Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 28 29 30 31 32 Letzte |nächste|

Videoprozessoren Ultra HD Lumagen Radiance Pro 4xxx

+A -A
Autor
Beitrag
espny
Stammgast
#1551 erstellt: 08. Jan 2018, 18:17
Huch, dann würde mich die Antwort brennend interessieren
Nudgiator
Inventar
#1552 erstellt: 08. Jan 2018, 18:32

espny (Beitrag #1547) schrieb:

Bei mehreren Umschaltereien auch wieder Schneesturm!


Bei welchem Gerät? VW760? Ich habe aktuell ähnliche Probleme mit meinem LG-65B7D. Da hab ich regelmäßig weißes Schneegestöber. Kleiner Tipp: wenn Du beim Wechsel des Inputs mal wieder Schnee siehst, einfach ALT gefolgt von PREV auf der FB drücken. Ich hab mittlerweile meine Logitech Harmony so programmiert, daß diese automatisch beim Inputwechsel ALT + PREV ausführt


Naja, ich warte noch auf das neue 18Ghz Board, evtl. geht es ja wieder weg.


Mein 4446 ist komplett mit 18 GHz-Boards bestückt. Mit den 18 GHZ-Boards zickt der 4446 deutlich mehr rum, als mit den alten 9GHz-Boards. IMHO liegt das Problem ganz klar am PRO, da es bei einer Direktverbindung keinerlei Probleme gibt.
dirk45
Stammgast
#1553 erstellt: 08. Jan 2018, 20:23

espny (Beitrag #1541) schrieb:

dirk45 (Beitrag #1480) schrieb:
Da Ende des Jahres 7 Nolan Filme auf UHD kommen...
Habe ich mit meinem einfachem englisch bei Steve und Mike im avs nachgefragt ob Sie sich der Auto Aspect Ratio nochmals wegen dem bestehenden Delay annehmen können, mal sehen.


Ist da eigentlich schon eine Antwort gekommen? Habe mir die Box wegen der Formatwechsel bislang nicht gekauft.


Leider nicht mal eine Reaktion darauf...keine Ahnung ob ich es einfach nochmals probiere.
Oder eventuell fragt mal jemand anderes in perktem Englisch danach ?
Freiwillige ?

Habe es gestern mit Dünkirchen probiert und es sind ,zumindest bei mir, immer ca. 5 sek. beim hin und ca. 3sek beim zurückwechseln.
Wenn er den ohne oder mit 1-2 sek. Delay funktionieren würde, wäre der Effekt auf von 3m - 3.80 wirklich gut !
Durch das Delay reisst es einen aber mehr raus

Sie sind aber wohl gerade an dieser Display Max Light Sache im TM dran, das liest sich für nicht Lasergestütze User ganz hoffnungsvoll

Viele Grüße dirk


[Beitrag von dirk45 am 08. Jan 2018, 20:29 bearbeitet]
espny
Stammgast
#1554 erstellt: 08. Jan 2018, 21:50

Nudgiator (Beitrag #1552) schrieb:

espny (Beitrag #1547) schrieb:

Bei mehreren Umschaltereien auch wieder Schneesturm!


Bei welchem Gerät? VW760? Ich habe aktuell ähnliche Probleme mit meinem LG-65B7D. Da hab ich regelmäßig weißes Schneegestöber. Kleiner Tipp: wenn Du beim Wechsel des Inputs mal wieder Schnee siehst, einfach ALT gefolgt von PREV auf der FB drücken. Ich hab mittlerweile meine Logitech Harmony so programmiert, daß diese automatisch beim Inputwechsel ALT + PREV ausführt


Naja, ich warte noch auf das neue 18Ghz Board, evtl. geht es ja wieder weg.


Mein 4446 ist komplett mit 18 GHz-Boards bestückt. Mit den 18 GHZ-Boards zickt der 4446 deutlich mehr rum, als mit den alten 9GHz-Boards. IMHO liegt das Problem ganz klar am PRO, da es bei einer Direktverbindung keinerlei Probleme gibt.


