Airbeat One 2014

+A -A
Autor
Beitrag
schum_fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jul 2014, 20:53
Moin,

war jemand von euch da? Warum war der Sound auf der Mainstage so mega schlecht? Ganz vorne sind einem die Ohren abgefallen und ab 20 Meter Abstand hatte man 0,0 Bass mehr ... Irgendwie super schlecht berechnet

P.S. der Bass im Zelt, ca 500 Meter entfernt war dafür wieder ganz gut ...
Kassenführer.
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2014, 21:43
Lag an den verschiedenen Musik-Stylen!

Mußtest halt in der Mitte stehen, da war es perfekt!


[Beitrag von Kassenführer. am 20. Jul 2014, 21:44 bearbeitet]
*xD*
Moderator
#3 erstellt: 24. Jul 2014, 18:42
Hi


Kassenführer. (Beitrag #2) schrieb:
Lag an den verschiedenen Musik-Stylen!

Mußtest halt in der Mitte stehen, da war es perfekt!


Riecht nach klassischer Links-Rechts Aufstellung. Es gibt immer noch genug Firmen, die nach dem Motto "das haben wir schon immer so gemacht" arbeiten.
Auch wenn ich es mir bei Festivals nicht unbedingt vorstellen kann, da sind bei allen amtlichen Firmen Systemtechniker dabei, die die Anlage und die akustischen Gesetze ziemlich genau kennen.
Kassenführer.
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jul 2014, 21:55
Spielte eher darauf ab, daß im Zelt Hardstyle gespielt wurde und auf dem Mainfloor halt "ruhigere" Musik!

Genau angeguckt habe ich mir die Anlage nicht, aber es hingen in der Tat schöne "Bananen" links und rechts. Aber weiter mittig auch noch mal.
*xD*
Moderator
#5 erstellt: 25. Jul 2014, 16:31

Kassenführer. (Beitrag #4) schrieb:

Genau angeguckt habe ich mir die Anlage nicht, aber es hingen in der Tat schöne "Bananen" links und rechts. Aber weiter mittig auch noch mal.


Geht nicht um die Bananen - dass die links und rechts hängen ist schon in Ordnung.
Es geht eher um das Fallobst am Boden, das sollte zumindest nicht nur stur links und rechts gestapelt sein, weil rein LR eine sehr ungleiche Bassverteilung zur Folge hat.

In Kombination mit Centerbässen kann man das aber schon gut machen, das nähert sich dann einer Zahnlücke vom Prinzip her an.Das kann man dann elektrisch oder mechanisch beliebig in Richtung End-fired, Curved Array etc. verschieben und so erheblichen Einfluss auf die Bassabstrahlung nehmen.
hippelipa
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2014, 11:57
Evtl. war das auch Absicht. Einfach nur Laut ist lange nicht so schwer wie den Bass gezielt auf einen Punkt zu konzentrieren. Gerade bei Festivals ist es von Vorteil wenn man in der Lage ist den Bass nur auf eine definierte Fläche zu konzentrieren, statt alles zuzustrahlen.
*xD*
Moderator
#7 erstellt: 04. Aug 2014, 12:37
Seinem Bericht nach hat ja vor allem die Tiefe gefehlt, und die kann man meines Wissens nach nicht kontrollieren. (zumindest solange man nicht größere Bassstacks im Delay stehen hat, dann gibts aber im Übergangsbereich Matsch).

Wenn es um Richtwirkung nach hinten und zur Seite geht bin ich voll und ganz bei dir - aber alle diese Maßnahmen werfen mehr oder weniger weit vor die Bühne. Je breiter die "Schallwand", desto schmaler der Abstrahlwinkel und höher die Reichtweite.

Es sei denn natürlich, man hat gezielt eine wenig richtende Aufstellung gewählt (LR), um keine große Reichweite zu haben. Das wäre aus meiner Sicht aber eher eine Dummheit seitens der Planung - Bühnen in einer Reihe hintereinander zu platzieren ist Schwachsinn.
hippelipa
Inventar
#8 erstellt: 05. Aug 2014, 23:55
Naja..
Muss man auch etwas psychoakustisch betrachten. Wenn der Themenersteller aus einem Hotspot "Ohren abgefallen" herrausläuft, wirkt danach alles wie "0,0 Bass". Aber das Urteilungsvermögen müssen wir nicht hinterfragen, ist eher die Frage was wollte der Systemtechniker, oder was sollter er erreichen? Ohne diese Hintergründe fälle ich kein Urteil über einen "Kollegen". Wenn das Feld wirklich nach 20m plötzlich keinen starken Bass mehr hatte, sehe ich das fast als bemerkenswerte Leistung. Denn Bass weit schießen ist nicht die Kunst. Braucht man nur einen Berg Bässe und gib ihm.

Eine richtige Auslöschung ist zugegeben fast nicht möglich, aber durch eine Fokusierung bekommt man zumindest so viel Pegelabfall, das man schnell vom nächsten Floor, der sich nicht die Mühe macht, überboten wird.

Ich habe schon etliche male diese Art Veranstaltungen mitgemacht, wo es zu einem Wettstreit zwischen den einzelnen Anlagen kommt. Vernunft erkennt man idr, nur bei den Systemtechnikern, die eigentlich genug Material hätten und man für sich zu entscheiden. Doch dann hat man auch verstärkt Verantwortung gegenüber den "Gästen" und den anderen Floors. Ich bin auf jeden Fall voll dafür bei sowas gezielt zu beschallen und nicht mehr Matsch als nötig zu produzieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bassaufstellung Zelt
bassreaktor am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  12 Beiträge
Subwoofer Sound (Bass)
florian9634 am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  89 Beiträge
Kann man Druck von großen nicht ganz aufgedrehten Anlagen mit kleinen voll aufgedrehten vergleichen?
Pechi am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  26 Beiträge
Funktion One Res2 und F218
jojora am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  8 Beiträge
Schalldruck hinter der Anlage
nadivan am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  11 Beiträge
Bass Lautsprecher
DJBarto am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  37 Beiträge
PA Anlage: 10 x 10 Meter und 8 x 6 Meter Raum
mi-schi am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  16 Beiträge
PA für Zelt/Scheunen Discos
Paddy103 am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  11 Beiträge
Ein- oder Zwei- Wege im Bass?
Bass-frike am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  12 Beiträge
Was ist an omnitronic so schlecht ?
tommyknocker am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTorimpera
  • Gesamtzahl an Themen1.382.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.459

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen