Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

BENQ DV3750

+A -A
Autor
Beitrag
nelbi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Apr 2005, 13:33
Viellicht sollten wir schon mal einen neuen für den 37" Benq eröffnen? Das Ding wird wirklich der Hammer, jetzt muss ich schon wieder Warten...
Voraussichtlich im Juli Lieferbar!!
Gruss Nelbi


Für alle die Technischen Daten des Benq DV3750:

..wurden bereits hier unter dem Thema

Benq DV3250

gepostet..



Screen Size 37"
Aspect Ratio True 16:9
Resolution 1920(x3) x 1080
Brightness 550 cd/m2
Contrast Ratio 800 : 1
Viewing Angle (L/R;U/D) (CR>=10) 85/85 (H), 85/85 (V)
Response time 12ms (Gray to Gray)
Video Compatibility PAL / SECAM / Full NTSC (M4.43) *
* PAL and SECAM not supported by TV tuner
Dimensions (W x H x D) (with stand) 40.33" x 25.94" x 4.80"
Weight 52.91/44.75 lbs
Power supply 200W (typical)
Input Signal Composite Input x 3
S-Video x 3
Component Video x 1
D-Sub 15 pin x 1
TV Tuner
DVI-HDCP
Audio Input PC Audio x 2 (RCA) - L/R Subwoofer
Video Features 3:2 Pull Down Recovery
3D Edge Filtering
HDTV Compatible (480p, 720p, 1080i)
3D Y/C Comb Filter
Ultra High Contrast
Gamma Correction
User Situation Mode
Dynamic Cinema Scanning
Picture-in-Picture/Picture-on-Picture
Audio Features Built-in Speaker: 15W x 2 (Detachable)
SRS TruSurround XT Sound Effect
Box Dimensions (W x H x D) 40.33" x 23.26" x 4.80"
Warranty 1 year limited warranty

http://www.benq.us
4thHorseman
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2005, 13:36
Interessant wäre auch, wo sich auf den Produktphotos eigentlich die Speaker versteckt haben...und ob die Größenangebe mit oder ohne Speaker gemeint ist...
nelbi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Apr 2005, 13:41
Mit Fotos sparen die ganz schön, eine Rückansicht wäre nicht schlecht. Ob er die FB hat wie der 3250?

Und die Lautsprecher?? Nicht sichtbar...
H7-25
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Apr 2005, 13:41
Meinst du nicht das das wirklich etwas früh ist?
Warten, immer nur warten Und wenn dann der LCD irgentwann mal bei uns im Wohnzimmer stehen sollte, sind wir total enttäuscht
Aber jetzt kommt es auf die paar Tage auch nicht mehr an
Sirtis
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Apr 2005, 17:02
Gar nicht zu früh. 37 Zoll und echte 1080i Auflösung und jetzt noch bitte ein echter BENQ-Preis.
32 Zoll -> 1150 Euro
37 Zoll -> rechnerisch 1329,6875

... wird wohl leider nichs draus
Rammler
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2005, 17:12
UVP auf der CES für den 37" waren 2399$ das sind ca. 1900 Euro, ein deutscher Marktpreis unter 2000 Euro ist damit sehr realitisch, und es gibt nichts vergleichpreises für dieses Preis Leitungsverhältnis, in Amerika ab nächsten monat verfügbar, hier laut aussage eines BenQ mitarbeiters ab Juli (kann natürlich auch 1 - 2 Monate später sein). Aber abgesehen davon muss man sich noch nicht über das Gerät wirklich äussern da es noch nich auf dem markt ist, wird sicherlich noch andere Hersteller geben die da nachziehen (V7 37 vielleicht etc...).
luckysunny
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Apr 2005, 17:14
neues modell und nicht einmal einen hdmi anschluss

gruß
luckysunny
aixess
Stammgast
#8 erstellt: 05. Apr 2005, 17:15
Selbst für 1500 oder 1700 ist ein 37" 1080er Display noch bombig!! Bitte sofort in Europa veröffentlichen
Rammler
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2005, 17:15
hier gerade noch eine Antwort von BenQ erhalten zum Thema DP Serie und DV3750:


