Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Neue Panasonic BD Player: DMP-BD79, DMP-BDT130/131, DMP-BDT234/235, DMP-BDT335

+A -A
Autor
Beitrag
Projektormann
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Feb 2013, 20:59
Hallo,
ich wundere mich das es hier noch keine News zu den neuen BD Playern von Panasonic gibt?
Dabei sollen die schon jetzt im März auf den Markt kommen.
Am interesantesten ist das Topmodell DMP-BDT335 für einen UVP von gerade mal 249,00 Euro.
Er verfügt sogar über 4K Scaling und unter anderem über 2 HDMI Ausgänge. Für mich wäre der intergrierte Web Browser interesant. Falls man damit dann wie beim PC, zb. Youtube Videos in 1080p abspielen kann.
So könnte ich mir dann die neuesten Kinotrailer in Full HD auf meiner Leinwand anschauen. Zwar hat mein jetziger BDT320 ein Netzportal mit Kinotrailern, aber leider in "saumässiger" Bildqualität .
Gruß,
Richard
valinet
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2013, 15:32
Ich denke der Markt für BD-Player ist mittlerweile gesättigt.
Mit 4k kann noch niemand was anfangen und ob man im BD-Player auch noch einen Webbrowser braucht?
Das machen viele, inkl. mir mit dem Tablet, per DLNA oder Airplay lassen sich dann Youtube & Co viel bequemer auf den Schirm bringen.
Ich sehe für mich jedenfalls keinen Grund meinen BDT110 gegen was neueres zu tauschen, da seine Hauptaufgabe das Abspielen von Discs ist und das macht er gut.
Doctore
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Feb 2013, 21:10
4k ist nur für die Zukunft interessant. Kann der neue Player denn nur 4k upscaling oder, wenn es so weit ist, auch echte Scheiben in 4k Qualität wiedergeben?
Dan_Kirpan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Feb 2013, 05:05
Ich glaube nur Upscalling.

Für 4K Blu-Rays gibt es doch bis jetzt noch gar keine Spezifikationen und es bräuchte den neuen HDMI 2.0 Standard, sonst könnten nur max. 30 Bilder pro Sekunde wiedergegeben werden, oder sogar weniger, bin da nicht ganz sicher.

Gibt es denn keinen Nachfolger des BDT-500, das Topmodell bis jetzt? Wenn dann würde mich der interessieren.

Es mag für viele keinen Sinn machen einen neuen Blu-Ray Player zu kaufen, aber für die die noch keinen haben, ist es doch schön wenn diese stetig weiterentwickelt werden.

Das mit dem Browser gebe ich dir recht, totaler Schwachsinn. Dann hat der Fernsehr, der Blu-Ray Player, der SAT-Reciever und die Konsole einen Browser. Sehr sinnvoll, ich würde nicht einen einzigen davon nutzen :-D
KKK101
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2013, 18:59
Habe Ihn mir mal bestellt, wenn dieser die Medienwiedergabe einwandfrei ausgibt (Wie wie beim jetzigem 220 z.b. - da werden alle typen mit 60hz ausgegeben ) , dann werde ich den Player behalten.
Rotti1975
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2013, 20:46
würde mich über nen Bericht freuen. Hab auch den 220er und liebäugele. Weiß aber nicht obs rentiert
alpenpoint
Inventar
#7 erstellt: 20. Mrz 2013, 09:50

KKK101 (Beitrag #5) schrieb:
Habe Ihn mir mal bestellt, wenn dieser die Medienwiedergabe einwandfrei ausgibt (Wie wie beim jetzigem 220 z.b. - da werden alle typen mit 60hz ausgegeben ) , dann werde ich den Player behalten.


Hi,

kenn mich nicht so aus bei BD Playern. Was heißt wird nur mit 60Hz ausgegeben. Welche Probleme treten da auf?

lg, Alpi
std67
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2013, 10:07
Hi

was ist da eigentlich dran das Panasonic jetzt MTK verbaut, anstatt des eigenen Uniohier?

