Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Philips BDP-7300 - Erfahrungsthread!

+A -A
Autor
Beitrag
dega
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Mai 2009, 13:54
Hallo zusammen,

mittlerweile ist der neue Philips Blu-ray Player BDP 7300 (aktuell für ca. 245€) im Handel erhältlich.

Ich habe mir das Teil bestellt und möchte gerne mit euch die ersten Erfahrungen austauschen; eventuell gibt es ja bereits schon ein paar Erlebnisse und Rückmeldungen? :-)

Grüße,
dega :o)
JasonF
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Mai 2009, 21:52
Heute gekauft. Erstinstallation super einfach, man braucht kein Handbuch. Innerhalb weniger Sekunden im Netzwerk verbunden und gleich ein Firmwareupdate gefunden und installiert.
Bildeindruck: BluRay sieht sehr gut aus. DVDs ebenfalls hervorragend. Habe meinen Pana S53 nach direktem Vergleich weggepackt. Der Betrieb ist völlig lautlos, da KEIN Lüfter verbaut ist.
Mehr kann ich nach ca. 2 Stunden auch nicht sagen. Hoffe ich konnte ein wenig helfen.
party-rio
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mai 2009, 23:05

JasonF schrieb:
Heute gekauft. Erstinstallation super einfach, man braucht kein Handbuch. Innerhalb weniger Sekunden im Netzwerk verbunden und gleich ein Firmwareupdate gefunden und installiert.
Bildeindruck: BluRay sieht sehr gut aus. DVDs ebenfalls hervorragend. Habe meinen Pana S53 nach direktem Vergleich weggepackt. Der Betrieb ist völlig lautlos, da KEIN Lüfter verbaut ist.
Mehr kann ich nach ca. 2 Stunden auch nicht sagen. Hoffe ich konnte ein wenig helfen.


Danke erst mal für den ersten Erfahrungsbericht

Wäre toll wenn du n den nächsten Tagen noch mehr posten könntest.
JasonF
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mai 2009, 10:13
Kleiner Nachtrag von mir:

1. Hat bisher alles an DVD/Blu-Ray problemlos gespielt.

2. Bild wird gleichzeitig über HDMI und Komponenten ausgegeben. Find ich deshalb toll, weil man über Komponenten das Format einstellen kann 4/3 bzw. 16/9. Nützlich bei Serien und alten Filmen im 4/3 Format.

3. Bei laufender Wiedergabe kann man über die Optionstaste alle wichtigen Bild- Sprach und Toneinstellungen direkt ändern ohne daß man extrain in ein Gerätemenü wechselt.
JasonF
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mai 2009, 11:50
Habe wieder etwas Neues entdeckt. Man kann ja bei den HDMI Auflösungen verschiedene Ausgabeformate einstellen, über 576i bis halt 1024p/24. Man kann aber auch Native eistellen für die Wiedergabe dse Materials wie sie auf der Disk vorliegt. Dabei kam folgendes heraus:
1. BluRay I AM LEGEND 1024P/24
2. BluRay YOU KILL ME 1024P/50
3. DVD Wiedergabe 576i

Find ich persönlich toll, weil man immer die optimale Ausgabe hat und so nicht beim Wechsel BluRAy - DVD etwas ändern muss bezühlich Ruckeln z.B.

Ich weiss nicht ob das bei allen Playern so ist, ist halt mein erster und alles neu für mich.
cibbel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Mai 2009, 14:30
Hallo zusammen,

könnte jemand mal ein paar Bildschirmfotos hier einstellen, um zu sehen, wie die Menüs des neuen BDP-7300 so gestaltet sind ? Wie viele Stellen hat die Anzeige von MP3-Titeln ?

Ich selber bin sehr interessiert an diesem Gerät, habe bisher noch den DVD-Player DVP5990 vom letzten Jahr, der ja von den Menüs her gerade in diesen Punkten doch noch ein wenig altertümlich aussieht.

Und noch ein paar Fragen: Ist der Rand am Gehäuse silber, grau oder eher goldfarbig ? Ist auf den Produktfotos recht schwer zu erkennen.

Lagen die Batman und Iam Legend BluRays dem Gerät bei ?
Wie schnell sind da so die Einlesezeiten ??

Wie funktionieren denn externe 2,5 Zoll Festplatten und USB-Sticks mit dem Gerät ? Kann der auch NTFS-formatierte Festplatten lesen oder müssen diese wie üblich FAT 32 haben?

Wie schnell ist die Anzeige von Digitalfotos ? Was ist das kürzeste Anzeigeintervall ? Bei dem DVD-Player 5990 war das kürzeste Intervall 5 sec, zu lange, um mehrere 100 Fotos als Diashow zu begutachten...

Kann man auch ein WLAN-Modul an die Netzwerkschnittstelle anschließen ?