Guten Tag,

von beiden Geräten gibt es noch keine Aussagen wann diese und ob diese in
Deutschland verfügbar sein werden.
Bitte schauen Sie wieder auf unserer Webseite vorbei.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Internet Support Team
BenQ Deutschland GmbH
Große Elbstraße 39
22767 Hamburg
Rammler
Inventar
#10 erstellt: 05. Apr 2005, 17:16
HDMI ist nicht notwendig da er ja über DVI mit HDCP verfügt, Sound kommt da ehe besser über eine richtige Anlage.
luckysunny
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Apr 2005, 17:21

Rammler schrieb:
HDMI ist nicht notwendig da er ja über DVI mit HDCP verfügt, Sound kommt da ehe besser über eine richtige Anlage.


geb ich dir schon recht aber nicht jeder hat eine tolle anlage und möchte das beste aus dem machen was er hat
wenn ich einen dvd-player mit hdmi anschluss habe und keine tolle soundanlage besitze dann würde ich gerne den hdmi anschluss meines dvd-players voll nutzen oder?
und bei den neuen modellen erwarte ich hdmi anschluss
toshiba bringt im sept bereits ein gerät mit 2 hdmi anschlüssen z.b.

gruß
luckysunny
aixess
Stammgast
#12 erstellt: 05. Apr 2005, 17:29
Das ist wirklich kein Grund. Bei dem Preis!!!! Es gibt bisher kein anderes natives 1080er LCD Display in 37". Das nächstmögliche ist ein 45" von Sharp, und der kostet direkt knapp 7000 EUR, da kann man sich doch noch 2 vernünftige Anlagen von kaufen.
Rammler
Inventar
#13 erstellt: 05. Apr 2005, 17:37
ja sehe ich auch so, mann kann nicht alles auf einmal erwarten vorallem nicht bei diesem Preis, der Toshiba kostet im übrigen auch fast das doppelte vom BenQ. Selbst einfache Anlagen geben noch immer einen besseren Sound als die Fernsehlautsprecher.
luckysunny
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Apr 2005, 18:27

aixess schrieb:
Das ist wirklich kein Grund. Bei dem Preis!!!! Es gibt bisher kein anderes natives 1080er LCD Display in 37". Das nächstmögliche ist ein 45" von Sharp, und der kostet direkt knapp 7000 EUR, da kann man sich doch noch 2 vernünftige Anlagen von kaufen.


bei welchem preis??
wenn noch nicht einmal sicher ist ob das gerät in deutschland verfügbar sein wird und dein angegebener preis ist ja auch nur eine vermutung oder hast du eine quelle.
ausserdem vergleiche bitte nicht einen 45" mit einem 37"

kann auch nicht einen 42" plasma mit einem 55" oder gar 60" gerät vergleichen da sind die preisunterschiede noch extremer

gruß
luckysunny
Rammler
Inventar
#15 erstellt: 05. Apr 2005, 18:36

UVP auf der CES für den 37" waren 2399$ das sind ca. 1900 Euro
wir gehen mal von diesem US Preis aus, der wie der DV3250 realitisch wäre, das mit dem 45" etc... ist natürlich kein direkter vergleich, der DV4650 wurde auch mit fast 10000$ UVP angegeben, der neue Toshiba 37WL56P hat eine UVP von 2999 wird bei manchen Händlern schon jetzt für fast 2000 Euro angeboten obwohl das Gerät noch nicht da ist.

Hier die Technischen Infos:


HDTV-fähiges LCD-Fernsehgerät mit 94 cm Bildschirmdiagonale / 16:9, Reaktionszeit 10 msec. (!), HDMI-Eingang (!), Helligkeit 500 cd/m2, Kontrastverhältnis 600:1, Auflösung: 1366x768xRGB (WXGA), Betrachtungswinkel 170°, Progressive Scan / Real Speed Progressive und digitalem Kammfilter. (Art.Nr. 7906-192)
Bild