Vorstellbar wärs ja das die keine Lust hatten dem Uniphier 4k Skaling beizubringen


[Beitrag von std67 am 20. Mrz 2013, 10:07 bearbeitet]
valinet
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2013, 10:36
Könnte aber auch einfach eine Geldfrage sein. Der Markt ist schon ziemlich gesättigt und für die paar Enthusiasten die mehr Geld für einen Player ausgeben würden lohnt es sich nicht den Chip weiter zu entwickeln.
DVD-Upscaling spielt fast gar keine Rolle mehr, das war ja lange das Argument für den Uniphier.


[Beitrag von valinet am 20. Mrz 2013, 10:37 bearbeitet]
casmo1989
Stammgast
#10 erstellt: 20. Mrz 2013, 14:35
Nach dem Kauf eines VT50 bin ich auf der Suche nach einem 3D fähigen Bluray-Player mit 2 HDMI Ausgängen damit ich meinen 5007er weiterhin betreiben kann.

Der näher ins Auge gefasste BDT500 scheint bereits aufzulaufen, da kaum noch lieferbar.
Der Pioneer BDP 450 ist die aktuell einzige Alternative, scheint aber ebenfalls mit so einigen Macken gespickt zu sein. Ein Oppo ohne Schnickschnack mit 2HDMi für 400€ wär was feines...

Laut Saturn ist der BDT335 bereits in 3-4 Wochen lieferbar. Doch irgendwie sieht er mir nicht nach einem legitimen Nachfolger des BDT500 aus.

Die Frage ist jetzt, noch einen der letzten BDT500 abgreifen oder auf 335 bzw. auf den echten 500er Nachfolger warten? Ist der 335 bereits das höchste der Gefühle für das Jahr 2013 von Pansonic?
moehrensteiner
Stammgast
#11 erstellt: 20. Mrz 2013, 16:11
Quatsch. Der 500er bleibt auch 2013 (weiterhin) das Spitzenmodell bei Panasonic. So einfach.


[Beitrag von moehrensteiner am 20. Mrz 2013, 16:12 bearbeitet]
casmo1989
Stammgast
#12 erstellt: 20. Mrz 2013, 16:16
Kannst du deine Aussage auch in irgendeiner Form verifizieren?

http://www.idealo.de...ssionid=a0D6mwfsbTYh

Die aktuelle Liefersituation sieht nicht gerade "gut" aus für den BDT500... diese Tatsache und die in naher Zukunft erscheinenden Modelle wie 335, haben mich daraus schlussfolgern lassen, dass der BDT500 ausläuft.
moehrensteiner
Stammgast
#13 erstellt: 20. Mrz 2013, 16:37
MD-Krauser
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Mrz 2013, 22:02
der CHIPSATZ (Uniphier) ist doch das was beim BDT-500 zu sehr guten Ergebnissen in der Bildqualität bei Blu-ray und DVD geführt hat. Wenn der jetzt geändert wurde, ist das Risiko doch groß, dass zumindest das DVD upscaling schlechter ausfallen könnte.

Da wäre der 234/235 bei gleichem Chip (uniphier) interessant gewesen.

glaube da werde ich mir doch lieber einen bdt-500 kaufen. es sei denn es kommen noch ein paar User Bewertungen rein.
casmo1989
Stammgast
#15 erstellt: 24. Mrz 2013, 13:39
Ich warte den Test des 335 erstmal ab und entscheide mich dann für oder gegen BDT500...
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Mrz 2013, 01:48
Weiß zufällig jemand ob der BDT234/235 auch MPEG-TS dateien wiedergeben kann?

gruß
ralf
MD-Krauser
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Mrz 2013, 02:07
habe kurzfristig doch für einen Panasonic BDT-221 (220) entschieden.

Ist alles drinn was ich brauche und vom Chip her gleich wie der BDT500. Auf die 7.1 Analogen und den anderen Schnickschnack konnte ich verzichten und so 100 Euro sparen.

Kam heute per Post an. Kurz angetestet. kurz zufriedengestellt in Sachen BD, BD3D und DVD upscaling.

