Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Samsung BD-P1400 günstige G3-BD-Player, HDMI 1.3, 1080p24, Sigma Rev. C, TrueHD + DTS-HD MA

+A -A
Autor
Beitrag
celle
Inventar
#1 erstellt: 08. Jun 2007, 20:06
Der BD-P1400 löst den BD-P1200 ab (angeblich um die 500$ UVP), der UP5000 wird der schon länger angekündigte Universalplayer (um die 1000$ UVP).

http://www.blu-ray.com/news/?id=243
http://asia.cnet.com...0990,62019677,00.htm


Insiders have revealed that Samsung is hard at work on two players set to debut right before the holiday season. The first, the BD-P1400, will be an upgrade to the current 1200 model, and most likely priced around $500. The second will the BD-UP5000, a combo player capable of playing both Blu-ray and HD DVD discs. This player is expected to retail for around $1000.

As of this time, no specs or dates have been announced, but watch for news as we move into the fall technology rush.
TedStriker
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jun 2007, 11:13
Die Preise sind wohl bestenfalls Vermutungen. Vielleicht überspringen wir hier in Europa den BD-P1200 und bekommen im Q3/Q4 gleich den BD-P1400 oder gar den BD-UP5000. Letzteres glaube ich aber nicht, der UP5000, vermute ich, wird eher was für das Weihnachtsgeschäft in den Staaten.
fenrye
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2007, 12:19
ich hoffe mal nur,das wir den 5000er nicht überspringen,wie aktuell mit dem 1200er,sonst wirds wohl vor 2010 nichts mit nem ordentlichen kombi-player in deutschland....
celle
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2007, 12:03
http://bluray.highde...ayer_For_Release/759

Scheint wohl nicht mehr lange zu dauern mit der VÖ des neuen Players.

TrueHD/DTS-HD, Ethernet, Profile 1.1, 1080p24 und HDMI 1.3a. Wird wohl der erste G3-Player. Kommt bestimmt passend zur neuen F8-LCD-Serie auf den Markt. Bin mal auf das Design gespannt.


[Beitrag von celle am 11. Jul 2007, 12:04 bearbeitet]
rudisilves
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jul 2007, 12:31
hallo,

auf meiner Wunschliste steht u.a.

Samsung BD-P1400 und LE46F86

Sony BDP S500 oder S300 und KDL46x3500

Philips 9100 und 47PFL9732


nach und nach kommt immer mehr ans Licht, Dank dem Forum.

Für eine der Kombinationen werde ich mich entscheiden, wenn ich etwas mehr Infos habe.
Bis dahin sind hoffentlich auch die HD Festplattenreceiver endlich auf dem Markt.

Grüsse
rudisilves


[Beitrag von rudisilves am 11. Jul 2007, 12:36 bearbeitet]
celle
Inventar
#6 erstellt: 12. Jul 2007, 07:56
Es kommen 2 BD-Player:

http://www.engadgeth...gen-blu-ray-players/

BD-P1400 und BD-P2400

Unterschied: Der eine mit, der andere ohne HQV-Scaler. Preis 549$ und 649$.



[Beitrag von celle am 12. Jul 2007, 09:22 bearbeitet]
celle
Inventar
#7 erstellt: 12. Jul 2007, 09:53
Also nun doch 599$ für den BD-P2400?


Samsung's follow ups to the highly regarded BD-P1200 are here, and they are upgraded with audio format support for Dolby TrueHD and DTS HD. Everyone else looks pretty much the same, including this magic list: 24 frame support, HDMI 1.3, and ethernet. Except the 1400 doesn't have that mind-blowing HQV video processor at $549 while the 2400 has it at $599 ($599 is the same price as the 1200, btw.) This slight improvement is ok, considering how great the previous model's reviews and features were. Don't mess with a good thing, just tweak it. Due in Sept/Oct respectively. Not necessarily worth waiting for over the current model, IMHO, if you have to buy now


http://gizmodo.com/g...d-bd+2400-277491.php
Pulpman
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jul 2007, 14:08
Ist schon bekannt, welcher HQV scaler verbaut wird/wurde? Hoffentlich kein Farudja. Das würde aber den niedrigen Einstiegspreis erklären.

