AV Receiver mit exotischen Boxen JBL E120-8 / JBL 2402

+A -A
Autor
Beitrag
Exitras1
Neuling
#1 erstellt: 05. Mrz 2012, 16:59
Hallo, ich habe in meinem Keller 2 alte Boxen stehen mit je einem JBL E120-8 und JBL 2402, Diese möchte ich gerne in mein Heimkinosystem integrieren. Allerdings ist die Frage, ob diese Boxen mit dem alten Teufel Concept E (http://www.chip.de/artikel/Kauftipps-Was-die-Redakteure-schenken-6_12897379.html) harmonieren können. Das Teufel Set alleine ist nicht sehr stark und hat 5 baugleiche Lautsprecher, welche ich dann in dem Raum verteilen würde. Die beiden "Keller-Boxen" würde ich als Front Boxen benutzen. Nun ist die Frage, ob da ein AV Receiver wie z.b. der Denon 1912 oder der Pioneer vsx 921 passen würde (7.1). Könnte ich dann den Teufel Sub als Sub nehmen oder ist der viel zu schwach? Oder würden die E120-8 genug druck bringen können und wie muss ich die dafür anschließen?
- Müsste ich auch eine Frequenzweiche einbauen?
Ich kenne mich damit leider nicht wirklich gut aus und habe zu diesen Boxen in verminung mit einem AV Receiver leider nichts gefunden.
Ach und nein, ich will diese Boxen wirklich selbst benutzen und nicht verkaufen :-)
Außerdem würde ich auch gerne mal richtig gut laut Musik anmachen können, ohne angst zu haben, dass meine Teufel Boxen darunter leiden. Kann der AV Receiver selbst bestimmen, wie viel er den Boxen zuschicken darf, bevor sie schaden bekommen, oder kann ich da irgendwie einstellen, dass ich ab einer bestimmten Lautstärke nur noch die Front Boxen befeuere (die werden wohl alles aushalten, waren mal Beschallungsboxen für Outdoor Großveranstaltungen... )

Ich hoffe ihr könnt mir, grade im Bezug auf die alten Boxen etwas helfen. Sollte doch schon etwas darüber im Internet veröffentlicht sein, bitte ich es zu entschuldigen.

Gruß
Jakob
P@Freak
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2012, 23:18
Hallo,

also laut genug gehen die JBL "Büchsen" auf jeden Fall, mit 1W ungefähr genau so laut wie das "Teufel"s Zeug`s mit 100-200W mit "wohlklang" hat das aber nichts zu tun. , für deine Anwendung völligst ungeeignet. einen E-120 sollte man in einen Gitarren-Verst. einbauen (oder in ein Vintage PA Mid Horn und früh genug trennen). Einen 2402 unter 7kHz einzusetzen ist >>>
Als Subwoofer nimmt man da üblicherweise 15" oder 18" PA Chassis dazu , nix "Teufel" "Spielzeug Subwoofer"
Ich würde das lassen ...

Grüz

P@Freak
JBLCabaret
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Mrz 2012, 02:41
Hallo, der E120 ist ein musical instrument Speaker, gebaut um möglichst laut zu spielen, der wirkungsgrad ist über 8 % ,die hifi speaker die du hast haben so 1 % !

dh. im paar betrieben brauchst du 16 Hifi ls um die beiden jbl zu ersetzen.
Tipp:
In den Boxen sind evtl. schon frequenzweichen drin.

Der Lautsprecher E120 ist als mitteltöner konstruiert. 103 DB / 1 Watt.
für bässe gab es andere mit bez. 2204

E120 wurde verbaut in dem Monitor 4602a

http://www.jblpro.com/pub/obsolete/Cabaret_Series1.pdf

frequenzweiche:
http://www.jblproservice.com/pdf/Cabaret%20Series/4602b.pdf

von Stage Accompany wurde auch eine version gebaut: SA 4522

http://www.stageaccompany.com/products/vintage/loudspeaker.html

Geschichte: Der E120 ist der letzte Nachfolger des k120, des D120 ,der große D130 wurde in Woodstock 1969 eingesetzt, er gibt instrumente und stimmen sehr präzise wieder, durch 4 cm schwingspule und
symmetrischer Feldgeometrie, verzerrungen THD unter 1 %.

Deine anderen Lautsprecher zusammen damit zu betreiben macht keinen Sinn, wegen der unterschiedlichen Wirkungsgrade und evtl. auslöschungen.