Man hört bei absoluter Stille das sich die Scheibe im Laufwerk dreht. Finde das aber sehr leise und nicht weiter störend. Bei leisen Dialogszenen (Tarantino und Co,....Arthouse schaue ich nicht ) ist das Laufwerk nicht mehr zu hören.

Sogar meine USB3.0 2.5er Platte läuft ohne extra Strom. MKV in 1080p und co. werden gut abgespielt.


sollte sich dennoch was nerviges einschleichen, werde ich noch mal auf den BDT500 wechseln.

getestet mit
Philips 55PFL7606k
Marantz SR-5006
Boltar174
Stammgast
#18 erstellt: 29. Mrz 2013, 14:38
Hi,

mich würde mal interessieren ob der 234/35 den 5Ghz Wlan Standard unterstützt?
Und ich den Player als Ersatz für einen WDTV live Player nutzen kann, bzw ober auch allle üblichen HD Ton und Bild Formate problemlos unterstützt....wir man wohl erste Tests abwarten müsse?!
Und selbstverständlich die Lautstärke des Laufwerks



GrZ


[Beitrag von Boltar174 am 29. Mrz 2013, 14:40 bearbeitet]
Crashingnose
Stammgast
#19 erstellt: 30. Mrz 2013, 11:24
Hallo,

ich bin auch auf der Suche nach einem Player, habe bisher den Philips BDP7300. Dieser hat mittlerweile (Knappe 4 Jahre alt) einige kleinere Macken. Daher suche ich was Neues.

Nach einem Vergleich auf Panasonic.de - bitte korregiert mich, wenn ich da falsch liege - sind die Unterschiede zwischen dem BDT235 und dem BDT130 eigentlich nur -

4K - brauch ich nicht
zweiter HDMI Ausgang - hab nur TV
WLAN - brauch ich auch nicht
kein Miracast (brauch ich auch nicht)

Optik und 200 Gramm unterschied beim Gewicht

Wenn der Rest also identisch ist, würde mir der BDT130 reichen. Oder gibt es einen Unterschied der wirklich gravierend ist ? Ansonsten hoffe ich auf ein ruhiges Laufwerk.

GreeTZ Crashingnose
DerSchatten2
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Mrz 2013, 19:44
Der BTT130 kann aber soweit ich aus den technischen Daten lesen kann kein XVID, DIVX wiedergeben.
Hat den DMP-BDT234 denn schon jemand getestet? Mich würde interessieren welche Dateiformate damit wiedergegeben werden können.


[Beitrag von DerSchatten2 am 30. Mrz 2013, 19:45 bearbeitet]
Crashingnose
Stammgast
#21 erstellt: 31. Mrz 2013, 19:12
Hi,

XVID und DiVX Wiedergabe brauch ich auch nicht ;). Will damit wirklich nur BluRays gucken. Nicht mehr und nicht weniger. Wollte mir den BDT130 gestern im MM mitnehmen, hatten Sie aber nicht da. Wird wohl noch 2-3 Wochen dauern. Dann mal sehen.

GreeTZ Crashingnose
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Apr 2013, 19:38
hab heute mal versucht meine aufgenommenen filme über den Panasonic-TX-P55STW50 via wlan zu sehen ---> Funktioniert...dann sollte das der BDT234/235 auch können...hoffe ich mal.