Gibt es schon Erfahrungen mit BD-Live ?
Laufen mit dem Gerät selbstgebrannte BluRays ?
Worüber spielt er denn AVCHD-Files einer digitalen Videokamera ab ?

Viele Fragen, aber ich würde mich über Eure reichhaltigen Antworten sehr freuen.

Schönes Pfingstfest noch !!
MfG
Cibbel
dega
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Jun 2009, 08:43
Hallo Cibbel,

mein Gerät erhalte ich aufgrund einer größeren Bestellung erst am Ende dieser Woche; dann werde ich aber mal schauen, ob ich ein paar Deiner Fragen beantworten kann :-)

Mittlerweile mausert sich ja JasonF zu einem unserer 7300er-Experten ;o) vielleicht kann er bis dahin das eine und andere noch ausprobieren?

Viele Grüße,
dega


[Beitrag von dega am 02. Jun 2009, 08:43 bearbeitet]
party-rio
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jun 2009, 11:59
Er hat einen analogen 5.1 Ausgang wie ich heute bei MM gesehen habe.
Sieht recht gut verarbeitet aus!
sonic22
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jun 2009, 16:31
Hi bekomme meinen morgen ist heute bei ama raus bin schon gespannt.
neue fw habe ich schon gezogen auf usb stick.

wie sieht es eigentlich mit codfree bei den dingern aus wegen dvd wiedergabe gibt es da was?

berichte dann auch was alles geht.

er kommt dann an einen philips lcd dran

gruß
JasonF
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jun 2009, 19:28
Gab's hier nicht ein paar Bilder mit den Menüs ?

Sind wohl wieder weg.
pasmaster
Stammgast
#11 erstellt: 03. Jun 2009, 22:50

JasonF schrieb:
Gab's hier nicht ein paar Bilder mit den Menüs ?

Sind wohl wieder weg.


Vom Skinnig her wie die der HD Recorder oder LCD TVs,
(weiß blau)
sonic22
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Jun 2009, 11:12
hi

so gestern bekommen und angeschlossen neue fw auf usb stick drauf und dann geflasht.
alles ging von alleine brauchte nix zu machen.
tv get sofort auf hdmi und spielt los. einfach suber bis jetzt.
receiver dran und wow das ding haut voll rein.
selbst dvds sind der hammer.
star ep 3 rein da sind farben drin die hat man auf einem dvd nicht gesehen. und davor hatte ich den 5980/12 und der war schon der hit.

menü ist blau und leicht silber weiß dann.
das beste ist halt eine FB für alles jetzt da er ja an einen phil. lcd hängt.ansonsten muss ich noch testen.
aber bis jetzt läuft alles auf 1080P/24

gruß


[Beitrag von sonic22 am 04. Jun 2009, 11:14 bearbeitet]
Xixor
Neuling
#13 erstellt: 04. Jun 2009, 11:31
Hi Sonic,

ich hoffe du kommst in nächster Zeit dazu, einen ausführlichen Bericht zu schreiben. Ich bin nämlich auch sehr an dem Player interessiert. Leider hab ich noch keinerlei Tests und Meinungen dazu gefunden.

Mich würde vor allem die Lautstärke des Laufwerks interessieren. Und wie einfach oder schwer die Bedienung von USB Inhalten ist?
Kann man FAT32 Festplatten anschließen?

Komisch ist... gestern kostete der Player noch 275 rum bei Amazon.de... heute sinds 299. Naja um den Preis kann ich ihn mir auch bei Media Markt in Erding holen ;-).

Grüße und schonmal Danke,
Xix
rotanat
Stammgast
#14 erstellt: 04. Jun 2009, 13:22
Gibts denn irgendwelche Testberichte wo der Player objektiv mit anderen verglichen wird?
Die Daten des Gerätes finde ich recht passend, für mich ist aber ein Video-EQ sowie exzellente DVD-Qualität (soll am Beamer betrieben werden) Pflicht und hier trennt sich ja doch die Spreu vom Weizen, sprich 08/15 Upscaler vs. Reon (Samsung BDP-2500) bzw. Pioneers Verfahren, die doch noch einen Tick besser sind.
ph303
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Jun 2009, 13:36
Hi, beherrscht das Teil Mpeg-2 Playback vom USB Port?

Thx + Grüße Philipp
sonic22
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Jun 2009, 15:41
hi

also bei amazon kostet er 258.-€ die 299 sind von einem anbieter.

usb ist einfach usb dran usb auswählen und schon zeigt er dir alles an.
Laufwerk ist wie schon obengenannte nicht hörbar auch bei wechsel der kapitel.
bis jetzt kann ich nur sagen top gerät

was auch gut ist das man beim anschliesen von 5.1 lautsprechern die lautstärke,die größe und den abstand der lautsprecher einstellen kann und das alles sepperat.

mehr folgt
pfdwxenon
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Jun 2009, 16:17
JasonF
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Jun 2009, 12:31
BD-Live per W-Lan kein Problem. AP für 20€ bei Ebay gekauft, kurz konfiguriert und schon hat der 7300 einen Wlan Zugang.

