Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neu aus China

+A -A
Autor
Beitrag
BarFly
Stammgast
#1 erstellt: 14. Okt 2005, 15:08
Hallo,

beim kruschteln darüber gestolpert:
http://www.china-highend-hifi.com/prod0212111121.htm

Tja die Asiaten haben halt die Gabe unsere Wünsche zu erkennen.
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2005, 15:36
Hallo,

das gabs schon xmal.
Nur wars bissher ein (potthäßlicher) orangener Chip, zum drauflegen...

mfg
Martin
BarFly
Stammgast
#3 erstellt: 14. Okt 2005, 16:17
Hallo,


Nur wars bissher ein (potthäßlicher) orangener Chip, zum drauflegen...


Die Chinesen lernen schnell, jetzt wird sogar schon das Design, dem Preis entsprechend angepasst. Sprich, der w.a.F. wird erhöht.
Zudem haben sie ganz schnell kapiert das der gemeine Homo €urosapenien (wozu auch ein grosser Teil der Amis gehört) irgendwie nach Mächten giert, die er nicht so richtig versteht und mit Physik schon mal gar nicht erklären kann. Der sogenannte 'Harry Potter Effekt' oder auch bei den älteren 'Gandalf-Effekt' genannt. Da ist eben jene Klientel, bei denen aus dem Reich der Mitte und deren ja wohl unglaubliche Erfahrung mit Geistern und selbige wohlgesonnen zu stimmen, bestens aufgehoben.
hifiaktiv
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2005, 20:50
Jeder Hersteller bzw. Unternehmer versucht soviel wie möglich vom Geld welches im Umlauf ist in seine Richtung umzulenken. Das geschieht mittels Werbung, an die meist irgendwelche Versprechungen geknüpft werden. Schöne Bilder und die "Verpackung" spielen dabei eine große Rolle, auch wenn der Inhalt nicht viel - bzw. gar nichts taugt. Wichtig ist nur, dass der "ich will's haben" Effekt beim Endverbraucher ausgelöst wird.

Genau so ist das beim HiFi (Voodoo-) Zubehör. 95% davon ist nur schön verpacktes Geraffel ohne tatsächlichem Nutzwert - abgesehen davon, dass damit eventuell eine optische Aufwertung der Hifi Anlage mit einher geht.

Sehr oft passiert aber noch mehr: solch' wertig aussehendes Zubehör löst im "Wunschhirnzentrum" einen weiteren Effekt aus, der (obwohl sich technisch nichts verändert hat) das Gefühl "klingt doch wirklich besser" auslöst.


Liebe Freunde, dieses Gefühl sollte man diesen Leuten gönnen, denn sie zahlen meist auch viel Geld dafür. Es wäre nicht fair, ihnen - gar mit einem Blindtest - zu beweisen, dass alles nur Einbildung war.

Die "Chinesen" haben das jetzt anscheinend auch geschnallt!

Gruß
David
Finglas
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2005, 10:24
Hallo zusammen,

na, das Teil ist doch die ideale Ergänzung zum Audio-Animator: Der ordnet die Elektronen, das Teil hier die Protonen. Dann ist ja alles in bester Ordnung.

Wobei, was machen wir mir den Neutronen im Atomkern? Die sind dann immer noch ganz durcheinander. Man kann nicht alles haben, aber es wird bestimmt schon dran gearbeitet

Mehr sage ich nicht dazu, sonst heisst es nur wieder, ich wäre ein notorischer Besserwisser und ein Miesepeter, der anderen das bisschen Freude in ihrem Leben mißgönnt, das sie durch das "Tunen" der Hifi-Anlage bekommen.


hifiaktiv schrieb:
Liebe Freunde, dieses Gefühl sollte man diesen Leuten gönnen, denn sie zahlen meist auch viel Geld dafür.

Das überlege ich mir ganz ernsthaft wirklich manchmal, ob man nicht einfach den Leuten den Spaß lassen soll. Argumente verpuffen sowieso bzw. werden als böswillige Zerstörung des Seelenfriedens interpretiert.

Andere kaufen ein teuer verziertes Halsband für ihren vierbeinigen Freund, welches im Vergleich zu einem einfachen, soliden Halsband weder das Gassi-Gehen erleichtert noch das Wohlbefinden des Tieres in irgendeiner Weise fördert. Dennoch meinen manche, Fiffi sähe mit dem neuen Halsband wesentlich glücklicher aus. Jedem Tierchen sein "Plaisir-chen"

Cheers
Marcus
hifiaktiv
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2005, 10:42
@Finglas schrieb:

Mehr sage ich nicht dazu, sonst heisst es nur wieder, ich wäre ein notorischer Besserwisser und ein Miesepeter, der anderen das bisschen Freude in ihrem Leben mißgönnt, das sie durch das "Tunen" der Hifi-Anlage bekommen.

