Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Kombiplayer BD-UP5000 von Samsung ab Januar 2008

+A -A
Autor
Beitrag
Kampi4
Inventar
#1 erstellt: 13. Apr 2007, 11:14
http://www.pcwelt.de/news/homeentertainment/77151/index.html

Da bin ich ja mal auf den Preis gespannt. Zumindest schöne, dass er beide Formate voll unterstützt.

Mfg KAMPI
fenrye
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2007, 11:22
sommer halte ich für unwahrscheinlich,da es von SAMSUNG wohl hieß zur "holiday-season",was bei den ami´s ja soviel heißt wie zu weihnachten,so stehts auch bei areadvd zu lesen!
Kampi4
Inventar
#3 erstellt: 13. Apr 2007, 11:34
So stands zumindest bei PCWelt. Aber wann werden heutzutage schon noch erstgenannte Termine einghalten. "Its done, when its done"!!

Mfg KAMPI
fenrye
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2007, 11:39
warten wir es einfach ab,interessant wird das wohl auf jedenfall und wenn der nur annähernd so aussehen wird wie der BD-P1200,dann wird das mein player!
Grim_Haggard
Stammgast
#5 erstellt: 13. Apr 2007, 12:15
Da ich so oder so warten werde mit dem Kauf eines Blu-Ray Players , kommt diese Meldung gerade gelegen
Dann kann ich auch gleich den Toshiba mit ausmustern ,ein Kombiplayer hat doch seine Vorteile
Starwash
Stammgast
#6 erstellt: 13. Apr 2007, 15:55
Die Ankündigung halte ich mal wieder für eine wirklich praktikable Richtung den sog. und mittlerweile totdiskutirerten Formatstreit en akta zu legen...
Prinzipiell müsst dann keine der Ligen versuchen für sich bzw. das favorisierte Medium weiterhin derart zu pushen...

Abzuwarten bleibt natürlich der Preis, der aber wohl zum einen wahrscheinlich bei 1000 - 1500€ liegen dürfte - aber durchaus bei erhöhter Nchfrage in kürzester Zeit auch drastisch sinken könnte...

Eine spannende Entwicklung

Gruß
Starwash
aixess
Stammgast
#7 erstellt: 13. Apr 2007, 20:10
Super!
Her damit.


[Beitrag von aixess am 13. Apr 2007, 20:10 bearbeitet]
TheSoundAuthority
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2007, 20:24
Wurde der LG Kombiplayer für Europa nicht mit HDi Unterstützung angekündigt?
celle
Inventar
#9 erstellt: 13. Apr 2007, 22:41
Das klingt alles noch sehr wage. Kennt man ja schon von Samsung. Siehe letztes Jahr...

Noch ein Link:

www.akihabaranews.co...ayer+by+Samsung.html

Auch etwas paradox, die Meldung seitens Samsung, dass man sich BD-Live annimmt.

http://english.etnews.co.kr/news/detail.html?id=200703270001


The company is planning to start the BD Live service at the end of this year and discussing the development of services with Hollywood film productions of Blu-ray, such as Sony, Walt Disney, 20th Century Fox, Warner Bros and Paramount. The company is also speeding up the development of the terminal that supports BD Live function for Blu-ray disk drive.


Laut "HD+TV" gibt es von den Combo-Herstellern auch nur reine BD-Player zur IFA zu sehen. Wenn das wirklich so eintrifft ist der Player dann auch wieder schnell auf Eis gelegt. Halt wie letztes Jahr. Eigentlich gibt es derzeit nicht wirklichen Grund für die VÖ solch eines Players. Der Player wird auch für Samsung zu teuer sein (in der Preisklasse spricht man Kunden an, die lieber andere Marken bevorzugen), man schadet dem eigenen BD-P1200 (wer kauft den, wenn es einen Kombo-Player mit gleichen Daten zu einem geringem Aufpreis gibt?) und zudem feiert Blu-ray derzeit erste größere Erfolge, die wegweisend sein könnten.
Insgeheim wollen doch alle Hersteller, dass sich ein Format etabliert und durchsetzt (siehe LG-Statement - man will nur solange Kombogeräte anbieten, bis sich ein Format durchsetzt).
Ich bleibe noch skeptisch. So schnell wird der Player nicht kommen und bis dahin kann noch soviel passieren. Man wartet ja schon Ewigkeiten auf den AV-R3000. Der sollte mal im Frühjahr 06 auf den Markt kommen. Auch die gehobenere LS-Serie kam nicht über den IFA 05-Prototypen-Stand hinaus.
"Holidays" heißt übrigens bei den Amis "zur Weihnachtszeit".
Im Sommer ist der also nicht zu erwarten.

Sollte der LG nicht auch im März kommen? Nun ist April und der Player ist nirgendwo gelistet...
Vielleicht liegt es an nicht eingetroffenen Verkaufserwartungen?

Gruß, Marcel!


[Beitrag von celle am 13. Apr 2007, 22:52 bearbeitet]
napsterbad
Stammgast
#10 erstellt: 13. Apr 2007, 23:18
Gibt es eigentlich noch UMD-Releases ?



Ein Schelm wer Böses denkt. Doch ich glaube nicht, dass ein Dual-Samsung zu "teuer" für die Marke ist. Warum soll ich in einen PS3-Blueray Player (Spiele interessieren mich 0, jedoch Qualität) 600 Euro investieren ?

Im Überigen sind mir die ganzen Tonformate wurscht - ich schaue meine File lieber auf meiner Octave in Stereo als über meinen Schnickschnack-Denon (weil besserer Klang). Deshalb finde ich Samsung nicht schlecht. Welche Marke ist denn besser ? (ok Toshiba HD-DVD EX1 ausgenommen) ??? Sonnyy
TedStriker
Stammgast
#11 erstellt: 13. Apr 2007, 23:22

celle schrieb:


Auch etwas paradox, die Meldung seitens Samsung, dass man sich BD-Live annimmt.

http://english.etnews.co.kr/news/detail.html?id=200703270001


Wieso ist das paradox, schließlich braucht man für einen Kombi-Player auch einen voll funktionsfähigen Blu-ray-Teil.


celle schrieb:
Laut "HD+TV" gibt es von den Combo-Herstellern auch nur reine BD-Player zur IFA zu sehen. Wenn das wirklich so eintrifft ist der Player dann auch wieder schnell auf Eis gelegt.


Die IFA ist Anfang-September, BD-UP5000 soll gegen voraussichtlich Weihnachten in den USA raus kommen, da würde ich zur IFA auch noch keine Vorstellung erwarten. Außerdem würde ich gerne wissen, ob die bei HD+TV zum Zeitpunkt ihrer Meldung überhaupt schon von Samsungs Kombi-Player gewusst haben.


celle schrieb:
Eigentlich gibt es derzeit nicht wirklichen Grund für die VÖ solch eines Players. Der Player wird auch für Samsung zu teuer sein (in der Preisklasse spricht man Kunden an, die lieber andere Marken bevorzugen), man schadet dem eigenen BD-P1200 (wer kauft den, wenn es einen Kombo-Player mit gleichen Daten zu einem geringem Aufpreis gibt?) und zudem feiert Blu-ray derzeit erste größere Erfolge, die wegweisend sein könnten.


Bis Anfang Dezember ist der BD-P1200 in den USA schon wieder kalter Kaffee und der BD-UP5000 kann gut als Nachfolgemodell platziert werden. Außerdem hat Samsung vielleicht auch einfach keine Lust mehr, sich die eigenen Player-Verkäufe von der PS3 kaputt machen zu lassen.


celle schrieb:
Insgeheim wollen doch alle Hersteller, dass sich ein Format etabliert und durchsetzt (siehe LG-Statement - man will nur solange Kombogeräte anbieten, bis sich ein Format durchsetzt).


Und wenn sich keines durchsetzt, wird es auch immer Kombi-Player von LG geben und ein dauerhaftes Patt ist gut möglich.


celle schrieb:
Sollte der LG nicht auch im März kommen? Nun ist April und der Player ist nirgendwo gelistet...
Vielleicht liegt es an nicht eingetroffenen Verkaufserwartungen?


In den USA gibt es den LG seit Januar zu kaufen und dort wird mit Sicherheit auch zunächst Samsungs BD-UP5000 rauskommen, bevor er bzw. eine angepasste Version später in Europa auf dem Markt erscheint. Der LG soll jetzt übrigens Ende April bzw. Anfang Mai rauskommen.

LG Kombo-Player kommt Ende April - movieman.de
celle
Inventar
#12 erstellt: 13. Apr 2007, 23:49
@napsterbad

Samsung hat im Playerbereich einfach keinen guten Namen. Hatte selber 2-DVD-Player und beide hatten Laufwerksprobleme.
Würde ungern einen Samsung kaufen. Und erst Recht nicht für über 1000 EUR. In dem Marktsegment spielen Denon, Marantz, Yamaha, Sony und Pioneer.
Auch die Haptik der Player zeigt deutlich dass Samsung nicht so recht in diese Klasse passt. Kennst du einen so teuren DVD-Player von Samsung?
Auch Panasonic wird dieses Feld bald lieber den anderen überlassen und für das Geld eher auf Recorder setzen und günstigere reine BD-Player bringen (aus diesem Marktsegement hat sich Pana ja auch recht schnell im DVD-Palyerbereich zurückgezogen).
Panasonic und die koreanischen Hersteller bauen für die Masse und nicht für wenige gutbetuchte Freaks. Dort ist auch der Absatz größer.