Bisher keine Probleme mit dem Gerät, bin sehr zufrieden
kabongo
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 06. Jun 2009, 02:12
Spielt der Philips bd7300 auch MKV jeglicher art 720,1080 mit AC3 oder DTS Ton ??
Kaann das jemand bestätigen ??
Laufen auch FP die Dateien mit über 4GB unterstützen??

Danke kabongo
jogipogi
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 08. Jun 2009, 16:30
Hallo Jason F,
ich lese gerade das w-lan kein Problem ist, was muss ich denn genau dafür besorgen?

DANKE JÖRG
JasonF
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Jun 2009, 16:52
Access Point

Ist alles dabei, nur noch konfigurieren. Dauert ca. 1-2 Minuten


[Beitrag von JasonF am 08. Jun 2009, 16:53 bearbeitet]
harry77
Stammgast
#22 erstellt: 11. Jun 2009, 15:22
Hallo!
Ich habe zwei Probleme beim BDP 7300.
1. Ich bekomme irgendwie das neue Firmware update per USB nicht auf den Player, es erscheint immer keine neue Software gefunden, obwohl ich sie entpackt habe, also die 2 einzelnen Dateien auf meinen Cruzer kopiert habe.
Per Netzwerkkabel hab ichs noch nicht probiert, ich habe noch kein Kabel zurhand.

2. Hatte vorher den 7100 und seit ich den 7300 am Denon 1909 angeschlossen habe steht am Denon Display beim Ton immer MULTI CH IN ausser bei einem HD-Ton.
Beim 7100 war jeweils das Tonformat am Denon eingeblendet!

Ich hoffe mir kann jemand helfen, was mach ich falsch?
Heiligenschein77
Neuling
#23 erstellt: 11. Jun 2009, 16:03

harry77 schrieb:
Hallo!
Ich habe zwei Probleme beim BDP 7300.
1. Ich bekomme irgendwie das neue Firmware update per USB nicht auf den Player, es erscheint immer keine neue Software gefunden, obwohl ich sie entpackt habe, also die 2 einzelnen Dateien auf meinen Cruzer kopiert habe.


Hi,

steht im readme:
Create a folder called “UPG” (case sensitive) in the root directory of the USB flash drive.
2. Extract the firmware upgrade files from the ZIP archive:
BDP730012-FUS-919200.BIN BDP730012-FWF-919200.BIN

Ordner erzeugt auf dem Stick?

Grüße
harry77
Stammgast
#24 erstellt: 11. Jun 2009, 16:14
Hallo !

Das mit dem Firmware update hab ich jetzt hinbekommen, habe vergessen einen UPG Ordner anzulegen und die Dateien dorthinein zu kopieren.

Aber das mit der Tonformatanzeige am Denon hab ich noch immer nicht gelöst, muss mich aber nochmals korigieren, es steht:
MULTI CH DIRECT im Display des Denons!

Kann mir da jemand weiterhelfen oder mitzuteilen warum das so ist!
maris_
Inventar
#25 erstellt: 11. Jun 2009, 16:43
Das DIRECT deutet meines Erachtens darauf hin, dass Du an Deinem Denon die Direktschaltung aktiviert hast. Das dürfte nichts mit dem Player zu tun haben.

Mit vielen Grüßen, maris
harry77
Stammgast
#26 erstellt: 11. Jun 2009, 17:28

maris_ schrieb:
Das DIRECT deutet meines Erachtens darauf hin, dass Du an Deinem Denon die Direktschaltung aktiviert hast. Das dürfte nichts mit dem Player zu tun haben.

Mit vielen Grüßen, maris



Habe aber am Denon nichts umgestellt, beim BDP 7100 war diese Anzeige definitiv nicht!?
JasonF
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Jun 2009, 17:34
Geh mal ins Setup und ändere bei Audioeinrichtung --> Digital Audio die Einstellungen von Auto auf Bitstream falls es bei dir auf Auto steht.
harry77
Stammgast
#28 erstellt: 11. Jun 2009, 17:41
Habe es auf Bitstream, wie beim BDP7100 auch schon!
Was zeigt bei euch der AV-Receiver bei einer blu-ray mit zb. Dolby-Digital Ton in Verbindung mit dem BDP7300 an: DOLBY-DIGITAL ?
Deniso11
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Jun 2009, 21:50
Hallo, wie ist Ihr das Bild bei BluRay und DVD?

Willö mir den 7300 evtl. auch holen. Hab eim Mom. einen Pana BD35.

