Suche (Mono-?) Endstufe für SUB 12 PX

+A -A
Autor
Beitrag
hubaaa3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jun 2011, 20:03
Hallo,

ich habe diesen Sub ersteigert und suche jetzt eine passende Endstufe dafür. Nur finde ich keine Endstufe die 1x 500 Watt RMS an 1x Speakon-Ausgang liefert. Gibt es sowas überhaupt?

Wenn nicht, wie bridge (verkable) ich eine Endstufe (2x Ausgang) damit ich die benötigte Leistung an meinen Sub (1x Speakon Anschluss) bringe? Mit Speakon geht das ja nicht


Daten des Subwoofers:

DB Technologies SUB 12PX

- 12''Bandpass
- 400W RMS / 800W Musik
- interne Frequenzweiche
- Trennfrequenz 150Hz 6db/okt.
- 40-150Hz
- 98db 1W/1m
- Speakon In/Out/Xover
- 8Ohm
- 36x52x50cm
- Gewicht: 17.00 kg


Kann mir jemand eine passende Endstufe empfehlen?

- soll so billig wie möglich sein, muss nur die erforderliche Leistung bringen
- Sub wird selten bis nie voll aufgedreht werden !!!
- soll lüfterlos oder sehr leise sein

danke


[Beitrag von hubaaa3 am 25. Jun 2011, 20:26 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2011, 22:20
beim Brücken
werden immer die Pluspunkte vom Kanal 1 und Kanal 2 genommen
ob die Endstufe an speakon 1 den plus Pol von Kanal 2 hat musst du im Datenblatt schauen
wen nicht 2 speakon Stecker und von jeden dass plus Pol
wen Schraubklemmen dann auch + von Kanal 1 und + von Kanal 2
an der Einstufen ist dann ein Schalter den auf Brücken stellen

tsa2200 wen du mal 4 dranhängen willst
für 1-2 reicht auch eine ta1050
würde aber gleich zur TSA greifen brauchst auch nicht Brücken
http://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_2200.htm
hubaaa3
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jun 2011, 00:13

scauter2008 schrieb:
beim Brücken
werden immer die Pluspunkte vom Kanal 1 und Kanal 2 genommen
ob die Endstufe an speakon 1 den plus Pol von Kanal 2 hat musst du im Datenblatt schauen
wen nicht 2 speakon Stecker und von jeden dass plus Pol
wen Schraubklemmen dann auch + von Kanal 1 und + von Kanal 2
an der Einstufen ist dann ein Schalter den auf Brücken stellen

tsa2200 wen du mal 4 dranhängen willst
für 1-2 reicht auch eine ta1050
würde aber gleich zur TSA greifen brauchst auch nicht Brücken
http://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_2200.htm


erstmal danke

ich verstehe nicht ganz wie ich das mit den Speakon-Steckern machen soll. Ich muss ja 2 Speakon-Kabeln an den Verstärker anschließen und was mache ich dann weiter
Muss ich von den zwei Kabeln jeweils den + Pol nehmen und neu an einem einzelnen Speakon-Stecker anschrauben damit ich diesen dann an den Subwoofer anschließen kann???

[ Edit: hab deinen Beitrag nochmal durchgelesen und ich denke ja, du meinst das auch so ]


Es werden ja die zwei + Pole von Kanal 1 und Kanal 2 verwendet.

Wenn ich jetzt diese Endstufe kaufen würde:

http://www.behringer...0_P0217_Rear_XXL.jpg

Könnte ich hier einen normalen Kabel verwenden, der mit den beiden + Polen am Verstärker verbunden ist und auf der anderen Seite (am Sub) einen Speakon-Stecker hat?

Den würde ich mir dann selbst zusammenbauen

Habe ich das so richtig verstanden?