94 cm Bildschirmdiagonale / 16:9
Reaktionszeit 10 msec.
Helligkeit 500 cd/m2
Kontrastverhältnis 600:1
Auflösung: 1366x768xRGB (WXGA)
Betrachtungswinkel 170°
Progressive Scan / Real Speed Progressive
PIXEL PROcessing 3
Real Digital Picture
HDTV-fähig (1080i/720p)
Digitaler Kammfilter
Digitale Rauschunterdrückung / MPEG Noise Reduction
Cross Colour Noise Reduction / Chroma Bug Correction
Digital Colour Detail Enhancer / Adaptive Colour Enhancement
Digital Colour Transient Improver / Colour Transient Improvment
Digital Super Real Transient
Perfect Contrast
Lichtanpassung, schaltbar / Farbtemperaturwahl



Empfang


Multisystem PAL BG/I/DK, SECAM BG/DK/L, NTSC 3.58/4.43
Synthesizer-/Hyperband Tuner
NTSC-Wiederwiedergabe


Ton


Stereo-/Zweikanalton, SRS WOW Surround, Bassverstärker, 2 x 25 Watt Musikleistung


Videotext


Megatext (2100 Seiten)
Unterseitenspeicherung
Bild auf Text


Weitere Funktionen


100 Programmspeicherplätze + 5 AV
Intelligent Tuning System (ITS)
Bildschirm Dialog System (OSD)
Senderliste
Programmflip / Sendungsinfo
On-/Off-Timer
16:9 Formatumschaltung
Autom. Formatanpassung (WSS)
Zoom Modi: 4:3/14:9/16:9 (Kino)/SuperLive/Breitbild
Blue Screen Automatic
Abschaltautomatik
Front Bedienfeldsperre - Kindersicherung
All in One Fernbedienung


Anschlüsse


Eingänge: 2x SCART (1x RGB, 1x S-VHS, 3x AV), 1x S-VHS, 1x Video (Cinch), 3x Audio (Cinch), HDMI, PC-Eingang (D-Sub)
Ausgänge: Audio Out (Cinch), Video Out (Cinch), Kopfhöreranschluss (3,5 mm Klinke)


Stromversorgung / Gehäuse


Netzspannung 220-240V (50/60 Hz)
Leistungsaufnahme Stand by: < 1 Watt
Abmessungen: (B/H/T) 916/716/300 mm (inkl. Tischfuß)
Gewicht in kg: auf Anfrage
Farbe: titan/silver
VESA Wandhalterung kompatibel
Tischfuß (im Lieferumfang enthalten)
Lautsprecher (im Gerät integriert)


Zubehör optional


Untergestell MV37WL56


Ist auch eine interessante Alternative, auch wenn er nicht 1080i/p Nativ darstellen kann, hatte den 32er gesehen und der machte auf mich einen guten Eindruck. Warten wir mal ab wenn diese Geräte im Handel sind.
nelbi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Apr 2005, 12:02
Wir muessen uns wohl noch ein bisschen gedulden.....
Gruss nelbi

Guten Tag,

das Gerät wird voraussichtlich im August in Deutschland eingeführt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Internet Support Team
BenQ Deutschland GmbH
Große Elbstraße 39

22767 Hamburg
Sparky_OL
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Apr 2005, 12:16
Ich hoffe nur, dass die da den PAL-Tuner des 32er einbauen. Hoffentlich scheitert daran nicht die Einführung in Europa.
Bei dem Preis würde ich mir nicht all zuviele Illusionen machen, denen dürfte schon bekannt sein, dass sie das einzige Gerät dieser Kategorie auf dem Markt haben und ich fürchte, dass sie sich das auch bezahlen lassen...

Sparky


[Beitrag von Sparky_OL am 26. Apr 2005, 12:17 bearbeitet]
drmaniac
Stammgast
#18 erstellt: 10. Jun 2005, 08:07
komisch das hier keiner weiter verfolgt hat

inzwischen ist es ja Juni...

in USA wird er schon für 1999 verkauft...

hoffen wir, dass er bald in D verfügbar ist

ich freu mich schon auf 94cm 1080er HDTV


http://www.crutchfie...view.asp?i=610DV3750

ein Bild in Großaufnahme


im Vergleich zu 720p Screens :

+ die meisten aktuell erhältlichen Filme sind in 1080i
+ die neuen Konsolen Xbox360 + PS3 werden 1080i sein
+++ man kann das Ding auch als PC Monitor benutzen Der Desktop Space bei 720 ist da doch ein wenig zu klein...