Ja, beim VW760. Direkt funktioniert alles wunderbar, aber mit Pro heftigstes Geruckel bei 4:2:2 12bit @4k50/60hz. Zum Glück kann man die Farbräume festlegen.
Die Idee mit Alt + Prev ist gut, das probier ich mal. Wenn das klappt binde ich das auch in meine Logitech ein
Nudgiator
Inventar
#1555 erstellt: 08. Jan 2018, 21:52

espny (Beitrag #1554) schrieb:

Die Idee mit Alt + Prev ist gut, das probier ich mal. Wenn das klappt binde ich das auch in meine Logitech ein :prost


Funktioniert beim Umschaltproblem zu 100%
guesswho999
Inventar
#1556 erstellt: 08. Jan 2018, 21:59
Falls Ihr mal eine Liste mit den ganzen Spezial-Funktionen sucht:
Klick
espny
Stammgast
#1557 erstellt: 08. Jan 2018, 22:03

guesswho999 (Beitrag #1556) schrieb:
Falls Ihr mal eine Liste mit den ganzen Spezial-Funktionen sucht:
Klick


Hab ich mir auch ausgedruckt, Danke. Ebenso wie das Trainingsdokument von Jim.
Fluster80
Stammgast
#1558 erstellt: 08. Jan 2018, 23:15
Die Liste mit den Direkt-Codes habe ich mir heute auch schon abgespeichert

Und nochmal wegen den Umschaltzeiten:
Könnte sein das bei mir damals unter „Output/Styles/StyleX/HDMI Format/Type“ etwas nicht gleich eingestellt war auf den Styles die auf die Speicher A-D gelegt waren.
Sonst fällt mir nichts mehr ein was die Ursache sein könnte.


[Beitrag von Fluster80 am 08. Jan 2018, 23:15 bearbeitet]
espny
Stammgast
#1559 erstellt: 13. Jan 2018, 21:06
Auf wie viel Nits habt ihr das IM (für Beamer) stehen? Ich bekam von Gordon den Tipp 500 einzustellen, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe, das sieht nämlich mit dem VW 760 grausam aus. Zwischen 1300 und 1700 sieht es dagegen famos aus.


[Beitrag von espny am 13. Jan 2018, 21:07 bearbeitet]
guesswho999
Inventar
#1560 erstellt: 13. Jan 2018, 21:27
Ich habe mal mit 600 angefangen und bin jetzt bei 500.
Gibst Du HDR2020 oder SDR2020 aus?
espny
Stammgast
#1561 erstellt: 13. Jan 2018, 22:36
Steht auf HDR2020. Unter 700 geht beim VW760 nichts, Allerdings habe ich auch nicht auf SDR2020 kalibriert, da mein Raum noch nicht komplett dunkel ist. Denke, dass das zwingend nötig ist...
guesswho999
Inventar
#1562 erstellt: 13. Jan 2018, 22:42
Also seit ich IM einsetze, habe ich Gamma into 3D LUT auf SDR stehen und den Colorspace auf SDR2020.

Ich glaube, so wie Du das eingestellt hast, war die Empfehlung für Display Max Light 2000-5000 Nits.
Fluster80
Stammgast
#1563 erstellt: 13. Jan 2018, 22:49
Bei mir steht IM auf 600.
Nachfolgendes genau so wie Guesswho.
Gamma into 3D LUT = SDR
Output Colorspace im CMS = SDR2020
espny
Stammgast
#1564 erstellt: 14. Jan 2018, 01:02
Das war wohl der Fehler, bei mir stand 3D LUT auf HDR. Wie sind Eure Werte bei IM? Macht ihr das individuell nach/pro Film? Verwendet ihr den Profiler?
Fluster80
Stammgast
#1565 erstellt: 14. Jan 2018, 01:29
Gamma into 3DLUT = SDR setzt doch Colorspace Output SDR2020 voraus.
Hast du den Output von HDR2020 auf SDR2020 geändert?