Liefertermin ist bei mir 12-18.04. kanns schon nicht mehr erwarten

gruß
Ralf
Heinz,2,3
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 01. Apr 2013, 20:00
Giebts den großen pana nur in Silber?
papagei003
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Apr 2013, 10:03
Ich hab mal ne "Verständnisfrage" zu diesem neuen 4K-Upscaling: Ich habe einen Samsung ES 7090, der ja bekanntlich nur einfaches Full HD darstellen kann. Was bringt mir da dieses Upscaling? Nix, oder?
Denn dann könnte ich mir ja auch die günstigere 235er Variante kaufen.
Oder gibts noch andere schlagende Argumente für den 335er?
Bragi
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Apr 2013, 14:18
Wenn kein 4K Bildschirm hast bringt es dir nichts. Er hat aber zwei HDMI Ausgänge einen für Bild an TV den anderen um störungsfrei den Ton an deinen Verstärker auszugeben. Mich würde mehr interessieren ob noch wer den 234/5 hat....Meiner gibt unter Miracast Artefakte und unsauberen ton wieder, entweder ist mein 234 defekt oder das Miracast ist nicht ausgereift. Träge ist er auch und hat sich zweimal aufgehängt......
papagei003
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Apr 2013, 15:04
Der Ton würde in meinem Fall per Optischem Kabel zum Reciever gehen. Bist du denn grundsätzlich mit dem 234/5 zufrieden was die Bildqualitat anbelangt? Die Artefaktbildung ist natürlich unschön...
Momentan nutze ich die PS3 als Player, nur hängt die sich ständig im 3D-Betrieb auf, deswegen möchte ich hier demnächst was anständiges holen.
KKK101
Inventar
#27 erstellt: 03. Apr 2013, 16:48
@ Bragi , kannst du etwas zur MKV wiedergabe sagen `? laufen diese immer noch mit 60Hz ?
Griller
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Apr 2013, 20:30
Frage zum BDT220:

wie öffnet sich denn da die Laufwerkslade? Da ist doch die gesammte Front geschlossen?
Oder muss man immer vor dem Player sitzen und die Klappe manuell runterdrücken?
std67
Inventar
#29 erstellt: 03. Apr 2013, 20:34
Hi

die Frontklappe öffnet sich mit der Laufwerkslade zusammen
Griller
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 03. Apr 2013, 20:42

std67 (Beitrag #29) schrieb:
Hi

die Frontklappe öffnet sich mit der Laufwerkslade zusammen


ok danke!
Bragi
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 03. Apr 2013, 22:56

papagei003 (Beitrag #26) schrieb:
Der Ton würde in meinem Fall per Optischem Kabel zum Reciever gehen. Bist du denn grundsätzlich mit dem 234/5 zufrieden was die Bildqualitat anbelangt? Die Artefaktbildung ist natürlich unschön...
Momentan nutze ich die PS3 als Player, nur hängt die sich ständig im 3D-Betrieb auf, deswegen möchte ich hier demnächst was anständiges holen.


Mit den Eigenschaften als Player bin ich richtig zufrieden bin auch von der PS3 auf den 234 umgestiegen.
Bragi
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 03. Apr 2013, 22:57

KKK101 (Beitrag #27) schrieb:
@ Bragi , kannst du etwas zur MKV wiedergabe sagen `? laufen diese immer noch mit 60Hz ?


Ja werden in 60Hz ausgegeben ...
lude1605
Stammgast
#33 erstellt: 03. Apr 2013, 23:19
Hi - ich habe den Panasonic Bdt 320, der immer wieder mit dem AV-Receiver von Onkyo 3009 HDMI Handshake Probleme hat. Meine Frage: 1. gibt es evtl. Auch bei dem Bdt 234 (ich brauche unbedingt schwarz) auch Handshake-Probleme und 2. ist der 234 dem 320 überlegen vom Bild und Ton? Vielen Dank für Eure Meinungen. Gruß lude1605
Crashingnose
Stammgast
#34 erstellt: 04. Apr 2013, 05:55
Hi,

wie sieht es denn mit den Laufwerksgeräuschen aus. Bei Amazon hat jemand beim 130er bemängelt, dass dieses zu laut ist. Ich erwarte eigentlich, dass ein Laufwerk so gut wie gar keine Geräusche von sich gibt. Bei meinem Philips hört man schließlich auch nichts.

Wie sieht es denn bei dem 234/235 aus ?

GReetZ Crashingnose


[Beitrag von Crashingnose am 04. Apr 2013, 05:55 bearbeitet]
Bragi
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 04. Apr 2013, 07:14

lude1605 (Beitrag #33) schrieb:
Hi - ich habe den Panasonic Bdt 320, der immer wieder mit dem AV-Receiver von Onkyo 3009 HDMI Handshake Probleme hat. Meine Frage: 1. gibt es evtl. Auch bei dem Bdt 234 (ich brauche unbedingt schwarz) auch Handshake-Probleme und 2. ist der 234 dem 320 überlegen vom Bild und Ton? Vielen Dank für Eure Meinungen. Gruß lude1605


