Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . Letzte |nächste|

Der ultimative Panasonic GT30 Kalibrierungsthread

+A -A
Autor
Beitrag
beehaa
Inventar
#303 erstellt: 17. Okt 2011, 23:53
Weil den Verlauf der S-Kurve bei Panasonic anscheinend ein LSD-Hippi vorgemalt hat. Ich gebe zu sie könnte für Leute die keinen Wert auf D65 und möglichts genaue Homogenität legen - also einfach nur knackig mögen - bestimmt ihren Reiz. Dafür um wenigstens am Rande akzeptiert zu werden säuft sie aber zu viele Details ab.

Andererseits schauen meine Eltern mit 2.2 und von mir mit Hilfe des Netzes und meinen ziemlich farbempfindlichen Augen "kalibrierten" GT30 46" mittlerweile schon recht lange fern und ich muß mir jetzt dauernd anhören was für ein grauenvoll schlechtes Bild die Verwandten, Nachbarn und Freunde mal wieder hatten

So schlecht kann das also nicht sein. Und die sind beide zwar bestens erhalten, aber trotzdem schon über 60.
martin79
Stammgast
#304 erstellt: 18. Okt 2011, 09:36

martin79 schrieb:
Mal ne andere Frage:

Geht noch jemanden ausser mir diese elendige, doch recht starke Schwankung des Lautstärke-Pegels von Sender zu Sender auf die Nerven?
Benutze den GT30 in Verbindung mit einem Onkyo 508 über ARC. Was da teilweise an Unterschieden vorhanden ist, geht fast gar nicht! Kann man das irgendwie noch verbessern?

Grüße
martin


*push*
mac-five
Stammgast
#305 erstellt: 18. Okt 2011, 09:44
auf den sack gehen, natürlich, aber was sollen wir daran ändern? wird so eingespeist.

am fernseher gibt es doch diese ausgleichmöglichkeit, weiss aber nicht genau wie die funktioniert, weils mich nicht so arg stört.
martin79
Stammgast
#306 erstellt: 20. Okt 2011, 06:47
Mir schon

Okay, die muss ich mal suchen.... hoffentlich funktioniert sie, und vor allem auch in Verbindung mit dem Onkyo!

Ist schon ein wenig nervig! Besser ist es, wenn man das "normale" Audioformat (nicht DD) auswählt, aber, wer will das schon??
mac-five
Stammgast
#307 erstellt: 27. Okt 2011, 12:19
nochmal @ dlj und andere, die kalibriert haben...

benutzt ihr gamma 2.4 oder 2.2?

bin mittlerweile wieder am hin und herschalten (habe auf gamma 2.4 kalibriert und weiss, dass wenn ich 2.2 wiede rnehmen würde, dass ich nochmal kalibrieren muss)
und kann mich nicht entscheiden, welches gamma dauerhaft das "bessere" ist.

bei einigen inhalten gefällt mir gamma 2.4 besser, wenn ich dann bei einigen aber mal zurückschalte auf 2.2, kommen bestimmte zb hauttöne realer rüber

2.4 lassen oder nochmal auf 2.2 neu kalibrieren?
dlj11
Stammgast
#308 erstellt: 27. Okt 2011, 16:31
Ich nehme für abends 2.4 und tagsüber (bei hellem Licht) 2.2. Entspricht reale ~2.35 gegen reale ~2.15 beim GT30. Das ist ja wie bereits gesagt Geschmackssache Bei 2.4 bekommt das Bild doch einen extra Tick Tiefe. Weil es dunkler wird gefällt es mir abends mehr da es auch augenschonender ist und man die Details bei abgedunkeltem Raum sowieso besser sieht.

Nimm Prof1 mit Gamma 2.4 und Prof2 mit Gamma 2.2, dann kannst du je nach Lust und Laune hin und her schalten

Ach ja, angeblich soll es jetzt einen Standard für Gamma geben - reale 2.4 QUELLE

Naja, mal sehen wie das bei den angesehenen Experten ankommt, mir gefällts
Nudgiator
Inventar
#309 erstellt: 27. Okt 2011, 17:23

dlj11 schrieb:

Ach ja, angeblich soll es jetzt einen Standard für Gamma geben - reale 2.4 QUELLE


Aktuell sind die meisten Filme mit einem Power-Gamma von 2.2 gemastert. Bei einem Gamma von 2.4 und größer saufen häufig Details in den dunklen Graustufen ab. Da muß man dann häufig gegensteuern.
mac-five
Stammgast
#310 erstellt: 27. Okt 2011, 18:07
ich habe aber bei gamma 2.2 beim gt30 (nur für intern dvb-c quelle) das gefühl, dass viele bildinhalte zu hell rüberkommen, bzw. dann vollumfänglich sehr blass wirken, mit gamma 2.4 sind diese inhalte dann genau richtig, bei generelll dunklen szenen ist dann teilweise gamma 2.4 wieder zu dunkel und details saufen ab.

dazwischen kann man aber keine alternative einstellen....irgendwie blöd.
Nudgiator
Inventar
#311 erstellt: 27. Okt 2011, 19:39

mac-five schrieb:

dazwischen kann man aber keine alternative einstellen....irgendwie blöd.


