Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 140 . 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 . 160 . 170 . 180 . 190 Letzte |nächste|

SAMSUNG D-Serie 2011 - bis 65", Edge-LED mit Micro-Dimming, 200Hz, ultraschlankes Rahmendesign

+A -A
Autor
Beitrag
picard1
Inventar
#7368 erstellt: 26. Jun 2011, 09:54
samsung support hat das geschrieben, daß es max. 98% sein soll.

wers glaubt...
Weiterso
Gesperrt
#7369 erstellt: 26. Jun 2011, 12:32
@ bla bla 80,

"Meiner" konnte das nicht.
War wohl falsch ausgedrückt.
Weiterso
Gesperrt
#7370 erstellt: 26. Jun 2011, 12:40
@ TDO,
Bei PWM wird von der Sinuskurve ein Stück ausgescnitten. Die Sinuskurve zeigt den Spannungsverlauf an. Also wird die Spannung veringert.
Dadurch wird die LED im takt ein und ausgeschaltet. Mit einer Frequenz von 50 HZ.
Die Pulsweitenmodulation (PWM) respektive Pulslängenmodulation[1] (PLM; auch: Unterschwingungsverfahren) ist eine Modulationsart, bei der eine technische Größe (z. B. elektrische Spannung) zwischen zwei Werten wechselt. Dabei wird bei konstanter Frequenz der Tastgrad des Signales moduliert, also die Breite (nicht etwa Weite) eines Impulses. Der englische Begriff für das Verfahren lautet pulse-width modulation (PWM), was wohl einen prägenden Einfluss auf den deutschen Namen hatte.

Ein PWM-Signal wird allgemein über einen Tiefpass demoduliert. Die resultierende demodulierte technische Größe entspricht dem arithmetischen Mittelwert und damit der mittleren Höhe der Fläche unter der modulierten Größe, mathematisch bestimmt aus dem Integral über eine ganze Zahl von Perioden, geteilt durch die Dauer der Integration.

PWM ist auch unter Pulsbreitenmodulation (PBM) und Pulsdauermodulation (PDM) bekannt. Der letztgenannte Begriff ist genormt.[2]

Ein anschauliches Beispiel für diese Modulationsart ist ein Schalter, mit dem man eine Heizung ständig ein- und ausschaltet. Je länger die Einschaltzeit gegenüber der Periodendauer ist, umso höher die mittlere Heizleistung. Die Temperatur des geheizten Gebäudes kann nur vergleichsweise langsam dem Ein- und Ausschaltvorgang folgen; durch seine thermische Trägheit ergibt sich das notwendige Tiefpassverhalten zur Demodulation.

Da Leds nicht so Träge sind wie eine Heizung oder Glühlampe muss das also Flimmern. Deshalb bei mir die Leds mit konstanter Spannung und indirekt.
Ballack1904
Ist häufiger hier
#7371 erstellt: 26. Jun 2011, 13:27
Kennt jemand den Unterschied zwischen dem UE46D7000 und dem UE46D7090 ?


Bei GH ist der 7090 immerhin 300 € teurer.
picard1
Inventar
#7372 erstellt: 26. Jun 2011, 13:52
@ ballack1904:

7000 ist die europäische version.

7090 ist die deutsche version mit hbbtv und anderen funktionen, die der 7000 nicht besitzt!

auch garantie- und servicemäßig könnte es abweichungen geben.

das steht aber alle paar seiten hier im thread schon so...



@ alle:

bezüglich der "angeblichen" technischen änderungen von samsung kam folgende mail.:


Um unsere Produkte, sowie unseren Service stetig weiterentwickeln zu können, ist ein steter Austausch zwischen Hersteller und Händler, sowie Hersteller und Kunde notwendig.

Daher freuen wir uns über jedes konstruktives Feedback, welches an uns herangetragen wird.