Gruss
Pulpman
SatHopper
Inventar
#9 erstellt: 12. Jul 2007, 18:49

Pulpman schrieb:
Ist schon bekannt, welcher HQV scaler verbaut wird/wurde? Hoffentlich kein Farudja. Das würde aber den niedrigen Einstiegspreis erklären.

Gruss
Pulpman


HQV kann gar kein Faroudja sein, ist eine ganz andere Firma. Am wahrscheinlichsten ist der Reon VX, der schon im Denon 2930 und Toshiba XE1 hervorragende Dienste leistet !

Bye
SatHopper
TedStriker
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jul 2007, 22:47
Auf einigen US-Seiten wird gemunkelt, dass Samsungs Eile beim 1400 und 2400 etwas mit den ab 31.Oktober verpflichtend werdenden BD-J-Spezifikationen zu tun haben könnte.

http://www.highdefdi..._Blu-ray_Players/763

http://www.videobusiness.com/article/CA6458913.html?nid=3511
celle
Inventar
#11 erstellt: 13. Jul 2007, 09:05
Glaube ich nicht. Warum: weil Broadcom und Sigma die neuen Chips schon lange fertig haben! Interne Leistungsvorführungen gab es auch schon. Die hätten gar schon im Sony S300 verbaut werden können, Sony wollte aber noch testen und den neuen BC erst im S500 verbauen. Hier geht es Samsung eher um einen Wettberwerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz. Samsung war schon öfters in vielen Bereichen der erste auf den Markt. Diese Strategie hat sie auch erfolgreich gemacht.
Warum sollte Samsung auch den BD-P1200 durch einen 2400 ablösen, wenn er identisch ausgestattet ist?

Viele haben noch nicht kapiert, dass diese "Deadline" nicht dagegen spricht, dass auch vor dieser schon BD-V1.1-Player kommen können.


[Beitrag von celle am 13. Jul 2007, 09:08 bearbeitet]
uzf
Stammgast
#12 erstellt: 13. Jul 2007, 09:47
Na jetzt kommt ja Schwung in die müde Blue Ray Hardware Fraktion : 24p, HDMI 1.3,hochwertiger Scaler zu einem vernünftigen Preis. Samsung machts möglich.
celle
Inventar
#13 erstellt: 16. Jul 2007, 11:03
Es gibt schon erste Straßenpreise:

ab 430$ für den 1400er und ca. 497$ für den 2400er:

http://www.techdepot...15299&affid=10000485
http://www.techdepot.com/pro/product.asp?productid=5615300


[Beitrag von celle am 16. Jul 2007, 11:25 bearbeitet]
celle
Inventar
#14 erstellt: 25. Jul 2007, 23:05
http://www.engadgeth...-dual-format-player/

Der 2400 kommt gar mit einem 7.1-Analogausgang.
celle
Inventar
#15 erstellt: 27. Jul 2007, 09:38
Fox hat in Mexico die neuen BD-1.1.-Features an einem Samsung-Player vorgeführt. Also die Player - jedenfalls mindestens der BD-P2400 - sind Profile 1.1-tauglich!

Wäre auch Schwachsinn den BD-P1200 noch einmal neu zu verkaufen und die schon erhältliche BD-V1.1-Hardware nicht zu verbauen.
Stiesel
Stammgast
#16 erstellt: 27. Jul 2007, 14:39
Wenn die Ladezeiten "stimmen" und der scaler für meine DVD`s brauchbar ist, werde ich dann wohl bei dem grösseren zuschlagen...
Tussy
Inventar
#17 erstellt: 01. Aug 2007, 15:30
Der 2400 soll aber nicht in Deutschland kommen.

Na toll

In den USA hat Samsung vor einigen Tagen zwei Blu-ray-Player für den unteren Preisbereich vorgestellt, den BD-P2400 und den BD-P1400. In Deutschland soll laut Hersteller nur der BD-P1400 erscheinen, der besser ausgestattete BD-P2400 wird hierzulande nicht auf den Markt kommen.

http://www.pc-magazin.de/common/nws/einemeldung.php?id=53525

http://news.idealo.d...fuer-einsteiger.html


[Beitrag von Tussy am 01. Aug 2007, 15:33 bearbeitet]
TedStriker
Stammgast
#18 erstellt: 01. Aug 2007, 16:12
Den BD-UP5000 wird es freuen, denn der kann alles was der BD-P2400 auch kann und sogar noch HD DVDs abspielen. Wer also die Austattung des 2400 will muss zum UP5000 greifen und den entsprechenden Aufpreis zahlen. Aber Samsung ist ja nicht der einzige Produzent von Blu-ray-Playern.
celle
Inventar
#19 erstellt: 01. Aug 2007, 17:25
Naja, bis auf den Scaler sind ja beide identisch. In Deutschland regiert halt geiz ist geil und bei einem angestrebten Preis von 500 EUR, war wohl der Reon zu teuer.