Das kann man schon Man kalibriert dann halt keine Power-Gamma-Gradation sondern z.B. eine sRGB-Gradation. Dazu braucht man dann aber zwingend einen Messkopf samt Kalibriersoftware.
Man kann auch einfach 2.4 nutzen und dann untenrum die Kurve etwas anheben, so daß die Details nicht so schnell absaufen.
beehaa
Inventar
#312 erstellt: 27. Okt 2011, 20:39

mac-five schrieb:
ich habe aber bei gamma 2.2 beim gt30 (nur für intern dvb-c quelle) das gefühl, dass viele bildinhalte zu hell rüberkommen, bzw. dann vollumfänglich sehr blass wirken, mit gamma 2.4 sind diese inhalte dann genau richtig, bei generelll dunklen szenen ist dann teilweise gamma 2.4 wieder zu dunkel und details saufen ab.

Du machst das Bild bei "DVB-C" mit 2.4 knackiger als er aufgenommen wurde. Für flauere oder für den Bearbeiter "richtige" Kontraste kann der Fernseher aber nichts. Er sollte möglichst alles so darstellen wie es in der Quelle vorhanden ist. Das ist der Sinn das ganzen. Nicht, ich mal mir die Welt wie es mir gefällt, sondern wie die Unfähigen sie aufgenommen haben
Wobei, wenn man durch die Stadt latscht und sich auf das "Bild" konzentriert, ist das "Bild" auch nicht grad superknackig...

In ddunlen Szenen merkst du dann beim 2.4, daß es wo es wirklich drauf ankommt eben zu dunkel ist.

Bei den internen Tunern hab ich Kontrast/Helligkeit aber ebenfalls anders als für externe oder BR-Player. Damit fang ich das bisschen ab. Nur halt durchgehend mit Gamma 2.2.

@Nudgiator
Wußte garnicht daß der GT30 sowas kann...
Nudgiator
Inventar
#313 erstellt: 27. Okt 2011, 22:49

beehaa schrieb:

@Nudgiator
Wußte garnicht daß der GT30 sowas kann...


Zugegeben, wenn man nur zwei Punkte zum Regeln zur Verfügung hat, dürfte man Probleme damit haben, eine sRGB-Gradation zu kalibrieren
Predator_GER
Stammgast
#314 erstellt: 19. Nov 2011, 22:06
Huhu,

ich hab gerade den 46er gekauft und angeschlossen.

2 Fragen:

1. Diese Filmkadenzerkennung. Ich habe die nicht zur Auswahl in keinem Modi. Wo finde ich die und soll man die überhaupt einschalten?

2. Im Prof. Modus habe ich keinen Farbtemperatur (kalt, mittel, warm) Regler. Ist der TV im Prof. Modus einfach auf 6500 Kelvin eingestellt und fertig?

Vielen Dank im voraus für euere Hilfe!

Felix
MacFosgate
Stammgast
#315 erstellt: 19. Nov 2011, 22:43
Hi Leute,

ich weiß ja nicht, ob das hier der richtige Thread ist, aber
wohnt Jemand von Euch in der Nähe von München?

Ich würde meinen VT30 (wenn er denn dann bei mir Zuhause steht) gerne Kalibrieren.

Leider habe ich keine große Ahnung bzw. Equipment (außer
einer Test Blu-Ray :-( ).

Falls einer von Euch das machen könnte, oder jemanden kennt.
Bitte meldet Euch ;-)

Vielen Dank & Grüße
Robert
norbert.s
Inventar
#316 erstellt: 19. Nov 2011, 23:49

Predator_GER schrieb:
1. Diese Filmkadenzerkennung. Ich habe die nicht zur Auswahl in keinem Modi. Wo finde ich die und soll man die überhaupt einschalten?

2. Im Prof. Modus habe ich keinen Farbtemperatur (kalt, mittel, warm) Regler. Ist der TV im Prof. Modus einfach auf 6500 Kelvin eingestellt und fertig?

