Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabel bergauf????

+A -A
Autor
Beitrag
wicked
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2003, 21:30
.....mein Verstärker hatt zu viel Leistung für meine Boxen.....Frage würde es helfen wenn mein Verstärker im keller steht und meine Boxen im Musikzimmer(ausgebauter Dachboden).Zwecks Fernbedienung gibt es da ja verschiedene Lösungsmöglichkeiten......Hat jemand einen Tipp????

Bitte helft mir ich habe angst meine guten Boxen zu zerschießen......
Oliver67
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2003, 11:23
Das geht doch einfacher!

Nimm eine Kabelrolle mit ca. 100 Meter und lass den Strom da durch. Der wird dann müde und die Boxen bleiben ganz.

Oliver
Basti
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Jan 2003, 13:21
ähhhhm kabel ist teuer. 100m bzw dann für jeden kanal 100m kabel ist sehr teuer. wie wäre es denn, wenn du den verstärker nicht mit voller leistung benutzt?
ganzbaf
Stammgast
#4 erstellt: 17. Jan 2003, 13:27
Wäre für solche Zwecke ja eigentlich naheliegend, Kabel zu machen, die den Strom besonders schlecht leiten, also mit besonders niedrigem Querschnitt, viel Sauerstoff und viel unedlem Metall drinnen - die könnte man dann sicher besonders teuer in HighEnd-Läden verkaufen...

Ciao, Ganzbaf
Oliver
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Jan 2003, 15:00
Kaufe Dir doch Lautsprecher die der Leistung deines Amp. entsprechen oder einen Amp. mit weniger Leistung oder noch besser drehe die Lautstärke nicht so weit auf. Ist wohl die billigste möglichkeit.
hifi-privat
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2003, 18:36
Hi,

also ich habe damals in der gleichen Situation einfach ein paar Knicke ins Kabel gemacht (Knoten gehen auch) - weist, wie beim Wasserschlauch.

Die Boxen blieben heil und der Klang tröpfelte nur so aus den Boxen
ganzbaf
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jan 2003, 18:46
Oder man braucht etwas, daß das Gegenteil von einem Verstärker tut, ein "Abschwächer" quasi, den man dann zwischen Verstärker und Boxen hängt. Ein Röhren-Abschwächer klingt dabei sicher besonders warm und musikalisch...

cu, Ganzbaf
HSV-fan19
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jan 2003, 19:20
einfach aussa schule nen fetten kilo ohm wieder stand klauen und dazwischenklemmen^^ oda nen poti da kannsu dann testen welcher wieder stand gut is
airzonk!
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jan 2003, 00:27
ooooh man... loool

also solange du deinen verstärker nicht voll aufdrehst gibt es keine probleme...

allerdings würde ich auch schon bei einer kleiner privatdisco vorsichtig sein....

oder du nimmst den oben beschriebenen abschwächer...
renek
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jan 2003, 02:18
Also ich würde mir bei einem Baumarkt Ziegelsteine kaufen
und die nach bedarf aufs Kabel legen.
Schraubzwingen, habe ich gehört, sollen es auch tun.

*ggg*

Ein Verstärker mit mehr Leistung hat auch ein Vorteil. Wenn man ein Verstärker auf die letzten 20% aufdreht verzerrt die Endstufe und das fetzt eher die Boxen als zu viel leistung.
Also: wie die anderen schon sagten, nicht zu weit aufdrehen und gut is.
Analogfan
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Jan 2003, 15:39
Hallo Wicked,

habe noch nie gehört, dass Lautsprecher von zu kräftigen Verstärkern zerstört worden sind.

Lass Dich nicht beirren, das mit der hohen Verstärkerleistung ist überhaupt kein Problem.

Wenn überhaupt kann man seine Speaker nur durch leistungsschwache Amp´s gefährden! Diese fahren bei zu hohen Lautstärken ins Clipping und liefern dann nur noch verzerrte Signale. Dann wird´s wirklich gefährlich.

Ich hoffe, ich konnte den hier vorliegenden "Denkfehler" beseitigen.

;-) gruss

Thomas

p.s Deine Idee ist übrigends äusserst amüsant, funktioniert aber nicht! ;-)
crowbar
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Jan 2003, 12:53
Da darf ich mich doch dem Analogfan anschließen. Mach keinen Quatsch und freu dich über deinen Verstärker. Riskanter ist es, einen zu kleinen Verstärker zu benutzen.
Ich hab (hoffentlich einfach erklärt) schon beschrieben was beim sog. Clipping passiert: "hifi-forum.de » Stereo » Allgemeines » Welche Leisung für PA Bereich??? "
Kannst ja mal lesen, wenns interessiert.
Ausserdem solltest du hören, bei teuren Boxen sowieso, wenn sie überlastet sind. Klingt eben einfach scheisse dann und macht auch keine Spass. Kann schon auch passieren dass dir die Membran vom Bass reisst, oder die Spule verschmilzt.
Aber glaub mir, das hört man und du musst halt langsam machen wenn du merkst das was nicht stimmt.
Ansonsten gibts auch die aufwendigsten Schutzschaltungen. Aber sowas nachträglich in Boxen/Verstärker einzubauen ist teuer und echt nicht nötig. Du hast ja Ohren!

Gruss,
Crowbar
Langhaarigerbombenleger
Stammgast
#13 erstellt: 26. Jan 2003, 13:15
Nimm einfach Cinchkabel!

Die lassen eh' nur maximal 2 Volt durch - der Rest wird in Licht Umgewandelt, denn wenn das Kabel dafür nicht gedacht ist dann verlässt die Spannung es einfach!!!

:o>>>

Wichtig ist aber die Art Deines Bodens:
Bei Lichtempfindlichem Teppich musst Du Silberfolie drunterlegen, denn sonst bleicht der aus!
Parkett ist kein Problem,
nur Metallboden (auch Stahlbeton) ist schwierig!!!
Da ist ja genur Metall um auch Blitze abzuleiten, also wird das Licht wieder in Strom umgewandelt was zu den Komischten Effekten führt.
Deswegen ist es in Bunkern auch immer so Dunkel!

cu

Michael
rofl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Helft mir bitte - ich bin doch kein Vodoo-Jünger
uherby am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  274 Beiträge
Boxen-Energietransformer & Energie-Klanglack
Thomasdah am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  24 Beiträge
Boxen-Energietransformator
ehemals_hj am 06.11.2002  –  Letzte Antwort am 30.12.2002  –  7 Beiträge
HILFE!!! NAD Anlage B&W Boxen welche Kabel???
puck267 am 20.02.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2003  –  83 Beiträge
Alter Verstärker mit Netzkabel für angeblich 200DM?!?!
nakidei am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  4 Beiträge
HILFE, meine Anlage gibt keien laut von sich!????
hifi_honda_ej9 am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  2 Beiträge
Einspielzeit von Verstärker und CD Player
Musik+Whisky am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  97 Beiträge
Brauche Kabel für nicht so überhöhte Höhen?
carlo15 am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  33 Beiträge
Frage an Besitzer teurer Anlagen
Agent_T am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  27 Beiträge
Kopfhörer dran/Kopfhörer ab --> unterschiedlicher Klang in den Boxen???
unplayed am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDJuLight
  • Gesamtzahl an Themen1.346.083
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.503