Denn uns ist Ihre Zufriedenheit wichtig! Bitte haben Sie Verständnis, daß wir Ihnen, aufgrund der Vielzahl an Anregungen, vorab nicht mitteilen können, welche Vorschläge und Änderungen umgesetzt werden.


[Beitrag von picard1 am 26. Jun 2011, 13:54 bearbeitet]
Ballack1904
Ist häufiger hier
#7373 erstellt: 26. Jun 2011, 14:26
@Picard


Kann ich dort als Sprache also nicht deutsch einstellen?

Gibt es nur Software veränderungen? Irgendwelche wichtigen Sachen außer hbbtv?


Hardware ist gleich?!
TDO
Inventar
#7374 erstellt: 26. Jun 2011, 14:35

Weiterso schrieb:
....
Deshalb bei mir die Leds mit konstanter Spannung und indirekt.


Mir brauchst das nicht zu erklären.

Ich verbaue LEDs seit Jahren (inkl. Treibermodifikationen, ...).

Nur ist vielen nicht klar die sich fertige Ledsysteme kaufen, dass selbst bei konstanteer Eingangsspannung die LEDs gepulsed angesprochen werden können.

D.h. es flimmer trotz konstanter Eingangsspannung.
Weiterso
Gesperrt
#7375 erstellt: 26. Jun 2011, 14:53
Danke TDO,
konnte ich nicht wissen.
Da ich seit 20 Jahren nicht mehr im Elektronikbereich arbeite (nur noch Hobby), bin ich nicht immer auf dem laufenden.
Da ist es gut wenn ich mein Wissen mal so wieder etwas auffrischen kann.
Ist ja auch für andre User interessant.


[Beitrag von Weiterso am 26. Jun 2011, 14:54 bearbeitet]
TeamDeadman
Ist häufiger hier
#7376 erstellt: 26. Jun 2011, 15:19
Hallo Leute,

ist es eigentlich möglich mit dem D6500/6510 auf 2,5 Zoll Festplatte aufzunehmen wenn der TV im Standby ist?
picard1
Inventar
#7377 erstellt: 26. Jun 2011, 15:53
@ ballack1904:

du das weiß ich nicht mehr, stand hier im thread, wühl dich mal durch.

niemand rät zum 7000/8000 ohne 90...


@ teamdeadman:

ja

wäre ja schlimm, wenn jedesmal das bild angeht, wenn der tv nur aufnimmt.
Weiterso
Gesperrt
#7378 erstellt: 26. Jun 2011, 16:04
@ TeamDeadman,

Das würde ich auch gern wissen?
Wär ja blöd wenn man nur bei laufendem TV aufnehmen könnte. Da der ja keine Twin-Tuner hat z.B. für Kabel, könnte man ja nur die laufende Sendung Aufnehmen. Oder über den Sat Tuner was anderes. Aber wer hat das schon.


[Beitrag von Weiterso am 26. Jun 2011, 16:07 bearbeitet]
maky100
Inventar
#7379 erstellt: 26. Jun 2011, 16:47

TeamDeadman schrieb:
Hallo Leute,

ist es eigentlich möglich mit dem D6500/6510 auf 2,5 Zoll Festplatte aufzunehmen wenn der TV im Standby ist?


ja, kein Problem
Ballack1904
Ist häufiger hier
#7380 erstellt: 26. Jun 2011, 17:08

picard1 schrieb:
@ ballack1904:

du das weiß ich nicht mehr, stand hier im thread, wühl dich mal durch.

niemand rät zum 7000/8000 ohne 90...


@ teamdeadman:

ja

wäre ja schlimm, wenn jedesmal das bild angeht, wenn der tv nur aufnimmt.