[Beitrag von hubaaa3 am 26. Jun 2011, 00:20 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2011, 00:26

Muss ich von den zwei Kabeln jeweils den + Pol nehmen und neu an einem einzelnen Speakon-Stecker anschrauben damit ich diesen dann an den Subwoofer anschließen kann

ja genau


Könnte ich hier einen normalen Kabel verwenden, der mit den beiden + Polen am Verstärker verbunden ist und auf der anderen Seite (am Sub) einen Speakon-Stecker hat?

ja

die behriger leistet in Brücke um die 400w/8ohm sollte reichen



ansonsten wäre da noch die e800
hat aber bloß speakon
DaCHRlS
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2011, 00:33
Ich werfe mal was amtliches gebrauchtes ins Feld: http://cgi.ebay.de/w...WAX:IT#ht_683wt_1139

DaCHRlS
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jun 2011, 00:46
Nochmal zu der ursprünglichen Frage, es gibt auch Endstufen die direkt 3 Speakon haben, damit man auch in mobilen Installationen nicht anfangen muss zu basteln. Zum Beispiel bei Crest:

[thumb]http://www.zikinf.com/_gfx/matos/dyn/large/crest-audio-cpx-1500_2.jpg[/thumb]
hubaaa3
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Jun 2011, 10:12
danke scauter2008, habe jetzt alles verstanden



DaCHRlS schrieb:
Ich werfe mal was amtliches gebrauchtes ins Feld: http://cgi.ebay.de/w...WAX:IT#ht_683wt_1139

:prost


sehr nettes Teil, jedoch ist kein Versand nach Österreich möglich




DaCHRlS schrieb:
Nochmal zu der ursprünglichen Frage, es gibt auch Endstufen die direkt 3 Speakon haben, damit man auch in mobilen Installationen nicht anfangen muss zu basteln. Zum Beispiel bei Crest:

[thumb]http://www.zikinf.com/_gfx/matos/dyn/large/crest-audio-cpx-1500_2.jpg[/thumb]


genau, solche habe ich auch schon gefunden, jedoch noch keine 100% passende für den Sub.

die Crest sind mir aber etwas zu teuer

diese Behringer A 500 wäre perfekt für mich, jedoch wäre ein Bridge-Speakon-Ausgang und eventuell mehr Watt noch gut .. falls jemand so eine Endstufe kennt, bitte posten


Daten der Behringer A 500:
RMS power:

8 ohm stereo @ 1kHz @ 1% THD = 125 watts
4 ohm stereo @ 1kHz @ 1% THD = 185 watts
8 ohm bridged mono @ 1kHz @ 1% THD = 375 watts

Peak power:

8 ohm stereo @ 1kHz = 175 watts
4 ohm stereo @ 1kHz = 300 watts
8 ohm bridged mono @ 1kHz = 600 watts



Edit: habe gerade die GEMINI XGA 4000 und GEMINI XGA 3000 gefunden, ich denke eine von den beiden werde ich nehmen Hat jemand Erfahrung damit?

XGA4000: http://www.woodbrass.com/de/product_info.php?products_id=108722

XGA3000: http://www.woodbrass.com/de/product_info.php?products_id=108721


die THE T.AMPs von Thomann kaufe ich nicht, da die Lüfter etwas laut sind und keine Speakon-Bridge-Buchse vorhanden ist will nicht passende Kabel basteln


[Beitrag von hubaaa3 am 26. Jun 2011, 11:08 bearbeitet]
DaCHRlS
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jun 2011, 11:39
Behringer A500 ist gänzlich ungeeignet, nur mal so btw.

Hier ist noch ne KME in Auktion, hat sogar einen Bridge Speakon: http://cgi.ebay.de/P...8bdf4#ht_1410wt_1139

Woran sieht man ob nach Ö geliefert wird? Bei mir steht immer nur Versand nach D, oder liefert einfach niemand nach Ö?

Hmm...lüfterlos bis sehr leise...Dir ist aber schon aufgefallen, dass Du hier ins Profi-Brett geschrieben hast?

Gemini sagt mir nix. Sah im ersten Moment wie Mackie aus, aber auf den zweiten Blick in die Daten dann auch wieder nicht.

Mir ist nur eine einzige Möglichkeit bekannt, danach bist Du dann im potenten Home-Cinema / Home-Hifi Segment unterwegs, wo es durchaus leistungsfähige passive Monoblöcke gibt.