Wenn ich mir den Samsung je kaufen würde, würde ich eh den Billigeren nehmen. Was interessiert mich jetzt noch die DVD...

Einen Aufpreis zahle ich nur noch für Haptik/Design, BD-Wiedergabe und alle Tondecoder und da unterscheiden sich beide Samsung-Player gar nicht.
Ichweisnichtrecht
Stammgast
#20 erstellt: 01. Aug 2007, 17:57
@Celle

Das ist aber extrem kurzsichtig von dir!
Ich z.b wollte mir den 2400 Samsung holen
da ich einige gut gemachte DVD besitze
die durch den HQ Chip neu erstrahlen sollten.

Oder willst du etwa alle deine Lieblingsfilme
die du auf DVD besitzt auf Blu Ray nachkaufen?

Selbst wenn das finanziell kein Problem
sein sollte, wirst du viele Titel auf
Jahre nicht im Blu ray Format finden.

Werde mir dann wohl einen Panasonic der
nächsten Generation mit HQ Chip und
24p holen.
celle
Inventar
#21 erstellt: 01. Aug 2007, 18:25
Das Thema Upscaling halte ich eh für überbewertet. Erst Recht auf Flat-TV´s. DVD interessiert mich nicht mehr, so viele habe ich auch nicht und die Highlights werden nachgekauft und es gibt auch einige Filme bei denen die Bildquali wegen wichtigerer Handlung eh egal ist und gut gemasterte DVD´s (Herr Der Ringe, King Kong) schauen auch ohne Upscaling gut aus.
Pulpman
Stammgast
#22 erstellt: 01. Aug 2007, 19:50
Eine gute upscaling Funktion sollte man nicht vernachlässigen. Wer noch im Besitz von einigen Hundert DVD´s ist, freut sich über die deutlich verbesserte Wiedergabe seiner DVD´s. Und das 500 € Argument zieht nicht, da es doch im $-Bereich ja auch funktioniert. Und der HW-Einkauf wird noch immer in $ abgerechnet.

Gruss
Pulpman
Ichweisnichtrecht
Stammgast
#23 erstellt: 01. Aug 2007, 20:50
@Pulpmann

Das sehe ich genauso

Wozu habe ich mir denn eine DVD-Sammlung
mit ca. 350 Filmen und zahlreiche Serien
DVD´s angelegt? Und ein guter Upscaler
wirkt da Wunder! Ich habe dem früher auch
nicht so viel Bedeutung beigemessen aber
bei einem Kumpel auf dem Toshiba XE 1
habe ich dann gesehen was ein guter
Upscaler leistet. Wir haben erst
I-Robot und X-Men 2 auf seinem alten
JVC DVD-Player und danach auf dem
Toshi laufen lassen.

Es liegen Welten dazwischen!

Deshalb verstehe ich auch Samsungs Entscheidung
nicht den 2400er in Deutschland nicht anzubieten.
dvd_oli
Stammgast
#24 erstellt: 02. Aug 2007, 07:18

celle schrieb:
Naja, bis auf den Scaler sind ja beide identisch. In Deutschland regiert halt geiz ist geil und bei einem angestrebten Preis von 500 EUR, war wohl der Reon zu teuer.

Wenn ich mir den Samsung je kaufen würde, würde ich eh den Billigeren nehmen. Was interessiert mich jetzt noch die DVD...

Einen Aufpreis zahle ich nur noch für Haptik/Design, BD-Wiedergabe und alle Tondecoder und da unterscheiden sich beide Samsung-Player gar nicht.


Der 2400 hat einen 7.1-Ausgang. Und den will ich, deshalb heisst es weiter warten auf den perfekten Blu-ray-Player...
dvd_oli
Stammgast
#25 erstellt: 02. Aug 2007, 07:20

Pulpman schrieb:
Eine gute upscaling Funktion sollte man nicht vernachlässigen. Wer noch im Besitz von einigen Hundert DVD´s ist, freut sich über die deutlich verbesserte Wiedergabe seiner DVD´s. Und das 500 € Argument zieht nicht, da es doch im $-Bereich ja auch funktioniert. Und der HW-Einkauf wird noch immer in $ abgerechnet.