Gruß
ph303
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Jun 2009, 09:30
Hi, wäre einer der Besitzer so nett zu testen, ob ein Playback von Mpeg2 via USB möglich ist?

Vielen Dank!

Philipp
Xixor
Neuling
#31 erstellt: 12. Jun 2009, 14:36
Stand: 12.06.09

Hallo allerseits.

Ich bin seit heute im Besitz des BDP 7300.
Mitgeliefert wurden die Filme "I am Legend" und "Batman Begings", zudem ein HDMI Kabel und AV-Kabel. Die Fernbedienung macht einen guten und übersichtlichen Eindruck mit angenehmen Tasten.
Das Laufwerk ist bei normalen Betrieb nicht hörbar (nur beim Anschalten des Players knackt kurz etwas). Bei laufender DVD/Blueray ist kein Betriebsgeräusch vernehmbar. Den nicht vorhandenen Lüfter hört man natürlich auch nicht .
Das Menü ist sehr übersichtlich und einfach gestrickt. Es gibt keine 1000 Einstellmöglichkeiten, benötige ich persönlich aber auch nicht.
Einziger Kritikpunkt bisher. Beim ersten Anschalten des Players blieb das TV-Bild schwarz mit Nachricht "Modus wird nciht unterstützt. Erst über die HDMI Taste der Fernbienung des Player konnte ich dann die Einstellung ändern. Hier hätte ich erwartet, dass dies automatisch sich erstmal anpasst.

Bisher getestet:

Starwars Episode 3 DVD:
Gutes Bild, schnelle Ladezeit (genaue Werte werden noch geliefert)

The Dark Knight Blue Ray:
Ladezeiten kommen noch

USB Stick mit MP3s:
ID3-Tags werden angezeigt. Laufzeit und Restlaufzeit. Klanglich keine Beanstandungen.

Audio CD Starwars Episode 6:
Klanglich klar.

NTFS USB Stick oder Platte wird NICHT unterstützt! (schade)


Was noch getestet wird:
-> USB: MKV 720, MKV 1080, MPG1+2, DIVX, weitere Videoformate, JPG Bilderschau
-> MP3-CD
-> Ladezeiten Blue Rays
-> Ladezeiten DVDs
-> Externe Festplatte ICY BOX (NTFS)


Stay tuned!


[Beitrag von Xixor am 12. Jun 2009, 18:19 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#32 erstellt: 12. Jun 2009, 17:36
Hallo,
hab ein kleines Problem mit meinem krach neuen 7300:
Ich benutze überwiegend einen Sanyo z2000 Full HD Beamer (spitzen Gerät ;-) ).
Vor dem 7300er hatte ich den 7100 welcher ohne Probleme lief. Mit dem 7100 hab ich einfach eine BD/DVD eingelegt, und der Player hat sich um die richtige Darstellung des Formats gekümmert, egal ob Wall-E Blu Ray in 16:9 oder Star Trek Serie DVD in 4:3. Dafür hab ich einfach im Player einen fest eine 1080p/24 HDMI Output eingestellt und der Player hat es richtig umgerechnet...fertig.
Jetzt mit dem 7300 werden bei derselben Einstellung (1080p/24 HBMI Output) alle 4:3 Discs auf Full 16:9 groß gezogen/verzogen. Das ist natürlich total unakzeptabel. Die einzige Lösung die ich gefunden habe ist den 7300 auf „Nativ“ zu stellen. Dann wird das Format korrekt übertragen, aber jetzt muss ich immer das richtige Format am z2000 einstellen. Übrigens: An meinem Philips Ambilight Fernseher ist das Verhalten genau so: Ich muss immer das Format umstellen. Ferner drängt sich mir auf, dass das Upscaling von DVD bei dem 7100er besser war. Bei „Nativ“ gibt der 7300 nämlich ein 576i Signal raus. Ich bin nicht sicher ob das der optimale Weg ist.
Zum Schluss: Ja, ich hab die neuste Firmware aufgespielt ;-)
Vielleicht stehe ich ja nur auf dem berühmten Schlauch ;-)
Anstonsten hab ich natürlich nur Lob für das tolle Gerät: Super schnelles Laden, spitzen Bild, spielt alle BDs ab, auch die bei denen der 7100 versagt hat...
MFG
Martin
miba1961
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 12. Jun 2009, 17:59
Wie schaut es denn bei Audio CD´s aus?? Ist der Klang brauchbar oder doch eher grauselig?
Es wäre nett, wenn jemand dazu einen Satz schreiben könnte!!