Damit das funktioniert brauchst du am Projektor ein aktiviertes BT2020 Farbprofil mit Gamma 2.4.
(Ich habe das mit einer 3DLUT gemacht)

Ich habe die meiste Zeit nicht IM genutzt sondern LightSpace LUT‘s.
Aber in der letzten Zeit hatte ich wieder ein wenig mit IM „gespielt“.
Wenn ich da 600 einstelle kann ich die Einstellwerte ( linke Taste ) so lassen wie sie sind nur Gamma habe ich auf 2 geändert, bin mir nicht mehr sicher ob + oder - .
Das sah der Variante mit LightSpace LUT dann sehr ähnlich


[Beitrag von Fluster80 am 14. Jan 2018, 01:31 bearbeitet]
guesswho999
Inventar
#1566 erstellt: 14. Jan 2018, 01:56
Ich neige da scheinbar zu Extremen

Shape 4 und Transition 13 für <=2000 Nits
Shape 7 und Transition 15 für >2000 Nits

Ich freue mich darauf, wenn irgendwann mal der Profiler permanent im Hintergrund läuft (natürlich ohne Beeinträchtigung der Bildqualität).
Ansonsten schaue ich in die Liste und lasse mal kurz den Profiler laufen.
Wenn ich z.B. Valerian nehme, dann steht er mit 1000 Nits und 632 MaxCLL in der Liste. Die Disk, die ich gekauft habe, wird vom Radiance mit 4000 Nits und 0 MaxCLL angezeigt. Das ist also mal wieder ziemlicher Murks. Also setze ich Override auf 700 Nits und alles ist gut.
Bei Netflix ist HDR gruselig. Da gehe ich mit Ratio auf 10,
Fluster80
Stammgast
#1567 erstellt: 14. Jan 2018, 02:03
Kann sein das deine Werte für Shape & Transition bei mir auch noch Besserung bringen.
Ich werde das mal ausprobieren !
guesswho999
Inventar
#1568 erstellt: 14. Jan 2018, 02:12
Ich hatte Shape zuerst jeweils auf 0. Transition war bei <=2000 auf 12 und bei >2000 auf 14. Dann sah der Kurvenverlauf zwar fast so aus, wie bei LightSpace. Ich habe neulich aber per Zufall gesehen, daß das Clipping damit gar nicht gepasst hat. Das passt mit den neuen Werten. Dafür fällt der Kurvenverlauf ab 50-60% wieder etwas weiter auseinander.
espny
Stammgast
#1569 erstellt: 14. Jan 2018, 03:28

guesswho999 (Beitrag #1566) schrieb:
Ich neige da scheinbar zu Extremen

Shape 4 und Transition 13 für <=2000 Nits
Shape 7 und Transition 15 für >2000 Nits

Ich freue mich darauf, wenn irgendwann mal der Profiler permanent im Hintergrund läuft (natürlich ohne Beeinträchtigung der Bildqualität).
Ansonsten schaue ich in die Liste und lasse mal kurz den Profiler laufen.
Wenn ich z.B. Valerian nehme, dann steht er mit 1000 Nits und 632 MaxCLL in der Liste. Die Disk, die ich gekauft habe, wird vom Radiance mit 4000 Nits und 0 MaxCLL angezeigt. Das ist also mal wieder ziemlicher Murks. Also setze ich Override auf 700 Nits und alles ist gut.
Bei Netflix ist HDR gruselig. Da gehe ich mit Ratio auf 10,


Ich habe heute mal alles durchprobiert und bin auch bei allen richtigen Einstellungen gelandet, zumindest was die Farbräume im Pro und am Beamer samt Gamma angeht. Ich habe zwei Presets mit Display 400 und Display 500 nits angelegt, das sieht in Verbindung mit dem Profiler schon sehr gut aus.
Wie stelle ich den Override manuell ein? Und welche Liste benutzt Du?