[Beitrag von drmaniac am 10. Jun 2005, 08:09 bearbeitet]
stupendousman
Stammgast
#19 erstellt: 10. Jun 2005, 08:33
Wenn er nicht dramatisch besser ist als der 32" dann nutzen die ganzen technischen Daten nix, auch wenn sie noch so schön sind...

Bevor ich den Schirm ned im Vergleich zu einem anderen "gesehen" hab würd ich mich hüten dass ding in den Himmel zu loben.

Abgesehen davon find ich, dass der Schirm ein grottenschlechtes Design hat. Allein schon deswegen würd ich mir das Teil wahrscheinlich nicht ins Wohnzimmer hängen.

Hab mir schon bei einigen Lcd gedacht, dass ist der den ich brauche, mittlerweile muss ich sagen, dass Thema Lcd hat sich für mich vorerst erledigt. Die Qualität der Schirme ist zum teil grottenschlecht, ganz egal ob von Sony, Lg, Thomson, Samsung oder Phillips. Für das Geld dass sie kosten ist die Bildquali bei normalem Fernsehen, und dass macht man mit diesen Dingern zu 80% im Normalfall, einfach inakzeptabel.


lg
stupi


[Beitrag von stupendousman am 10. Jun 2005, 08:41 bearbeitet]
Sibe
Stammgast
#20 erstellt: 10. Jun 2005, 09:28
Dass mit dem Design finde ich auch, extrem hässliches Teil...

Aber die Qualtität von LCD-Fernsehern (neueste Generation) ist inzwischen sehr viel besser geworden, auch für Anspruchsvolle, das ist kein Argument...

Sibe
stupendousman
Stammgast
#21 erstellt: 10. Jun 2005, 09:41

Sibe schrieb:

Aber die Qualtität von LCD-Fernsehern (neueste Generation) ist inzwischen sehr viel besser geworden, auch für Anspruchsvolle, das ist kein Argument...

Sibe


Auch wenn die Qualität mittlerweile besser geworden ist, was ich ja nicht mal bestreite, ist sie dennoch für mich nicht akzeptabel. Zumindest nicht für diesen Preis. Wenn ich schon zwischen 1500-2000€ für so ein Gerät hinlege, dann erwarte ich mir zumindest nahezu die gleiche qualität die mir ne Röhre bietet. Aber so wie es momentan ist zahlt der Konsument nur dafür, dass der Schirm flach ist, den qualitätsmäßig ist der Lcd ein Rückschritt zumindest wenn ich normales Fernsehbild betrachte. Dass bei hdtv einspielung das Bild anders aussieht ist auch klar...
drmaniac
Stammgast
#22 erstellt: 10. Jun 2005, 10:30
der Unterschied bei mir ist :

ich werde ihn zu 99% nur digital am PC benuten für Games und HDTV Filme sowie in der Größe dank 1080er Auflösung auch zum worken.

Normales TV sieht auf jedem Plasma oder LCD einfach nur schlecht aus
catman41
Inventar
#23 erstellt: 10. Jun 2005, 11:43
Moin,

da Benq die Handy-Sparte von Siemens kaputt machen will bzw. wird kommt mir die Kiste nicht an die Wand.

Jetzt soll bereits der Name Siemens der Vergangenheit angehören und spätestens in einem Jahr hat Benq es geschafft

Heuschrecken halt!!

mfg
harry
aixess
Stammgast
#24 erstellt: 10. Jun 2005, 13:27
dein posting ist echt sowas von sinnvoll.
catman41
Inventar
#25 erstellt: 10. Jun 2005, 14:04
wenn Dir das egal ist, das dt. Firmen auf diese Art "platt" gemacht werden - denn ist es ja gut!

ich habe für mich gesprochen - was ich machen würde

mfg
Harry

P. S. Gedanken sind frei!!!!
drmaniac
Stammgast
#26 erstellt: 10. Jun 2005, 15:17
lol.

Plattmachen ist gut.

Es wird doch nicht Siemens verkauft / aufgekauft. Sondern nur die Handysparte. Und Siemens hat auch noch was davon. Die haben es eben nicht gepackt/draufgehabt und sie mehr als froh, das los zu werden.