Vielen lieben Dank
Michael
JasonF
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Jun 2009, 19:19

Martin_Schmidt schrieb:
Hallo,
hab ein kleines Problem mit meinem krach neuen 7300:
Ich benutze überwiegend einen Sanyo z2000 Full HD Beamer (spitzen Gerät ;-) ).
Vor dem 7300er hatte ich den 7100 welcher ohne Probleme lief. Mit dem 7100 hab ich einfach eine BD/DVD eingelegt, und der Player hat sich um die richtige Darstellung des Formats gekümmert, egal ob Wall-E Blu Ray in 16:9 oder Star Trek Serie DVD in 4:3. Dafür hab ich einfach im Player einen fest eine 1080p/24 HDMI Output eingestellt und der Player hat es richtig umgerechnet...fertig.
Jetzt mit dem 7300 werden bei derselben Einstellung (1080p/24 HBMI Output) alle 4:3 Discs auf Full 16:9 groß gezogen/verzogen. Das ist natürlich total unakzeptabel.
Martin


Hab ich auch festgestellt. Mein Pana S53 konnte das auch besser. Wenn es sich aber nur um DVDs in 4:3 handelt (gibts überhaupt BluRays in 4:3 ?) kannst ja mal probieren, deinen Beamer parallel per YUV Kabel mit dem 7300 zu verbinden.
Habe nämlich festgestellt, dass beide Ausgänge aktiv sind, un Du auch noch die Auflösung getrennt einstellen kannst.
harry77
Stammgast
#35 erstellt: 12. Jun 2009, 22:43

Martin_Schmidt schrieb:
Hallo,
hab ein kleines Problem mit meinem krach neuen 7300:
Ich benutze überwiegend einen Sanyo z2000 Full HD Beamer (spitzen Gerät ;-) ).
Vor dem 7300er hatte ich den 7100 welcher ohne Probleme lief. Mit dem 7100 hab ich einfach eine BD/DVD eingelegt, und der Player hat sich um die richtige Darstellung des Formats gekümmert, egal ob Wall-E Blu Ray in 16:9 oder Star Trek Serie DVD in 4:3. Dafür hab ich einfach im Player einen fest eine 1080p/24 HDMI Output eingestellt und der Player hat es richtig umgerechnet...fertig.
Jetzt mit dem 7300 werden bei derselben Einstellung (1080p/24 HBMI Output) alle 4:3 Discs auf Full 16:9 groß gezogen/verzogen. Das ist natürlich total unakzeptabel. Die einzige Lösung die ich gefunden habe ist den 7300 auf „Nativ“ zu stellen. Dann wird das Format korrekt übertragen, aber jetzt muss ich immer das richtige Format am z2000 einstellen. Übrigens: An meinem Philips Ambilight Fernseher ist das Verhalten genau so: Ich muss immer das Format umstellen. Ferner drängt sich mir auf, dass das Upscaling von DVD bei dem 7100er besser war. Bei „Nativ“ gibt der 7300 nämlich ein 576i Signal raus. Ich bin nicht sicher ob das der optimale Weg ist.
Zum Schluss: Ja, ich hab die neuste Firmware aufgespielt ;-)
Vielleicht stehe ich ja nur auf dem berühmten Schlauch ;-)
Anstonsten hab ich natürlich nur Lob für das tolle Gerät: Super schnelles Laden, spitzen Bild, spielt alle BDs ab, auch die bei denen der 7100 versagt hat...
MFG
Martin


Was zeigt dein AV receiver im Anzeigefeld bei einem Dolby-Digital Ton einer Blu-ray an?
Bei mir steht: MULTI CH IN oder MULTI CH DIRECT, nur bei einem HD Ton steht das jeweilige Format am AV-Receiver Display!
Beim 7100 war dies nicht der Fall, da hat mein AV-Receiver immer den jeweiligen Ton angezeigt (auch nicht nur HD Tonformate)
Kann mir da mal jemand ne Antwort geben?
joneu
Stammgast
#36 erstellt: 13. Jun 2009, 09:54
moin, moin,

kann ich im lautsprechersetup die anzahl der vorhandenen speaker einstellen, also z.b. 4.0 oder 5.0 ?
ich denke mal das ist so, steht aber in der bedienungsanleitung nicht drin.

danke & schönen tag
JasonF
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 13. Jun 2009, 10:11
Ja geht. Man kann jeweil Front - Rear - Center und Subwoofer einzeln aktivieren.
party-rio
Stammgast
#38 erstellt: 13. Jun 2009, 10:46

joneu schrieb:
moin, moin,

kann ich im lautsprechersetup die anzahl der vorhandenen speaker einstellen, also z.b. 4.0 oder 5.0 ?
ich denke mal das ist so, steht aber in der bedienungsanleitung nicht drin.

danke & schönen tag
:prost


Ich stelle sowas für gewöhnlich über meinen AVR ein.
Xixor
Neuling
#39 erstellt: 13. Jun 2009, 11:31
Neues Update 13.06.09

Wie schon erwähnt werden NTFS Dateisysteme nicht unterstützt. Laut Philips beruht das auf die enormen Lizenzkosten, die sie für jedes Gerät zahlen müssten.