Damit meinst du sicher HDAVI Control (Name bei Panasonic) und ja damit habe ich auch noch Probleme was aber sicher am HDMI Kabel liegt, denn dort müssen wohl die HDMI Highspeed mit Ethernet genommen werden. Ich verwende zur Zeit noch ein altes Panasonic HDMI Kabel aber habe nun ein neues bei Amazon bestellt .Werde berichten ob es damit besser geworden ist , zu Bild und Ton kann ich keine Angaben machen da ich nicht den vergleich zu deinen Komponeten habe.

amazon.de



wie sieht es denn mit den Laufwerksgeräuschen aus. Bei Amazon hat jemand beim 130er bemängelt, dass dieses zu laut ist. Ich erwarte eigentlich, dass ein Laufwerk so gut wie gar keine Geräusche von sich gibt. Bei meinem Philips hört man schließlich auch nichts.

Wie sieht es denn bei dem 234/235 aus ?

GReetZ Crashingnose


Ist deutlich hörbar was ich eigentlich für 169€ nicht erwartet habe ...


[Beitrag von Bragi am 04. Apr 2013, 07:15 bearbeitet]
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 04. Apr 2013, 08:12
aber sind wir mal ehrlich...wer hört oder sieht sich was an mit dem Player das leiser ist als das Laufwerk?
selbst abends mit gemäßiger lautstärke und 2,5-X m sollte das wohl nebensächlich sein.
klar wäre ein leises Laufwerk super...aber deswegen würde ich das nicht als nichtkaufargument werten

gruß
ralf
alpenpoint
Inventar
#37 erstellt: 04. Apr 2013, 09:01
Hi,

wäre der LG BP620 nicht eine alternative?
Billiger, kann ca. das gleiche wie der Pana und da die Quali des Pana auch nicht soo überragend sein soll (lautes LW, mkv mit 60Hz -> ruckeln wenn ich das richtig verstanden habe) wärs doch einen Versuch wert?

lg, Alpi
papagei003
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 04. Apr 2013, 09:21
Bei dem LG gefällt mir das Design nicht so..
Warten wir mal ab, bis sich die neuen Panas etwas etabliert haben. Mitte April sollten sie erhältlich sein. Ich les dann gerne die Rezesionen bei Amazon. Das spiegelt die Qualität ganz gut wieder.
Kennt jemand einen guten Testbericht von den neuen Modellen?
satan-devil
Stammgast
#39 erstellt: 04. Apr 2013, 10:07

Ralf_TC (Beitrag #36) schrieb:
aber sind wir mal ehrlich...wer hört oder sieht sich was an mit dem Player das leiser ist als das Laufwerk?
selbst abends mit gemäßiger lautstärke und 2,5-X m sollte das wohl nebensächlich sein.
klar wäre ein leises Laufwerk super...aber deswegen würde ich das nicht als nichtkaufargument werten

gruß
ralf


Dachte ich auch immer als ich sowas gelesen habe,aber mittlerweile finde ich es unerträglich wenn in ruhigen Passagen des Films das Laufwerk zu hören ist .
Ralf_TC
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 04. Apr 2013, 13:19
@satan-evil
das ist natürlich ein Argument...daran hab ich nicht gedacht

in 1-2 Wochen kann ich mitreden was die lautstärke angeht.