1. Bild/Erweiterte Einstellungen
Ist aber nur sichtbar bei Zuspielung von Interlaced-Material, also 576/720/1080i.
2. Prof Modus entspricht im Preset dem Farbton Warm. So war es zumindest noch beim VT20. Warm sollte nahe 6500K sein.

Servus
Predator_GER
Stammgast
#317 erstellt: 20. Nov 2011, 00:02
Danköö!
ColeTrickle
Stammgast
#318 erstellt: 20. Nov 2011, 20:42
Hi Jungs, habe mir gestern einen Panasonic GT30 in 42 Zoll gekauft.

Leider bin ich beim Thema Bild und erst Recht beim Thema Plasma absolut nicht bewandert.

Ich weiß, das man den Kontrast die ersten Stunden nicht sehr hoch stellen soll. Aktuell habe ich mal vorbildlich THX Modus gewählt.

1.Wo bekomme ich diese oft genannetn Pflege Bilder/Videos her?

2. Kann man z.B. viel gelobte Settins eines 46 Zoll GT30 (z.B. hier im Thread) einfach auch beim 42 Zoll Modell anwenden.

Gibt es generelle Tipps, die ich beachten sollte.
mk_stgt
Inventar
#319 erstellt: 22. Nov 2011, 10:46
so habe am we versucht mal für mich das optimale bild zu finden bei meiner neuanschaffung gt30e.

thx out of the box war ich irgendwie echt enttäuscht, hatte mir von dem, was ich vorab gelesen hatte echt mehr versprochen. hab dann im prof gespielt und war aber nicht zufrieden.

aktuell hab ich die einstellungen aus "flatpanelshd" 1:1 übernommen. schon mal eine deutliche verbesserung! aber ganz zufrieden bin ich noch nicht. diese einstellung zeigt mir ein zu farbiges bild, werde da sicher noch eine weile tüfteln. die frage ist ob ich einfach die farbe nach unten setzte oder mich in der feinjustage versuchen werde. schade nur, dass ich grade keinen urlaub hab und so immer nur ab und an testen und probieren kann

die anderen hier gepostetet einstellungen werde ich mal in prof 2 1:1 übernehmen um dann zu vergleichen. schön, dass es eine reset-funktion gibt
ColeTrickle
Stammgast
#320 erstellt: 24. Nov 2011, 11:36
Habe gerade mal die Settings von flatpanelshd 1:1 übernommen. Sehe ich das richtig, das Gain und Cutoff stets der Weißabgleich sind?
Dort habe ich jedenfalls die Werte so eingetragen.

Kann das sein, das sie garnicht die Farbeinstellung angerührt haben?

Was ist eigentlich mit den anderen Settings, z.B. Filmkadenzerkennung, Pixel Orbiter, sowas wird dort garnicht erwähnt.

Was mit jetzt aufgefallen ist, wenn ich schnell zwischen Thx und Prof 1. wechsle wirkt der Thx Modus nachträglich ganz, aber wirklich ganz leicht grün.

Habe jetzt mal Batman Dark Night getestet.

1. War dort wieder Normal als Standard und Prof 1. nicht kalibriert, sicherlich weil es sich um eine BR handelt und nicht um normales Tv.

2. Hatte ich bei Normal Bildfehler (Zucken) genau am Anfang bei dem linken Hochhaus neben dem Glashaus, wie die rausspringen.

3. Habe dann den Prof 1. nochmal hierfür kalibriert nach flatpanelshd.

Hier fand ich das Bild schlechter als mit normal, es war einfach dunkler und viele Details wurden geschluckt, z.B. die Struktur vom Stoff (als die zwei sich bei der Alarmanlage unterhalten), durch das dunklere Bild sah es auch rel. unscharf aus Bsp. die Jokermasken.

Habe dann nochmal Normal eingestellt und wieder zum Anfang gespult, jetzt waren auf einmal die o.g. Bildfehler bei dem Hochhaus nicht mehr da. Keine Ahnung wieso.

Bei normalen Tv finde ich Thx besser als normal, das Bild wirkt einfach nicht so "bunt", Prof 1. nach flatpanelshd finde ich noch schöner, weil im direkten Vergleich zu Thx dort ein leichter Grünstich ersichtlich wird.

Bei BR's (nur Batman getestet) finde ich Thx und Prof 1. nach flatpanelshd einfach zu dunkel, dadurch werden zumindest bei mir viel Details geschluckt, die Schärfe geht verloren, es wirkt alles ein wenig blass und zu dunkel halt. Hier finde ich normal bei weitem besser, die Farben sind einfach knackiger, Details sind mehr vorhanden...