MKV Dateien haben bei mir, trotz neuestem FW-Update, nicht funktioniert. Support meinte aber, dass Standart-MKVs unterstützt werden. Leider konnte er mir (wegen Wartungsarbeiten) nicht sagen, wie diese sich definieren.
Das MKV Feature ist meiner Meinung nach bei alle Playern eher unnütz, solange kein NTFS unterstützt wird.

Bisher getestet (Hinweis: Ladezeit wird gestoppt von Druck der "Eject"-Taste ab):

Starwars Episode 3 DVD:
Ladezeit: 7s bis Warning Hinweis
Bild: Sieht meiner Meinung nach gut aus (hatte aber bisher keinen Blu-ray Player)

Warcraft 3 Movies DVD:
Ladezeit: 4s bis FBI Warning

Batman Begings Blu-Ray (mitgeliefert):
Ladezeit: 10s bis erstes Logo, dann nochmal 8s bis zweites Logo (dazwischen Ladebildschirm)
Sehr gutes Bild.

The Dark Knight Blu-Ray:
Ladezeit: 9s bis Erst-Logo, dann nochmal 10s etwa bis Zweitlogo

I am Legend Blu-Ray (mitgelifert):
Ladezeit: 9s bis Menü

DVD auf DVD-R (Tanz der Vampire):
Ladezeit: 2s

DVD auf DVD+R:
Ladezeit: 4s


USB Stick mit MP3s:
ID3-Tags werden angezeigt. Laufzeit und Restlaufzeit. Klanglich keine Beanstandungen.

Audio CD Starwars Episode 6:
Klanglich klar.

NTFS USB Stick oder Platte wird NICHT unterstützt! (schade)

Filme über USB Stick:
AVI, XVid, MPG, DIVX, WMV gingen bisher ohne Probleme. MKV wie erwähnt bisher nicht abspielbar.
Ladezeiten sind sehr schnell (2-4s für eine 700mb DivX Datei).

Soweit so gut!


Stay tuned!
joneu
Stammgast
#40 erstellt: 13. Jun 2009, 12:11


joneu schrieb:
moin, moin,

kann ich im lautsprechersetup die anzahl der vorhandenen speaker einstellen, also z.b. 4.0 oder 5.0 ?
ich denke mal das ist so, steht aber in der bedienungsanleitung nicht drin.

danke & schönen tag



Ich stelle sowas für gewöhnlich über meinen AVR ein.



@party-rio
... jo ... kann man, wenn man hat
boysmile
Stammgast
#41 erstellt: 13. Jun 2009, 22:40


Was zeigt dein AV receiver im Anzeigefeld bei einem Dolby-Digital Ton einer Blu-ray an?
Bei mir steht: MULTI CH IN oder MULTI CH DIRECT, nur bei einem HD Ton steht das jeweilige Format am AV-Receiver Display!
Beim 7100 war dies nicht der Fall, da hat mein AV-Receiver immer den jeweiligen Ton angezeigt (auch nicht nur HD Tonformate)
Kann mir da mal jemand ne Antwort geben?


Bei HDMI-Audio musst Du "Wie Quelle" einstellen. Bei der neuen Software ist nun stattdessen auch "Bitstream" bei HDMI-Audio einzustellen.

Mit den Videoauflösungen komme ich überhaupt nicht klar. Sowohl Blu-Ray als auch DVD... da scheint mir einiges nicht zu stimmen.
Werde morgen nochmals testen...

Gruss
BS
grandmasterO
Stammgast
#42 erstellt: 14. Jun 2009, 09:19
hi, bin am überlegen mir den player zu holen, hat jemand selber mal n paar vergleiche gemacht? da ich mich zwischen 3 playern nicht entscheiden kann und leider noch keinen test zum 7300er gefunden habe.

wichtig wäre z.B.

Panasonic DMP-BD60
und
Sony BDP-S350


gruss
boysmile
Stammgast
#43 erstellt: 14. Jun 2009, 10:13
Hallo,

ich habe den Player seit gestern.
Folgende erste Beobachtungen, im Vergeleich zu Pana BD35 und LG BD370:
- Design:
Philips sieht deutlich hochwertiger aus, als Pana, LG nochmal etwas edler
- Geräuschentwicklung:
Pana hat deutliche Einlesegeräusche kaum hörbarer Lüfter, LG hat beim Einschalten (Steckdose) ein kurzes Suchgeräusch, leise beim Einlesen - kein Lüfter, Philips kaum hörbar beim Einlesen - kein Lüfter
- Geschwindigkeit:
Pana ewig langsam, Schubladentaste am Gerät braucht manchmal 2-2 Versuche, ewige Filmladezeiten. LG reagiert sofort auf jeden Befehl sehr schnell. Philips ist vom Gefühl nochmals etwas schneller beim Laden, Schublade einen Tick langsamer als LG - aber fast geräuschlos. (Sorry - messe nicht mit Stoppuhr)
- Bildqualität:
Out of the box: Philips (im Standardmodus) vorn.
Mit etwas Tweaking im Video-EQ ist der Pana einen Tick besser. LG Platz 3 (auf hohem Niveau).
Eventuell auch abhängig vom Anzeigegerät.