@Ted


Wieso ist das paradox, schließlich braucht man für einen Kombi-Player auch einen voll funktionsfähigen Blu-ray-Teil


Es zeigt, dass Samsung deutlich hinter der BD steht.
Immerhin wird man wichtiger Ansprechpartner für BD-Majors.


Die IFA ist Anfang-September, BD-UP5000 soll gegen voraussichtlich Weihnachten in den USA raus kommen, da würde ich zur IFA auch noch keine Vorstellung erwarten.


Ich schon! Prototypen sollte es schon geben. Immerhin werden die kommenden Highlights auf der IFA präsentiert. CES und CEATEC sind erst wieder im folgenden Jahr.
Die Meldung habe ich das erste Mal am 01.04. Im AVS-Forum gelesen. Ist also nicht mehr ganz taufrisch. Ob es die Zeitschrift da schon wusste, bezweifle ich auch, aber wenn Samsung den Player nicht auf der IFA zeigt, wird er auch nicht mehr dieses Jahr kommen.


Der LG soll jetzt übrigens Ende April bzw. Anfang Mai rauskommen.


Das ist doch schon eine Verschiebung! Nicht ausgeschlossen, dass das so weitergeht. Im Sommer sind solche Termine eh ungünstig gewählt. Ab Frühjahr dominieren Digitalkameras und Camcorder das Geschäfft. Die Leuten fahren in den Urlaub oder genießen draußen die wärmeren Tage, statt zu Hause vorm TV zu sitzen


Gruß, Marcel!
fenrye
Inventar
#13 erstellt: 13. Apr 2007, 23:56

Es zeigt, dass Samsung deutlich hinter der BD steht.


stimmt auch nicht so ganz,denn aus einem deiner artikel zitiere ich mal...


Samsung is flexible to market a stand-alone HD-DVD player whenever consumers demand it. Our main concern is not technology but consumer choice” said Dongsoo Jun, Executive Vice President of the Digital AV Division at Samsung Electronics.
celle
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2007, 00:19
Das sagt jeder Hersteller und ist auch logisch. Wenn sich ein Format durchsetzt und es nicht das eigene ist, muss man wechseln um am Markt zu bestehen.
Samsung favorisiert technisch ganz klar die BD. Derzeit ja auch der Consumer.
Jetzt schaut man wie es sich entwickelt und wenn bis zur IFA die BD noch weiter ausbaut und sich beim Consumer festigen kann, ist der Multiplayer auch mal ganz schnell wieder vom Tisch, wenn man ihn für die Entwicklung schädlich hält. Nach dem Motto: "Was interessiert mich mein Geschwätz von vorgestern" Das was letztes Jahr genauso. Die restlichen BDA-Mitglieder sind von solchen Ankündigungen auch nicht wirklich angetan und werden mit Samsung auch noch das ein und andere Wort darüber reden. Immerhin hat man eigentlich derzeit alle Trümpfe (mehr Content, mehr Hersteller) in der Hand. Nur so spielt man diese sicherlich nicht aus.
Samsung will die BD-Live-Geschichte auch nicht aus Spaß machen, sondern damit Geld verdienen. Zudem baut man so auch sein Image auf, wenn man zum wichtigen BD-Ansprechpartner wird. Und damit baut man auch im Gesamt-AV Markt eine führende Rolle aus.



Gruß, Marcel!
TheSoundAuthority
Inventar
#15 erstellt: 14. Apr 2007, 00:20
Immer diese Streitereien, ich kauf mir den XE1, lass ihn von Cinemike tunen und dazu noch den Sony S1E - dann is gut, sollte sich wirklich ein Format durchsetzn fliegt der entsprechende andre Player *G*
Grim_Haggard
Stammgast
#16 erstellt: 14. Apr 2007, 09:38
@celle

Ähm Dir ist schon klar , dass ein Hersteller bauen kann , was er will , sobald er Lizenzgebühren bezahlt ?
Vielleicht würde Samsung eher ein HD-DVD only Player bauen , hat aber noch ettliche Lizenzkosten an die BDA zu zahlen und baut deswegen noch Blu-Ray.Weisst Du es ? Kennst Du die Verträge ?
Du scheinst ja wirklich ein Top Industrie Insider zu sein , wie wäre es mal mit Beweisen ? Wo sind die Aussagen von den Firmenbossen , die Deine Posts belegen ? (z.B. dass andere BDA Mitgleider böse auf Samsung sind und mit denen ein ernstes Wörtchen reden wollen...)
Sorry , aber mit solchen Posts disqualifizierst Du dich von ganz alleine.
Stattdessen solche Ankündigung wie den Kombiplayer positiv für alle HD-Fans zu sehen....ach es lohnt nicht , ich gebs auf...

@Rest
sorry fürs OT , aber irgendwann ist echt mal gut.