Außerdem ist das hier absolut ot, aber die Antwort musste sein.
catman41
Inventar
#27 erstellt: 10. Jun 2005, 15:49
so fängt das halt immer an - da gibt es genügend Beispiele.

Das zu diskutieren gehört aber nicht in diesen Thread!!

mfg
Harry
neomagic
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Jun 2005, 07:27
Das BenQ-Gerät ist in der Tat hoch interessant. Leider scheint niemand etwas neues zu wissen. Diese Crutchfield-Seite listet ihn als eine der weinigen seit langem aber lieferbar ist er keineswegs. Hat jemand handfeste Informationen?

Zum OT:

BenQ will nichts kaputt machen, SIEMENS wollte den Müll loswerden. Aber wenn catman mit solchen durchdachten patriotischen Kaufentscheidungen der deutschen Wirtschaft helfen will, darf er wohl keine Unterhaltungselektronik kaufen. Wie wär's mit Philips? Sind wenigstens europäisch!Junge Junge!


@drmaniac: Sorry, ich weiß ich bin schreibfaul aber dich finde ich trotzdem immer wieder
x-rossi
Inventar
#29 erstellt: 11. Jun 2005, 14:05
Laut Papier sehr gutes Gerät: 500cd/m², 800:1 Kontrast und grey to grey in 12ms.

Und wie sieht dann der Alltag aus? Brummen, Flimmern, Farbverzüge? Ärgerliches hin und her mit dem Service/Support? Und das alles für günstige € 1.899?

Ich bin gespannt wann die Hersteller anfangen, wirklich alltagstaugliche und günstige Geräte herzustellen, die auf anhieb und über einen angemessenen Zeitraum vorbildlich funktionieren.
aixess
Stammgast
#30 erstellt: 12. Jun 2005, 09:59
Konnte leider auch noch kein Aussagekräftiges Review finden. Ich hoffe es bleibt beim Erscheinungsdatum August 05! Was ich wirklich beeindruckend finde, ist das das Display alle HDTV Standarts inklusive 1080p unterstützt, so ist es zukunftstechnisch besser dran als alle anderen Geräte. Einen HDMI-DVI Adapter habe ich schon besorgt. Kann es kaum erwarten, das Display an meine Surround Anlage anzuschliessen
drmaniac
Stammgast
#31 erstellt: 29. Jun 2005, 13:12
Laut telefonischer Anfrage gerade eben, soll es evtl im September in D erscheinen.


BenQ hat die USA Page geupdatet, der DV3750 ist jetzt auch mit PAL aufgelistet

und er hat jetzt nur noch 8ms grey/grey


http://www.benq.com/...&page=specifications
Seinfeld
Inventar
#32 erstellt: 29. Jun 2005, 14:35
Danke für den Link. jetzt braucht nur noch der Preis in Deutschland zu stimmen

@stupendousman

Deine Meinung kann ich nicht ganz teilen.
Ein Beispiel:
Viele Digicams kommen nicht an die Qualität von Kleinbildkameras ran, trzdem werden sie millionenfach verkauft


[Beitrag von Seinfeld am 29. Jun 2005, 14:40 bearbeitet]
stupendousman
Stammgast
#33 erstellt: 30. Jun 2005, 07:16

Seinfeld schrieb:
Danke für den Link. jetzt braucht nur noch der Preis in Deutschland zu stimmen

@stupendousman

Deine Meinung kann ich nicht ganz teilen.
Ein Beispiel:
Viele Digicams kommen nicht an die Qualität von Kleinbildkameras ran, trzdem werden sie millionenfach verkauft


"Kein Lcd kommt an die Qualität eines Röhrenfernsehers ran, trozdem werden sie millionenfach verkauft"

Die Digicams werden ja auch nur so oft verkauft, weil sich die Leute von der Werbung verarschen und irreführen lassen.
Und das selbe ist es eben auch bei den Fernsehern.
Ist nahezu das gleiche Dillema.
Kunde wird gelinkt wo es nur geht, und wer sich am Markt und mit den Begriffen nicht auskennt ist halt verloren und ein leichtes Opfer.