Woran liegt das ?!
picard1
Inventar
#7381 erstellt: 26. Jun 2011, 17:16
die antworten dazu stehen etliche seiten zuvor.

weil mich das nicht tangiert, habe ich nicht aufgepaßt.
Naninel
Ist häufiger hier
#7382 erstellt: 26. Jun 2011, 17:22
also ich vermisse keine 90...
*Kanzler*
Ist häufiger hier
#7383 erstellt: 26. Jun 2011, 17:39
na super schau grad frauenfussball und hab nen streifen von oben nach unten in der mitte,woher bekomm ich mal schnell testbilder in grau und grün...danke
existrance
Ist häufiger hier
#7384 erstellt: 26. Jun 2011, 17:57
schau mal in dem "bildstreifen" thread - ca. seite 7 oder so.
*Kanzler*
Ist häufiger hier
#7385 erstellt: 26. Jun 2011, 18:09
danke
TeamDeadman
Ist häufiger hier
#7386 erstellt: 26. Jun 2011, 18:17

maky100 schrieb:

TeamDeadman schrieb:
Hallo Leute,

ist es eigentlich möglich mit dem D6500/6510 auf 2,5 Zoll Festplatte aufzunehmen wenn der TV im Standby ist?


ja, kein Problem


Danke für die Antwort,

auch mit 2,5 Zoll Festplatten OHNE eingene Stromversorgung?
picard1
Inventar
#7387 erstellt: 26. Jun 2011, 19:17
yep, wobei samsung zu netzteil rät, warum auch immer...
TDO
Inventar
#7388 erstellt: 26. Jun 2011, 19:46

picard1 schrieb:
yep, wobei samsung zu netzteil rät, warum auch immer...


Weil jede 2,5" Hd beim Hochfahren den USB-Anschluß um 100% überlastet. (braucht ca. 1000mA - USB 2.0 ist jedoch nur für 500mA spezifiziert)

Und Samsung wird schon wissen wie sie ihre USB-Anschlüsse intern angeschlossen hat ...
Mibra1
Inventar
#7389 erstellt: 26. Jun 2011, 20:21
Also ich hab auch ne 500Gb 2,5 Zoll Seagate dran. Bisher keine Probleme!
picard1
Inventar
#7390 erstellt: 26. Jun 2011, 20:36
ja, mach uns keine angst!

die meisten nutzen ohne netzteil.

verboten ist es nicht.
eishölle
Inventar
#7391 erstellt: 26. Jun 2011, 20:41
Hm also ich nutze dafür immer den USB 1 Anschluss weil da noch in Klammern HDD dort steht - also ist dieser doch extra für externe Festplatten (ohne?) Stromversorgung gemacht oder irre ich mich jetzt da?? Ich höre das heute auch zum ersten mal das man das nicht machen sollte. Kann da auf dauer was kaputt gehen?
Pete87
Inventar
#7392 erstellt: 27. Jun 2011, 05:46
Hi,
hat jemand einen Technisat Digit HD8+ am D-6500/7090?Gibt es einen großen Unterschied in der Bildqualität zum internen Sat-Tuner?

Danke
Samsung-Klaus
Stammgast
#7393 erstellt: 27. Jun 2011, 07:05

eishölle schrieb:
Hm also ich nutze dafür immer den USB 1 Anschluss weil da noch in Klammern HDD dort steht - also ist dieser doch extra für externe Festplatten (ohne?) Stromversorgung gemacht oder irre ich mich jetzt da?? Ich höre das heute auch zum ersten mal das man das nicht machen sollte. Kann da auf dauer was kaputt gehen? :?


Kann man denn die S2 1TB Samsung jetzt unbedenklich an den USB 1 anschliessen ??
eishölle
Inventar
#7394 erstellt: 27. Jun 2011, 08:09

Samsung-Klaus schrieb:

eishölle schrieb:
Hm also ich nutze dafür immer den USB 1 Anschluss weil da noch in Klammern HDD dort steht - also ist dieser doch extra für externe Festplatten (ohne?) Stromversorgung gemacht oder irre ich mich jetzt da?? Ich höre das heute auch zum ersten mal das man das nicht machen sollte. Kann da auf dauer was kaputt gehen? :?


