Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Yamaha BluRay Player BD-S667

+A -A
Autor
Beitrag
ctu_agent
Inventar
#1 erstellt: 16. Jun 2010, 12:53
Lt. Info von Area DVD hat Yamaha einen neuen BluRay Player BD-S667 angekündigt.

Ich poste hier mal den Link zur Info.

http://www.areadvd.d...disc-player-bd-s667/
outofsightdd
Inventar
#2 erstellt: 16. Jun 2010, 14:27
Da ist er: Yamaha YEC
Barbarenbart
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jun 2010, 14:38
Der sieht richtig interessant aus, Mal sehen, wann der Player nach Deutschland kommt.
ctu_agent
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2010, 15:50
bin verwundert das er noch 3D Player ist - gerade im aktuellen Hype um 3D hätte ich das erwartet
gg72
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jun 2010, 16:32
Weiss jemand auf welchem Player er basiert ist? Früher war es Sharp, wenn ich micht nicht irre...
ctu_agent
Inventar
#6 erstellt: 17. Jun 2010, 06:02
die letzten beiden Modelle waren Sharp, davor war es Panasonic
erddees
Inventar
#7 erstellt: 17. Jun 2010, 09:30
Du meinst sicher
ctu_agent schrieb:
bin verwundert das er noch kein 3D Player ist - gerade im aktuellen Hype um 3D hätte ich das erwartet

Ja, das hätte ich auch erwartet. Allerdings glaube ich, dass im Anbetracht der Yamaha-Preispolitik ein 3D-fähiger Player wohl einen Mondpreis hätte. Bin mal gespannt, was diser kosten soll (wenn er denn in D angeboten wird).
Den hervorragenden 3D-Player BDT300 von Panasonic gibt es für gut 420 €. Dafür bekommt man so gerade eben einen normalen Yamaha-BR-Player.

In der Vergangenheit hatte sich Yamaha auch bei Philips bedient (CD-Player). Aber vielleicht wird es ja auch wieder Panasonic.
outofsightdd
Inventar
#8 erstellt: 17. Jun 2010, 11:32
Das Sharp-Pioneer-Konglomerat hat noch keine 3D-Player, da wird das auch bei Yamaha jetzt noch nichts.
Barbarenbart
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jun 2010, 11:32
Was übernimmt Yamaha eigentlich von den Playern? Werden die Player entsprechend modifiziert oder einfach nur eine alternative Bedienungssoftware aufgespielt?
Passat
Moderator
#10 erstellt: 17. Jun 2010, 14:51
Die Player werden schon modifiziert.
So haben z.B. der 1065/1900 analoge Mehrkanalausgänge.
Die hat das entsprechende Sharp-Modell nicht.
Das Display findet sich z.B. auch bei keinem Sharp-Player.

Bzgl. des Preises:
Der 1065 hat in den USA eine UVP von 600 USD, der 667 hat eine UVP von 330,- USD.
Damit kann man sich schon ausrechnen, was der 667 hier kosten wird.

Grüsse
Roman
zwiebelchen89
Inventar
#11 erstellt: 17. Jun 2010, 21:18
Ach du scheiße...

Die sollen endlich mal einen Player raus bringen, der die Optik der höherwertigen Geräte hat (RX-V 1800 und aufwärts), technisch auf aktuellem Stand ist und kein Vermögen kostet.
Für 400 Euro sollte sich doch was machen lassen...
Passat
Moderator
#12 erstellt: 17. Jun 2010, 21:30

zwiebelchen89 schrieb:
Ach du scheiße...

Die sollen endlich mal einen Player raus bringen, der die Optik der höherwertigen Geräte hat (RX-V 1800 und aufwärts), technisch auf aktuellem Stand ist und kein Vermögen kostet.
Für 400 Euro sollte sich doch was machen lassen...


Das wird garantiert nicht passieren, da dieses Jahr ein Designwechsel stattfindet und es da überhaupt nicht ins Programm passt, wenn man ein Gerät auf den Markt bringt, das ein anderes Design hat als die aktuellen Geräte.

Und genau deswegen hat der 667 das aktuelle Design der x67-Receiver.

Grüsse
Roman
zwiebelchen89
Inventar
#13 erstellt: 17. Jun 2010, 21:35
Ich hoffe doch schwer, dass sie diesen "Designwechsel"-Fehltritt nicht auch auf die höherwertigen Geräte anwenden. Denn was Yamaha sich da momentan leistet ist absolut zum kot*** !