@ Toppic
Na dann wollen wir mal hoffen , dass Europa nicht wieder übergangen wird und wir den Player ebenfalls in diesem Jahr erwarten dürfen.Jetzt kann ich mir durchaus vorstellen , warum der BD-1200 Player in Europa gecancelt worden ist.Hier verkauft sich ja nur die PS3 als Player und die Stand-Alones verstauben.Aber HD-DVD Stand-Alones laufen ziemlich gut....Naja ich denke in ein paar Monaten werden wir alle schlauer sein.
celle
Inventar
#17 erstellt: 14. Apr 2007, 12:21
Dann lies Interviews der anderen BDA-Mitglieder (Pioneer, Philips, Sony, Panasonic/Matsushita, Fox, BV) zum LG. Das wird beim Samsung nicht anders sein.
Die sind alle der Meinung dass Kombiplayer den Formatkrieg nur unnötig in die Länge ziehen.
Wenn Samsung selbst BD-Live mit übernimmt, verdient man auch selbst an der BD. Kostenlos ist dieser Service nicht!
Soviel zu deinen Lizenzkosten.

So lange Kombiplayer von Koreamarken nicht in für Kundenansprüche (Korea und HighEnd mit Plastik?) angemessene Preisregionen kommen und die A-Marken nicht nachziehen, wird das nicht viel bewirken. So kann man sich immer noch 2 verschiedene Einstiegs-Player oder gute Auslaufmodelle kaufen. Und diese kommen auch von A-Marken.

Samsung hatte letztes Jahr vor der CES den Player angekündigt und dann kurz vor der Messe wieder zurückgezogen. Ich wäre also nicht zu euphorisch, da der Zeitpunkt bis zum Release noch sehr lange hin ist. Hinter den Kulissen wird da einiges abgehen, und wenn du glaubst das die BDA-Stimmung aufgrund dieser Ankündigung von Samsung positiv ist bzw. auf Samsung positiv zu sprechen ist, bist du echt naiv. Dafür geht es einfach um zuviel Geld was ein möglicher Sieg einbringen könnte.
Das ist wie im Fußball wenn die ungefährdet führende Mannschaft sich zurückzieht, den Gegner kommen lässt und ihn damit wieder aufbaut, statt entgültig alles klar zu machen.

Samsung ist was den Playerbereich angeht noch recht unerfahren bzw. deren dortige Position noch zu unbedeutend, sind ja auch erst so ab 2000/1 als Unternehmen selbst richtig aufgeblüht. Derzeit ist man gar AV-Marktführer. Geschafft durch stetige Innovationen und vor allem günstige Produkte. Klar das Samsung dadurch versucht seine Stellung weiter zu festigen (schon wegen LG musste man wohl reagieren), aber auf der anderen Seite kann das auch etwas zu vorschnell sein (die DVD hatte in der Startphase weit schlechter ausgesehen), wenn eigentlich (noch) gar kein Grund besteht.
Für den Consumenten, auch die Studios ist der Markt deutlich übersichtlicher wenn es nur ein Format gibt. So lange es trotz Kombiplayer verschiedene Player gibt die nur ein Format unterstützen schaffen zwei Formate nur Verwirrung.
Ich rede da nicht von Freaks wie uns, die sich ständig informieren, Releasedaten neuer Scheiben und jeglicher Produkte im Kopf haben, gewillt sind richtig viel Geld dafür auszugeben und eh alles haben wollen, weil man so technikverrückt ist, sondern vom einfachen "Hans Wurst", der von nix einen wirklichen Plan hat, Bose LS toll findet, seine Wohnung nicht mit Monsterboxen zustellt (weil die Frau das Sagen hat ), den 1080p24 oder sonstige Features egal sind, weil er es weder sieht noch heraushören kann. Der will einfach nur einen HD-Film gucken, weil er vielleicht wirklich einsieht das es besser auf seinem TV ausschaut oder weil man es halt heute haben muss, weil es z.B. der Nachbar hat.
Da aber all die Geräte noch nicht einmal Filme aufnehmen können, werden davon wieder einige vor den viel zu hohen Preisen abgeschreckt werden und dann auch noch 2 Formate und die Verunsicherung ist perfekt.

Bis Kombiplayer in solche Regionen kommen ist es noch ein sehr langer Weg. Und bis dahin könnte es schon zu spät sein, bei dem Vormarsch von AppleTV, Maxdome und Co... Filme auf Knopfdruck und gar auch in HD auf die (TV/Receiver-)Festplatte ziehen.
Zeit kostet Geld und hier auch potentielle Kunden die auf andere HD-Dienste umsteigen könnten.