Dein Wunschkandidat ist die Art SLA2: http://www.thomann.de/de/art_sla2.htm

Warum muss die Endstufe eigentlich leise sein? Willst Du Dir nen PA Bandpass ins Wohnzimmer stellen oder warum ist das ein Kriterium?

Von der Bridge-Speakon wirst Du Dich wohl oder übel verabschieden müssen...aber das ist ja kein Gebastel, Du nimmst entweder direkt ein Kabel mit offenem Ende oder ein billiges Speakon und schneidest eine Seite ab...die zwei Minuten sind wohl das kleinste Übel...


[Beitrag von DaCHRlS am 26. Jun 2011, 11:43 bearbeitet]
hubaaa3
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jun 2011, 12:17

DaCHRlS schrieb:
Behringer A500 ist gänzlich ungeeignet, nur mal so btw.

Hier ist noch ne KME in Auktion, hat sogar einen Bridge Speakon: http://cgi.ebay.de/P...8bdf4#ht_1410wt_1139

Woran sieht man ob nach Ö geliefert wird? Bei mir steht immer nur Versand nach D, oder liefert einfach niemand nach Ö?

Hmm...lüfterlos bis sehr leise...Dir ist aber schon aufgefallen, dass Du hier ins Profi-Brett geschrieben hast?

Gemini sagt mir nix. Sah im ersten Moment wie Mackie aus, aber auf den zweiten Blick in die Daten dann auch wieder nicht.

Mir ist nur eine einzige Möglichkeit bekannt, danach bist Du dann im potenten Home-Cinema / Home-Hifi Segment unterwegs, wo es durchaus leistungsfähige passive Monoblöcke gibt.

Dein Wunschkandidat ist die Art SLA2: http://www.thomann.de/de/art_sla2.htm

Warum muss die Endstufe eigentlich leise sein? Willst Du Dir nen PA Bandpass ins Wohnzimmer stellen oder warum ist das ein Kriterium?

Von der Bridge-Speakon wirst Du Dich wohl oder übel verabschieden müssen...aber das ist ja kein Gebastel, Du nimmst entweder direkt ein Kabel mit offenem Ende oder ein billiges Speakon und schneidest eine Seite ab...die zwei Minuten sind wohl das kleinste Übel...


Bei mir steht

Artikelstandort: Meerbusch, Deutschland

Versand nach: Deutschland

Es müsste Österreich bei "Versand nach" dabeistehen.. wenn man ebay.at (oder eine österreichische Versandadresse) verwendet, sieht man immer Versand nach Österreich und die dazugehörigen Versandkosten

upps, ist wohl im falschen Bereich, sorry

ja, vorübergehend will ich mir den Sub ins Wohnzimmer stellen

okay, kann auch ohne Bridge-Speakon sein..


[Beitrag von hubaaa3 am 26. Jun 2011, 12:17 bearbeitet]
DaCHRlS
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jun 2011, 12:42
Die Art SLA2 soll so leise sein, dass die einige als Endstufe im Heimkino benutzen. Ich selber habe die noch nicht live gesehen, aber über die Usermeinungen hinaus sind selbst die Verkaufstexte entsprechend aufgebaut.

Wenn Du die A500 zuhause hinstellst, die gut belüftet wird und ausschließlich in der Form benutzt wird könnte die funktionieren. Nur eben kein Road-Einsatz, nicht ins Case, keine Stöße etc.

Die Alesis (hatte mehr Leistung) wird leider nicht mehr vertrieben, vielleicht kannst Du eine gebraucht bekommen, kp: Alesis RA 500

Dann gibt es noch die Apart Champ One, da wird es dann langsam jedoch auch teurer > http://www.thomann.de/de/apart_champ1.htm

Lab Gruppen produziert soweit ich weiß auch noch was passendes für Studios, aber bei weit über 1.000 Euro und schwieriger Beschaffung fällt das wohl flach

Mehr kann ich leider nicht helfen, nun hast Du die Qual der Wahl und vor Allem die Budgetentscheidung zu treffen...
hubaaa3
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Jun 2011, 13:33

DaCHRlS schrieb:
Die Art SLA2 soll so leise sein, dass die einige als Endstufe im Heimkino benutzen. Ich selber habe die noch nicht live gesehen, aber über die Usermeinungen hinaus sind selbst die Verkaufstexte entsprechend aufgebaut.