Kann hier ein profi mal was zu beisteuern?!

Grüße Cole


[Beitrag von ColeTrickle am 24. Nov 2011, 12:15 bearbeitet]
Flowson
Stammgast
#321 erstellt: 24. Nov 2011, 21:34
Hi,

hab jetzt auch einen GT30

Habe jetzt die Settings von Flatpanelshd 1:1 übernommen.

Finde das Bild allerdings etwas dunkel bei BluRay und bei DVB-C.

Von der Farbtemperatur etc. finde ich es ok. Nur das gesamte Bild an sich ist mir irgendwie zu dunkel.

Hat jemand einen Tipp?
mk_stgt
Inventar
#322 erstellt: 25. Nov 2011, 09:10
helligkeitsregler?

gamma auf 2.0 setzen?
Flowson
Stammgast
#323 erstellt: 25. Nov 2011, 09:12
Helligkeit bringt mir nicht den gewünschten Erfolg. Wird irgendwie alles nur sehr blass. Wenn ich Gamma auf 2.0 stelle ist das Schwarz ebenfalls sehr blass. Das gesamte Bild wird aber nicht heller.
mk_stgt
Inventar
#324 erstellt: 25. Nov 2011, 09:14
und über kontrast noch etwas nachjustieren?
Flowson
Stammgast
#325 erstellt: 25. Nov 2011, 10:19
Kontrast steht auf 35. Will auf die Dauer noch nicht höher gehen da der TV erst 10 Std. auf dem Buckel hat

Werde nachher mal ein bisschen höher gehen und schauen wie es sich verhält.
mk_stgt
Inventar
#326 erstellt: 25. Nov 2011, 10:33
ich hatte zuerst auch die einstellungen des flashpanel übernommen.

testweise hab ich dann mal dagegen im direkten vergleich die aus post #88 (dvb-c) übernommen und verglichen. die haben mir besser gefallen. aktuell hab ich die, nur gamma hab ich von 2.4 auf 2.2 reduziert

kannst die ja auch mal testen
ColeTrickle
Stammgast
#327 erstellt: 25. Nov 2011, 10:33
Ich finde auch, wenn der Kontras nach oben geht ändert das nicht viel, das Bild wird zwar heller, verliert aber auch wie bei Helligkeit an Farbe, wirkt halt beides wie ein Grauschleier.
mk_stgt
Inventar
#328 erstellt: 28. Nov 2011, 12:59
so nach längerem testen am we bin ich wieder bei den einstellungen von flashpanel gelandet ...

denk das ist es jetzt mal soweit, wobei sich die bilder je nach zuspielung von tv sd, tv hd und je nach sender doch noch stark unterscheiden
ColeTrickle
Stammgast
#329 erstellt: 28. Nov 2011, 13:13
Ich finde bei Blu-Ray's egal ob 2D oder 3D das Bild von flatpanelshd am besten!

Es bietet eine gute Schärfe, ist nicht zu dunkel oder zu hell, der Farbton ist warm, aber nicht zu warm. Die Farben ansich sind in meinen Augen sehr natürlich und homogen.

Im direkten Vergleich finde ich z.B. Thx etwas grünstichig!

HDTV.co.uk 2D Empfehlung finde ich ähnlich wie flatpanelshd, aber zu stark vom Kontrast, wirkt unnatürlich.

HDTV.co.uk 3D Empfehlung finde ich zu hell, dadurch wirkt das Bild generell etwas blass. Außerdem ist ein dezenter Blaustich vorhanden.

Getestet habe ich jeweils mit Avatar 2D, Avatar 3D, Batman Dark Night, Transformers 3 und Terminator 4.
bowieh
Inventar
#330 erstellt: 28. Nov 2011, 14:59

ColeTrickle schrieb:

HDTV.co.uk 3D Empfehlung finde ich zu hell, dadurch wirkt das Bild generell etwas blass. Außerdem ist ein dezenter Blaustich vorhanden.


Du bist doch der ColeTrickle mit den Universal 3D Brillen ?

Ich bin der bowieh, der dir damals schrieb, dass die Universal Brillen das Bild etwas verfälschen.