Es ist echt unverständlich warum die Industrie zu blöde ist eine einfach Entscheidung zu treffen und herbeizuführen! Also entweder bauen nun alle einheitlich Kombiplayer - so ist es auch für das Studio egal und man kann automatisch bei einem Format bleiben, da zwei Formate unnötige zusätzliche Kosten verursachen (davor hat Toshiba Angst, weil sie wissen dass die BD am Ende womöglich das flexiblere Format sein kann und sich die Studios dann für BD allein entscheiden könnten - verschiedene Losslessspuren für EU z.B. Der Preisvorteil wird nicht auf ewig erhalten werden können, dafür sorgt schon allein die PS3-Massenproduktion) oder man versucht den Mehrcontent auch mal endlich auszuspielen (stark wachsende exklusive Filmauswahl, günstige identische Playerpreise zur Konkurrenz) um ein Format zu etablieren.

Das Problem ist halt, dass beim Multiformatgedanke schon einmal ein wichtiger Player auf den Markt ist, der diesen Gedanken entgegenspricht. Die PS3! Ungewiss wie lange sie eine Rolle spielt, wie lange die Leute sie als Hauptplayer nutzen. Diese Zeit könnten wieder IT-Hersteller ausnutzen um was völlig anderes zu etablieren. Auch Toshiba und Sony/Matsushita werden nicht so schnell gewillt sein das andere Format zu unterstützen und sich mit Einstiegsplayern versuchen gegenseitig zu unterbieten.

Aus HD DVD-Sicht bringt so ein Player auch nicht soviel, wie man meinen könnte. Letztendlich ist der Samsung kein HD DVD-Player, sondern ein Blu-ray-Player der HD DVD mit aufgenommen hat. Man konnte den Konkurrenten auch nicht besiegen und seine führende Position verhindern, wenn immernoch die meisten A-Marken Blu-ray unterstützen und die meisten Majors Blu-ray favorisieren. Die Gefahr dass auch Universal überläuft, wenn die BDA ihre Probleme endlich im Griff hat und die Herstellungspreise weiter sinken sind immernoch gegeben.
Fox und BV, Sony sowieso nutzen die 50GB und auch die neuen DRM-Möglichkeiten um BD+. Ein Wechsel bei Multiplayern ist eh dann unnötig. Man kann da beruhigt bei seinem Favorit bleiben, da die HD DVD nicht mehr kann, sondern die BD gar etwas mehr. Und diese Triple HD DVD´s laufen nicht auf bisherigen Playern. Wenn die laufen bekommt auch NEC die 200GB BD´s zum laufen. Zumal sich diese BD-Vorteile wie schon erwähnt nicht nur für die Studios auf den Speicheranteil beziehen.

Die neuen HD-Formate müssen nicht nur gegen DVD bestehen, sondern auch gegen die wachsende IT-Macht (Internet-TV)!

Auf den ersten Blick ist das ja toll, endlich beide Format vereint nur der Zeitpunkt kann am Ende des Jahres zu spät bzw. falsch sein. Das hätte viel eher kommen müssen! Was ist wenn bis Weihnachten sich die Blu-ray Disc überdeutlich absetzen konnte? Wenn man die kommenden Titel, den Preisverfall, die kommenden Player und die derzeitige Marktsituation sieht durchaus wahrscheinlich. Und dann statt endlich einen billigen Einstiegsplayer zu bringen (was ohne weiteres möglich wäre) um das Format entgültig zu etablieren, bringt man einen Kombiplayer der wieder für Unruhe sorgt und zu evtl. Stagnation? Also kann dieser Weg auch falsch sein. Und diese Bedenken könnten auch wieder zur Nicht-VÖ führen.

Deswegen sprache auch von "zu vorschnell" in der jetzigen Situation, da noch kein Grund besteht einen Multiformatplayer zu etablieren. Eigentlich kann ein Multiformatplayer nur der letzte Ausweg sein, wenn sich keines der Formate etablieren kann. Danach sieht es nun wirklich nicht aus, wenn man den DVD-Start berücksichtigt.
Von solchen Verkaufszahlen konnten die DVD-Verfechter am Anfang in so einer frühen Phase nur träumen.

Bitte lies dieses mal richtig und denke darüber mal nach, weil das alles recht logisch ist, bevor du mir wieder vorwurfsvoll irgendwelche Sachen vor den Kopf knallen willst.

Ich sage nicht dass, der Player nicht kommt. Die werden es schon Ernst meinen. Aber er kommt meines Erachtens in einem Zeitraum wo noch soviel passieren, preislich und auch zu Samsung´s Playerqualitäten auch noch großes Fragezeichen und wenn man bedenkt dass man schon einmal so eine Ankündigung gemacht hatte, die dann sich in Luft auflöste sollte man nicht zu euphorisch sein.

Samsung plant übrigens auch einen reinen 3G-BD-Player. Das der preislich noch deutlich günstiger sein wird ist klar.
Mit diesem Modell soll es dann auch in Europa zunächst weiter gehen. Wenn der dann bei 300 EUR liegen (Straße) würde, bringt dass HD sicherlich mehr voran als ein 1000 EUR Multiformat-Player.
Also bringt endlich günstige Player und dann werden die auch gekauft!

