Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


lautsprecherkabel und superklang

+A -A
Autor
Beitrag
zor
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2005, 17:37
hallo leute!

hab mir heute die stereoplay gekauft und eigentlich zufälligerweise hab ich da die bestenliste so durchgegangen. viele interessante sachen finden sich da in den listen, aber richtig die luft ist mir bei den lautsprecherkabeln stehengeblieben!

steht da doch bei der meterware für ein linn kabel (das beste unter der meterware) ein klangsteigerungsfaktor 4 im vergleich zu einer beipackstrippe. da denke ich mir: "na dann werde ich da wohl den faktor 2 oder 3 haben"

nun werfe ich einen blick zu den vorkonfektionierten kabeln und kommen da zahlen bis 19!!!! vor! kann das sein??

jetzt stelle ich mir 2 fragen:

a) kann ein konfektioniertes lautsprecherkabel den klang derart riesig verbessern?

b) wie ist die skala (welche bis 20 reicht) gemeint? wenn ein kabel etwa den faktor 10 hat. was ist ein klangsteigerungsfaktor (im vergleich zu einer beipackstrippe) von 10?

gruss zor
hal-9.000
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2005, 19:10
Wurde hier schon x-mal durchgekaut. (Stelle schon mal ein Bier kalt :prost)

a) IMHO nein,

Bin zwar kein Fan der Beipackstrippe aber was Kabeln zum Teil an Klangverbesserung nachgesagt wird, u.a. auch von der Zeitung *kopfschüttel*! Manchmal frage ich mich, ob die das wirklich ernst meinen, was die schreiben.
Habe nichts gegen ein vernünftiges LS-Kabel mit ordentlichem Querschnitt und meinethalben auch guter Optik/Haptik, beruhigt auch das Gewissen alles getan zu haben.
Ich musste (leider) letztens im Hörtest an einer Super Anlange im Vergleich zu Dynaudio feststellen, dass meine Front LS alles andere als highendig sind. Da kriege ich Kabelunterschiede erst recht nicht mit, selbst an meiner eigene Anlage (habs mal mit van den Hul versucht - ohne Erfolg).
Ich glaube allerdings, dass andere nach einem Kabelwechsel möglicherweise (sehr geringfügige) Verbesserungen, sei es nun Einbildung oder nicht, erleben durften. Mag sein, dass es winzigste Nuancen Unterschied gibt - jedoch sind alle Blindtests bisher in die Hose gegangen. Beweisen, meßtechnisch nachweisen konnte es nach meinem letzten Kenntnisstand auch noch keiner.

b) IMHO ist es eher als eine Skala und nicht als "Klangsteigerungsfaktor" zu sehen.

Wenn ich alle meine Traumkomponenten zusammen hab, diese richtig aufgestellt sind und ich Geld ohne Ende über hab, dann kaufe ich mir vielleicht auch mal ein *supadupahimmelarschundzwirnkabel*, das dauert aber noch sehr sehr lange...


[Beitrag von hal-9.000 am 13. Sep 2005, 19:32 bearbeitet]
Klangschweber
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Sep 2005, 19:44
Hallo Zor,


b) wie ist die skala (welche bis 20 reicht) gemeint? wenn ein kabel etwa den faktor 10 hat. was ist ein klangsteigerungsfaktor (im vergleich zu einer beipackstrippe) von 10?


Als Fachmann für Kabel kann ich nur einen Tipp geben:

Man nehme Glycerintrinitrat und Natriumcarbonat, binde es mit Kieselgur und ummantele dein Kabel damit. Kurz danach leicht erhitzen ergibt ein Superkabel mit Megabass und einem Faktor geschätzt 2 hoch 1024. Da können die Jungs von der Stereoplay überhaupt nicht mithalten.

Bombastische Grüße und

Klangschweber


[Beitrag von Klangschweber am 13. Sep 2005, 19:47 bearbeitet]
ptfe
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2005, 20:21

hal-9.000 schrieb:
Wurde hier schon x-mal durchgekaut. (Stelle schon mal ein Bier kalt :prost)


..und ich hol schon mal Popcorn -könnte wieder großes Kino werden

Schau dir die ärmliche Zeitschrift mal genauer an -ca. 50% Werbung, die "Tests" sind auch nur (noch) verkappte Werbung -einen echten Verriß über ein schlechtes Produktes zu schreiben ,scheint sich keiner mehr zu trauen.Das war früher schon noch anders.