Die Empfehlungen werden immer für dei original Brillen erstellt, bei den Universal muss man die Settings etwas anpassen.
ColeTrickle
Stammgast
#331 erstellt: 28. Nov 2011, 15:28
Ja, hat ja aber nichts damit zu tun, das sowohl mit, als auch ohne Brillen flatpanelshd einfach natürlicher aussieht. Andere User mit Panasonic Brillen teilen das Urteil, sieh forumdeluxx...
Flowson
Stammgast
#332 erstellt: 28. Nov 2011, 19:36
Jopp

Hab mir jetzt auf Prof2 mal die Settings von James Cameron eingestellt ... Ziemlich dunkel das Ganze
Janni555
Stammgast
#333 erstellt: 01. Dez 2011, 11:38
Hi, mein 50GT30 ist jetzt zwei Tage alt...
ich habe mal für den Modus Prof 1 die Einstellungen von Mac-Five (Beitrag #253 ) genommen, da ist das Bild etwas heller als im THX-Modus.

1. Was mir da auffällt ist, dass besonders bei Werbung bei sehr hellen Bildern der Plasma ziemlich surrt/sirrt, habt ihr das auch? Im THX-Modus (da wahrscheinlich etwas dunkler) ist es fast nicht zu hören...kann man das beheben?

2. Ist jemand aus dem südlichen Umland HH hier, der son Plasma kalibrieren könnte? Ich hab für meinen LCD Monitor noch HueyPro von Pantone, aber da weiss ich nicht, ob ich damit den Plasma kalibrieren kann? (lohnt sich ja auch nur, wenn ich das Sirren in den Griff bekomme)
tzyyn
Inventar
#334 erstellt: 02. Dez 2011, 13:57
Also ich hab an meinem 50GT30 schonmal bissel rumprobiert, obwohl es noch die Einfahrphase ist und er eigentlich zu wenig Stunden auf dem Buckel hat.

Vor allem habe ich mal die Einstellungen von flatpanelshd kurz ausprobiert (bis auf Weißabgleich). Helligkeit +1 kann eigentlich nicht sein. Laut Test mit AVSHD709 Disc werden dann auch die Stufen unterhalb von 17 sichtbar, was ja nicht sein darf. Außerdem entsteht in den Cinemascope-Balken das typische Rauschen, was ebenfalls ein Zeichen dafür ist, dass die Helligkeit zu hoch ist.

Also die Helligkeit muss bei mir (wie ja zB auch bei hdtvtest.co.uk) auf jedenfall auf 0 sein.

Hab dann mal die Grautreppe versucht zu kalibrieren. Allerdings im LCD Modus und ohne Korrekturmatrix für den DTP94B. Mit CRT und Korrekturmatrix war das grau der 10% Testpattern irgendwie in allen Stufen ziemlich vermurkst (obwohl laut Messung geringe DeltaE), was bereits mit bloßem Auge zu erkennen war. Werd ich dann aber nochmal genauer untersuchen, wenn er paar mehr Stunden auf dem Buckel hat (bisher ca. 10h).

Momentan habe ich daher:
Prof1
Kontrast 35 (ca 80cd/m²)
Helligkeit 0
Farbe 30
Schärfe 0-2
Weißabgleich -12 1 5 2 0 3
Gamma 2.2 / 2.4

Ist aber wie gesagt erst ein erster kleiner Durchlauf. Noch nix endgültiges oder konkretes also.
buxxdehude
Stammgast
#335 erstellt: 02. Dez 2011, 18:31
Hallo,


habe soeben den Panasonic GT30 in 46 Zoll getestet und leider ist mir aufgefallen, dass das Bild ziemlich dunkel wirkt.
Bin gerade zwischen dem PS51D6900 von Samsung und dem schönen GT30 hin und her gerissen. Der Ps51 war um einiges heller und kräftiger in den Farben, wobei mir wieder das 3D Bild (Umwandlung) nicht so gut gefallen hat, wie beim Pana.

Kann man das noch durch Kalibrierung ändern, dass der Pana so dunkel wirkt? Im Vergleich zu nem LED fand ich auch, dass das Weiß eher wie Grau wirkte. Lässt sich das auch noch ändern?

Hoffe mir kann geholfen werden =)

Liebe Grüße
Matze
johncord
Stammgast
#336 erstellt: 05. Dez 2011, 03:50
Würde mir jetzt auch gern ein Colorimeter zulegen. Kann man das DTP94B von Eizo verwenden

http://geizhals.at/441451]Eizo DTP94B Geizhals.at[/url]
mk_stgt
Inventar
#337 erstellt: 05. Dez 2011, 09:36

buxxdehude schrieb:
Hallo,


habe soeben den Panasonic GT30 in 46 Zoll getestet und leider ist mir aufgefallen, dass das Bild ziemlich dunkel wirkt.
Bin gerade zwischen dem PS51D6900 von Samsung und dem schönen GT30 hin und her gerissen. Der Ps51 war um einiges heller und kräftiger in den Farben, wobei mir wieder das 3D Bild (Umwandlung) nicht so gut gefallen hat, wie beim Pana.