Gruss
Pulpman


Meine Pana-Plasma hat einen sehre guten Scaler, da braucht der DVD-Player bei mir keinen
Pulpman
Stammgast
#26 erstellt: 02. Aug 2007, 08:15

dvd_oli schrieb:

Meine Pana-Plasma hat einen sehre guten Scaler, da braucht der DVD-Player bei mir keinen :)

Verwechselst Du das jetzt nicht mit dem deinterlacer?
Tussy
Inventar
#27 erstellt: 02. Aug 2007, 08:24

celle schrieb:
Naja, bis auf den Scaler sind ja beide identisch. In Deutschland regiert halt geiz ist geil und bei einem angestrebten Preis von 500 EUR, war wohl der Reon zu teuer.

Wenn ich mir den Samsung je kaufen würde, würde ich eh den Billigeren nehmen. Was interessiert mich jetzt noch die DVD...

Einen Aufpreis zahle ich nur noch für Haptik/Design, BD-Wiedergabe und alle Tondecoder und da unterscheiden sich beide Samsung-Player gar nicht.


Der 2400 hat einen 7,1 Ausgang und einen Upscaler und das für ca. 150€ mehr und das lohnt sich den zu kaufen.

Und ein Import aus Amerika geht ja leider auch nicht wegen RC, oder?
Pulpman
Stammgast
#28 erstellt: 02. Aug 2007, 08:31

Tussy schrieb:

Der 2400 hat einen 7,1 Ausgang und einen Upscaler und das für ca. 150€ mehr und das lohnt sich den zu kaufen..

Das sehe ich genauso. Vorrausgesetzt, der scaler ist wirklich gut, dann würde ich keinen Gedanken an das günstigere Modell verschwenden.


Tussy schrieb:

Und ein Import aus Amerika geht ja leider auch nicht wegen RC, oder?

Richtig. Du könntest nur RC1 Scheiben abspielen. Das ist ja das unselige an diesem Format.
Ichweisnichtrecht
Stammgast
#29 erstellt: 02. Aug 2007, 11:54
Also wer sich bei HD Formaten (egal ob HD-DVD oder
Blu-Ray) für einen "billigen" entscheidet soll
das bitte tun.

Nur sehe ich nicht ein warum ich mich von
den Herstellern zwingen lassen sollte
einen abgespeckten Player zu kaufen (der
1400er ist ja bis auf HDMI 1.3 sogar schlechter
ausgestattet als der 1200er).

Ich sehe zwar auch nicht ein 1300 Euro für
einen Player auszugeben wie den LX70
aber es muss auch keiner für 400 EURO sein.

Denn wenn ich schon auf das neue Format umsteige
dann richtig, ansonsten könnte ich auch einen
Denon 1930/40 holen und mit meinen vorhandenen
DVD´s glücklich werden.

Sollte Samsung dabei bleiben und nur den 1400er
anbieten verlieren sie doppelt, kein Blu Ray
Player und kein LCD Kauf (40 M86).

Muss ich mich halt bei der Konkurenz umsehen.
celle
Inventar
#30 erstellt: 02. Aug 2007, 12:06
Der 1400 ist bis auf den HQV-Chip besser ausgestatte als der 1200er. Immerhin hat er interne TrueHD und DTS-HD-Decoder und zudem kann er den HD-Audio-Bitstream übertragen und damit kann man auch DTS-HD MA hören.


Der 2400 hat einen 7,1 Ausgang und einen Upscaler und das für ca. 150€ mehr und das lohnt sich den zu kaufen.


Die analogen Anschlüsse sind nur eine Not- und Übergangslösung! Es fehlt dem Player sicherlich ein vernünftiges Bassmanagement. Man sollte also möglichst schon per HDMI verkabeln. Das klingt besser, da die AV-R´s ein deutlich besseres LS-Setup bieten!
Ichweisnichtrecht
Stammgast
#31 erstellt: 02. Aug 2007, 12:34
@ Celle

Ok da war ich dann wohl was den 1400er angeht
falsch informiert. Aber kannst du Samsungs
Entscheidung bzgl. des 2400er verstehen?