Und wer qualität will der zahlt halt auch dafür...
Eigentlich ist es krass, dass mein geplanter Plasma(Pana 50) genauso viel kostet wie meine Digicam vor 3 Jahren gekostet hat...
Aber die Qualität der Bilder spricht noch immer für sich, vor allem auch durch das Zeiss Objektiv...


[Beitrag von stupendousman am 30. Jun 2005, 07:16 bearbeitet]
klra09
Neuling
#34 erstellt: 01. Jul 2005, 07:56
Hallo Leute,

was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist die Aussage, dass Röhre besser als LCD ist.
Ich habe bei Aldi eine Billig-LCD 19 Zoll erworben. Wenn ich diesen Bildschirm über DVI an meinem HTPC anschliesse, habe ich ein Suuuuuuuuuuper-Bild. Da kommt keine Bildröhre ran. So gestochen scharf und ohne Nachzieheffekte. Dagegen wirkt das Röhrenbild (100 Hertz) verschwommen!
Aus diesem Grunde beabsichtige ich, mir auch in Kürze ein Flachbildschirm zuzulegen. Allerdings schwanke ich noch zwischen LCD und Plasma, wobei ich allerdings mehr zum LCD tendiere. Mal sehen was der neue Benq bringt.
Seinfeld
Inventar
#35 erstellt: 01. Jul 2005, 08:03
Hallo,

der Erscheinungstermin den BenQ ist Mitte bis Ende August. Leider steht immer noch kein Preis fest, was mcih sehr irritiert. Denke aber mal, dass wir mehr zahlen müssen als die Amerikaner. Schätze mal 2299 Euro
stupendousman
Stammgast
#36 erstellt: 02. Jul 2005, 18:31

klra09 schrieb:
Hallo Leute,

was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann ist die Aussage, dass Röhre besser als LCD ist.
Ich habe bei Aldi eine Billig-LCD 19 Zoll erworben. Wenn ich diesen Bildschirm über DVI an meinem HTPC anschliesse, habe ich ein Suuuuuuuuuuper-Bild. Da kommt keine Bildröhre ran. So gestochen scharf und ohne Nachzieheffekte. Dagegen wirkt das Röhrenbild (100 Hertz) verschwommen!
Aus diesem Grunde beabsichtige ich, mir auch in Kürze ein Flachbildschirm zuzulegen. Allerdings schwanke ich noch zwischen LCD und Plasma, wobei ich allerdings mehr zum LCD tendiere. Mal sehen was der neue Benq bringt. :D



Sorry mann, aber du schliesst einen PC an einen Monitor an...
Da musst du ein super bild kriegen. Das hat aber rein gar nix mit dem Anschluss eines PC/HTPC an einen LCD Fernseher zu tun...
Geh mal in einen FAchmarkt oder einen MM oder Saturn und schau dir mal die ganzen LCD Schirme an. Ganz egal von welcher Firma die sind, du wirst keinen finden der auch nur annähernd ein akzeptables Bild bringt, ohne dass ich 4m weggehe um die Nachzieheffekte oder die Wachsgesichter nicht mehr zu sehen.

Und nur so am Rande, der LCD vom Aldi ist meiner Meinung nach nicht grad der schärfste. Ein Kollege von mir hat sich trotz meines Abratens einen gekauft und ist mittlerweile ned grad begeistert, weil er ihn im Vergleich zu einem halbwegs guten LCD gesehen hat. Von Schärfe grad beim Fernsehen keine SPur, und wenn man nur ein paar schritte auf die Seite geht ist das Bild nur mehr schlecht und komplett farbuntreu zu sehen...
Aber ist nur meine Meinung...
Bin grad bei solchen Sachen ziemlich kritisch...
k0rn
Stammgast
#37 erstellt: 02. Jul 2005, 18:46

drmaniac schrieb:

Normales TV sieht auf jedem Plasma oder LCD einfach nur schlecht aus ;)


Es gibt durchaus Hersteller, die ihre Hausaufgaben gemacht haben und auch auf einem HD-Panel ein exzellentes PAL-Bild zaubern können. (Bsp: Panasonic PV500 Plasma)
catman41
Inventar
#38 erstellt: 02. Jul 2005, 18:55
@stupendousman,

die Einspielungen in einem Elektromarkt kann man nicht mit den Einspielungen zuhause vergleichen - das Signal ist dort immer schlechter.

