Oppo 205 vs Linn Acurate DS

+A -A
Autor
Beitrag
bikerbubi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2017, 23:10
Hallo Leute,
Hat schon jemand die analoge Stereo -Audio Qualität des Oppo 205 hinsichtlich Wiedergabe von Flac Dateien
mit herkömmlichen Netzwerk Playern
wie z.b. Linn Acurate DS verglichen.?????

Ich frage mich ob der Oppo 205 mit den neuen ESS Chips soetwas wie ne eiermilchlegende Wollmichsau auch
für HiRes Material wäre und somit die Nutzung meines separaten Linn Netzwerkplayers vielleicht überflüssig macht.
Danke für Eure Erfahrungen bzw Meinungen
LG
Joe


[Beitrag von bikerbubi am 07. Jul 2017, 23:30 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2017, 09:22
Du kannst diese Frage ja auch mal im Linn-Freunde-Thread stellen

http://www.hifi-foru...m_id=33&thread=12933

Gruß,
Jogi
Omardris
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jul 2017, 13:22

bikerbubi (Beitrag #1) schrieb:
Ich frage mich ob der Oppo 205 mit den neuen ESS Chips soetwas wie ne eiermilchlegende Wollmichsau auch
für HiRes Material wäre und somit die Nutzung meines separaten Linn Netzwerkplayers vielleicht überflüssig macht.
Danke für Eure Erfahrungen bzw Meinungen

Hi,
unabhängig von der Hardware und ggf. vorhandener klanglicher Unterschiede der Wandler solltest Du unbedingt die völlig anderen Benutzerschnittstellen und Bedienungskonzepte berücksichtigen. Die Aufbereitung und Bereitstellung der Audiofiles, Auswertung der Metadaten, Gapless, Playlisten und was es noch an Komfort so gibt, sind in der Praxis, insbesondere bei großen Musiksammlungen nicht zu unterschätzen. Da kommen m. E. Blu-ray-Player, die "auch noch etwas streamen können", einfach nicht mit.
Gruß
PF
std67
Inventar
#4 erstellt: 08. Jul 2017, 14:00
Und falls du einen AVR einsetzt ist die Nutzung der analogen Ausgänge eh Nonsens, da der AVR die analogen Eingänge eh wieder digitalisiert.

Edit: der OPPO speichert die Netzwerkpfade auch nicht, diese müssen jedes mal neu eingegeben werden. Hier kommt der Punkt den der Kollege anspricht also voll zum tragen


[Beitrag von std67 am 08. Jul 2017, 14:03 bearbeitet]
Roendi
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jul 2017, 15:15
Also ich hatte alle LInn bis zum DS Renew bei mir zu Hause. Damals noch am Oppo 105. Der war via HDMI angeschlossen.
Zum Schluss meinte der Händler einfach nur. Ja Linn geht halt nicht so gut mit Sonus Faber ;-(.

Wegen dem Bedienkonzept. Du brauchst eh einen Musik Server egal was du für einen Player hast. Was der Oppo nicht kann ist gapless. Dafür kann der Linn kein Surround und kein DSD. Also man muss schon genau schauen was die Vor- und Nachteile sind. Der neue Oppo 205 spielt via HDMI nochmals klar besser als der 105er. Meine Meinung.
dreamer56
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jul 2017, 21:41

Omardris (Beitrag #3) schrieb:

Die Aufbereitung und Bereitstellung der Audiofiles, Auswertung der Metadaten, Gapless, Playlisten und was es noch an Komfort so gibt, sind in der Praxis, insbesondere bei großen Musiksammlungen nicht zu unterschätzen.

Absolut richtig! Gut - Metadaten anzeigen kann der Oppo auch, z.B. danach sortieren aber eben nicht. Playlisten realisiere ich durch Ordner auf dem NAS , CD-Cover zeigt der Oppo auch schön an.
Ich habe die Musikqualität mit dem Audionet DNP , m.E. eher besser als ein Linn-gerät, verglichen, und zwar bewußt nicht als objektiven Test sondern mit der Frage : Merke ich bei irgendeiner Musik, ob ich sie über DNP oder über Oppo höre - mal ganz unabhängig davon , ob ich die Lautstärke immer 100 % gematcht habe oder nicht. Würde ich also nach Entfernung des DNP aus Musikqualitätsgründen(!) bedauern, dass er weg ist .
Zu meiner eigenen Überraschung kann ich sagen : NEIN .
Der Oppo 205 ist für meine Ohren und bei meiner zugegeben nicht optimalen Akustik nicht merklich schlechter als die Hi-End-Lösung.
Was ich tatsächlich etwas vermisse ist die Titelsuche, die ich mit dem Minim-Server und dem über App steuerbaren DNP optimal hatte. Und da bin ich wieder beim Zitat - s.o.
gapigen
Inventar
#7 erstellt: 29. Jul 2017, 11:58

Wiedergabe von Flac Dateien

Da würde ich besser zu Geräten greifen, die das gut können, z.B Aurealic Aries (Mini).
Roendi
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jul 2017, 13:22
Mein Kumpel hat einen Linn und dank seiner Kinski App die schlechtere Bedienung vom Player wie ich mit dem Oppo und dem BubbleUPNP.