Selbst wenn der 2400er über 800 Euro bei uns
kosten sollte ist er immer noch deutlich
günstiger als ein Pioneer, Sony oder Panasonic.

Es gibt keinen vernünftigen Grund den Player
nicht anzubieten!

Denn nicht jeder will einen "Basis" Player.
Und ohne HQV Chip kaufe ich keinen Blu Ray
oder HD-DVD Player.
celle
Inventar
#32 erstellt: 06. Aug 2007, 08:28
Samsung will wohl das BD-Logo auf´s Spiel setzen?


PC World update on the three new Samsungs. The HD DVD references are to the 5000 dual-format. Hard to fathom what the folks at Samsung are thinking since this can only hurt sales when compliant players are released by other CE's shortly thereafter.

"And, sadly, you won't get support for the forthcoming update to Blu-ray's minimum player specs that go into effect October 31. Those specs delineate requirements for in-unit storage (256MB for those keeping score), picture-in-picture via a secondary audio and video decode, and ethernet-enabled interactivity. Samsung's own initial press release, distributed earlier today, noted the player will have local storage and picture-in-picture--however, it did not specify that those features would be strictly for HD DVD discs (the company has since updated their info). Later in the day I met with Samsung's Maria Colon, marketing manager, and Reid Sullivan, vice president of marketing; they clarified that the BD-UP5000's storage and picture-in-picture would only work or HD DVD discs, not Blu-ray Discs. Sullivan also said that Samsung would not have a Blu-ray player with the updated specs until 2008.

Samsung is checking to see whether support for the new Blu-ray specs might be viable through a future firmware update. My guess is the necessary guts to do so may not be there, but one could hope."


http://blogs.pcworld.com/staffblog/archives/004989.html

Weiß jetzt gar nicht ob die Deadline weltweit gilt, aber zu uns kommt der Kombo garantiert nicht vor November und in den USA sah es auch nicht so aus...

Aber vielleicht weiß wieder einmal das Marketing nicht, was die Ingenieure zusammengeflickt haben. Wäre nicht das erste Mal. Schon seltsam, dass Fox die Mexico-PiP-Präsentation an einem Samsung-Player präsentiert hat und die notwendigen Chips seit mindestens Mai fertig sind. Evtl. liegt es auch nur an der Software und nicht an der Hardware...

Hauptsache die DTS-HD MA Bitstreamübertragung klappt endlich!
kiesshauer
Inventar
#33 erstellt: 27. Aug 2007, 12:44
Hi,

ich habe keinen FullHD sondern einen LCD mit 1366*768. Habe einen Toshiba HD-DVD XE1 und einen Sony Blu-Ray BDP S1. Der XE1 mit hat wie ich finde das deutlich bessere Bild. Liegt das an dem REON-Chip im XE1 oder hat der da keine Bedeutung? Beide Player laufen mit 720p. Würde ich also von einem Blu-Ray Player mit Reon-Chip profitieren?

mfg
Stiesel
Stammgast
#34 erstellt: 27. Aug 2007, 14:35
Hi,

Wo hast Du denn das bessere Bild, bei HD Material oder bei DVD`s ??

Lg
kiesshauer
Inventar
#35 erstellt: 27. Aug 2007, 14:49
Hi,

ich habe bisher nur das HD Bild verglichen, allerdings auch nicht einen Film auf beiden Formaten. Da ich beide Player habe reicht es ja wenn der Toshi ein super DVD Bild hat.Das Bild vom XE1 kommt mir irgendwie schärfer vor bei HD. Kann natürlich sein das HD-DVD grundsätzlich das bessere Bild hat, glaube ich aber irgendwie nicht. Ich hatte vorher schon den Samsung Blu-Ray Player, der war allerdings noch ein Stück schlechter als der Sony.

mfg
celle
Inventar
#36 erstellt: 28. Aug 2007, 11:34
PDF zum 2400er, ist ja bis auf den HQV-Chip identisch zum 1400er.

http://www.abtelectr...s/BD-P2400_specs.pdf

Nach einigen Fachmagazinen zu urteilen, scheint der BD-P1400 in der Optik des BD-P1200 zu uns nach Europa zu kommen.