Kann man denn die S2 1TB Samsung jetzt unbedenklich an den USB 1 anschliessen ??



Genau das war auch meine Frage
neoxp
Schaut ab und zu mal vorbei
#7395 erstellt: 27. Jun 2011, 08:31

mf47 schrieb:

error0815 schrieb:
Wann kommt endlich 2nd TV. Das ist mein persönliches Killerfeature...und es fehlt!!! Dann sollten dir damit lieber keine Werbung machen!


Die Touch-Fernbedienung RMC 30 D1 ist ab 06.06. erhältlich. Kostet etwa 200 Euro und kann für 2nd TV genutzt werden.

Ansonsten wird das ganze auf dem neuen Samsung Galaxy S II Smartphone (26.05.) funktionieren und auf dem neuen Galaxy Tab 10.1 (19.05.).

Die Apps für andere Geräte gibt es dann wohl erst später...


Hat denn jemand eine Ahnung wann die Fernbedienung jetzt endlich verfügbar ist?
chriskl79
Stammgast
#7396 erstellt: 27. Jun 2011, 08:41
@Pete87:
Hallo, ich habe einen Technisat HD8+ und habe das Bild mit und ohne HD8+ getestet und finde das Bild des Technisat doch besser. Aber besser mal selber testen und dann bitte berichten.

Gruß chris
Pete87
Inventar
#7397 erstellt: 27. Jun 2011, 09:48
Würde ich gerne,habe aber noch keine D-Serie. Bin aber total scharf drauf,zu mal die Preise langsam aber stetig in den Keller gehen.
-mr_jones-
Schaut ab und zu mal vorbei
#7398 erstellt: 27. Jun 2011, 11:28
hallo

hab vor 2 tagen nen kdl40ex725 wegen ultraschlechtem 3d bild gegen den ue40d7079 getauscht. bin begeistert bis jetzt von dem teil. kein nennenswertes clouding, keine pixelfehler, banding habe ich noch nicht getestet. habe allerdings ein problem. zocke sehr viel ps3 online und habe ein entsprchendes headset welsches ich mit usb an die konsole und mit klinke an den fernseher anschließen muss. wenn ich dies tue geht nur leider der ton am tv weg. bisherige suche hat zu nichts geführt desshalb meine frage: gibt es ne möglichkeit den kopfhörer anzuschließen, dass der ton über diesen, sowie über die tv boxen läuft und ich nich immerden stecker raus und reinmachen muss?
Weiterso
Gesperrt
#7399 erstellt: 27. Jun 2011, 11:45
Hab bei meinem UE46D6500 eine 2,5er Platte dran.
An USB 1 / HDD.
Hab bei Samsung angerufen. Der ist extra dafür ausgelegt. Natürlich raten die zu "Samsung" HDD`s.
Auch die Anschlüsse am PC liefern nur 500 mA. Wenn die Platte mehr braucht, (war früher mal so) dann hat die auch 2 USB Kabel.
So eine hatte ich mal.
Mit den neuen 2,5ern kein Problem.
Die leistungsfähigsten 2,5”-Festplatten mit 5400 U/Min benötigen 0,5 W im Ruhezustand und nur 2,2 W im Betrieb.
Das ist ein Strom von 184 mA bei 12 Volt Betriebsspannung.
HinterMailand
Inventar
#7400 erstellt: 27. Jun 2011, 11:56
@Mr Jones:
so wie ich das mal hier gelesen habe geht das nicht bei Samsung...also entweder Kopfhörer oder Boxen.
Weiterso
Gesperrt
#7401 erstellt: 27. Jun 2011, 12:14
Darüber hab ich mich auch schon geärgert, das die Lautsprecher im TV abschalten bei Kopfhörer.
Hab das so gelöst.
Über den Scartanschluß ein Adapter auf Stereo Chinch Kabel genommen. Den an die Stereoanlage. Bei mir stehen die Boxen links und rechts vom TV. So brauch nicht immer den Kopfhörer ausstecken beim Fernsehen.
Sieht so aus der Adapter:
scart2
-mr_jones-
Schaut ab und zu mal vorbei
#7402 erstellt: 27. Jun 2011, 12:54
ah, ok. verstehe ich das nun richtig, du hast generell den ton über die stereoanlage und gehst mit dem kopfhörer in die anlage? oder laufen bei dieser anschlüsslösung die tv lautsprecher mit? dann würde es ja auch funzen über diesen adapter und nem chinch auf klinkenbuchs- kabel direkt an den kopfhörer zu gehen. aber danke schonmal, werd mir den adapter gleich ma im fachhandel besorgen.
neoxp
Schaut ab und zu mal vorbei
#7403 erstellt: 27. Jun 2011, 12:58
Habe eben hier zugeschlagen:

http://www.my-soluti...=12934&details=12934

jetzt drückt mir bitte die Daumen dass das Gerät

1. keine Pixelfehler hat
2. HBBTV funktioniert, wie versprochen
3. banding, Clouding im erträglichen Rahmen ist

Grüße
Stefan_H.
Ist häufiger hier
#7404 erstellt: 27. Jun 2011, 13:12
Kann man noch mal kurz darauf eingehen wieviel ein USB-Stick in der Glotze bringen muß. Da die Vids ja nur auf dem Gerät abgespielt werden können und man die Platte nicht als Netzwerk-LW verwenden kann, werde ich da sicherlich keine Umfangreiche Sammlung drauf anlegen.

Leider muß man die Sticks ja immer in diesem RAW-Format formatieren ... ;-(

Der erste Stick kann 16MB/s lesen und 5MB/s schreiben.
Der Fernseher spuckt diesen aber aus obwohl er von diesem schon HDTV-Vids problemlos anzeigen konnte.

Also der nächte Stick kann 18MB/s lesen und 9MB/s schreiben.
Auch dieser im dem TV nicht genehm.


Welchen Stick kann man sich kaufen?
Wieviel MB/s muß er bringen?
Wie kann man den Stick im PC lesen und wieviel benötigt eine SD/HD Aufnahme?


[Beitrag von Stefan_H. am 27. Jun 2011, 13:21 bearbeitet]
TDO
Inventar
#7405 erstellt: 27. Jun 2011, 13:39

Stefan_H. schrieb:

Der erste Stick kann 5MB/s schreiben.
Also der nächte Stick 9MB/s schreiben.

Welchen Stick kann man sich kaufen?
Wieviel MB/s muß er bringen?
Wie kann man den Stick im PC lesen und wieviel benötigt eine SD/HD Aufnahme?


Was willst denn mit den lahmen Krücken?

Hier gibt's Infos: http://www.hifi-foru...03&hl=USB&postID=0#0
papapitufo
Neuling
#7406 erstellt: 27. Jun 2011, 13:42

Flashhase schrieb:
HELP!

Ich habe die 3D Brille SSG-3300CR (die weiße) und diese schaltet sich bei mir im 3D Betrieb immer kurz aus und wieder an (für wenige Sekunden ist sie aus und dann geht sie wieder an). Dies passiert aber relativ häufig...



Ich hatte gestern das gleiche Problem wie Flashhase. Nur bei mir haben sich zwei Brillen gleichzeitig abgeschaltet. Die mitgelieferte, ich glaube 3100, und eine extra-gekaufte SSG-3700CR. Die Brillen liefen danach sofort wieder. Aber die Unterbrechungen sind echt nervig. Bekommen die Brillen plötzlich kein Signal mehr, oder was ist das? Hatte vor ein paar Wochen einen anderen 3D-Film geguckt und da lief alles problemlos.