Was sollte man an meiner Stelle denn z.B. machen ? Ich habe einen DVD-S1800, einen RX-V1900 und suche demnächst noch einen Yamaha BDP, damit endlich dieser gräßliche S360 con Sony verschwindet
Zum letzten S1900 greifen, bevor er ausläuft ?
Passat
Moderator
#14 erstellt: 17. Jun 2010, 22:02
Genau, da bleibt nur der 1900.

Und wahrscheinlich werden die großen Geräte anders aussehen.

Das aktuelle Design gibts schon ein paar Generationen.

Wie die neuen großen Geräte aussehen, weiß nur Yamaha.

Erst einmal kommt der RX-V 1067, der wohl designmäßig gleich aussehen wird wie die übrigen x67-Receiver.

Grüsse
Roman
outofsightdd
Inventar
#15 erstellt: 06. Jul 2010, 14:47
Habe mir mal das US-Manual reingezogen: Es gibt jetzt eine programmierte Wiedergabe für CDs u.a., es gibt einen einfachen Video-EQ mit einigen Einstellungen.

Es fehlt nach wie vor ein Source Direct Mode, um die Bildbearbeitung vollständig einem externen Scaler/AVR/TV überlassen zu können. Schade, wo doch bei Yamahas x67er-AVRs auch ABT-Prozessoren in die bezahlbaren Geräte kommen. Ergo muss man bei BD auf 1080p/24, 1080i/60 und bei DVD manuell auf 576i wechseln, um unbearbeitet das Bild auszugeben.

Immerhin sind beim neuen Player überhaupt 576i bei DVD möglich, die Vorgänger haben per HDMI immer progressiv ausgegeben und dann mehr oder weniger gut deinterlaced.

Das Menü während der Wiedergabe erinnert wieder an Sharp, ohne dass ich mich damit zu weit aus dem Fenster lehnen möchte. Es ist nur eine Vermutung.

Positiv ist mir noch aufgefallen, dass auf der Rückseite ein Lüfter fehlt. Möglicherweise findet Yamaha zu alten Tugenden zurück und baut einen flüsterleisen Player, je nach verwendeter Laufwerksqualität.


[Beitrag von outofsightdd am 06. Jul 2010, 14:53 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#16 erstellt: 07. Jul 2010, 07:43

Passat schrieb:

Wie die neuen großen Geräte aussehen, weiß nur Yamaha.

Erst einmal kommt der RX-V 1067, der wohl designmäßig gleich aussehen wird wie die übrigen x67-Receiver.


Der 1067 wird ein Optischer Mix aus 1900 und 767 ! ;-)
biker1050
Inventar
#17 erstellt: 07. Jul 2010, 07:48

outofsightdd schrieb:
Schade, wo doch bei Yamahas x67er-AVRs auch ABT-Prozessoren in die bezahlbaren Geräte kommen.


Welcher x67 außer der RX-V567 (hat einen einfachen ABT1012) hat denn einen ABT?????

Ab dem RX-V667 werden neue sehr gute von Yamaha selbst entwickelte Video Bausteine verbaut ! ! ! !
Diese sind einem ABT 1012 (waren bis jetzt bis zum 2065 verbaut) deutlich überlegen!
biker1050
Inventar
#18 erstellt: 07. Jul 2010, 07:51
Es ist soweit HIER ist er jetzt zu finden ! !

UVP 299,-

Highlights des BD-S667

Lüfter loser Aufbau
Durch den Lüfter losen Aufbau wird ein geräuscharmer Betrieb ermöglicht.

Geschwindigkeit
bis zu 50% schnellere Lade und Bootzeiten gegenüber zb. dem BD-S2900

2x USB 2.0 High Speed Anschluss (1xFront/1xRückseite) für FAT Formatierte USB Speicher
Zur Wiedergebe von Audio, Video und Foto Inhalten (zb. AVCHD, WMV(HD), DivX (HD), JPEG(HD), MP3, WMA usw), Speichern der BD-Live-Daten und aktualisieren der Player Firmware.