gruß
Ralf
Bragi
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 04. Apr 2013, 14:52
Ich denke mal einiges wird mal wieder erst mit den ersten Firmware Updates behoben werden. Leider ist es immer so bei neuen Produkten "der Kunde ist immer der beste Tester , im Moment ist Miracast für das Übertragen von Android Games und kleinen Filmchen so nicht zu gebrauchen. Wenn man aber bedenkt das Intels Wifi direkt in der neusten Version schon Full HD plus DD 5.1 übertragen kann dann muss Panasonic da aber noch kräftig nach bessern. Nur für Bilder und Musik ist Miracast so kein Kaufargument.
Amatiya
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 04. Apr 2013, 18:30
Glaubt ihr, dass der 234er in den nächsten paar Monaten merklich im Preis sinken wird? Ein Preis unter 150 € wäre schon schön. Wenn schon jemand Erfahrungen bezüglich der Bildqualität mit dem 234er gemacht hat, bitte melden. Mich würde vor allem der Vergleich mit dem 220er interessieren. Tests/Reviews gibt es leider noch keine.
lude1605
Stammgast
#43 erstellt: 04. Apr 2013, 23:38
Bei Media Markt habe ich ganz normal ohne irgendeine Aktion 149,00€ bezahlt für den 234. sie hatten aber nur ein in schwarz und einen in Silber da. Ich weis leider immer noch von keinem von euch ob er besser ist als der 320. ich habe das Paket noch nicht aufgemacht, da das mit dem Android wohl noch nicht klappt.
Amatiya
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 05. Apr 2013, 09:59
Danke für die Antwort, lude1605. Bei mir kostet er sowohl im MM als auch im Saturn noch 169 €. Werde dann wohl auf Angebote warten.
Bragi
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 06. Apr 2013, 15:36
Ich habe meinen 234er wieder zurück gegeben. Bild und Ton bei 3D Blu Ray waren ja ok aber die restlichen Features wie Miracast etc sind nicht ausgereift. Und das Gerät hat sich zweimal aufgehangen beim zurück gehen aufs Homemenu . Desweiteren kann man den 234er nicht mit der Fernbedienung des VT50 über HDAVI Control steuern ! Wieder merkt man das Panasonic erhebliche Probleme bei ihrer Update-Politik haben! Von mir aus absolut keine Kaufempfehlung .....

Man muss bedenken das ich das Gerät einmal komplett getauscht habe bevor ich mein Geld zurück wollte. Beide Geräte hatten die selben Probleme: Träge, aufhängen, Miracast schlecht (Games, Videos über Nexus 4), HDAVI Control nicht kompatibel mit TX-P65VT50E, wenn man nur Blu Ray (3D) und Ton will dann kann man ruhig bei seinem alten Player bleiben.

Panasonic muss bei ihrer Update-Politik nachbessern und ihre Produkte mehr supporten, allein beim VT50 kann man bemerken das es dort seit fast 4 Monaten keine Verbesserungen gibt. Der Medienplayer dort könnte mal dringend ein Update gebrauchen, desweiteren soll es möglich sein schon bestehende Wifi-Module per Software Anpassung mit Miracast zu versorgen. Aber anstatt das zu machen wird es auf die neuen Produkte als Kaufargument aufgesetzt. Und dann noch fehlerhaft .....

Irgendwie kommt es mir vor als wenn die Ingenieure die Geräte aus dem Vorjahr komplett fallen lassen.

Genial wäre wenn ein Hersteller seine Produkte mal mit pure Android 4.2.2 ausrüstet für Internet und Media Player, Games etc aber nein jeder macht seinen eignen inkompatiblen Dreck....


[Beitrag von Bragi am 06. Apr 2013, 15:45 bearbeitet]
papagei003
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 06. Apr 2013, 15:50
Oje, das sind ja tolle Aussichten...
Alle Panasonic-Geräte, die ich je hatte (Videorecorder, Plasma, DVD-Recorder, Hifi-Anlage) waren technisch Top und ausgereift.
Wäre schade, wenn sie Qualitativ dermaßen nachlassen...
Besitzt jemand schon den 335er und kann ähnliches bestätigen?
celica66
Neuling
#47 erstellt: 06. Apr 2013, 15:59
Ich hab auch den BDT234 seit letzter Woche.
Also bei mir hat er sie nie aufgehangen und Funktioniert einwandfrei.
Hab auch noch den BDT110.
Das Bild ist beim 234 ein wenig besser.
Bragi
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 06. Apr 2013, 16:33

celica66 (Beitrag #47) schrieb:
Ich hab auch den BDT234 seit letzter Woche.
Also bei mir hat er sie nie aufgehangen und Funktioniert einwandfrei.
Hab auch noch den BDT110.
Das Bild ist beim 234 ein wenig besser.