Kann man das noch durch Kalibrierung ändern, dass der Pana so dunkel wirkt? Im Vergleich zu nem LED fand ich auch, dass das Weiß eher wie Grau wirkte. Lässt sich das auch noch ändern?

Hoffe mir kann geholfen werden =)

Liebe Grüße
Matze



gefühlt gesehen war mir das bild am anfang auch zu dunkel, aber mit den diversen tipps hier im thread hat sich das deutlich verbessert.
christian89
Ist häufiger hier
#338 erstellt: 05. Dez 2011, 14:17

tzyyn schrieb:
Also die Helligkeit muss bei mir (wie ja zB auch bei hdtvtest.co.uk) auf jedenfall auf 0 sein.


Kommt immer auf den Film an, bei vielen Filmen liegt der Schwarzwert erst bei -1 richtig, zb bei Transformers 2.
tzyyn
Inventar
#339 erstellt: 05. Dez 2011, 14:31
Wie kommt auf den Film an? Das kann eigentlich nicht sein, wenn man den TV vernünftig kalibriert. Das gilt dann eigentlich für alle Filme, da der TV ja auf ein Standard eingestellt wird.

Es müssen einfach nur alle Stufen ab 17 sichtbar sein. Getestet mit der AVSHD709 Disc ist das genau bei 0 der Fall. Bei +1 sind dann auch die Stufen 15 und 16 sichtbar und zudem rauscht es in den Cinemascope Balken. -1 müsste ich testen, ob 17 noch sichtbar ist.

Die Abstufungen sind außerdem bereits mit 0 schon sehr dunkel und Details werden nicht sonderlich gut durchgezeichnet in dunklen Bereichen wie ich finde - ein Manko momentan gegenüber meinem alten 46S10 und dem 59D7000 meiner Eltern. Gerade bei letzterem wirkt das Bild wesentlich runder und natürlicher, dank stabilerem Gamma etc.

Gerade bei hellen Bildern wirken dunkle Bereiche oft wie eine komplett dunkle/schwarze Fläche. Details fehlen da oft bzw werden nicht herausgearbeitet. Und darunter leidet die Plastizität.


[Beitrag von tzyyn am 05. Dez 2011, 14:33 bearbeitet]
johncord
Stammgast
#340 erstellt: 06. Dez 2011, 16:17
So

Da ich heute mein DTP94B bekommen habe hab ich mich mal mit dem Thema Kalibrieren auseinandergesetzt.

Als Software verwende ich CalMAN V4.

Der Grau bzw. Weißabgleich läuft ja dank Autokalibration mit dem GT30 sehr einfach ab (leider nur für 2 Graustufen)

Beim Thema Farbkalibrierung bin aber im Moment noch ein bisschen Ratlos.

Es gibt beim GT30 ja für Rot Grün und Blau jeweils die Werte Farbton, Sättigung und Luminanz.
In der Software gehe ich nun auf den Abschnitt "Adjust Color Gamut" bzw. CMS Calibration. So wie ich das verstanden habe müssen die Werte für Rot, Grün und Blau im Feld "Gamut Luminance" alle bei 0 bzw. so nah wie möglich bei 0 liegen. Wenn ich jetzt die Regler verschiebe setzt mir CalMAN per Displaysteuerung die Werte am GT30. Jedoch werden nur die Werte der Luminanz für Rot, Grün und Blau geändert. Die Werte Farbton und Sättigung bleiben alle bei 0. Die Werte in der Tabelle stimmen alle ziemlich genau überein.

Unbenannt

Die Werte die ich dann bekomme liegen alle im Negativen Bereich. Jedoch zeigt mir das Gamut Luminanz Diagramm aus der Charts Sektion das sie nahezu dem Idealwert entsprechen.

Meine Frage ist jetzt ob ich das so lassen kann oder doch noch beim Farbton und der Sättigung herumdrehen muss? Gemessen hab ich mit den 100% Farbbildern (Rot, Grün & Blau) von der AVSHD709 Disc.


[Beitrag von johncord am 06. Dez 2011, 17:21 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#341 erstellt: 06. Dez 2011, 17:20
Der Farbraum des GT30 ist so akkurat, dass Du mit den DTP94 nichts mehr verbessern kannst. In Gegenteil.