Gruß, Marcel!
Grim_Haggard
Stammgast
#18 erstellt: 14. Apr 2007, 12:51
Okay Du magst in einigen Punkten Recht haben , aber schonmal daran gedacht , dass die Herstellung einer BD wesentlich mehr Geld verschlingt , als die einer HD-DVD , deswegen ist die HD-DVD für viele Indies oder kleinere Auflagen (Nischenfilme) wesentlich interessanter.Ich will nicht auf alte Italo-Splatter in HD verzichten wollen...

Naja warten wir es einfach mal ab Wenn der Player wieder zurückgezogen wird , auch gut.

Jedenfalls kann man über 2 konkurrierende Produkte auch glücklich sein , wer weiß wie sonst die Medienpreise aussehen würden
celle
Inventar
#19 erstellt: 14. Apr 2007, 13:12

Okay Du magst in einigen Punkten Recht haben , aber schonmal daran gedacht , dass die Herstellung einer BD wesentlich mehr Geld verschlingt , als die einer HD-DVD


Das bleibt nicht ewig so. Die BD ist wie damals die DVD etwas vollkommen neues. Allein die Anschaffung der neuen Presswerke kostete viel Geld. Bei neuen Produkten normal. Das wird sich bald einpendeln. In Zukunft soll laut Chris Burma (Philips) die BD gar mal günstiger herzustellen sein als die DVD. Auch Panasonic hatte schon betont dass man die Preise in der Herstellung deutlich senken konnte und man nicht mehr weit weg wäre von HD DVD. Und Matsushita ist wirklich kein Konzern der nur größe Töne spuckt, sondern der auch Taten sprechen lässt.


Jedenfalls kann man über 2 konkurrierende Produkte auch glücklich sein , wer weiß wie sonst die Medienpreise aussehen würden


Ja, Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Wer sagt, die neuen Formate wären zu teuer, soll sich mal an die alten DVD und VHS-Recorder-Einführspreise zurückerinnern...

Gruß, Marcel!
Muppi
Inventar
#20 erstellt: 14. Apr 2007, 13:35
Ich finde jedenfalls das Samsung hier den richtigen Weg geht, und kann nur hoffen das andere Hersteller dem folgen werden. Denn solange beide Formate bestehen bleiben, wäre zumindest für mich ein guter Kombiplayer die optimale Lösung
fenrye
Inventar
#21 erstellt: 14. Apr 2007, 13:48
so sieht es bei mir auch aus,denn ich denke die beiden formate werden noch einige jahre nebenher existieren und da wäre so ein kombi-player erste wahl!
Pulpman
Stammgast
#22 erstellt: 14. Apr 2007, 13:51
Ich begrüße die Entscheidung Samsungs einen Multiplayer zu bauen. Samsung könnte der erste sein, mit ein wenig Glück könnten andere folgen. Eine Koexsistenz beider Formate wäre auch im Sinne des Verbrauchers, vorrausgesetzt es gäbe eine ausreichende Auswahl an Multiplayern.

Gruss
Pulpman
aixess
Stammgast
#23 erstellt: 17. Apr 2007, 09:18
Das habe ich von Anfang an gesagt.

Auf der Wunschliste steht der Samsung bei mir jetzt ganz oben
andybna
Inventar
#24 erstellt: 17. Apr 2007, 09:55
gab es schon irgendwo eine meldung wo er presilich ungefähr liegen wird??
TedStriker
Stammgast
#25 erstellt: 17. Apr 2007, 16:09
Nein Infos zum Preis gibt es keine, aber billig wird er wahrscheinlich nicht.
andybna
Inventar
#26 erstellt: 17. Apr 2007, 16:12
manchmal frag ich mich ob es sich für eine firma wie samsung nciht lohnen würde so einen player beispielsweise für sagen wir 500€ auf den markt zu werfen, der absatz müsste doch im vergleich zu alles anderen hd dvd und blu ray playern gigantisch groß sein oder??

aber scheinbar ist dem nicht so....naja
Pulpman
Stammgast
#27 erstellt: 17. Apr 2007, 21:04
Absatz ist nicht alles. Was bringt ein gigantischer Absatz, wenn dieser aber pro abgesetztem Gerät 300 € Minus einfährt weil die Produktionskosten höher als der Verkaufspreis ist.