Das müßtest Du eigentlich auch wissen!

Wenn ich demnächst meinen TX 26LX500F kriege, wird das Signal von der Antennendose über einen VHS-Rec. und einem HDD-Rec. (beides Panasonic) in den LCD-TV eingespielt.

mfg
Harry
stupendousman
Stammgast
#39 erstellt: 03. Jul 2005, 00:09

catman41 schrieb:
@stupendousman,

die Einspielungen in einem Elektromarkt kann man nicht mit den Einspielungen zuhause vergleichen - das Signal ist dort immer schlechter.

Das müßtest Du eigentlich auch wissen!

Wenn ich demnächst meinen TX 26LX500F kriege, wird das Signal von der Antennendose über einen VHS-Rec. und einem HDD-Rec. (beides Panasonic) in den LCD-TV eingespielt.

mfg
Harry


Darum sagte ich ja "Fachmarkt"...
Aber die Grundprobleme eines LCD seh ich auch beim MM oder Saturn...

Ich selbst war bei einem Fachhändler wo nahezu jeder fernseher ne eigene Dose hat, und alle über digitales Kabelfernsehen oder digitalem Sat das Signal bekommen.
Und was ich da gesehen hab, hat meinen Wunsch nach einem LCD rasch sterben lassen...
Sogar meine Frau hat gemeint, dass das ja ein technologischer Rückschritt sei...
Weniger Bildqualität bei mehr Preis...
Wenn ned nebenbei ein paar gute PLasma gehangen wären, die auch sie überzeugt haben, hätt ich das Unternehemn Flachbildschirm wahrscheinlich gleich einstampfen können...
Bzw. bei 42 Zoll gibts für mich eh nur PLasma, realistischerweise...
catman41
Inventar
#40 erstellt: 03. Jul 2005, 09:51
moin,

selbst in den sog. "Fachmärkten" hängen die TV's alle an einer Quelle. Die müßten sonst ja für jedes TV einen Dig. Sat-Reciever haben. Das gleiche gilt für die Analoge Einspielung. Man hängt mehrere Verstärker dran - das war's

Der Aufwand wäre viel zu groß!
Warum sollten sie das machen?

mfg
Harry
aixess
Stammgast
#41 erstellt: 03. Jul 2005, 20:06
Sorry stupendousman aber deine destruktiven Beiträge sind hier nicht angebracht. Es gibt genug Leute die von LCD und Plasmas begeistert sind und zwar berechtigt. Jeder kann das selbst beurteilen ja klar, aber ich weiss was ich auf der CeBit und im neuen Saturn gesehen habe. Ich sag nur nie wieder Röhre! Nix Rückschritt, wer das behauptet hat nun wirklich keine Ahnung.
stupendousman
Stammgast
#42 erstellt: 03. Jul 2005, 23:10
He...mal langsam mit den Pferden...
Ich will und bin meiner Meinung nach nicht destruktiv.
Sag ja nur was über die bekannten Schwächen bei LCDs.
Ausserdem kauf ich mir selbst im September einen Plasma, ausser bis dahin gibts einen LCD der die Probs ned hat.
Aber was Ich bisher bei LCDs gesehen hab, hat mich nun nicht gerade positiv gestimmt. Wollt mir ja selbst einen LCD zulegen...
Und wenn ich beim Fernsehen auf einmal Solis, Wachsgesichter und Nachzieheffekte hab, die ich bei einer Röhre nicht hab, dann ist das kein Fortschritt sondern eher ein Rückschritt...
Das ist nun mal meine Meinung, und wenn du mir das als Vorteil verkaufen kannst, dann ist an dir ein spitzen Verkäufer verloren gegangen.

Ich warte ja selbst gespannt auf einen LCD der meine Erwartungen an ein normales Fernsehbild erfüllen kann, nur hab ich bisher noch keinen gefunden.
drmaniac
Stammgast
#43 erstellt: 08. Aug 2005, 21:53
wieder vergehen die Monate...

gibt es News zu dem Gerät?