Habe keinen Bock meinen UE55D8090 wieder umtauschen zu müssen. Habe ihn gerade erst vor einer Woche an die Wand gehängt.

Weiß jemand Abhilfe?

Danke schon mal!

VG
Papapitufo
Weiterso
Gesperrt
#7407 erstellt: 27. Jun 2011, 13:47
@-mr_jones,
Der Kopfhörer steckt in der Kopfhörerbuchse des TV. Deshalb werden automatisch die TV-Lautsprecher abgeschaltet.
Vom Scart mit dem Adapter gehe ich über ein Chinch_kabel direkt in die Stereoanlage.
HSVMan
Ist häufiger hier
#7408 erstellt: 27. Jun 2011, 13:52
hallo zusammen,
bräuchte mal ein rat....möchte mir ein 46zoll 3D TV zulegen,dachte an der D reihe von samsung???
kann mir einer von euch ein empfehlen????

wäre sehr hilfreich.....

DANKE
Weiterso
Gesperrt
#7409 erstellt: 27. Jun 2011, 13:59
@ Stefan_H,
Die Sticks am besten im Fat32 formatieren.
Außer du hast Dateien über 2 GB. Dann in NTFS.(Schnellformatierung reicht).
Die Sticks reichen zum abspielen am TV. Aber beim aufziehen der Dateien am PC wird das lange dauern.
Dafür hab ich mir einen USB3 Stick geholt. Der ist auch an USB2 schnell und nur ca 5 €uro teurer.
Diesen hier: http://www.otto.de/USB-Speicherstick-Hama-FlashPen-Probo-USB-30-16-GB-300X/shop-de_dpip_752090/;sid=eIzNjsxEV52fj4JM9QXMjsw79r0cRroCnpmdqBqJPYqycvMJnvFLhURuPYqycsvI14MrZUJc?CategoryName=sh9262468&iwl=074&campId=4P21S0
Gibst auch beim Media-Markt
Da hab ich die Videos im "AVI" Format drauf. Je Film ca. 700 bis 800 MB.


[Beitrag von Weiterso am 27. Jun 2011, 14:04 bearbeitet]
hardy123480
Ist häufiger hier
#7410 erstellt: 27. Jun 2011, 14:24

neoxp schrieb:
Habe eben hier zugeschlagen:

http://www.my-soluti...=12934&details=12934

jetzt drückt mir bitte die Daumen dass das Gerät

1. keine Pixelfehler hat
2. HBBTV funktioniert, wie versprochen
3. banding, Clouding im erträglichen Rahmen ist

Grüße


Oho: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-17342.html
Viel Glück. Am besten noch stornieren.
Weiterso
Gesperrt
#7411 erstellt: 27. Jun 2011, 14:29
@papapitufo,
mal neue Batterien in die Brille eingesetzt?
papapitufo
Neuling
#7412 erstellt: 27. Jun 2011, 14:33

Weiterso schrieb:
@papapitufo,
mal neue Batterien in die Brille eingesetzt?


Die 3700 läuft ja mit Akku und der war vorher voll geladen. Komisch ist ja, dass beide Brillen gleichzeitig ausgehen. Muss ja dann irgendwie mit dem Signal zusammenhängen.
Aratar
Neuling
#7413 erstellt: 27. Jun 2011, 14:38

Pete87 schrieb:
Hi,
hat jemand einen Technisat Digit HD8+ am D-6500/7090?Gibt es einen großen Unterschied in der Bildqualität zum internen Sat-Tuner?

Danke


Hallo,

ich habe einen HD8+ und einen UE55D8090, meiner Meinung nach ist das Bild des internen Tuners einen Tick unschärfer/weicher, evtl. lässt sich hier noch mit den Bildeinstellungen was drehen (habe nicht groß was angepasst) aber verwende den HD8+ trotzdem nicht mehr, da mir der Unterschied zu gering ist und mir auch die Aufzeichnungsfunktionen des Samsungs 'reichen'.