Insgesamt finde ich den Philips überraschend gut. Allerdings habe ich bisher folgendes, gravierende Problem:

Ich habe noch keine Einstellung für die Ausgabe des HDMI-Signals gefunden, die automatisch folgendes bewirken soll:
BD 24p-Material als 24p ausgeben
BD 1080i-Material als 1080p/60Hz ausgeben
DVD 576i-Material als 1080p/50Hz ausgeben
Dies gelingt eigentlich allen mir bekannten Playern problemlos. Dort muss ich normalerweise nur einstellen, daß das Anzeigegerät 1080p/24 kann.
Der Philips verfügt im Menü über ein Sammelsurium an Optionen z.B. Auto, Nativ, 1080p, 1080p/24Hz. Bei Auto gibt er bei mir IMMER 24p aus, bei Nativ gibt er bei 1080i Material 1080p/50Hz statt 60Hz aus...

Hat jemand von Euch ähnliche Probleme, oder eine Lösung?

Gruss
BS


[Beitrag von boysmile am 14. Jun 2009, 10:15 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#44 erstellt: 14. Jun 2009, 12:04

Ich habe noch keine Einstellung für die Ausgabe des HDMI-Signals gefunden, die automatisch folgendes bewirken soll:
BD 24p-Material als 24p ausgeben
BD 1080i-Material als 1080p/60Hz ausgeben
DVD 576i-Material als 1080p/50Hz ausgeben
Dies gelingt eigentlich allen mir bekannten Playern problemlos. Dort muss ich normalerweise nur einstellen, daß das Anzeigegerät 1080p/24 kann.
Der Philips verfügt im Menü über ein Sammelsurium an Optionen z.B. Auto, Nativ, 1080p, 1080p/24Hz. Bei Auto gibt er bei mir IMMER 24p aus, bei Nativ gibt er bei 1080i Material 1080p/50Hz statt 60Hz aus...


Hallo,
wie ich in meinem Beitrag weiter oben geschrieben habe, gibt es bei mir genau das selbe Problem, was natürlich vollkommen unaktzeptabel ist. Nach längerem Testen bin ich dann mit dem Gerät zurück zum Fachhändler. Dort haben wir auch alternativ einen zweiten 7300er ausprobiert und das selbe Fehlverhalten festgestellt.
Schlimmer noch ist das Problem bei Blue Rays mit Bonusmaterial in 4:3 wie z.B. Batman Begins. Es gibt keine Möglichkeit dieses in 4:3 zu sehen! Es wird immer auf 16:9 hoch "verzogen". Naja, man kann schon den 7300 auf PAL 576i stellen, dann gibt´s auch 4:3, aber wer mag das schon bei Blu Ray ;-)
Um das Kernproblem noch einmal klar darzustellen: Es gibt keine Möglichkeit 4:3 DVDs mit dem 7300er auf 1080p "upzuscalen"!!! Das Bild meines Sanyo Full HD Beamers sieht wieder aus wie mein alter Aldi Beamer :-(
Wir haben anschließend den BDP 3000 getestet und dort gab es keinerlei Probleme...alles wie gewohnt...einfach fest auf 1080p/24 stellen und alles funktioniert wie man das von einem guten Player erwarten würde.
Ich hab den 7300er zurückgegeben und mir den 3000er geholt. Hat halt keine USB Unterstützung, was für mich aber egal ist...ein Nachteil ist, dass man nur noch digitalen Ton rausgegeben kann, weil der 3000er keinen Decoder hat. Aber ansonsten ist alles wie beim 7300: Schnelles Laden, super Bild, super leise etc...
By the way: Hatte auch Philips angeschrieben, bekam aber nur eine magere Standard Antwort wie "bitte setzten sie alles auf Werkeinstellungen und machen sie die Einstellungen wie beim 7100"...hahaha
Gruß
Martin
boysmile
Stammgast
#45 erstellt: 14. Jun 2009, 17:29
... dann wars das wohl mit dem Player. So nen Bug zu bauen ist absolut verrückt von Philips. Da basteln die 1000 Menü-Einstellungen zum Video-Modus und die funktionieren einfach nicht.
Das sollte sich eigentlich mit einem FW-Update beheben lassen - aber darauf zu warten wäre ein Glücksspiel.
Also: Zurück damit!