[Beitrag von espny am 14. Jan 2018, 03:31 bearbeitet]
guesswho999
Inventar
#1570 erstellt: 14. Jan 2018, 03:37
Ins Override-Menü kommst Du mit Menu->0533.
Und die Spick-Liste steht dort.
Nudgiator
Inventar
#1571 erstellt: 14. Jan 2018, 05:30
Ich frage ich gerade, wann Lumagen mal eine Art "Active HDR" bzw. "Dolby Vision" implementiert? Die Daten hat man ja, und die TV-Hersteller können das heute schon.
guesswho999
Inventar
#1572 erstellt: 14. Jan 2018, 10:33

We are discussing having the Radiance Pro dynamically calculate MaxCLL and then dynamically adapt the transfer function to the Pro calculated MaxCLL.

Link
espny
Stammgast
#1573 erstellt: 14. Jan 2018, 13:14

guesswho999 (Beitrag #1570) schrieb:
Ins Override-Menü kommst Du mit Menu->0533.
Und die Spick-Liste steht dort.


Es werde Licht... Danke!
espny
Stammgast
#1574 erstellt: 14. Jan 2018, 17:24
Adaptiert der Profiler eigentlich die gemessenen Werte automatisch für das IM oder muss man die Werte trotzdem nochmals eingeben?
guesswho999
Inventar
#1575 erstellt: 14. Jan 2018, 19:59
Nein, die Werte aus dem Profiler musst Du leider per Hand bei Override eingeben.
espny
Stammgast
#1576 erstellt: 14. Jan 2018, 20:03
Das wäre doch einmal ein Update wert!
espny
Stammgast
#1577 erstellt: 28. Feb 2018, 21:40
Hat schon jemand das neue Update zum Deinterlacing ausprobiert? Ich spiele es gerade auf. Gibt es da signifkante Verbesserungen (vor allem bei TV/Sat/Sport)?
guesswho999
Inventar
#1578 erstellt: 13. Mrz 2018, 22:15
Tadaa!

RadianceHLG1

RadianceHLG2
guesswho999
Inventar
#1579 erstellt: 08. Apr 2018, 11:40
Damit hier auch mal wieder etwas los ist , ein Hinweis auf eine Hardware-Ergänzung für meinem Radiance (den ich auch schon im AVS geschrieben habe, neben dem Zerpflücken von IM ).

Ich dachte mir. es wäre doch nett, wenn man sich mit dem Radiance per (W-)LAN verbinden könnte, statt USB- oder serielle Kabel quer durch den Raum spannen zu müssen.
Es gibt sogenannte "Serial Device Server", die man hauptsächlich für industrielle Anwendungen findet. Sie setzen serielle Kommunikation auf TCP/IP um. Da sich die Ports dann auf auf PC-Seite über einen virtuellen COM-Port ansprechen lassen, ist die Kommunikation für die Programme, die darauf zugreifen, völlig transparent.
Ich habe mir einen MOXA NPort 5210A mit zwei Anschlüssen gegönnt (war bei ebay günstiger als ein Gerät mit einem Port, so kann ich vielleicht auch noch meinen Projektor mit einbinden).
https://de.moxa.com/product/NPort_5200A.htm

Nach der Konfiguration habe ich den EODIS3 ans Notebook angeschlossen und war in meinem WLAN unterwegs. Meine bisherigen Testergebnisse damit sahen so aus:
- Herunterladen der Konfiguration mit dem Config-Tool -> läuft
- Manuelle Auswahl von Patches in LightSpace -> läuft
- LightSpace Quick Profiles -> laufen
- LightSpace LUT hochladen -> läuft
- Chromapure mit Verbindung zum Radiance als Pattern Generator -> läuft
- Radiance-GUI von alex_t (sehr nützliches Tool übrigens!) -> läuft
- Firmware hochladen -> läuft
- LightSpace Charakterisierung (17^3 Punkte mit Drift Patches alle 30 Messungen, 79 Minuten Dauer) -> läuft
guesswho999
Inventar
#1580 erstellt: 19. Apr 2018, 10:44
Die beiden letzten Beiträge waren ein Test, ob in diesem Thread noch irgendwas geht.