Kabelklang -im Forum Thema Nummer 1(läuft immer nach diesem Schema: )-unbewiesen in seiner Existenz - der Trend aus allen bisherigen Erkenntnissen/Ergebnissen deutet aber auf eine Nichtexistenz (IMO !!! )hin.


Für die "Edel"-Kabelhersteller ist das bisschen Draht mit hoher Gewinnspanne veräußerbar -die blumigen Werbesprüche kommen automatisch von den Zeitschriften (oder aus manchen Foren.. ) - der Eine lebt vom Anderen -echte High-End-Symbiose


So what -probiers aus. Hörst Du was -schön für dich -oder auch schön teuer. Wenn nicht -auch gut -macht die Sache einfach und preiswert. Meine Hörerfahrung war und ist -Kabelklang ist für mich nicht existent -ich hör schlicht keinen Unterschied.

cu ptfe
hal-9.000
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2005, 20:31

ptfe schrieb:
Schau dir die ärmliche Zeitschrift mal genauer an -ca. 50% Werbung, die "Tests" sind auch nur (noch) verkappte Werbung -einen echten Verriß über ein schlechtes Produktes zu schreiben ,scheint sich keiner mehr zu trauen.Das war früher schon noch anders.

stimmt, selbst bei einem Vergleichstest von 5 Komponenten könnte man zu dem Schluß kommen, dass wenn man nur den Test des fünftbesten Produktes liest, den Testsieger vor sich zu haben.


[Beitrag von hal-9.000 am 13. Sep 2005, 20:35 bearbeitet]
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2005, 20:33
Hallo ptfe,

wo bekommst Du diese sich schlagenden Smilies her???

Gruß
hal-9.000
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2005, 20:37

macke_das_schnurzelchen schrieb:
Hallo ptfe,

wo bekommst Du diese sich schlagenden Smilies her???

Gruß

http://www.cheesebuerger.de/smilie.php




... eines anklicken, angezeigten Code (unten) kopieren und einfügen, das wars ...


[Beitrag von hal-9.000 am 13. Sep 2005, 20:45 bearbeitet]
snark
Administrator
#8 erstellt: 13. Sep 2005, 20:39

macke_das_schnurzelchen schrieb:
wo bekommst Du diese sich schlagenden Smilies her???



Draufzeigen, rechte Maustaste und "Bildeigenschaften" unter Opera aufrufen. Schon weiß man mehr


snark
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#9 erstellt: 13. Sep 2005, 20:58
Ok, danke,



Ah, www.world-of-smilies.com hat auch noch welche:





Gruß
TubeAmp
Stammgast
#10 erstellt: 15. Sep 2005, 19:53
mosley2
Stammgast
#11 erstellt: 16. Sep 2005, 01:10
ich hab hier auch einen ganz aussergewöhnlichen, den sieht man so selten, der ist richtig extravagant:


:-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
superklang aus der apotheke!!!
highendlow am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  40 Beiträge
Tötet ein 4qmm Lautsprecherkabel den Klang
KJ3334 am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  79 Beiträge
ich hab da mal ne Frage...
TrottWar am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  24 Beiträge
Wie schließe ich ein Monitor Cobra Kabel richtig an ?
linuxschmied am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  6 Beiträge
Lohnt sich bei meinen Geräten ein teueres Cinchkabel zu verwenden ?
onkellemmy am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  128 Beiträge
Gleich ein 6 Cinch Kabel oder zwei mal 2 und zwei mal 1 für sacd?
Shagrath am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  10 Beiträge
Datenkabel als Lautsprecherkabel?
T+A_Rüni am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  35 Beiträge
Betrieb von Lautsprecherkabeln gegen die Signalrichtung?
lucasleister am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  267 Beiträge
Mann, mir brennt der Chinch
Kurt_M am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  10 Beiträge
Sendung mit der Maus: Lautsprecherkabel
Hannibalor am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitglieddoktorangel73
  • Gesamtzahl an Themen1.335.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.417