Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grössere Ohren -> besserer Sound

+A -A
Autor
Beitrag
klaus44
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2004, 00:20
habt Ihr mal versucht die Ohren mit den Händen zu vergrößern. Kein Witz - wenn Ihr die Hände hinter die Ohrlappen wie eine Schale haltet und dann Musik hört, ist der Sound sehr viel besser.

Warum gibt es denn keine "Ohrenvergrösserungsaufsätz"?

Probierts echt mal aus - das klingt viel besser und man hört mehr Feinheiten!
DynAudio
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Okt 2004, 00:41
Ja, diese Theorie stimmt.
Nur bei zu hoher Lautstärke ist das nervig, sonst, beim Leise hören hat man den (falls nicht am amp vorhanden ) Loudness Knopf gleich dabei, gell
breitband
Stammgast
#3 erstellt: 21. Okt 2004, 09:20

klaus44 schrieb:
Warum gibt es denn keine "Ohrenvergrösserungsaufsätz"?



Kuckst du bei Faschingsartikel!

Der Effekt ist mir auch bekannt. Hab mal ein paar Tage so gehört, daß ich mir auf die Couch-Lehne ein großes Kissen mit relativ glatten Bezug gelegt habe und darin meinen Kopf bettete. War ganz interessant. Zwar schluckt ein Kissen ja eigentlich Schall, aber das bißchen was Vom Bezug reflektierte reichte aus, um einen ähnlichen Effekt wie mit den Händen hinter den Ohren zu erreichen. Aber es war bequemer.
Das Problem bei den Händen hinter den Ohren (oder auch beim Kissen): die Musik kommt wirklich nur noch von vorne, die Räumlichkeit geht verloren.

MfG
klaus44
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Okt 2004, 09:58
Ich werde mal versuchen mir einen offenen Ohrvergrösserungssatz zu bauen.

Sieht bestimmt lustig aus - bin gespannt auf die Hörerfahrung
incocnitoo
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Okt 2004, 10:00
beim Hand hinter das Ohr halten verringert mann lediglich den indirekten Schall, ein Ohrensesel ist bequemer und macht annähernd das gleiche

Gruß
I.
Mas_Teringo
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2004, 10:05
Eigentlich ist der Thread ja falsch betitelt, da man die Aufnahmemöglichkeiten der Ohren nicht vergrößert, sondern verkleinert.
klaus44
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2004, 17:28
Also meint Ihr nicht, dass man damit die Musik besser hören könnte?

Mir fällt dabei auf, dass man viel MEHR Feinheiten und Details hören kann und nicht weniger. Hunde - zumindest die, die näher am Original sind - haben ja bekanntermassen viel bessere Hörorgane - da geht die "Indirekte Komponente" doch auch nicht verloren.

Die Frage ist doch, was ist näher am Original, und offensichtlich hören wir davon zu wenig!
DynAudio
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Okt 2004, 20:03
Also ich habs ma grad ausprobiert mit M.K's Shangri-LA ( CD^^ ) und das auf 9 Uhr gehört.
Also ich find das nicht so berauschend. Klar, man hört mehr Details.Aber es ist nicht so räumlich und für meinen Geschmack zu Höhenlastig.
BassTrombone
Inventar
#9 erstellt: 22. Okt 2004, 07:41
Vielleicht ist Klausi ja etwas "harthörig" wie Professor Bienlein aus Tim und Struppi.....der lief doch immer mit nem Hörrohr rum....



Ne mal im Ernst...natürlich wird alles lauter, wenn man die Hörmuschel verbreitert, jedoch werden auch die Frequenzgänge die auf das Trommelfell treffen andere als vorher und das Ohr bzw. das Gehirn ist halt die übliche Frequenzverteilung gewohnt...Hören ist in erster Linie eine Gehirnleistung und nicht nur ein rein physikalischer Vorgang

grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Besserer Klang der CD?
f+c_hifi am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  83 Beiträge
teure Netzkabel..besserer Klang
lechno am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  488 Beiträge
Besserer Klang durch Bauklötze
am 23.07.2003  –  Letzte Antwort am 14.08.2003  –  57 Beiträge
wände gestrichen - besserer klang
travolta999 am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  64 Beiträge
Besserer Klang oder nicht?
BenCologne am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  10 Beiträge
Besserer Klang durch schlechteren Kontakt ???
bonesaw am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  8 Beiträge
Ohren und Klang
Panther am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  14 Beiträge
Ohren ausblasen - Voodoo?
Qoma am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  20 Beiträge
Mickey Mouse Ohren
met.Z am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  11 Beiträge
Akustische Täuschungen oder doch besserer Klang?!?!
a-way-of-life am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.724 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedTobi198727
  • Gesamtzahl an Themen1.335.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.505.419