Das Ergebnis ist recht eindeutig. Und deswegen war's das jetzt für mich.
espny
Stammgast
#1581 erstellt: 19. Apr 2018, 19:25
Sorry war in letzter Zeit ohne Heimkino, deswegen nur sporadisch hier. Ich warte jedenfalls immer noch auf Frame by Frame mapping.....

Das De-interlacing Update hat bei mir jedenfalls keinen sichtbaren Erfolg gebracht.

Die Idee dem Radiance LAN zu spendieren finde ich gut, ist mir aber im Moment zu aufwändig.
Wolf352
Stammgast
#1582 erstellt: 19. Apr 2018, 19:35

espny (Beitrag #1581) schrieb:
Sorry war in letzter Zeit ohne Heimkino, deswegen nur sporadisch hier. Ich warte jedenfalls immer noch auf Frame by Frame mapping.....

Die Idee dem Radiance LAN zu spendieren finde ich gut, ist mir aber im Moment zu aufwändig.


Frame by Frame wäre mal mega - hoffentlich tut sich da noch was.

Die Idee mit der WLAN Umrüstung finde ich auch prima, für mich leider zu aufwendig
guesswho999
Inventar
#1583 erstellt: 20. Apr 2018, 07:49
Oh, er zuckt ja doch noch, der Thread.
Lesende Zugriffe hat er auch immer reichlich, wenn sich mal jemand verirrt und einen Beitrag schreibt.

Ja, auf dynamisches HDR hoffe ich auch noch.
Aber seid Ihr ansonsten schon wunschlos glücklich mit IM?
Ich nicht. Und deshalb mache ich mir bei Lumagen im Moment auch wieder keine Freunde.
Link
Link
Aber man macht sich inzwischen Gedanken, wie es sich verbessern lässt. Und deswegen werde ich im Moment auch nicht mit weiteren Beispielen nachtreten (es gibt sie, und sie haben nichts mit dem seltsamen Mastering bei Mad Max oder 4000-Nits-Titeln zu tun).

Zum De-Interlacing habe ich nichts geschrieben, weil ich es nicht nutze.

Übrigens könnte eine Netzwerkverbindung zum Radiance auch im Alltag nützlich sein:
Es gibt eine recht gute Doku zu den RS232-Befehlen des Radiance. Mit einigen Code-Zeilen könnte man Profiler und Override bedienen, ohne im Dunkeln auf der FB herum zu fummeln.
espny
Stammgast
#1584 erstellt: 20. Apr 2018, 10:25
ich bin mit dem IM gar nicht zufrieden und benutze es daher auch nicht mehr. Man muss es für fast jeden Film nachjustieren und oftmals stimmen die Farben oder das Clipping einfach nicht mehr.
Gegenvorschlag: Gamma auf 0,80 und dann zwei verschiedene HDR Settings im Lumagen und zwei am Projektor machen.
Sieht mit dem 760ES sehr gut aus. Die 30 Minuten Gefummel pro Film hab ich einfach nicht.

Wo ist eigentlich Nudge?!
guesswho999
Inventar
#1585 erstellt: 20. Apr 2018, 11:19

espny (Beitrag #1584) schrieb:
ich bin mit dem IM gar nicht zufrieden und benutze es daher auch nicht mehr. Man muss es für fast jeden Film nachjustieren und oftmals stimmen die Farben oder das Clipping einfach nicht mehr.

Mir geht´s auf den Keks, daß ich irgendwie immer die Spaßbremse im AVS spielen muß.
Für den Rest der Anwesenden ist immer alles super. Das liegt wahrscheinlich aber daran, daß sie sich alle irgendein teuers Zeug zusammenkaufen, von dem sie keine Ahnung haben, und einen Miet-Guru bestellen, der das dann magisch einstellt. Hinterher muß das dann per Definition bombastisch aussehen.