Und ansonsten ist der Player wirklich genial... Auch Bildschärfe und Kontrast lassen sich bei Einstellung auf "Animation" auf den Level des Pana bringen.

schade, schade...
sonic22
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 14. Jun 2009, 17:58
erklärt mir mal einer was damit gemeint ist?
also auf deutsch das dann links und rechts die balken sind oder?

oder wie ist dies gemeint?

habe das ebbend probiert mit einer dvd in 4:3 und da ist nix verzogen oder so köpfe sind gleich geblieben und der rest auch
Wolfgang-U
Stammgast
#47 erstellt: 14. Jun 2009, 19:13
Thema 4:3

Ich soll meinen 7300er morgen bekommen. Falls es Probleme mit 4:3 gibt geht das Teil gleich wieder zurück. Vorerst nur zum Anschluß an meinen Yamaha RX-V 3800 und dann weiter zum Beamer oder Monitor gedacht.

Wobei mir noch nicht gaz klar ist was da vorgeht.
Die DVD`s sind doch in der Regel auf 16:9 mit 576i gemacht.
Mein DVD-Player ( Denon 1920 ) macht zB daraus 720p und ich mach das per HDMI auf meinen Beamer Sanyo Z4.
Wenn ich nun 4:3 Zugaben ansehe schalte ich den Beamer auf 4:3 Zoom und gut ist. Das sollte doch an jedem neueren Flat auch gehen oder sehe ich das falsch ? Hab vor mir da den neuen Sony 40Z5500 anzuschaffen

Gruß
sonic22
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 14. Jun 2009, 19:25
geht ja auch
also bei mir geht es komischerweise er hängt bei mir an einem philips lcd dran

4:3 filme sind nicht verzogen

einstellung am player 1080p und am lcd auch
boysmile
Stammgast
#49 erstellt: 14. Jun 2009, 19:49
DVD-Verhalten wäre mir nicht so wichtig, wenn das mit BD´s normal ginge (s.o.).
Habs jetzt trotzdem noch getestet.
DVD mit 4:3 Material wird auf 16:9 gestreckt dargestellt und das in jeder Einstellung (4:3 Pan&Scan -> soll ja dann so sein, 4:3 Letterbox -> absurdes Verhalten, 16:9 Breitbild).
Im Auto-Modus wirds sogar gestreckt als 1080iausgegeben - verrückt.
Also da scheint irgendwas völlig schiefzugehen bei dem Player. Nochmal zur Erinnerung: auch für BD´s kann ich keine Einstellung hinkriegen, die 1080i-Material (Konzerte) und 1080p/24-Material jeweils in der richigen Form ausgibt. 1080i sollte normal als 1080p/60 raus und 1080p/24 unverändert weiter. Hatte bisher mit jedem Player bei mir funktioniert.
sonic22
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 14. Jun 2009, 20:17
also bei mir wird alles nochmal abgespielt.
es wird nix gestreckt oder so.

eingesteltt habe ich so

bd 1080 p lcd 1080p
format bd 16:9 lcd breitbild

und da geht alles ohne gestreckt zu werden und irgendwelche querköpfe
Wolfgang-U
Stammgast
#51 erstellt: 14. Jun 2009, 20:34

sonic22 schrieb:
also bei mir wird alles nochmal abgespielt.
es wird nix gestreckt oder so.

eingesteltt habe ich so

bd 1080 p lcd 1080p
format bd 16:9 lcd breitbild

und da geht alles ohne gestreckt zu werden und irgendwelche querköpfe



Hierbei wäre für mich noch wichtig ob das dann auch 1080p / 24 ist. Denn genau das soll ja nicht gehen. Sondern nur 50/60 Hz


[Beitrag von Wolfgang-U am 14. Jun 2009, 20:35 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips BDP 7300 codefree?
Laurette am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  11 Beiträge
Philips BDP 7300 - Tonprobleme
-kitty- am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  7 Beiträge
Audioeinstellungen Philips BDP 7300
homer71 am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  2 Beiträge
Audio-Probleme Philips BDP 7300
mjens78 am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  2 Beiträge
Philips BDP 7300 Mkv Qualität
Majorxess am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  2 Beiträge
Sony BDP S550 oder Philips BDP-7300
mr_krombacher am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  4 Beiträge
Philips BDP-5000 vs. BDP-7300
Ollig2 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  2 Beiträge
Pioneer BDP-LX55 Erfahrungsthread
Shangri-La am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  5 Beiträge
Harman-Kardon BDP 10 Erfahrungsthread
grandblau am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  84 Beiträge
Einige Fragen zu "Philips bdp 7300"
Tobias_ger am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedRFT_Freak1967
  • Gesamtzahl an Themen1.418.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.998.270