Und im PDF steht:


Dolby® Digital, Dolby Digital Plus,
Dolby® TrueHD, dts-HD, HR, M A
(upgradeable by firmware)



DTS-HD MA scheint also in irgend einer Form einmal zu funktionieren!
celle
Inventar
#37 erstellt: 28. Aug 2007, 11:42
Oder doch nicht identisch? Hier das PDF des BD-P1400:

http://www.abtelectr...s/BD-P1400_specs.pdf

Seltsamerweise keine Nennung von DTS-HD MA? Heißt, das etwa dass der 2400 einen anderen Sigma-Chip hat? Evtl. kommt er erst nach dem 31.10 auf den Markt und wäre damit BD Profile 1.1 tauglich. Damit ist er automatisch auch DTS-HD MA tauglich (wegen der neueren Hardware).


[Beitrag von celle am 28. Aug 2007, 12:26 bearbeitet]
fenrye
Inventar
#38 erstellt: 28. Aug 2007, 13:30
irgendwie muß ja auch der aufpreis gerechtfertigt werden!
celle
Inventar
#39 erstellt: 28. Aug 2007, 13:42
Der 1200 wird derzeit für ab $399 angeboten.
Aber wer kauft den noch, wenn die Nachfolger so billig sind!

Derzeit $ 409,99 für den BD-P1400

http://www.onsale.co...ray+Disc+Player.aspx

und $ 469,99 für den BD-P2400

http://www.google.co...ch&show=dd&scoring=p

Der EU-Straßenpreis wird interessant! UVP soll ja so um die 550 EUR sein.

Wenn sich beide aber noch in der BD-Hardware unterscheiden, finde ich das ziemlich schwach von Samsung, bei uns die schlechtere Variante zu veröffentlichen.

Aber evtl. deutet das angebliche Design im 1200er-Look auf eine "spezielle" EU-Version hin?
fenrye
Inventar
#40 erstellt: 28. Aug 2007, 13:46
sollte doch eigentlich nicht wirklich interessant sein...momentan kommt man einfach nicht an dem kombi-player vorbei!

es gibt ja auf beiden seiten sehr interessante filme,zumindest will ich nicht auf die "Bourne-Trilogie" verzichten,da es die nur auf HD DVD geben wird!
celle
Inventar
#41 erstellt: 28. Aug 2007, 13:48
Den Formatkrieg unterstütze ich nicht! Ich bleibe bei einem Format
ilascu
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 28. Aug 2007, 14:09
Werden die Audio HD-Formaten als Bitstream ausgeben oder PCM ?
celle
Inventar
#43 erstellt: 28. Aug 2007, 14:54
Beide Samsung-Player haben definitiv PCM Decoder für TrueHD, DD+ und DTS-HD (ob hier nur Core noch unbekannt).

Ob DTS-HD MA per Bistream oder beim 2400 gar per interner PCM-Wandelung möglich ist, weiß ich nicht. Beim 2400 wird es auf jeden Fall genannt und soll laut Firmware nachgereicht werden. Ob das die Bitstream- oder PCM-Ausgabe betrifft steht nicht da.
a.j.kara
Stammgast
#44 erstellt: 29. Aug 2007, 10:42
Guten Tag, in der neuen Stereoplay steht, das in Ihrem Testgerät Samsung BD-P 1400 ein HQV Prozessor Reon steckt, der auch im Denon 3930 seine Arbeit verrichtet!

Kaum zu glauben, oder?!
celle
Inventar
#45 erstellt: 29. Aug 2007, 10:56
Die Stereoplay schreibt sie haben den BD-P1200 getestet ("US-Erlkönig") und sagen dass der EU 1400 auf den 1200 aufbauen soll. Auch die Optik soll gleich sein.

Evtl. gibt es eine angepasste EU-Version?

Preis ist 550 EUR und laut Stereoplay soll der BD-P1400 den HD-Audio-Bitstream beherrschen.

Am Sonntag bin ich auf der IFA. Dann schaue ich mal nach...
Grim_Haggard
Stammgast
#46 erstellt: 29. Aug 2007, 11:00
@Celle
Dann frag bei Samsung mal , ob die kommenden Player (Stand-Alone sowie Dual-Format) BD Profile 1.1 fähig sind.Danke.
kiesshauer
Inventar
#47 erstellt: 29. Aug 2007, 11:10
Hi,

möchte nochmal meine Frage von weiter oben wiederholen, bringt mir der Reon Chip bei einer Blu-Ray etwas bei einem HD-Ready - TV mit 1366*768er Auflösung. Ich frage deshalb weil mein Xe1 HD-DVD Player das deutlich bessere Bild bei HD macht als der mein Sony Blu-Ray Player. Und er hat ja diesen Chip.