Gegenvorschlag: Gamma auf 0,80 und dann zwei verschiedene HDR Settings im Lumagen und zwei am Projektor machen.
Sieht mit dem 760ES sehr gut aus. Die 30 Minuten Gefummel pro Film hab ich einfach nicht.

Ich habe im Moment einen Speicher für IM, einen für eine LightSpace-LUT mit 4000 Nits, einen für zwei Arve-Kurven im JVC (1000/4000) und einen für IM, bei dem ich im JVC alle Scheunentore für ~200 Nits geöffnet habe.
IM ist für die 1000-Nits-Titel eigentlich OK. Mir gefallen nur die gelgentlichen Farbabrisse bei Highlights nicht (Scheinwerfer, Lampen, Sonne). Das hat aber nichts mit Clipping zu tun. Das ist was anderes. Und die Farben sind irgendwie gesättigter als bei LightSpace/Arve.

Wo ist eigentlich Nudge?!

... in den 7. OLED-/Micro-LED-Himmel entschwunden.


[Beitrag von guesswho999 am 20. Apr 2018, 11:20 bearbeitet]
Fluster80
Stammgast
#1586 erstellt: 20. Apr 2018, 17:01
Ich hoffe ebenfalls das IM weiter verbessert wird.
In der Praxis bin ich bei den LightSpace LUT's hängen geblieben, eine LUT für 1000Nit's, eine für 4000Nit's. (Beide Multiplikator 4)
guesswho999
Inventar
#1587 erstellt: 20. Apr 2018, 18:04
Wir mögen eine Arve-Kurve oder eine ST.2084-LUT zwar besser als IM finden. Aber wir haben ein Argumentationsproblem: IM arbeitet wissenschaftlich/mathematisch korrekt! Daß es teilweise besch... aussieht, liegt am Content/Mastering. Das Tone Mapping mit Arve/LightSpace ist schlicht fehlerhaft.

Wir können auch sagen, die LightSpace Colour Engine 2 hatte bei Map Space eine 10%-punkte bessere Abdeckung des Gamuts. Wenn mit der Colour Engine 3 weniger erreicht wird, ist eben das Display schlecht. Die Colour Engine 2 hat falsch gerechnet. Und wenn unsere Displays nur noch mit LUTs auf Basis von Fit Space laufen, dann sind sie für unsere Zwecke nicht geeignet, und wir sollten sie zurückgeben.

Diese Diskussionen haben mir in den vergangenen Wochen den letzten Nerv geraubt.
espny
Stammgast
#1588 erstellt: 20. Apr 2018, 20:15
Ich hab das alles mitgelesen aber ich habe auch die Energie im Moment nicht dafür. Fakt ist, dass man bei jedem zweiten Film nachjustieren muss. Die Anfangseuphorie über IM war schnell verflogen. Inzwischen hoffe ich einfach mal, dass der Lumagen irgendwann HDR 10+/Dolby Vision "konvertieren" kann und alle Nits/MaxCll Einstellungen etc. . automatisch erfolgt bzw. "Profiled" und übernommen werden.
guesswho999
Inventar
#1589 erstellt: 20. Apr 2018, 22:33
Man kann natürlich auch gleich diese Experteneinstellungen nehmen.

KD1000 KD4000

Sieht doch ganz gut aus. Und das Clipping ist ein Träumchen.


[Beitrag von guesswho999 am 21. Apr 2018, 10:25 bearbeitet]
espny
Stammgast
#1590 erstellt: 21. Apr 2018, 21:28
Hast du die schon ausprobiert und nachgemessen?
guesswho999
Inventar
#1591 erstellt: 21. Apr 2018, 22:12
Ja, das da oben sind Charts für die Settings für 300 Nits Display Max Light.
Der Messaufbau geht ja mit dem MOXA recht schnell: Notebook an, Sensor angeschlossen/ausgerichtet und Quick-Profile.

