Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Zubehör - das Salz in der Suppe?

+A -A
Autor
Beitrag
IBSchaefer
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2007, 12:54
Guten Morgen liebe Hifi-Fans,

nach wiederkehrender Lektüre einiger Postings in diesem speziellen Forum, scheint mir das Thema Zubehör für wirklich viel Gesprächsstoff zu sorgen.

Auch auf die Gefahr, dass es keinen interessiert, möchte ich mich kurz entschlossen einmal zu diesem Thema äußern:

Rein pragmatisch betrachtet macht jedes Zubehör - und ist es noch so esoterisch oder vordergründig technisch unsinnig - einen Sinn, wenn es einem das Gefühl gibt besser Musik zu hören.

Leider gibt es aber in der Hifi-Welt viel zu wenig mündige Hörer, die an das selbst Gehörte glauben. Gerade beim Einstieg in das Hobby glaubt man eher der Presse, dem Händler, Vertrieb, Kollegen, etc., aber nur nicht sich selbst. Hier ist die Chance auf auf die falsche "Zubehör-Bahn" zu geraten besonders groß.

Bezüglich der teilweise ziemlich unverständlichen Preisgestaltung von Zubehör bleibt einem eigentlich nur der Spruch: "Der Preis wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt!" Außerdem wird hier sicherlich weniger der Materialwert sondern mehr der "eventuell mögliche klangliche Mehrwert" in Rechnung gestellt.

Besonders gerne erwähne ich hier die Produkte von Harmonix oder Acoustic System. Bei dem Preis der angebotenen Produkte müssen die sicherlich von Jungfrauen bei Vollmond aus antiken Schätzen hergestellt worden sein. Aber solange es Menschen gibt, die € 5000,- in Klingel- (sorry Klang-) Schälchen oder Unterstellfüße für die gesamt Anlage investieren, solange gibt es auch Hersteller solcher Sachen.

Ich persönlich habe mit dem Thema Zubehör ziemlich abgeschlossen. Seit 2002 höre ich von der Steckdosenleiste bis zum Lautsprecher mit Komponenten von Clockwork Audio aus Köln. Diese Komponenten sind vollständig entwickelt worden. Alle den Klang beeinflussenden Faktoren sind berücksichtigt. Was man jetzt noch zwingend braucht ist ein stabiles Rack. Gönnen sollte man sich noch einen vernünftigen Sicherungsautomaten (20A) mit entsprechender Sicherung (unbedingt das Papierlabel entfernen) und eine stabile Steckdose mit Schraubkontakten. Als einzige Veränderung habe ich den Lautsprechern (mod. Celestion Kingston) AntiSpikes von Audioplan gegönnt. Diese scheinen tatsächlich zu funktionieren, sind praktisch in der Anwendung und preislich im Rahmen.

Zum Abschluss noch einige Tipps an alle die nach höherem Streben:

1. Vertraut Euren Ohren - seid mündig
2. Zieht Euren Partner zu Rate - Ihr werdet staunen
3. "Aus Mist kann man kein Gold machen" - wirklich nicht!
4. CD-Tweaks und Entmagnetisierer sind nur für Masochisten - der Klang wird dünner und kraftloser. In der Werbung heißt das dann blumig "mehr Auflösung, mehr Raum, mehr Information"
5. Kauft bitte nur bei Händlern, die sich mit echter Musik auskennen - wenn es beim Händler nicht genial klingt, dann hat er auch keine Ahnung!

Falls Ihr einmal genauer wissen wollt, was in sog. Testsiegern alles drin ist, dann schaut doch einmal unter www.artundvoice.de die Rubrik WISSENSWERTES an. Hoch spannend und sicherlich Wasser auf die Mühlen vieler Zweifler.

So, und jetzt bin ich auf Eure Kommentare gespannt!

Frohe Festtage und viele Grüße aus BI
Argon50
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2007, 13:51

IBSchaefer schrieb:

Falls Ihr einmal genauer wissen wollt, was in sog. Testsiegern alles drin ist, dann schaut doch einmal unter www.artundvoice.de die Rubrik WISSENSWERTES an. Hoch spannend und sicherlich Wasser auf die Mühlen vieler Zweifler.