Welcher TV (Steuerung des Players über die Fernbedienung deines TV ausprobieren) ? Und teste mal wenn eine Blu Ray läuft was passiert wenn du den Home Button drückst. Wenn du hast spiel eine MKV über Netzlaufwerk (NAS) ab und achte auf Ton und Bild. Auch da kann man die Home Taste mal drücken und schauen wie schnell die Reaktion ist.

Miracast auch mal testen mit einem Game oder Video (Nexus 4 kann Miracast, zu finden unter Einstellungen -> Display -> Kabellose Übertragung) .....


Hier noch eine Kundenrezension von Amazon zum BDT130 :

Da mir die Firma Panasonic sehr zusagt habe ich mich zum Kauf dieses Players entschlossen. Der Player ersetzt meinen vorhandenen Panasonic BD60 Player der jetzt ins Schlafzimmer wandert Diesen habe ich auch teilweise für Vergleiche herangezogen. Der BDT130 werkelt an einem Panasonic TV, dem P50GW10. Da dieser TV kein 3D unterstützt kann ich zu den 3D Funktionen des Players auch nichts sagen.
Tonausgabe erfolgt bei mir über den optischen Ausgang da ich schon einen etwas älteren A/V Receiver verwende welcher keine HDMI Eingänge hat. Der Sound ist soweit ich das beurteilen kann einwandfrei.

Anschlüsse auf der Rückseite: HDMI, optischer Ausgang für Sound, LAN und Stromanschluss.
Anschlüsse Vorderseite: 2x USB 2.0, 1x SD Kartenleser, beide sind hinter eine Klappe versteckt. Mit eingesteckter SD Karte kann man die Klappe schließen, mit eingestecktem USB Stick leider nicht mehr.

Hier meine Eindrücke nach drei Tagen Benutzung und reichlich testen.

Positives:

im Vergleich zum BD60 ist meiner Meinung nach das Bild etwas schärfer, die Farben wirken frischer.

Wahnsinns Ladezeiten. Das ist wirklich der Hammer. Ich habe jetzt keine Stoppuhr genommen aber sehr flott muss ich sagen.

DLNA funktioniert super, nur MKV's darüber scheint er nicht zu fressen. Super auch die Funktion um Netzlaufwerke zu verbinden. Dort können dann auch MKV's abgespielt werden. MP3, DivX, MKV, MP4. Ich habe alles quer Beet durchgetest, alles wurde abgespielt ohne Probleme.

DVDs sehen um längen besser aus als auf dem BD60. Das bild wirkt frisch und plastisch.

die Menüstruktur finde ich sehr gut. Ist aber wohl Geschmackssache. Hat sich auf jeden Fall zum BD60 sehr geändert.

Verarbeitung ist ok. Ist sehr leicht das Gerät, ich dachte schon die haben einen leeren Karton geschickt

Negatives:

sobald sich eine Disc im Gerät befindet dreht sie sich. Egal ob ich im Netzwerk bin oder Systemeinstellungen vornehme, die Disc dreht sich immer.

wenn ich eine Blu-Ray geschaut habe und danach auf ein Netzwerklaufwerk zugreifen möchte stürzt das Gerät ab oder wird sehr langsam. Es hilft nur noch den Stecker zu ziehen da das Gerät auch nicht mehr runterfährt.

Die Laufwerksgeräusche sind bei Blu-Ray Wiedergabe eindeutig zu laut. Je länger der Film läuft desto leiser wird das Laufwerk, nach ca. 30 min Laufzeit ist die Lautstärke okay.

das Suchen nach Firmware Updates ist nicht möglich, es wird immer angezeigt Verbindungsaufbau fehlgeschlagen. Es ist definitiv eine Verbindung vorhanden, BD Live funktioniert einwandfrei.

BD-Live Inhalte werden auf USB Stick gespeichert, beim BD60 auf SD Karte. Diese Option fehlt total! Man ist so gezwungen ständig die vordere Klappe offen zu lassen was absolut bes******* aussieht

den BD60 habe ich über die Fernbedienung vom GW10 über Viera Link gesteuert, funktioniert leider auch nicht mehr. Der Player startet zwar aber nur die Tasten wie Play/Pause Vorspulen etc funktionieren mit der TV FB. Der OK Button und die Richtungspfeile leider nicht.