DLNA Netzwerk Streaming Player für Audio, HD Videos und Fotos wie zb.:
WMV(HD), JPEG(HD), MP3, WMA usw
Diese Player ist ein DLNA-zertifizierter digitaler Medienplayer. Sie können Fotos, Musiktitel und Videos verwalten, die auf DLNA-Servern in Ihrem Heimnetzwerk gespeichert sind.
Es muß eine DLNA-Server-Software, wie beispielsweise Windows Media Player 12 auf dem PC Installiert sein und die Dateien die Sie wiedergeben möchten müssen Freigegeben sein.

Firmware Update via Internet
Über die Netzwerk Verbindung zum Internet ist ihr Player immer auf dem neuesten Software Stand.

DHCP Service
Einfache Automatische Netzwerk Konfiguration dank DHCP Service.


Das ist eine super Ausstattung für einen Yamaha unter 300,-!
Da ist es nicht verwunderlich das er dann nicht auch noch 3D kann.


[Beitrag von biker1050 am 07. Jul 2010, 07:51 bearbeitet]
HansWursT619
Inventar
#19 erstellt: 07. Jul 2010, 08:35
NTFS und mkv wären noch toll :-P
Aber das gibts ja irgendwie immer nur bei den "billig" geräten.
seltsam
maris_
Inventar
#20 erstellt: 07. Jul 2010, 08:41
Würde mich nicht wundern, wenn das Gerät NTFS und MKV kann. Yamaha baut ja nicht selber seine Bluray-Player. Den technischen Daten nach steckt ein Philips drin (eventuell der 7500-2). Das macht auch Sinn, da es bereits bei den DVD-Playern eine langjährige Kooperation zwischen Philips und Yamaha gibt.

Mit vielen Grüßen, maris
HansWursT619
Inventar
#21 erstellt: 07. Jul 2010, 08:44
woran machst du das fest?^^
nur weil er keinen lüfter hat und auch 2 usb?

er hat aber keine 7.1 audio ausgänge, und auch die anordnung der anderen anschlüsse ist anders.

wäre natürlich genial aber obs so einfach ist :-P


[Beitrag von HansWursT619 am 07. Jul 2010, 08:46 bearbeitet]
biker1050
Inventar
#22 erstellt: 07. Jul 2010, 08:56
mkv.....ja
NTFS....nein
maris_
Inventar
#23 erstellt: 07. Jul 2010, 09:02
Die Ausstattiungsfeatures, insbesondere der WMV Support, sprechen meines Erachtens für Philips. Aber Du hast schon recht, andere Details sprechen eher dagegen, wie 7.1 oder auch die FB.

Mit vielen Grüßen, maris
outofsightdd
Inventar
#24 erstellt: 07. Jul 2010, 09:27

biker996 schrieb:
Welcher x67 außer der RX-V567 (hat einen einfachen ABT1012) hat denn einen ABT?????

Na, wenn du das nicht weißt... bei mir war es eher die Hoffnung auf einen ABT-2015 ab RX-V767 z.B.

Ab dem RX-V667 werden neue sehr gute von Yamaha selbst entwickelte Video Bausteine verbaut ! ! ! !

Na da warten wir mal lieber ab, wie gut die wirklich sind.

Das ist eine super Ausstattung für einen Yamaha unter 300,-!

Und dank des weißen Displays der neuen Yamaha-Receiver kann man beruhigt zur Konkurrenz greifen, wenn einem das nicht reicht.

Inkl. 3D für weniger Geld... LG, Samsung, Sony, Philips. Oft auch mit Internetzugang und WiFi-Adapter-Nutzung. Oder mit der besten DVD-Qualität (aber ohne 3D-BD) bei Panasonic.

Meiner Meinung nach haben sich Pioneer und Yamaha mit Sharp (vermutet, wegen Partnerschaft bei BD-S1900/1065) genau den falschen Partner für ihre Player gesucht. DVD-technisch kommt da schon nichts besonderes und bei BluRay lässt man sich 3D-technisch abhängen.

Das nach BluRay-Partnerschaften mit Panasonic und Sharp nun plötzlich wieder Philips zum Zuge kommen soll, halte ich für unwahrscheinlich.


[Beitrag von outofsightdd am 07. Jul 2010, 09:28 bearbeitet]
Passat
Moderator
#25 erstellt: 07. Jul 2010, 09:45

biker996 schrieb:

Welcher x67 außer der RX-V567 (hat einen einfachen ABT1012) hat denn einen ABT?????