Sorry gapigen ist für mich ein schlechtes Argument.
Dann von den bespielbaren Formaten kann glaube ich keiner den Oppo toppen.
dreamer56
Stammgast
#9 erstellt: 29. Jul 2017, 15:01
Stimmt ! An die App BubbleUPNP habe ich noch gar nicht gedacht. Kann die denn auch HiRes wirklich lossless streamen?
Roendi
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jul 2017, 19:30
Aber klar doch. Bis Surround DSF Files!
Aber er streamt sie ja nicht. Schickt nur die Files via DLNA an den Oppo als Renderer.

BubbleUPNP mit Minimserver. Bis jetzt geht einfach alles.


[Beitrag von Roendi am 29. Jul 2017, 19:47 bearbeitet]
burki111
Inventar
#11 erstellt: 29. Jul 2017, 21:22
aber halt nicht gapless und das ist für (höre häufig Konzeptalben und auch recht viel Klassik) mich ein ko-Kriterium.
gapigen
Inventar
#12 erstellt: 30. Jul 2017, 09:24


Sorry gapigen ist für mich ein schlechtes Argument.
Dann von den bespielbaren Formaten kann glaube ich keiner den Oppo toppen.

Ok, ich kann halt nur meine Erfahrungen bzgl. flac weitergeben, und da habe ich meinem o.g. Post nichts hinzuzufügen.
Roendi
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jul 2017, 13:42
Also wenn gapless so wichtig ist. Einfach aus der CD ein einziges Flac File generieren und das Cue Sheed dazu legen.

Schon flutscht es ohne Unterbruch. Der Oppo wird's leider auf lange Zeit nicht können.
ursus65
Stammgast
#14 erstellt: 24. Aug 2017, 10:33
Moin,

guter Thread. Ich hatte das gleiche Anliegen wie der Themenersteller.

Suche nach einen Netzwerkplayer und hatte ganz fest den Linn Majik DS, oder einen 2nd Hand Acurate, im Auge. Vom Klang ist er in seiner Preisklasse nicht zu toppen. Allein schon von der Gehäusegröße lässt er sich bei mir nur schlecht integrieren, ferner soll die Bedienung "anders" sein, woran ich mir sicher gewöhnen könnte. Nicht zuletzt möchte man auf DSD inzwischen langfristig auch nicht verzichten. Ein DS Renew wäre ja noch was, aber wer bieten so einen schon "erschwinglich" an.

Ich hatte gehofft das Pioneer mit den N-70AE aufgrund der neuen Wandler gleichzieht. Wenn man den Testberichten glauben kann, hat sich der Klang nicht verbessert.Das Gerät hat mir schon in der vorherigen Version sehr gefallen, sag aber vom Sound keinen großen Fortschritt ggü. der Flac Sektion meines AVR-4520.

Oppo hat doch immer so sinnvolle Geräte am Start, dass es bei denen am Gapless scheitert ist schon "interessant". Das kann doch nicht nur ein technisches Problem sein?

Der 205 wäre sonst eine echte Option. Kann man wohl nichts machen. Auch der Opo Sonice fällt aus den selben Gründen aus. Ansonsten auch ein intressantes Gerät, aber ohne Gapless geht es bei mir auf keinen Fall.

Danke



[Beitrag von ursus65 am 24. Aug 2017, 10:34 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#15 erstellt: 25. Aug 2017, 23:01
Der Oppo 203 und 205 können seit heute gapeless...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
OPPO UDP-205
-Micha25- am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  3 Beiträge
Oppo 203/205 Cinemike Tuning
Mi1000 am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 08.12.2017  –  2 Beiträge
Oppo UDP-203/205 Firmware Update Thread
LJSilver am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 30.06.2018  –  60 Beiträge
Oppo 205 UHD-BD Synology NAS Probleme
Roendi am 03.07.2017  –  Letzte Antwort am 08.07.2018  –  42 Beiträge
kurzer Bildaussetzer beim Oppo UDP 205
zimrei3 am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 13.03.2018  –  7 Beiträge
oppo vs denon
Stiesel am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  23 Beiträge
Oppo UDP-203 / 205 UHD-BD Player mit DolbyVision
Ralf65 am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2018  –  7973 Beiträge
OPPO UDP 205 Codefree jetzt auch in SILBER !
wildtom am 03.07.2017  –  Letzte Antwort am 05.07.2017  –  9 Beiträge
Oppo UDP 205 - Welche Festplatten kann man anschließen?
hifipirat am 07.07.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  9 Beiträge
Oppo UDP-203 / 205 UHD-BD Player mit Dolby_Vision
mittelp am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedCranios
  • Gesamtzahl an Themen1.417.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.558

Hersteller in diesem Thread Widget schließen