Viele Grüße,
MK
celle
Inventar
#48 erstellt: 29. Aug 2007, 11:16
@Grim

Die Hostessen oder wie?

So ein Marketingtyp hat doch schon verlauten lassen, das komplette Profile 1.1-Player erst 2008 von Samsung kommen sollen...

Und wenn BD-Live oder PiP tauglich, steht das garantiert auf dem Schild!

Falls aber einer von beiden, wie es in dem PDF steht, auf DTS-HD MA updatebar ist, müsste er die neue Hardware haben. Sofern es sich da um den internen PCM-Decoder handelt!
256MB sollte mittlerweile Standard sein (hat der S1 als auch der LX70). Bleibt also nur die Frage nach dem PiP-Decoder bzw. starker Rechenleistung.

Mal was von KJack (Sigma Designs) auf Aussage eines AVS-Users.


Here's a profile BD 1.1 prediction for you. There will be no BD 1.1 compliant standalone players shipping in 2007. All new players being launched this year are launching before the November 1st deadline so that they do not have to be compliant.

Hope you don't take any bets on your prediction. Do you seriously think all the new players have been announced?


Dieses Jahr sind als noch entsprechende Profile 1.1/2.0-Player zu erwarten. Der S500 von Sony sollte dazugehören.

@kiesshauer

Nein! Der Reon ist für Upscaling bei DVD zuständig.


[Beitrag von celle am 29. Aug 2007, 11:18 bearbeitet]
Grim_Haggard
Stammgast
#49 erstellt: 29. Aug 2007, 13:14
Naja , wenn die Hardware dazu fähig ist , wird das bestimmt per Update nachgereicht und wenn nicht , dann halt nicht...Kein Bock noch ewig zu warten
celle
Inventar
#50 erstellt: 29. Aug 2007, 13:18
Interessant bezüglich DTS-HD MA:

http://www.blu-ray.com/news/?id=440


DTS has announced that their booth at CEDIA will feature numerous electronic devices from major consumer electronics manufacturers that support DTS-HD Master Audio (MA). These companies include Sony, Samsung, Denon, Pioneer, and Yamaha. DTS-HD MA is a lossless audio codec providing "studio master" quality for Blu-ray discs and is extensively used by Fox and MGM on their Blu-ray releases.

Brian Towne, Senior Vice President & General Manager, Consumer Division at DTS commented, "The consumer electronics industry has been incredibly supportive of DTS-HD Master Audio, and we expect to see a wave of products featuring DTS-HD capabilities this fall and beyond from all of the major manufacturers."

More information is to be revealed at CEDIA.
celle
Inventar
#51 erstellt: 31. Aug 2007, 20:19
http://www.samsungex...sp?seqno=25&select=3

Hier wird der DTS-HD MA Bitstream für den BD-P1400 ausgewießen.


[Beitrag von celle am 31. Aug 2007, 20:35 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD-P1500 Blu-ray Player, Profile 1.1, "BD-Live-Ready", 1080p24 und HDMI 1.3
celle am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  1927 Beiträge
Samsung BD-P1400 oder BD-P1500?
geisenpete am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  2 Beiträge
Samsung BD-P1400
tvfan2 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  4 Beiträge
Sharp BD-HP20S, 1080p24, HDMI 1.3, 499 EUR UVP
celle am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  322 Beiträge
Blu-Ray Player mit TrueHD & DTS HD / Master Bitstream out
matador am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  6 Beiträge
Samsung BD-P1400 - Sony BDP-S300
windstar801 am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  8 Beiträge
SONY BDP-S350 (Bitstream MA) und S550 (+ DTS-HD MA-7.1-Decoding), BD-Live,1080p24, AVCHD, xvColor
celle am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  548 Beiträge
Samsung BD-P1400
orausch am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  6 Beiträge
Samsung BD-P3600 - DTS Ton über HDMI ?
photocatcher am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  12 Beiträge
Samsung BD-P1500 - Ruckler trotz 1080p24
Paiper am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedNero86
  • Gesamtzahl an Themen1.389.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.439