Also Farbton (Hue) und Sättigung (Saturation) nicht anfassen.

Die Lumineszenz der Farben (Luminance) einzustellen reicht vollkommen aus. Dafür geht auch das DTP94.

Servus
johncord
Stammgast
#342 erstellt: 06. Dez 2011, 17:30
Ok. Und passt mein Vorgehen bei der Lunineszenz? Verwendet man da die 100% Testbilder (RGB)?

Hab noch einen Beamer (Optoma HD700x)

Der hat folgendes Weißabgleichmenü:

Optoma_HD70_menu_image_advanced_RGB

Kann ich damit den Weißabgleich mit dem DTP94B machen?
norbert.s
Inventar
#343 erstellt: 06. Dez 2011, 17:39
Weiß- und Grauabgleich.

Messbilder:
http://www.hifi-foru...10255&postID=582#582

Servus
johncord
Stammgast
#344 erstellt: 06. Dez 2011, 18:20
Ok, beim Beamer muss ich dann aber nicht die Fenster Patterns nehmen oder? Hab kein Stativ das so hoch ist das ich den DTP94 auf die Bildmitte der Leinwand ausrichten kann.
norbert.s
Inventar
#345 erstellt: 06. Dez 2011, 18:26
Beim Beamer geht auch Vollbild. :-)

Servus
johncord
Stammgast
#346 erstellt: 06. Dez 2011, 20:30
Hab jetzt ma den Weißabgleich beim Beamer gemacht. Bin draufgekommen das er bisher für meine Leinwand (Greyscreen) völlig falsch eingestellt war. War zwar ein bisschen ein Krampf aber das Ergebnis ist relativ gut geworden.

Was ich mich aber noch frage ist ob mein HTPC (den ich als Quelle genommen hab) wirklich ein halbwegs brauchbares Bildsignal liefert. Man liest ja immer wieder das man per RGB Limited zuspielen soll. Mein HTPC (Nvidia GT218) liefert dank der bescheidenen Linux Treiber kein korrektes RGB Limited signal. Fahre deswegen Full RGB. Am Beamer merke ich da keine Nachteile da hier alle Graustufen des AVSHD709 Testbildes dargestellt werden wie es sein soll (17=Schwarz). Beim Panasonic schaut das Testbild auch gut aus. Keine Ahnung ob es aber beim Weiß oder Grauabgleich ein Problem darstellt. Werd mal zum Vergleich mit der PS3 als Quelle kalibrieren. Die sollte ja ein korrektes RGB Limited Bild ausgeben oder?

EDIT:

Hab jetzt die Einstellung am HTPC gefunden damit er ein RGB Limited Signal ausgibt. Leider sind die Helligkeits und Kontrasteinstellungen jetzt wieder andere und der Grauabgleich scheint auch nicht mehr zu passen. Muss dann jetzt wohl alles nochmal messen.

Werde berichten sobald ich den GT30 nochmal kalibriert habe, diesmal mit den korrekten Bildern und inkl. Lumineszenz...


[Beitrag von johncord am 07. Dez 2011, 03:06 bearbeitet]
johncord
Stammgast
#347 erstellt: 08. Dez 2011, 17:01
So, hab heute einen neuen Versuch gemacht:

TV ist ein TX-P50GT30E

Quelle war diesmal die PS3 mit den Einstellunge "RGB Limitiert"

Kalibriert hab ich wieder mit dem DTP94B und CalMAN V4. Gemessen hab ich mit den Testbildern der AVSHD709 Disc als MP4 Videos die ich per USB Stick auf der PS3 wiedergeben habe. Für den Weiß und Grauabgleich hab ich die 100%, 80% und 30% Window Testbilder genommen. Für die Luminanz hab ich die 75% Window Testbilder genommen.

Rausgekommen sind diese Einstellungen:



Modus: Professionell 1

Kontrast 36
Helligkeit 1
Schärfe 4

Weißabgleich
Rot -8
Grün 0
Blau -4

Grauabgleich

Rot 8
Grün 0
Blau 9

Farbabgleich

R-Luminanz -12
G-Luminanz -18
B-Luminanz -12

Gamma 2,2


Im Großen und Ganzen gefällt mir das Ergebniss. Nur bei der Luminanz bin ich mir nicht sicher ob meine Messungen da korrekt waren da mit die Werte die alle Negativ sind komisch vorkommen. Kann es sein das ich in CalMAN etwas falsch eingestellt habe? Hab alles auf Standard ausser die Entsprechenden Einstellungen für das Display (Plasma). Im Direkten Vergleich mit Professionell 2 und den standard Farbwerten wirken die Farben auch etwas weniger knackig. Die Sekundärfarben sind auch ein bisschen merkwürdig, selbst mit den Standardsettings. Leider kann man die aber beim GT30 nicht kalibrieren.