Wirklich ein ABT1012?

Und wie passt der zu "DeepColor" und "x.v-Color", die der 567 lt. Yamaha unterstützt?
Der ABT1012 unterstützt die nämlich gar nicht, das kann erst der ABT1015.

Grüsse
Roman
outofsightdd
Inventar
#26 erstellt: 07. Jul 2010, 09:48

Passat schrieb:
Und wie passt der zu "DeepColor" und "x.v-Color", die der 567 lt. Yamaha unterstützt?
Der ABT1012 unterstützt die nämlich gar nicht, das kann erst der ABT1015.

Ich dachte, HDMI-HD-Bild geht einfach am ABT1012 "außen" vorbei...
biker1050
Inventar
#27 erstellt: 07. Jul 2010, 10:10
Ganz genau, die Receiver mit ABT 1012 machen kein HDMI zu HDMI und nur da gibt es "DeepColor" und "x.v-Color", bei 667 und 767 geht immerhin HDMI SD zu HDMI 1080.

Aber das gehört ja auch in den Receiver Bereich.

Trotzdem zum Abschluß, ab RX-V667:

Motion Adaptive De-interlacing
Edge Adaptive De-interlacing
3:2/2:2 Detection
Multi-cadence detection
Detail Enhancement

Das hatte bis jetzt nicht mal ein 2065 für ü1000,-
Chon
Stammgast
#28 erstellt: 01. Aug 2010, 20:35
Wann kommt das gute Stück den nun endlich in den Handel ?
Einige online Händler haben ihn ja für 299 € gelistet aber mit unbestimmtem Datum.
biker1050
Inventar
#29 erstellt: 09. Aug 2010, 06:00

Chon schrieb:
Wann kommt das gute Stück den nun endlich in den Handel ?

Der wird schon seit über zwei Wochen ausgeliefert und steht schon bei vielen zb. Medias und Saturns!
e.
Stammgast
#30 erstellt: 16. Aug 2010, 14:01
Hallo, ich habe ein paar Fragen zum S667.

Ich besitze einen S-1700 DVD-Player und schaue bis jetzt ausschließlich DVDs.
Nach dem Kauf eines 46-Zoll Plasmas, möchte ich jetzt langsam auf BD umstellen..

Meine Fragen:
Benutzen beide den gleichen Fernbedinungscode, d.h. gehen bei Benutzung der Fernbedinung beide Player an?

Ist der 667 besser als der 1700 bei DVDs?

Da ich den 667 auf den 1700 stellen will, sehen sie vom Design her ähnlich aus (3m Entfernung, abgedunkelter Raum)?

Möchte den 1700 auf jeden Fall behalten, da 5.1 Ausgang und SA-CD, DVD-Audio.

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

e.
Passat
Moderator
#31 erstellt: 16. Aug 2010, 14:38
Der 667 sieht völlig anders aus.
Er ist im Design den neuen x67-Receivern angepasst.

Wenn du einen BR im Design des 1700 haben willst, dann musst du den 1900 nehmen.

Grüsse
Roman
zwiebelchen89
Inventar
#32 erstellt: 16. Aug 2010, 14:48
Der 667 ist meiner Meinung nach der hässlichste Player, den Yamaha je entwickelt hat. Nicht nur, dass er designmäßig garnicht mehr zu der alten Serie passt, nein, er ist auch an sich schon abgrundtief unansehnlich !

Gib lieber etwas mehr aus und nimm den S1900, wenn dir das Deisgn wichtig ist.

Du Fernbedienungen kollisieren, ja (zumindest bei meinem DVD-S1800 und dem BD-S1900). Da gibt es aber einen Trick in der Anleitung, womit man einer der beiden Geräte einen anderen Codesatz nutzen lassen kann, dann geht es.
Chon
Stammgast
#33 erstellt: 16. Aug 2010, 15:01
Passt aber bestens zu den neuen AV Receivern und die finde ich sehr ansehnlich.
e.
Stammgast
#34 erstellt: 16. Aug 2010, 15:06
Vielen dank für die Infos, also das Desigin ist mir nicht das Wichtigste, da ich viele Geräte von unterschiedlichen Herstellern habe (allerdings alle in Schwarz).
Nur da sie direkt aufeinander stehen sollen, sollte es halt so ungefähr passen.