Für <=2000 Nits clippt es hier bei 70% und für >2000 bei 87%, mal abgesehen, daß ich den Kurvenverlauf für nicht wirklich optimal halte. Bei <=2000 Nits ist es gemessen an meiner Referenz-Kurve zu hell und bei >2000 Nits einfach nur komisch.

Ach ja, das

Sieht doch ganz gut aus.

war ironisch gemeint.


[Beitrag von guesswho999 am 21. Apr 2018, 22:21 bearbeitet]
Wolf352
Stammgast
#1592 erstellt: 22. Apr 2018, 12:34

guesswho999 (Beitrag #1585) schrieb:


Wo ist eigentlich Nudge?!

... in den 7. OLED-/Micro-LED-Himmel entschwunden. ;)


Kann ich zum Teil nachvollziehen, hatte mir spontan einen OLED gekauft. SDR, HDR und DV zu Kalibrieren war ein Traum, die Ergebnisse fantastisch.
Und im Alltag gibt es kein IM Gefummel. An und Los - hat auch mal was....
espny
Stammgast
#1593 erstellt: 22. Apr 2018, 13:48
@guess Das ist ja fürchterlich, bestätigt aber Meine Meinung zu IM!

Tja OLED schön und gut, aber Glotze bleibt Glotze, das macht mich nicht froh....
guesswho999
Inventar
#1594 erstellt: 22. Apr 2018, 14:06
Dafür hat Kris Deering meine Settings verrissen.
Meiner Meinung nach funktioniert es nicht, Settings für alle zu empfehlen, die auf dem eigenen Setup basieren. Ich übernehme ja auch keine Kalibrierungsdaten von anderen Geräten 1:1.
Kris hat 85 Nits Spitzenweiß. Er will es insgesamt heller haben (sieht man ja am Chart für 1000 Nits). Ich spare mir die Helligkeit für die Highlights auf und riskiere eine etwas geringere Grundhelligkeit.

Eine Fläche für bewegte Bilder, die selbständig leuchtet und eine spiegelnde Oberfläche hat, wird für mich immer ein Fernseher bleben.
espny
Stammgast
#1595 erstellt: 24. Apr 2018, 13:29
Die er jetzt auch umgehend wieder revidiert hat. Niemals geht ein Setting für zwei verschiedene Systeme...
guesswho999
Inventar
#1596 erstellt: 24. Apr 2018, 13:45

Im madVR-Thread hat er geschrieben, daß er es tendenziell so einstellt, daß UHD-BDs so aussehen, wie BDs. Highlights sind ihm egal. Und Jim übernimmt einen Teil seiner Einstellungen als Vorauswahl in der nächsten Firmware.
Dem ist so eigentlich nichts weiter hinzuzufügen.
Ich werde die neuen Werte nicht ausprobieren, weil ich weiß, was ich an meinen Settings habe.
espny
Stammgast
#1597 erstellt: 24. Apr 2018, 17:23
Es müsste doch eigentlich an Jim liegen, die optimalen Settings für verschiedene Systeme/Projektoren zu posten.
Und was bitte ist der Benefit von HDR wenn meine UHDs nachher aussehen wie Blu Rays?!
Ich bin mit meinem Gamma-Trick nach wie vor happy und schaue einfach drauf los...
Erst wenn IM die Nits etc. automatisch erkennt mache ich mich wieder dran.
guesswho999
Inventar
#1598 erstellt: 01. Mai 2018, 21:11
Hier mal ein kleines Beispiel, was so geht, wenn man programmtechnisch auf die eine oder andere Schnittstelle (per RS232 oder (W-)LAN) zugreifen kann.
Nachdem ich die Radiance-GUI von Alex_t gesehen habe, habe ich mir überlegt, ob da nicht auch noch andere Dinge möglich sind. Und das habe ich dann in liebevoller Kleinarbeit mit Programmierkenntnissen aus dem letzten Jahrtausend in die Realität umgesetzt.