Gruß,
Holger
Samsung-Klaus
Stammgast
#7414 erstellt: 27. Jun 2011, 14:51

*Kanzler* schrieb:
na super schau grad frauenfussball und hab nen streifen von oben nach unten in der mitte,woher bekomm ich mal schnell testbilder in grau und grün...danke


müsste die Mittellinie sein
Gotsche
Inventar
#7415 erstellt: 27. Jun 2011, 14:59
Irgendwas stimmt aber nicht mit dem internen Sattuner. Während der externe Topfield Receiver volles Signal auf allen SD Kanälen hat, gibts beim Samsung D7090 just bei den SD Kanälen (Phoenix, MDR, ...ect.pp.) öfters Bild- und Tonaussetzer, während die HD und HD+ Kanäle wunderbar laufen. Ich weiß langsam keinen Rat mehr.

Ich werd evtl. nochmal mit einem anderen Satkabel testen. Wenn das nix bringt, kommt evtl. nur der Samsungservice in Frage.


[Beitrag von Gotsche am 27. Jun 2011, 15:00 bearbeitet]
Weiterso
Gesperrt
#7416 erstellt: 27. Jun 2011, 15:04
Ja das ist schon seltsam mit den Brillen.
Kann ein Problem mit der Synchronisierung sein.
Schau mal hier rein: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-16247.html
Gotsche
Inventar
#7417 erstellt: 27. Jun 2011, 15:04

Samsung-Klaus schrieb:

*Kanzler* schrieb:
na super schau grad frauenfussball und hab nen streifen von oben nach unten in der mitte,woher bekomm ich mal schnell testbilder in grau und grün...danke


müsste die Mittellinie sein


Na mit nem pillepalle Windows Paint kannst Dir selber Bilder in 1920*1080'er Auflösung in 2 Minuten Basteln. Einfach mit der gewählten Farbe auffüllen und abspeichern - fertig.

Aber was Du da siehst, klingt nach Banding. Mein TV hats auch so halb im rechten Bildbereich und oben deutlicher als unten, aber insgesamt nur ganz wenig. Man siehts nur, wenn man sich darauf konzentriert. Das geht ok für mich.
papapitufo
Neuling
#7418 erstellt: 27. Jun 2011, 15:11

Weiterso schrieb:
Ja das ist schon seltsam mit den Brillen.
Kann ein Problem mit der Synchronisierung sein.
Schau mal hier rein: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-16247.html


Das hatte ich auch schon gelesen. Genau das (Umtausch) will ich ja nicht. Mist. Habe jetzt parallel auch an Samsung geschrieben. Mal sehen, was die sagen.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 140 . 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 . 160 . 170 . 180 . 190 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Micro Dimming & Fotos
Tobias1234 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  4 Beiträge
Micro-Dimming!
pimpl am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  40 Beiträge
Wie groß ist der Unterschied von Edge LED und Edge LED mit Dimming bei Samsung
*Kaso* am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  10 Beiträge
SAMSUNG C-Serie 2010, 65", LED, 3D + 2D/3D-Konverter, Multi-Tuner mit CI+, 200Hz, Internet-TV
celle am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  4447 Beiträge
Samsung LED/LCD TV der 2011 UE D Serie der Klassen 6,7,8
pizamalia am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  2 Beiträge
Micro-Dimming beim 6710
Tobias1234 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  3 Beiträge
2013 F6 serie - Edge LED oder Direct LED?
Plutotype am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  6 Beiträge
Samsung 2014 H-Serie, 4k LED, OLED 110"
Majestic_12 am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2015  –  3800 Beiträge
SAMSUNG 6/7/8er D-Serie 2011 - Erfahrungsthread
give am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  5486 Beiträge
Neue Samsung Serie mit 200hz
griswold111 am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedMazooka
  • Gesamtzahl an Themen1.386.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.843