Wie ist es mit der Bildqualität des 667, schaue nur Original-Filme, alles andere brauche ich nicht.

LG
e.
Hardy_12
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 16. Aug 2010, 15:23
Hallo
habe mir den Bd S667 gekauft und betreibe noch den Dvd S1700
beide habe denselben Fernbedienungscode.Mein momentaner
Wissensstand,ist das man den Code nicht ändern kann.Beim
Bd S1065 zum Beispiel kann man das.Habe deswegen an Yamaha
geschrieben.Ich habe den Eindruck ,das der Dvd S 1700 Dvd`s
besser abspielt,als der Bd S667.
Habe den Bd S 667 zwar erst ein paar Tage,bin bis jetzt zufrieden.
Mfg Hardy_12
e.
Stammgast
#36 erstellt: 16. Aug 2010, 15:31
Hallo hardy 12,

d.h. beim Einschalten mit der FB gehen beide Geräte an, dann muss ich aufstehen und eines der Beiden manuell auschalten oder ich benutze die FB am besten gar nicht?

Kann man den 667 komplett(Strom) ausschalten?

Danke

e.
Musaark
Stammgast
#37 erstellt: 16. Aug 2010, 15:50
Hallo Hardy 12,
schön, dass die ersten Berichte über den Player eintrudeln. Wie siehts denn mit der Lautstärke des Laufwerks aus bei dem Player? Einen Lüfter hat er ja soweit ich weiß nicht.
Hardy_12
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 16. Aug 2010, 16:44
Hallo
also den Bd S 667 kann man nur durch Stecker aus der Steckdose stromlos machen,habe momentan den Dvd s1700 stromlos.Hoffe es gibt eine Lösung für das Problem mit dem
Fernbedienungscode.
Das Laufwerk ist meiner Meinung sehr leise,aber nicht so leise wie vom Dvd S1700 und ein Lüfter ist ja bekanntlich nicht vorhanden.Die Bluray Bildquälität ist sehr gut und der
Startvorgang geht schnell vonstatten.
Hardy_12
e.
Stammgast
#39 erstellt: 16. Aug 2010, 16:58
Hallo Hardy 12, meinen S-1700 kann ich sowohl manuell als mit der FB komplett auschalten, funktioniert das mit dem 667 nicht?

LG

e.
Hardy_12
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 16. Aug 2010, 17:46
Hallo
das geht mit den 667 genauso.Bloß wenn ich beide Geräte im Standby habe,schaltet sich das andere Gerät irgendwann zu
z.b. wenn ich auf Play schalte oder die Schublade über die Fernbedienung öffne.Verstehe auch nicht warumm man beim 667
nicht den Code ändern kann.wie beim Bd s1065 oder 1900.
Mfg
Hardy_12
Musaark
Stammgast
#41 erstellt: 16. Aug 2010, 22:03
danke, alles in allem klingt das ja nicht schlecht, abgesehen von den Fernbedienungsproblemen
e.
Stammgast
#42 erstellt: 19. Aug 2010, 10:47
Hallo hardy 12,

könntest du dich bitte noch mal melden, sobald du eine Rückmeldung von Yamaha hast.

Habe hier die Bedinungsanleitung vom 667 (Englisch), aber nichts gefunden zum FB-code ändern.

http://www.fullcompa...BD-S667%20Manual.pdf

LG

e.
Hardy_12
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 19. Aug 2010, 14:20
Hallo
sobald ich eine Rückmeldung von Yamaha habe melde ich mich.


Hardy_12
PM_Headphones
Neuling
#44 erstellt: 25. Aug 2010, 12:37
Ssalchen
Stammgast
#45 erstellt: 25. Aug 2010, 12:48

The BD-S667 seen here atop its matching receiver (not included)


Chon
Stammgast
#46 erstellt: 26. Aug 2010, 15:58
Hallo, weiß jemand ob man mit dem guten Stück einzelne Titel einer CD abspeichern kann ?
Mir geht es um meine Lieblings CD die mein bisheriger Player immer erkannt hat nach einmaligem Speichern und dann z.B. nur die Titel 1,2,4,6,7,9 abgespielt hat.
Dies nennt sich ja bei jedem Hersteller anders...
Für Infos wäre ich dankbar,die Homepage gibt leider nicht viel her.
boeseraudi
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 26. Aug 2010, 17:32
Hallo Forum