Gruss
Pulpman
TedStriker
Stammgast
#28 erstellt: 18. Apr 2007, 00:48
Frag das am besten mal Sony mit ihrer PS3. Aber abgesehen davon 300e wären es wohl nicht. Meine Kristallkugel sagt mir, dass die Preise am Anfang um die 1000$/€ liegen werden und dann innerhalb von 6 Monaten durchaus auf 500$/€ Straßenpreis absinken können. Aber die zukünftige Preisentwicklung hängt auch sehr davon ab, was die Konkurrenz, speziell LG, in diesem Jahr noch so alles anstellen wird.
darkvader_de
Inventar
#29 erstellt: 18. Apr 2007, 08:49

TedStriker schrieb:
Frag das am besten mal Sony mit ihrer PS3. Aber abgesehen davon 300e wären es wohl nicht. Meine Kristallkugel sagt mir, dass die Preise am Anfang um die 1000$/€ liegen werden und dann innerhalb von 6 Monaten durchaus auf 500$/€ Straßenpreis absinken können. Aber die zukünftige Preisentwicklung hängt auch sehr davon ab, was die Konkurrenz, speziell LG, in diesem Jahr noch so alles anstellen wird.


Hinter einer Konsole steckt ein vollkommen anderes Business Modell. Sony verdient an jeder produzierten PS3 Spiel Disc. Und zwar ne ganze Menge (5 - 10 Euro) - was bekommt Samsung pro produzierter HD-DVD / BR?
Paddy_0511
Stammgast
#30 erstellt: 18. Apr 2007, 20:20
PLannt eigentlich Philips ein Blu Ray PLayer für Europa, weil in den USA gibt es den ja schon.
Grim_Haggard
Stammgast
#31 erstellt: 19. Apr 2007, 10:42
Gurke68
Stammgast
#32 erstellt: 11. Aug 2007, 14:30
Der Player kommt wohl im November für einen Listenpreis von 1000 Euro raus, siehe Bericht in der neuen Audiovision.
Hat komplette Unterstützung von allen interaktiven Inhalten der Blu ray und HD DVD und kann 24p.
TheSoundAuthority
Inventar
#33 erstellt: 11. Aug 2007, 14:41
Wow, hört sich ja echt heiß an. Hässlich ist der Player auch nicht unbedingt. Listenpreis wird anfangs wohl nur wenig unter Listenpreis liegen
surbier
Inventar
#34 erstellt: 17. Aug 2007, 12:40
Grundsätzlich ist der Weg über einen Kombiplayer der einzig richtige: Die beiden Lager sind zu stark als dass eines davon zugunsten des anderen zurückkrebsen würde. Es werden beide auf dem Markt bleiben. Zudem wird es so oder so sein, dass alle Neuerscheinungen nicht immer in beiden Formaten erhältlich sein werden.

Was mich bis jetzt an Kombiplayern gestört hat (war eh nur der LG), waren die zu starken Kompromisse auf HD-DVD Seite. Der Samsung scheint für beide Formate ein "ausgewachsenes" Gerät zu sein, weshalb er auch offiziell beide Spezifikationen (im Gegensatz zum LG) führen darf.

Der Anfangspreis von ca. 1000€ entspricht ungefähr jenem eines guten HD-DVD- oder BR Players. Da wir aber hier trotz allem nur von einem Abspielgerät sprechen, sind 1000€ natürlich immer noch viel zu viel. Spätestens bei Einführung der ersten HD-Rekorder wird sich dies gewaltig ändern.

Gruss
Surbier
(IRF)Polo
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 22. Aug 2007, 12:40
1000 EUR..wird schnell billiger, wenn die ernsten Ernsthaften Konkurrenzprodukte auf dem Markt auftauchen werden....

für 600 EUR nehm ich ihn sofort
TheSoundAuthority
Inventar
#36 erstellt: 22. Aug 2007, 12:42

1000 EUR..wird schnell billiger, wenn die ernsten Ernsthaften Konkurrenzprodukte auf dem Markt auftauchen werden....


Die wären?
fenrye
Inventar
#37 erstellt: 22. Aug 2007, 13:04

TheSoundAuthority schrieb:

1000 EUR..wird schnell billiger, wenn die ernsten Ernsthaften Konkurrenzprodukte auf dem Markt auftauchen werden....


Die wären?




das frag ich mich jetzt auch grad....
(IRF)Polo
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Aug 2007, 13:12
kommen, ist doch immer so auf dem Markt
TheSoundAuthority
Inventar
#39 erstellt: 22. Aug 2007, 14:15

kommen, ist doch immer so auf dem Markt


Na deine Logik möchte ich haben...
fenrye
Inventar
#40 erstellt: 22. Aug 2007, 14:26
durchaus möglich das da noch welche kommen könnten,aber wann,das steht noch in den sternen,ebenso von welchem hersteller!

momentan steht der SAMSUNG ganz hoch im kurs bei mir,zumal die aktuellen ereignisse ein ende des formatkrieges in weite ferne rücken lassen und als filmfan kommt man nicht umhin sich 2 player zu kaufen oder aber auf nen kombi-player zu setzen!

ich hoffe nur,daß er vielleicht doch noch vor november zu erwerben ist,denn langsam werde auch ich ungeduldig...
(IRF)Polo
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 22. Aug 2007, 14:34

TheSoundAuthority schrieb:

kommen, ist doch immer so auf dem Markt


Na deine Logik möchte ich haben...



und ich deine...Wirtschaft heißt das Zauberwort macht das einer, machen es "viele"
fenrye
Inventar
#42 erstellt: 26. Aug 2007, 15:56
so,dann auch nochmal etwas neues zum player!

ein datenblatt,wo auch nochmal der HQV bestätigt wird und desweiteren auch 1080p/24 bei HD DVD bescheinigt wird!