HC Control 1

Und weil es einfach gefälliger aussieht, habe ich die Google-Filmliste mit den Metadaten auch mit eingebaut.

HC Control 2

Das noch einmal zu der Frage, wofür die Netzwerkanbindung des Radiance sonst noch nützlich ist.
espny
Stammgast
#1599 erstellt: 02. Mai 2018, 11:45
Wow, das ist aber schick geworden! Kannst Du damit auch die CMS und Styles im Radiance editieren?
Cinemaxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1600 erstellt: 02. Mai 2018, 12:30
Ist ewig Schade, dass Lumagen keine Treiber für Steuerungssysteme (Crestron, RTI ...) entwickelt hat! Ich habe mir schon überlegt einen Treiber für RTI für den Pro zu schreiben! Der Aufwand wäre halt relativ hoch, da so geringe Stückzahlen verkauft worden sind! Für so einen Treiber könnte man max. $100 verlangen - da müsste man dann schon den Treiber mind. 100x verkaufen um den Break Even zu schaffen!
Habe mit Gordon schon mal darüber gesprochen - aber so wie es ausschaut passiert da leider nichts! Ich überlegs mir nochmals...
Wäre schon sehr genial über eine normale Fernbedienung über 2 way die HDR Funktionalität und andere Funktionen des Pros zu steuern...


[Beitrag von Cinemaxi am 02. Mai 2018, 12:31 bearbeitet]
guesswho999
Inventar
#1601 erstellt: 02. Mai 2018, 13:10

espny (Beitrag #1599) schrieb:
Wow, das ist aber schick geworden! Kannst Du damit auch die CMS und Styles im Radiance editieren?

Danke
Das ganze basiert auf dem Tech Tipp 11 von Lumagen.
Wenn ich mich recht erinnere, hat Alex_t zumindest eine Umschaltung von CMS und Style in seiner Radiance-GUI. Mit dem Befehl ZY530MCDS geht das jedenfalls. Die Konfiguration von Styles und CMSs selbst per RS232-Befehlen habe ich auf die Schnelle aber nicht gefunden.
Profiler und Override sind auch nicht mit direkten Befehlen dokumentiert, sodaß ich da etwas tricksen und es mit den normalen FB-Codes abdecken muß.

Mein vorrangiges Ziel war es, das Zusatz-Gefummele für HDR los zu werden. Ich weiß nicht, wie oft ich Profiler und maxCLL Override im Dunkeln anwählen wollte und stattdessen den Input umgestellt habe. Außerdem möchte ich mir die Status-Infos nicht immer unbedingt auf der Leinand ansehen. Und mein Notebook läuft sowieso ständig.
Die sonstigen Standard-Funktionen bekommt man ja mit der Harmony auch abgedeckt.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 28 29 30 31 32 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Radiance XE und HD Tonformate
Jerri1988 am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  3 Beiträge
Lumagen oder DVDO?
Smarti_X am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  3 Beiträge
ABT vs LUMAGEN: Clash of the Titans
Fudoh am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  28 Beiträge
Radiance Mini-3D
*speckbert* am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2015  –  132 Beiträge
Videoprozessor Lumagen Radiance 2041 mit 4k-Upscaling, 729 Punkte-Kalibrierung und Darbee
Nudgiator am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2015  –  20 Beiträge
Videoprozessor Lumagen Radiance 2143 mit 4k-Upscaling, 4913 Punkte-Kalibrierung und Darbee
Nudgiator am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  27 Beiträge
Lumagen => DLA-X55 => Cinemascope Screen
Daniel-ht5 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  2 Beiträge
Effiziente ATI 4xxx-Grafikkarte, MIT HDMI-Sound-Adapter, passiv?
Steppenwolfli am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  19 Beiträge
Fragen zu Radiance XD und LD Player
kay_algeciras am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  2 Beiträge
Umstieg von iScan VP50Pro auf Lumagen RadianceXD
Master468 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  258 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedSotl
  • Gesamtzahl an Themen1.412.384
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.127