wird das eig immer in rms angegeben, steht sonst net weiter was dabei?!?!) http://www.thomann.de/de/tamp_proline_3000.htm

ich mein EIN sub von mir hat
1400w RMS
2000w sinus
an 4 ohm

auf was muss ich schaun - sinus oder rms???

ja und das ganze zwei mal!!!
cptnkuno
Inventar
#27 erstellt: 07. Feb 2010, 22:02

schebi206 schrieb:

auf was muss ich schaun - sinus oder rms???

RMS
_Floh_
Inventar
#28 erstellt: 07. Feb 2010, 22:04
Die Proline bringt gemessen irgendwas um die 2 kW an 4 Ohm, daran krankt es nicht

Die Nova ist verlockend, leider hatte ich das Ding noch nie zwischen den Fingern, gelesen habe ich auch nicht nichts dazu.
Ralle14
Inventar
#29 erstellt: 08. Feb 2010, 10:28
Evtl. nach einer Macrotech 5000VZ umschauen? Die gibts immer bei ca. 1200€.
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 13. Feb 2010, 17:44
also mit der proline 3000 läufts und drückt gewaltig, zumindest in nem relativ kleinem raum! draussen wirds demnächst auch ma getestet! - jetzt nächstes problem! die endstufe zieht scho gewaltig strom, denn die lichter im raum gehn fast ganz aus wenn bass kommt! - aber das stört mich net! - muss ma sich zumindest um die lichteffekte net kümmern :-D LOL
aber ich habe vor es demnächst mit einem generator zu betreiben! was soll ich mir da für einen kaufen? hat jemand damit erfahrungen?
Bjoernman
Inventar
#31 erstellt: 13. Feb 2010, 17:54
Auf jedenfall den Generator großzügig diemensionieren und ne Grundlast ranhängen. Z.B. einen Fluter ausm Baumarkt..
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 13. Feb 2010, 18:40
hey! das is ja ne mega gute idee! - da hätt ich selbst drauf kommen können LOL
ich hab mir scho gedanken um teure inverter generatoren oder irgend welche spannungsstabilisatoren gemacht!
genial deine idee!

ach ja wer dann ma das komplette endresultat sehn will, muss auf nature one oder german race wars kommen! da wird alles aufm zeltplatz aufgebaut!!!
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 17. Feb 2010, 19:53
hey jungs, neues problem! ich hab die anlage ma an der freien luft getestet! mega! sogar nach 15 - 20 m spürt man noch mega den bass im bauch! - das hätt ich mir net träumen lassen!!! nur alle tops die ich ran gemacht habe, hams net gepackt, da brauch ich jetzt was gescheites! - hat jemand ne idee bzw nen guten vorschlag!
Bjoernman
Inventar
#34 erstellt: 17. Feb 2010, 20:03
Sag mal n Budget.
Ich kann die Subs nicht einschätzen aber eventuell RCF Art 310 oder 312?
_Floh_
Inventar
#35 erstellt: 17. Feb 2010, 21:38
Das wird für den Föön Bass nicht reichen.

Einer von der Sorte schiebt schon beinahe 140 dB in den Raum, wenn man den Herstellerangaben glauben darf

´ne Art 312 ist dafür etwas undersized, evtl. geht ´ne Art 322, aber die gibt´s leider nur Aktiv.
schebi206
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 17. Feb 2010, 22:56
ohhh jaaa, die föön schieben echt heftigst! - ja buget,... es kost was es kost, allerdings sollte das preis - leistunsverhältniss stimmen! muss ja nicht die creme de la creme sein!
Bummi18
Inventar
#37 erstellt: 22. Feb 2010, 21:19
event nen doppel 12 er ala MT-212/oder 10 ner MT-210 (Liveveranstaltungen mit zwei bis vier Subwoofern pro Topteil. Mit 2 Tops und 3 potenten Subwoofern pro Top)
von jobsti ?
_Floh_
Inventar
#38 erstellt: 22. Feb 2010, 21:28
MT-212 ist oversized. MT-210 würde ganz gut passen, wenn da nicht der relativ enge Abstrahlwinkel wäre.
MT-1214 finde ich dagegen schon wieder ein Stück zu klein, immerhin wäre der Bass dann gute 10 dB lauter als das Top

Ich würde ein LMT-210 drüber stellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe für Bass gesucht !
karl_1 am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  27 Beiträge
Suche (Mono-?) Endstufe für SUB 12 PX
hubaaa3 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  13 Beiträge
Suche PA-Endstufe für Gitarren-Bass
Hannsdampf am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  10 Beiträge
Endstufe für Eminence Sub?
Andl_1989 am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  11 Beiträge
Suche Bässe und Endstufe
toto1988 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  7 Beiträge
Sub Bass Erweiterung Sinnvoll?
Rohrbruch am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  3 Beiträge
Günstige PA Endstufe für Zuhause
Zaianagl am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  44 Beiträge
Suche Passende Endstufe!
SeFlow am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  4 Beiträge
Endstufe
Renegade am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  16 Beiträge
PA-Endstufe für Heimeinsatz?
Benutzername am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglied85mj
  • Gesamtzahl an Themen1.386.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.217

Hersteller in diesem Thread Widget schließen