Oh je, Joerchi macht auf Rächer der Betrogenen und seine eigenen dubiosen Kabel trotzdem noch nicht aus dem Sortiment gestrichen.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-83-1565.html


Grüße,
Argon



[Beitrag von Argon50 am 22. Dez 2007, 13:51 bearbeitet]
kptools
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Dez 2007, 13:58
Hallo,
IBSchaefer schrieb:
Falls Ihr einmal genauer wissen wollt, was in sog. Testsiegern alles drin ist, dann schaut doch einmal unter www.artundvoice.de die Rubrik WISSENSWERTES an. Hoch spannend und sicherlich Wasser auf die Mühlen vieler Zweifler.

Ob das wirklich eine gute Adresse ist? Da habe ich doch eher Zweifel. Herr Jörg Erwin ist hier im Forum bereits unterwegs. Auf seiner Page wird zwar das eine oder andere Zubehör "entlarvt", aber nur, um im gleichen Zuge mit eigenen Produkten dagegen zu halten und sich selbst dadurch einen seriösen Anstrich zu verpassen. Eine wohl sehr leicht durchschaubare Taktik.

Und zu Clockwork Audio sage ich mal lieber gar nichts.

Grüsse aus OWL

kp
Jeck-G
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2007, 15:58

Kauft bitte nur bei Händlern, die sich mit echter Musik auskennen
Und bei denen bekommt man solide Standardware, wie sie im Musikerbereich üblich sind und kein fragwürdiges "Tuning"-Zubehör. Spontan fallen mir folgende Händler ein:
Thomann
Music Store
Musik Produktiv
Fachgeschäft für Musiker oder Beschallungstechnik (PA, Studio) in der Nähe
xuser
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2007, 16:25
Hallo zusammen

Gerade habe ich festgestellt, dass es sich bei Artundvoice um einen garantierten Stereo Premium Partner (Kurzform: SPP ) handelt. IMHO ist das ein echter Pluspunkt.

Gruss Beat
Argon50
Inventar
#6 erstellt: 22. Dez 2007, 16:27

xuser schrieb:
IMHO ist das ein echter Pluspunkt.

Für wen?


Grüße,
Argon

CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2007, 16:28
Für denjenigen, der sein Geld da lässt.

Einen schönen gruss noch.
xuser
Stammgast
#8 erstellt: 22. Dez 2007, 16:34
Hallo Argon

Artundvoice wird m.E. dadurch aufgewertet.

Die Stereo kann sich nur noch verbessern, wenn eine neue Referenz gekürt wird, weil alle Klangbewertungen in der jeweiligen Sparte bereits ein Maximum von 100% erreicht haben.

Gruss Beat
Argon50
Inventar
#9 erstellt: 22. Dez 2007, 16:43

xuser schrieb:

Artundvoice wird m.E. dadurch aufgewertet.

Du hast dir meinen Link durchgelesen und den Beitrag hier von kptools gelesen?

Glaubst du auch noch daran, dass Fachzeitschriften von ihren Lesern leben?


Grüße,
Argon

hf500
Moderator
#10 erstellt: 22. Dez 2007, 16:47
Moin,
wenn die STEREO endlich mal wieder anfangen wuerde, eine kritische jounalistische Distanz zum beschriebenen Gegenstand herzustellen,
dann erst wird sie sich verbessern.
Im Moment sehe ich da ueberwiegend nur Jubelperser-Artikel zu jedem auch noch so abstrusen Zubehoer.

Wenig glaubhaft, das ist Verlautbarungsjounalismus.

Und ein SPP-Aufkleber an der Tuer eines Haendlers laesst eher die Entfernung, in der ich an dieser Tuer vorbeigehe, wachsen ;-)

73
Peter


[Beitrag von hf500 am 22. Dez 2007, 18:12 bearbeitet]
xuser
Stammgast
#11 erstellt: 22. Dez 2007, 16:55
Hallo Argon

Die erste Frage möchte ich mit Ja beantworten.