Wenn Du die A500 zuhause hinstellst, die gut belüftet wird und ausschließlich in der Form benutzt wird könnte die funktionieren. Nur eben kein Road-Einsatz, nicht ins Case, keine Stöße etc.

Die Alesis (hatte mehr Leistung) wird leider nicht mehr vertrieben, vielleicht kannst Du eine gebraucht bekommen, kp: Alesis RA 500

Dann gibt es noch die Apart Champ One, da wird es dann langsam jedoch auch teurer > http://www.thomann.de/de/apart_champ1.htm

Lab Gruppen produziert soweit ich weiß auch noch was passendes für Studios, aber bei weit über 1.000 Euro und schwieriger Beschaffung fällt das wohl flach

Mehr kann ich leider nicht helfen, nun hast Du die Qual der Wahl und vor Allem die Budgetentscheidung zu treffen... :prost


nach der Alesis RA 500 habe ich auch gerade gesucht jedoch aber nur eine gebrauchte (ein Kanal defekt) auf Ebay gefunden..


mehr als 250€ will ich nicht ausgeben ..

Hab mir grade die Samson Servo 600 angesehen.. dazu hat jemand in einem anderen Thread geschrieben:

"Bei leisen Lautstaerken hoert man den Luefter ueberhaupt nicht, erst wenns lauter wird springt der an, aber dann hoert man ihn nicht weil andere Dinge im Raum wesentlich lauter sind"

klingt nicht schlecht und die 600 Watt RMS sind auch top

aber da könnte ich auch die hier nehmen:
http://www.laconic-records.de/gemini-xga-4000.html (700 Watt RMS + Bridge Speakon)

wenn ich doch nur wüsste ob die Lüfter auch so leise sind
wenn nicht könnte ich sie auch austauschen gegen leisere aber dann stellt sich wieder die Frage ob man die Lüfter so leicht tauschen kann, bei meiner American Audio VLP-1500 ist das ja nicht der Fall


[Beitrag von hubaaa3 am 26. Jun 2011, 13:48 bearbeitet]
DaCHRlS
Stammgast
#12 erstellt: 26. Jun 2011, 14:03
Wie gesagt, kenne ich leider nicht und kann da weder was Positives noch was Negatives zu sagen. Samson hatte schon die eine oder andere brauchbare Stufe, aber auch da kenne ich speziell das Produkt nicht.

Kaufen, testen, zur Not zurück schicken?!

hubaaa3
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Jun 2011, 15:25
Nach langem überlegen hab ich mich jetzt für die Behringer A 500 Endstufe entschieden, da für das Wohnzimmer die Leistung reicht und auf den nächsten Feiern schließe ich die den Sub an meine American Audio VLP 1500 an ..
Amp liefert 1x 500 Watt an 8 Ohm und die zwei 8 Ohm, 300 Watt Fullrange-Boxen werden am anderen Kanal parallel angeschlossen.. Amp liefert da 1x 750 Watt an 4 Ohm .. das heißt, dass dann an jeder Box 375 Watt anliegen .. und am Sub eben 500W


[Beitrag von hubaaa3 am 26. Jun 2011, 15:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Endstufe für SUB die wirklich BASS bringt
schebi206 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  38 Beiträge
Endstufe für Eminence Sub?
Andl_1989 am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  11 Beiträge
Empfehlung für eine Endstufe
Alexxs am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  3 Beiträge
Suche Ersatzchassis für 12" Gauss
das.ohr am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  2 Beiträge
Mono Subwoofer/ Biamping Probleme
Scroosh am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  3 Beiträge
dB SUB 12 oder SUB 05
Hallo1702 am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  2 Beiträge
Suche Passende Endstufe!
SeFlow am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  4 Beiträge
DBX Driverack PX Aktivweichenfunktion
speakermaker am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  2 Beiträge
suche richtigen sub
DJBarto am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
12" -15" passive boxen vergleich
mundl13 am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Alesis
  • Harman-Kardon
  • Soundmaster

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedblubb.wsw
  • Gesamtzahl an Themen1.376.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.758