Bassprobleme Live !

+A -A
Autor
Beitrag
honk666
Neuling
#1 erstellt: 03. Jun 2012, 15:51
Tach Leute,

hab folgendes Problem und hoffe , dass mir einer helfen kann

Hab 4 x 18 Bassboxen vor der BÜhne stehen.
In den Boxen habe ich die RCF LF18N401 1000 Watt eingebaut die pro Kanal in reihe geschaltet sind .
Also an einem Kanal hängen 2 Boxen.
Die Boxen werden von der Endstufe T-Amp 2400 befeuert ( im Parallel Modus ).
Der Raum ist ca 100 m² gross und müsste im Bassbereich eigentlich Live gut knallen aaaber ......
Bei Disco Betrieb hab ich überall guten Bassdruck bei Live Konzerten hab ich quasi nur am Mischpult der ca 10 m entfernt ist nen Wumst vor der Bühne garnix bis kaum !
Auch mittgen im raum ist es alles mehr als schlecht . Die Phasen hatte ich auch schon getauscht dann hab ich quasi vor der Bühne wums und die Bühne dröhnt ohne ende . Aber mittig im raum ist dann alles basstod !

Könnte es auch irgendwie am EQ liegen , dass sich die Frequenzen auslöschen oder sowas ?
Oder wie die BD abgenommen wird ?

Danke fürs lesen ^^

Hoffe konnte es gut umschreiben ^^

mfg
Honk ^^


P.S hatte auch überlegt dass vieleicht die Endstufe einfach nur schlapp macht !
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2012, 18:27
Die Endstufe geht für 4x 18N401 gar nicht... der 401 muss gut gefüttert werden... Wie ist es wenn du nur zwei Sub stellst und jeder an nem Kanal hängt...

Proline 3000 z.B. wäre da schon was Angebrachteres...

Wie hast du die Bässe vor die Bühne gestellt?
Die Bassdrum mit nem vernünftigen Mic abnehmen, Shure Beta 52 oder Beta 91 z.B...

Günstiger, auch gut Shure PG52


[Beitrag von kst_pa&licht am 03. Jun 2012, 18:30 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#3 erstellt: 03. Jun 2012, 18:42
warum schaltest die in reihe ?
parallel musst die schalten
die ta2400 kann ja 4 Ohm
honk666
Neuling
#4 erstellt: 03. Jun 2012, 20:16
hey hey.

also hab die in reihe geschaltet.


jedenfals die Bassboxen habe ich direkt nebeneinander stehen
mit einem abstand von ca 10 cm . Abgenommen zum beispiel mit nem akg d6


@kst
also meinist du dass die endstufe einfach zu wenig power hat ?
kann ja noch eine behringer ep 2500 dazu schalten .
Also den tamp und ep als bridge mono

oder was meinst du ?
kst_pa&licht
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2012, 11:16
Was für Maße hat der raum ? Eher Quadratisch?
Es kann gut sein das du ein Problem mit der Raumakkustik hast.

Wenn der Raum recht "kurz ist" dann ist es gut möglich das sich dein Bass selbst "auslöscht", da es durch Reflektionen an der Wand gegenüber Interferenzen gibt.

Auch das Material der Wände, die Deckenhöhe und der Bodenbelag spielen da mit rein...

Da du aber anscheinend ja nur im Livebetrieb Probleme hast, kann es sein das du einfach dem "klang" der Base mit EQ, Compressor, Gate nachhelfen musst...
Es gibt aber im Forum da andere Kollegen die sich damit besser auskennen.

Hast du schon Mal ein Anderes Mic probiert, evtl. hast du ja was Anderes zur Hand...
fks
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jun 2012, 18:01
Zunächst müssen die 2 Subwoofer pro Kanal unbedingt parallel geschaltet werden - und nicht in Reihe !
Oder wird hier evtl. "Reihenschaltung" mit "Parallelschaltung" verwechselt ?
Wenn nur bei Livebetrieb Bassmangel herrscht, liegt die Vermutung nahe, daß das Livemischpult im Ausgang einen Phasendreher hat bzw. das Verbindungskabel zur Aktivweiche
Big_Määääc
Inventar
#7 erstellt: 06. Jun 2012, 18:18
wenn die gleiche Konfiguration mit Konserve geht, im Live aber nicht, muß wohl was bei der Live-Abnahme nicht stimmen.

manchmal passt das Setup/Abstimmung der Bässe aber auch nicht für beides,
zB drücken die im für DiscoBass wichtigen Bereich prima,
aber den Frequenz-Bereich ner live getretenen Drum können sie nicht so toll rausgeben.
Marsi_ES
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jun 2012, 08:01
Ich nehme mal an, du hast den Zuspieler am Pult hängen und diese Probleme auch nicht.
Wann dem so ist: Die Bassdrum ist nicht einfach abzunehmen. Die richtige Positionierung macht sehr viel aus, da können cm schon entscheidend sein. Nicht selten nutze ich zwei Mics an, bzw. in der BD - eins drinnen, gerne ne Grunzfläche Beta91 oder bei deftigen Rocksachen auch gern SM57, und an der Druckausgleichsöffnung am Resonanzfell z.B. AKG D12 (Brikett), Sennh. MD421, EV P/L 10, etc. ....

Dann auch ist auch das entsprechende EQ-ing wichtig. Bässe ja, LowCut!!!!!!!!!! (nur nicht grad bei 100Hz ), Dröhnmitten weg bis es eben dieses nicht mehr tut und dann mal schauen was geht. Nicht zu vernachlässigen sind dabei die Höhen - und nicht nur die 3kHz Einheitsspitze......
Rock´n_Roll_Techniker
Neuling
#9 erstellt: 15. Jun 2012, 15:09
kann ich nur bestättigen das das microphon einen bährenanteil vom sound macht
ne BD braucht oft mal nen Lowcut - und gerne wie oben beschrieben 2 mic´s (nehm ich immer das D112 und n SM-57 oder n AKG D 70 ME)

wenn´s das nicht ist --> probiers mal mit nem Centercluster
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
disco boxen party boxen
dj-jaburjubur am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  3 Beiträge
Endstufe für Bassanlage im LIVE Betrieb
Al_Simeon am 20.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  14 Beiträge
Kaufberatung Live-PA
Ravenchant am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  9 Beiträge
Endstufe im Parallel-Modus
bukongahelas am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  13 Beiträge
xxl pro 1000 Hab ich mich verkauft ?
donnerwetter73 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  3 Beiträge
bewertung der boxen und vorschläge
chrisreal89 am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  5 Beiträge
Live Mucke über meine Anlage ?
Bummi18 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  8 Beiträge
2 Räume 4 boxen: was für ne Endstufe?
m.crombe am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  10 Beiträge
4 Lautsprecher an eine 2-Kanal-Endstufe
donlumpo am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  5 Beiträge
T-amp E400 ein kanal leiser?
kleenerpunk am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedOscar_Reyes
  • Gesamtzahl an Themen1.382.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.376

Hersteller in diesem Thread Widget schließen