Da komme ich doch mal nach langer Zeit auch wieder aus der Versenkung. Als Yamaha Anhänger habe ich gestern auch meinen S667 bekommen. Optisch kein Leckerbissen, Qualitativ doch ganz annehmbar.
Nach dem Start bei eingelegter BD ein Gerumpel und schon fast kann es losgehen. Hatte mich heute auf einen Filmnachmittag gefreut und mir den Pixar "oben" geborgt. Gestern zum kurz einstellen ging er auch noch, heute hängt sich der Player allerdings sofort weg. Ich arbeite dran.

Gruß aus Dortmund

Olli
HD_Tech
Stammgast
#48 erstellt: 09. Sep 2010, 16:59
So, nun hatte ich auch die Möglichkeit, den BD-S667 zu testen:

Positiv:
+ trotz der Kunststoffblende vernünftige Optik mit schönen Standfüßen (ich persönlich hasse diese dünnen Plastikflundern a la Samsung BD-C6900)
+ gute Bild- und Tonqualität
+ DLNA Unterstützung für sehr viele Video/Bild/Musikdateien (bei Video: .ts, .mpg, .wmv, .mkv, .avi)
+ Unterstützung des .mkv Containers sowohl über USB als auch über DLNA
+ gute, schnelle Menüführung

Negativ:
- Das Laufwerk schnarrt am Anfang beim Einschalten etwas
- das Gerät erkennt leider nur FAT32 formatierte USB Sticks/Festplatten

Mich würde interessieren, von welchem Hersteller die Player-"Innereien" stammen. Panasonic bzw. Sharp scheinen es diesmal nicht zu sein.


[Beitrag von HD_Tech am 09. Sep 2010, 17:05 bearbeitet]
Chon
Stammgast
#49 erstellt: 10. Sep 2010, 11:56
Danke für die Eindrücke, was macht die Lade für einen Eindruck?
Eher Stabil oder möppern wie so oft ?
HD_Tech
Stammgast
#50 erstellt: 10. Sep 2010, 13:20

Chon schrieb:
Danke für die Eindrücke, was macht die Lade für einen Eindruck?
Eher Stabil oder möppern wie so oft ?


Nein, die Lade selbst ist eher stabil. Mich stört nur das relativ laute Schnarren des Laufwerks beim Einschalten des Gerätes - ansonsten ist das Laufwerk aber ruhig (während der Wiedergabe).
boeseraudi
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 10. Sep 2010, 16:46
Hallo !

Habe jetzt meinen Player ausgiebig getestet und bin im Grunde ganz zufrieden mit dem S667.
Die anfänglichen Probleme bei dem Film "Oben" konnte durch deaktivieren des 24Hz Modus im Player behoben werden, danach lief der Film.

Zum Thema Lade: Ich finde sie billig und schwabbeliger als bei nem CD-ROM Laufwerk vom PC für 10 Euro aber da gehen die Meinungen auf jeden Fall auseinander !

@Holger: Ja, der S667 macht auch bei nicht eingelegter Disk diese mechanischen Geräusche, also alles Heile

Gruß zu euch

Olli
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha BD-S667 in Europa!
thet619 am 05.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  6 Beiträge
Wieder mal Probleme mit Yamaha! (BD-S667)
NapoleonSWoD am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  4 Beiträge
Yamaha BD-S667 softw. Update
larry007 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  3 Beiträge
Neuer Yamaha Blu-Ray Player BD-S667
Lord-Senfgurke am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  2 Beiträge
Yamaha BD-S667 USB-Filme anschauen
Deven* am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  2 Beiträge
Yamaha BD-S667 - Fach öffnet sich nicht mehr
BÖRTEN am 14.11.2018  –  Letzte Antwort am 14.11.2018  –  2 Beiträge
Neuer Yamaha BluRay Player
exay am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  4 Beiträge
Neuer Yamaha BD-A1040
Passat am 25.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  157 Beiträge
Medienprobleme Yamaha BD-A1010
padrak am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  7 Beiträge
Yamaha BD-S667 - 300? Elektroschrott? - Alles wird gut :-) - Oder doch nicht?
TooT am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.992 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedelliot_77
  • Gesamtzahl an Themen1.423.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.092.639