Bill_S
Neuling
#44 erstellt: 19. Aug 2005, 18:52
RockySpieler
Neuling
#45 erstellt: 19. Aug 2005, 23:24


[Beitrag von RockySpieler am 20. Aug 2005, 12:30 bearbeitet]
r2_d2
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 20. Aug 2005, 13:52
ohweia kein 1080p, als PC Monitor unbrauchbar, lauter Lüfter,
verdammt mir scheint es wird dieses JAhr nix mehr mit ner vernünftigen Kiste...
drmaniac
Stammgast
#47 erstellt: 20. Aug 2005, 21:42
ähmmm

€ 1.628,79

für einen 37" 1920x1080er LCD TV...

die Panel Preise müssen ja echt im A.... sein was mir aber seeehr gefällt


aber das er über keinen input bilder in 1920x1080 darstellen kann wäre ja der ober(witz|betrug).

Auf der Webseite wird er immer noch mit 1080p beworben



Resolution 1920 (x3) x 1080 1920 (x3) x 1080


oh moment mal, das P ist verschwunden :

480i / 480p / 720p / 1080i

aber selbst dann wäre es schwachsinn, wenn ein Display wie in dem Link oben beschrieben runterskaliert auf XGA um es dann intern wieder hochzuskalieren ?! Ob das ein neuer Kopierschutz sein soll und nur HDMI verschlüsselte Movies unangetastet bleiben ?! Denn sowas schwebt Microsoft und der U-Industrie vor für die Zukunft...
jd1955
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 05. Sep 2005, 12:58
Lieferzeit Mitte Oktober.

Inzwischen bei 1499 €.

http://www.unserkleinerpreis.de/product_info.php?products_id=5305
Patrick1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 06. Sep 2005, 16:57
Hi ihr..

könnt ihr mir erfahrungen zum benq sagen....hab ihn leider noch nie sehen können in einen laden.
viele hatten mir gesagt ich soll lieber zu einem der führenden hersteller greifen.....

wollte am liebsten aber einen 37 zoll und da gibt es nicht viele.....wenn ich richtig liege???

oder könnt ihr mir noch andere empfehlen...???
drmaniac
Stammgast
#50 erstellt: 06. Sep 2005, 18:12

jd1955 schrieb:
Lieferzeit Mitte Oktober.

Inzwischen bei 1499 €.

http://www.unserkleinerpreis.de/product_info.php?products_id=5305


bei deinem link 1699...

aber woanders schon für 1349

http://www.geizhals.at/deutschland/a163017.html

der hammer

wenn das ding jetzt am pc auch 1920x1080 könnte wäre es ultimativ...
Patrick1987
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 06. Sep 2005, 18:42

drmaniac schrieb:

jd1955 schrieb:
Lieferzeit Mitte Oktober.

Inzwischen bei 1499 €.

http://www.unserkleinerpreis.de/product_info.php?products_id=5305


bei deinem link 1699...

aber woanders schon für 1349

http://www.geizhals.at/deutschland/a163017.html

der hammer

wenn das ding jetzt am pc auch 1920x1080 könnte wäre es ultimativ...


also kann er es nicht??
aber warum wird es dann aufgeführt?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu BENQ DV3750
Ernie71 am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  5 Beiträge
Benq DV3750 und welche Lautsprecher?
widi2006 am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  4 Beiträge
Benq DV3250 über Verstärker
baroneggi am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  3 Beiträge
Benq PL 4271 - LCD kommt im Februar!!
_Geloescht_ am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  5 Beiträge
BenQ VL3735
Ghoulie am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  3 Beiträge
>> Benq DV3251
vake am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  3 Beiträge
BenQ Wandhalterung für DV3750 (59.M2702.003)
SL65amg am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  3 Beiträge
BenQ DV3750 Standfußmontage nach 3 Jahren
tomtompapa am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  4 Beiträge
32" LCD: Acer AT3201W -VS.- BenQ DV3250
smurfed am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  2 Beiträge
Benq DV3251
bechstein am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedhendrik_lars
  • Gesamtzahl an Themen1.426.508
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.150.742