Also Pro und Contra halten sich meiner Meinung nach die Wage. Ich hoffe aber das bald per Update nachgebessert wird. Vor allem die Abstürze und das ständige Drehen der Disc nerven. Im Moment nehme ich die Disc einfach raus dann ist Ruhe und es funktioniert alles aber das kann ja keine Dauerlösung sein.

Das Gerät besitzt leider zur Markteinführung eine Menge Kinderkrankheiten. Ich hoffe das Panasonic hier schnell per Update nachbessert! Sony, LG und wie sie alle heißen kommen mir nicht ins Haus Da habe ich leider fast nur schlechte Erfahrungen mit gemacht bisher, besonders mit Samsung.

Ändert sich was durch Firmwareupdates, werde ich das hier natürlich nachtragen.
Panasonic wurde von mir auf jeden Fall durch eine ausführliche Mail auf die vorhandenen Bugs hingewiesen.

Wer also ein Gerät haben möchte, was einwandfrei funktioniert sollte lieber noch etwas warten oder ein Gerät aus 2012 nehmen wo alles einwandfrei läuft.



Somit ist sicher auf dem BDT 130 besteht das selbe Problem


[Beitrag von Bragi am 06. Apr 2013, 20:54 bearbeitet]
Jockele
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 07. Apr 2013, 02:15

lude1605 (Beitrag #43) schrieb:
Bei Media Markt habe ich ganz normal ohne irgendeine Aktion 149,00€ bezahlt für den 234. sie hatten aber nur ein in schwarz und einen in Silber da. Ich weis leider immer noch von keinem von euch ob er besser ist als der 320. ich habe das Paket noch nicht aufgemacht, da das mit dem Android wohl noch nicht klappt.


Mich würde mal interessieren, in welchem Mediamarkt du ihn für 149€ bekommen hast? Vllt. ists ja nicht so weit hier weg
Bragi
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 07. Apr 2013, 11:24
Ich kann irgendwie nicht nachvollziehen wieso man das Gerät zum jetzigen Zeitpunkt kaufen will. Da ist man mit der 2012er Serie besser aufgehoben......
valinet
Inventar
#51 erstellt: 07. Apr 2013, 11:55
Ich auch nicht, es ist doch mittlerweile weithin bekannt dass die Geräte kurz nach Marktstart in den seltensten Fällen mit einer stabilen und ausgereiften Software ausgeliefert werden.
Im Gegensatz zu anderen Herstellern funktionieren bei Panasonic zumindest die Grundfunktionen auf Anhieb und nach 1-2 Updates läuft auch der Rest stabil. Das ist zumindest meine Erfahrung mit dem BDT110. Ich denke das wird bei der aktuellen Generation auch so sein.
Dass bei alten Modellen keine neuen Funktionen hinzu kommen ist auch normal, wer soll das bezahlen?
Umsatz und somit auch Geld für die Gehälter der Entwickler kommt nur durch den Kauf neuer Geräte ins Haus.


[Beitrag von valinet am 07. Apr 2013, 12:01 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMP-BDT130 ausreichend?
tulen am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  10 Beiträge
Panasonic DMP-BDT335
Schnoesel am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  66 Beiträge
dmp bdt130 - Display
HeinJe am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  2 Beiträge
Panasonic DMP-BD 85
scarl am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  11 Beiträge
Panasonic DMP BD 60
Iguanacs:s am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  5 Beiträge
DMP-BDT335 HDMI parallel betreiben?
denon38 am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  13 Beiträge
DMP-BDT234 lautstärke und extras
corza am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  2 Beiträge
Panasonic DMP-BDT335 oder Pioneer BDP-450?
goofy1969 am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 22.05.2013  –  7 Beiträge
Panasonic DMP-BDT130 maximale Anzahl Ordner?
estela am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  3 Beiträge
Untertitel beim Panasonic DMP-BD80/DMP-BD60
Hydroxypropyltrimonium am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedIveg1992
  • Gesamtzahl an Themen1.412.502
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.708