KLICK!!
TheSoundAuthority
Inventar
#43 erstellt: 26. Aug 2007, 16:56
Wird gekauft, sobald erhältlich!

Vor allem der 5.1/7.1 Stereo Cinch Out gefällt mir - so kann auch meine "ältere" Vorstufe die neuen Standards entgegennehen, solange bis NAD eine DD+, DTS MA fähige Vorstufe bringt!


[Beitrag von TheSoundAuthority am 26. Aug 2007, 17:24 bearbeitet]
Grim_Haggard
Stammgast
#44 erstellt: 27. Aug 2007, 10:34
Liest sich ja Klasse , aber welches BD Profile der hat steht nicht bei...naja egal , ich werde mir das Gerät auf jeden Fall zulegen und wehe der kommt erst 2008
Ranya
Stammgast
#45 erstellt: 27. Aug 2007, 12:54
Ein EU-release wird mit Sicherheit auf sich warten lassen.
Das kennt man doch schon. Doch der Kombie wirkt schon
etwas eleganter. Nicht so klobig wie die ersten Player.
TheSoundAuthority
Inventar
#46 erstellt: 27. Aug 2007, 13:04
Wieso soll er auf sich warten lassen? Samsung hat doch bereits in einer Pressemeldung bekannt gegeben, dass er auch noch dieses Jahr (November/Dezember) zu uns kommen wird...
fenrye
Inventar
#47 erstellt: 27. Aug 2007, 13:15
wer ist mutig und bestellt schonmal vor...?

bei WELTBILD für 999 euro
lieferbar ab 2.11.2007

Klick0rn!!
TheSoundAuthority
Inventar
#48 erstellt: 27. Aug 2007, 13:23
Samsung Geräte fallen ja relativ schnell im Preis, werde ihn mir zum heilig Abend gönnen!
Grim_Haggard
Stammgast
#49 erstellt: 27. Aug 2007, 13:31

fenrye schrieb:
wer ist mutig und bestellt schonmal vor...?

bei WELTBILD für 999 euro
lieferbar ab 2.11.2007

Klick0rn!!


Na ich halte nichts von Weltbild , ausserdem gehe ich lieber in nen Laden und drücke den Preis
Wobei ich gleich mal meinen Stammdealer antingeln werde
Ausserdem kann ich mir den Verkäufer dann zur Brust nehmen , wenn was net funzt , hab also immer nen Ansprechpartner , auch wenn ich mich lieber direkt an den Hersteller wende^^
fenrye
Inventar
#50 erstellt: 27. Aug 2007, 13:37
so schlecht find ich WELTBILD eigentlich nicht,hab da schon einige bücher,dvd´s usw. bestellt...aber bei solchen sachen?

ich weiß nicht...außerdem ist das ja der uvp und dafür werd ich mir den nicht kaufen...aber das läßt darauf schliessen,das der player dann im netz bestimmt für ca. 800 euro auftauchen wird und da wird es dann schon langsam interessant!
msv
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 28. Aug 2007, 13:45
amazon.co.uk hat den Player jetzt auch im Programm ...

Samsung BD-UP5000/XEU Dual Format BluRay & HD DVD Player
http://www.amazon.co...luRay/dp/B000VBKVOI/
£485.09 (~ EUR 714.-) / Usually dispatched within 1 to 2 months
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HD Kombiplayer von Denon
markush am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  21 Beiträge
LG BH100 Kombiplayer
Traiser66 am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  19 Beiträge
PS3 oder UP5000 oder warten. warten. warten.
dödeldumpf am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  10 Beiträge
Samsung BD-P1400 günstige G3-BD-Player, HDMI 1.3, 1080p24, Sigma Rev. C, TrueHD + DTS-HD MA
celle am 08.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  222 Beiträge
LG Kombiplayer aus den Staaten!
morgoth_bauglir am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  15 Beiträge
BD > Samsung BD-E6300S.
Biker64 am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  5 Beiträge
Samsung BD-E6300s
dima4ka am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  3 Beiträge
Samsung BD-D7000
-S7- am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  67 Beiträge
Samsung BD C-5300
Greule am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  2 Beiträge
BD Wise - Samsung BD-F7500
homeshopper am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.100 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedh.p.l.d
  • Gesamtzahl an Themen1.418.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.906

Hersteller in diesem Thread Widget schließen