Grüße


[Beitrag von JBLCabaret am 06. Mrz 2012, 02:43 bearbeitet]
Exitras1
Neuling
#4 erstellt: 06. Mrz 2012, 16:28
mhh schade...
Soll ich mir nun ein Ersatz für die Teufel Boxen besorgen, oder für die Beschallungsboxen? Ich könnte mir ja einen größeren Sub dazubauen (hab noch einen vom Car Hifi bereich). Ansonsten fand ich die Teufel LS eig gar nicht so schlecht, hab sie halt nie so mega laut angemacht, was ich auch nicht brauch.
Ich kenne mich mit Wirkungsgrad und Auslöschung nicht so wirklich aus, aber grade bei Filmen ist doch der surround sound auf den 5 Teufel Boxen und Sachen wie Stimme kommt von Front oder?
Exitras1
Neuling
#5 erstellt: 25. Sep 2012, 23:45
Sooo, es ist nun wirklich einige Zeit vergangen. Ich habe noch immer die gleichen Lautsprecher. Habe recht günstig den IP 3000 BR (also den AVR von Teufel impact 3000).
Die beiden "Kellerboxen" habe ich als Front LS und die Teufel-LS im Raum verteilt. Nun habe ich ja noch 2 Teufel-LS übrig. Kann ich diese noch zusätzlich an den Center Ausgang hängen? Ich habe gelesen, dass man bei so Geschichten schnell seinen AVR schrotten kann.

Ansonsten bin ich noch auf der Suche nach einem passenden Sub. Mir schwebt grade der "Kenwood KFC-W3013". Diesen würde ich dann in einen alten Car-Hifi Gehäuse (geschlossen) bauen. Ist sowas technisch vertretbar? Der AVR kommt ja auf 200Watt für den Subwooferausgang, was völlig reichen müsste.

Außerdem habe ich noch das Problem, dass meine Frontlautsprecher (nähere Beschreibung s.O.) etwas rauschen, was bei Musik oder Filmen eigentlich nicht auffällt, aber wenn der AVR recht laut eingestellt ist und mal eine stille Filmszene kommt fällt es mir schon auf. Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? Die Kabel habe ich alle Fachmännisch gelötet und zu 100% richtigrum reingesteckt. Der AVR ist auch niegelnagelneu.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Gruß
Exitras
Lukas-jf-2928
Inventar
#6 erstellt: 26. Sep 2012, 06:56

Exitras1 schrieb:
Nun habe ich ja noch 2 Teufel-LS übrig. Kann ich diese noch zusätzlich an den Center Ausgang hängen? Ich habe gelesen, dass man bei so Geschichten schnell seinen AVR schrotten kann.


Kommt auf die Impedanz der Lautsprecher an... Ich nehme mal an jeder Kanal ist bis 4Ohm stabil?
Dann ist bei einem Lautsprecher mit 4Ohm schluss, 3 parallel wären mal eben 1,33 Ohm


[Beitrag von Lukas-jf-2928 am 26. Sep 2012, 06:57 bearbeitet]
Exitras1
Neuling
#7 erstellt: 26. Sep 2012, 10:41
Bei den technischen Daten steht "Impedanz 4 -8 Ohm". Ich habe bislang nicht ganz verstanden, warum das zusammenschalten von mehreren Lautsprechern schlecht ist, da in einem Conterlautsprecher doch auch meistens mindestens 4 Mitteltöner stecken. Gibts da nicht irgendeinen Trick?
schubidubap
Inventar
#8 erstellt: 26. Sep 2012, 11:22
bei Lautsprechern mit 4-8 Ohm würde ich immer von 4 Ohm ausgehen. Dann fährst du auf der sicheren Seite.

Zusammenschalten ist nicht immer schlecht. Man muss nur wissen wie.
Du hast die möglichkeit das ganze in Reihe zu schalten. dann wärst du bei 8-16 Ohm.

dann kommt da zwar nicht mehr viel aus der Endstufe, aber es geht.

Würde ich aber nicht machen.

du hast da sowieso schon das große mischmasch. Will nicht wissen wie das klingt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL PA-Boxen
tribar am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  10 Beiträge
JBL 2370 mit JBL 2412
Jojojaba am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  4 Beiträge
Boxenumbau ? JBL M360
Subwoofermaker10 am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  10 Beiträge
JBL MRX-SRX
checker12 am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  22 Beiträge
Suche PA-Boxen, eventuell JBL JRX125?
Conny88 am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  12 Beiträge
Welche PA-Boxen? JBL oder HK-Audio?
Boxensucher45 am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  4 Beiträge
JBL PA Boxen
kingroland am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  7 Beiträge
Reparatur oder neue/gebrauchte JBL M222-8 Lautsprecher?
t1000forever am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  4 Beiträge
JBL JRX125 oder Yamaha S215V
Zulu110 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  17 Beiträge
JBL 18" Woofer sucht passende Tops
cinejoe am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  42 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPenzol
  • Gesamtzahl an Themen1.382.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.558

Hersteller in diesem Thread Widget schließen