Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Videokabel auch Voodoo?

+A -A
Autor
Beitrag
meierzwo
Stammgast
#1 erstellt: 17. Feb 2004, 15:06
Wie steht denn eure Erfahrung/Meinung mit High-End Videokabeln? Auch Voodoo?
Oder war das Thema schon - habe nichts gefunden?

Habe meine Kombi DVD -> AVR -> TV mit zwei NoName S-Video Kabeln (je 1,50m) verbunden. Bild ist eigentlich OK.
Was wäre denn von zwei S-Video Kabeln für 150 Euro zu erwarten? Wenns das TV hergibt, könnte man sowas ja objektiver beurteilen. Hat jemand das mal getestet?

--meierzwo--
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2004, 16:10
Mal abgesehen davon, dass S-Video nicht die beste Bildübertragungsnorm ist und das Durchschleifen durch den Receiver (strahlender Elektronikklumpen) mit zwei popeligen (zusätzlichen) Steckverbindern sicher keine Qualitätsverbesserungen bringt, ist durchaus vorstellbar, dass bedingt durch den höheren Datendurchsatz vom Bild im Vergleich zum Ton eine Veränderung der Kabelqualität spürbarer ausfällt.

Gruss
Jochen
nobot
Neuling
#3 erstellt: 17. Feb 2004, 19:56
Moin!

bei den Videokabeln sollte man schon auf eine hohe Qualität achten, da in der Regel 10-20m schnell zusammen kommen. Aber für 1,5m zum Fernseher ist es schon fast egal.
Wichtig ist auch hier eine gute Schirmung des Kabels.

Ich hab Standard-SVideo-Kabel (Beipack) gegen hochwertigere (~90Euro) an meinem Sony FS ausprobiert (beide angeschlossen und umgeschaltet) ... nichts zu erkennen (mit Burosch-Test-CD-Bildern).

Zum Projektor - lange Strecke - ... besser gute SVideo-kabel nehmen wenn schon sein muss. Besser ist da natürlich eine YUV-Verbindung.

BTW: kein Voodoo .. Video spielt sich im HF-Bereich ab. Da gelten zwar keine anderen Gesetze, aber Voodoo-NF-Effekte haben hier schon eine Wirkung.

Gruß aus den Hohen Norden
mgo
Stammgast
#4 erstellt: 18. Feb 2004, 15:19

BTW: kein Voodoo .. Video spielt sich im HF-Bereich ab. Da gelten zwar keine anderen Gesetze, aber Voodoo-NF-Effekte haben hier schon eine Wirkung.


Sehr deutlich sichtbar wird es bei Antennenkabeln.
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Feb 2004, 13:43
Bei Antennenkabeln ist die Impedanz wichtig. Normal ist das 75-Ohm-Kabel. Solange keine Störstellen durch quetschen oder verlängern mit ungeeigneten Verbindern entstehen, sollte es keine Probleme geben. Störstellen können zu Pegelverlusten (rauschen, rieseln, Schnee) oder Reflexionen (Geisterbilder, Doppelbilder) führen. Ab einer bestimmten Länge spielt der Dämpfungsverlust eine grosse Rolle. Das lange Kabel "frisst" Energie und führt zu einem verrauschten Bild. Bei Antennenkabeln werden Frequenzne von etwa 40 MHz bis gegen 1000 MHz übertragen. Die eigentliche Übertragungsfrequenz ist immer um einiges höher als die Bandbreite des jeweiligen Nutzsignals (Übertr.F z.B. 400 MHz, Bandbreite 5,5 MHz).
Beim Videokabel ist ebenfalls eine Impedanz von 75 Ohm üblich. Durch die tiefere Frequenz (maximal 5,5 MHz bei TV) wirken sich Störstellen meist weniger aus, können aber im Extremfall zu Störungen führen, die eine Farbübertragung verunmöglichen. Absolut ungeeignet für längere Kabel sind übliche NF-Strippen (Cinchkabel). Problemlos sind gute Antennenkabel im Einsatz als Videokabel. Bei Antenne und Video ist es nicht eine Voodoo-Frage, sondern einfach, ob das Kabel die Grundsatzanforderungen (75 Ohm, Dämpfung) erfüllt. Das ist fast wie Diesel und Bleifrei. Alles dort, wo es hingehört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Voodoo?
TFi am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  19 Beiträge
voodoo oder was ...?
brause am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  12 Beiträge
Das is mal abgefahren, VooDoo zum falten
Kekskopf am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  44 Beiträge
Voodoo verunglimpft High-End
Dirk26 am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  19 Beiträge
Voodoo und Diskussionsniveau
Himmelsmaler am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  146 Beiträge
Voodoo und Fachhandel
sagenwirmalso am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  18 Beiträge
IST VOODOO wirklich VOODOO?
frankbsb am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  16 Beiträge
Seit wann gibt es eigentlich Voodoo bei HiFi ?
Hörbert am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  15 Beiträge
Voodoo = Voodoo
bukowsky am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  37 Beiträge
Voodoo-Marktvolumen
pelmazo am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.401
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.773