Der Ertrag aus den Zeitschriften-Verkäufen deckt vermutlich nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten dieser Hifi-Zeitschriften ab, natürlich abhängig von der Grösse und Qualifikation der Redaktion, der Testabteilung etc.

Die Hifi-Zeitschriften finde ich jedoch viel amüsanter als z.B. die Pendants für Uhren, Boote oder andere Luxusartikel, dh. für mich steht die Unterhaltung an erster Stelle und von vielen Angaben subtrahiere ich gedanklich mindestens 50% der betreffenden Aussage.

Gruss Beat
Argon50
Inventar
#12 erstellt: 22. Dez 2007, 17:39

xuser schrieb:

Die Hifi-Zeitschriften finde ich jedoch viel amüsanter als z.B. die Pendants für Uhren, Boote oder andere Luxusartikel, dh. für mich steht die Unterhaltung an erster Stelle und von vielen Angaben subtrahiere ich gedanklich mindestens 50% der betreffenden Aussage.

Dann kann ich diese Aussage

xuser schrieb:

Gerade habe ich festgestellt, dass es sich bei Artundvoice um einen garantierten Stereo Premium Partner (Kurzform: SPP ) handelt. IMHO ist das ein echter Pluspunkt.

nicht nachvollziehen.


Grüße,
Argon

xuser
Stammgast
#13 erstellt: 22. Dez 2007, 17:53
Hallo Argon

Auch von einem echten IMHO-Pluspunkt bleibt nicht mehr viel übrig, wenn davon mindestens 50% abgezogen werden.

Gruss Beat

PS. Mein obiger Beitrag soll eigentlich nur andeuten, dass man diese Zeitschriften m.E. nicht so ernst nehmen muss.

Im Falle von zu starker Kritik könnte bei einem (noch) unbeteiligten Aussenstehenden auch ein "Mitleids"- oder "Jetzt-erst-recht"-Effekt entstehen, den es IMHO unbedingt zu vermeiden gilt.


[Beitrag von xuser am 22. Dez 2007, 18:23 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#14 erstellt: 22. Dez 2007, 20:23

art&voice schrieb:
Machen Sie es sich einfach und vertrauen Sie auf das beste Akustikmeßgerät der Welt: Ihr Ohr.

Einfach nur: Aua!
Gene_Frenkle
Inventar
#15 erstellt: 23. Dez 2007, 14:38

Amperlite schrieb:

art&voice schrieb:
Machen Sie es sich einfach und vertrauen Sie auf das beste Akustikmeßgerät der Welt: Ihr Ohr.

Einfach nur: Aua! :.


Wieso? Hier mal einer der das gemacht hat: http://www.ciao.de/Raveland_Powerbox_X_1838_I__Test_2516728

"Die Klänge kommen immer sauber und deutlich. Sie überzeugen durch unglaubliche Klangtreue. Was in dieser Preisklasse keineswegs als „normal“ zu bezeichnen ist. Es macht einfach Spaß mit diesen Boxen, Musik anzuhören."


Also: immer auf das beste Akustikmessgerät der Welt hören!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Hifi-Betrüger: Abzocke mit unsinnigem Zubehör"
Haltepunkt am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2008  –  473 Beiträge
Fernsehbericht zum Thema HiFi Zubehör
dieAntwortTV am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  24 Beiträge
Das "HiFi-Unser"
Ralfii am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  3 Beiträge
Richtiges Testen von HiFi-Audio-Zubehör
ZeeeM am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  10 Beiträge
Das ultimative Zubehör
sb11 am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  2 Beiträge
HIFI exklusiv
Panzerballerino am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  207 Beiträge
Voodoo im Hifi-Forum?
crackmaster am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  23 Beiträge
Hifi-Vodoo oder Hautpflegeprodukt?
Franz_Stecher am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  10 Beiträge
Hobby Hifi goes Voodoo
Soundscape9255 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  10 Beiträge
Der offizielle HiFi-Forum Blindtest-Award
mirsch am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedplatyp
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.656