Den Weiß und Grauabgleich hab ich mit dem Panasonic Auto Workflow gemacht welchen ich drei mal hintereinander durchlaufen habe.

Es gibt hier ja auch immer wieder die Meinung das man die Farbeinstellungen beim GT30 nicht ändern soll.
tzyyn
Inventar
#348 erstellt: 08. Dez 2011, 18:32
Helligkeit +1? Mal die Basic Settings -> Black Clipping.mp4 getestet? Sind da nur alle Stufen ab 17 bei dir sichtbar?

Bei +1 sind bei mir auch 15 und 16 zu sehen, was ja nicht sein darf. Außerdem ensteht dann Rauschen in den Cinemascope-Balken.
johncord
Stammgast
#349 erstellt: 08. Dez 2011, 22:53
Das dachte ich auch, bei mir gibts erst bei -1 kein Rauschen mehr, jedoch sehe ich dann den Streifen 17 nicht mehr.

Bei meinem HTPC ist es genauso. Beide sind auf RGB Limited eingestellt. Was nimmst du als Quelle?
tzyyn
Inventar
#350 erstellt: 08. Dez 2011, 23:38
Quelle ist mein Popcorn Hour A200 Player, eingestellt auf 16-235 und 24Hz. AVSHD709 Blu-ray ISO als Material.

Rauschen bei komplett schwarzen Flächen wie Cinemascope-Balken entsteht aber auch bei meinen anderen Zuspielern (Coolstream Zee Kabel und Xbox360 Slim, beides über HDMI) bereits bei Helligkeit +1.


[Beitrag von tzyyn am 08. Dez 2011, 23:39 bearbeitet]
johncord
Stammgast
#351 erstellt: 09. Dez 2011, 00:11
Als Blu-Ray gebrannt hab ichs noch nicht getestet mangels BR Brenner. Siehst du bei deinen anderen Zuspielern bei 0 und den Balken 17?
ColeTrickle
Stammgast
#352 erstellt: 09. Dez 2011, 00:31
Im Blu-Ray Player Thread habe ich auf meine Frage leider keine Antowrt erhalten.

Was ist eigentlich nun optimaler YCBCR oder RGB, ansich ist ja der "Farbraum" verschieden 16:235 und 0:255. Laut Interentrecherche gibt es da total verschiedene Ansätze, einige meinen YCBCR 4:2:2 sei optimal, da so ein Film auf der BR vorliegt, andere sehen wieder YCBCR 4:4:4 als besser an für optimale Bildqualität, andere wieder RGB 4:4:4...ganz andere meinen es sei vollkommen egal.

Kann mich hier mal jemand aufklären?
abso
Ist häufiger hier
#353 erstellt: 09. Dez 2011, 03:56
So, morgen kommt endlich mein P46GT30E. Kann mir jemand sagen was ich abgesehen von Pixelfehlern noch testen sollte? Auf was muss ich beim "Einfahren" achten.

Vom Kalibrieren hab ich leider auch keine große Ahnung. Falls also jemand gute Settings für DVB-C sowie Bluray via HTPC oder externer HDD posten könnte wäre ich euch echt dankbar.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der ultimative 42/46/50 GT30- 3D- TV - Thread
Pizzaaddi am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2017  –  6329 Beiträge
Die ultimative ST30/GT30/VT30 Floating Brightness Umfrage!
dlj11 am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  1274 Beiträge
Panasonic GT30 oder VT30 ?
IMYTA am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  22 Beiträge
Panasonic GT30 Bezugsquelle
DerMitch am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  16 Beiträge
Panasonic gt30 option
datom84 am 27.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  2 Beiträge
Panasonic GT30 oder GT20 ?
ernst123 am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  4 Beiträge
Bildschirmschoner Panasonic GT30 Serie ?
tawos am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  9 Beiträge
Panasonic 50 GT30 schlechtes schwarz
zauberzwerg am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  2 Beiträge
Panasonic GT30 und PS3 Bildschirmschoner
dimar111 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  5 Beiträge
Der ultimative Panasonic Plasma Phosphor-lag Thread!
Papale am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  334 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedpapadoc2275
  • Gesamtzahl an Themen1.420.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.039.435