Hallo Marcus: es gibt ein Forum, da habe ich mir bereits diesen Ruf "erarbeitet". Dort bin ich schon so verhasst, dass bei Allen sofort die Alarmglocken läuten, wenn sie nur meinen Namen lesen.
Hier wirst Du so einen Status nicht erreichen, weil Du mit Deinen Ansichten nicht alleine bist.

Wir müssen einfach akzeptieren, dass Viele sich in einer Traumwelt befinden und gar nicht daran interessiert sind, dass wir sie "aufwecken".

Gruß
David


[Beitrag von hifiaktiv am 15. Okt 2005, 12:30 bearbeitet]
technicsteufel
Inventar
#7 erstellt: 15. Okt 2005, 10:49
Hi, die bauen ja ach einen Quanten-Chip:

http://www.china-highend-hifi.com/prod02121111214.htm

Ist das vielleicht der aus den Pyramidenuntersetzern?

Gruß Rolf


[Beitrag von technicsteufel am 15. Okt 2005, 10:53 bearbeitet]
ptfe
Inventar
#8 erstellt: 15. Okt 2005, 11:02

technicsteufel schrieb:
Hi, die bauen ja ach einen Quanten-Chip:

http://www.china-highend-hifi.com/prod02121111214.htm

Ist das vielleicht der aus den Pyramidenuntersetzern?

Gruß Rolf ;)


Die Jungs in China haben auch begriffen, wie man locker und leicht zu Kohle kommt... -und es gibt ja genug Käufer (ich könnte für "Käufer" auch andere Begriffe verwenden ).....

Zitat von Cäsar (100-44 v. Chr.) - Die Menschen glauben das, was sie wünschen.


cu ptfe


[Beitrag von ptfe am 15. Okt 2005, 11:06 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#9 erstellt: 15. Okt 2005, 13:01
Hallo David,


hifiaktiv schrieb:
Wir müssen einfach akzeptieren, dass Viele sich in einer Traumwelt befinden und gar nicht daran interessiert sind, dass wir sie "aufwecken".


habe ich akzeptiert
Ich habe auch keinen missionarischen Eifer (mehr), Leute zu bekehren ...

Aber vielleicht ist es doch wichtig, dass es zur jubelnden Darstellung der Hersteller von solchem Zubehör sowie der Hifi-Presse eine Gegendarstellung gibt, damit die Leute, die es wollen, zumindest die Chance haben, sich ein eigenes Bild zu machen.

Als ich vor gut 1 1/2 Jahren hier ins Forum kam, beschäftigte mich u.a. die Gedanken, ob ich in Sachen Kabel, Stromversorgung und Rack alles notwendige getan habe, um im Rahmen meiner Anlagen bestmöglichen Klang zu erhalten. Nach reichlich Lesen hier und diversen "Selbstversuchen" kreisen meine Gedanken nun um aktive Lautsprecher sowie die segensreichen Auswirkungen von Basotect und ähnlichem (mein Dank hier an einige Forumsmitglieder für erstaunliche Hörerfahrungen!).

Aber mancher mag mir nun vorwerfen, das "Bekehrte" die schlimmsten Missionare sind

Wie dem auch sei: Ich höre entspannter Musik, seit ich mir um diverses Zubehör keinen Kopf mehr machen muss

Cheers
Marcus
Nordmende
Stammgast
#10 erstellt: 17. Okt 2005, 12:06
Komisch das das keinem Aufgefallen ist, nur was haben da Protonen zu suchen ?

Diese sind mit den Neutronen willkürlich im Atomkern angeordnet. Da die Wissenschaft noch kein Bild vom inneren des Atomkerns machen konnte (dieses Model an das wir heute glauben, ist ja auch wieder nur Theorie und noch nicht endgültig bewiesen) kann man sie auch nicht ordnen. Man überlege das unsere heutige Vorstellung vom Atomaufbau nur ein Modell ist.

Wenn Strom ,,fließt" werden nur Elektronen bewegt (e-). Bei der Phyisikalischen Stromrichtung fließen diese von - nach + (da an - ein Elektronenüberschuss vorhanden ist).


[Beitrag von Nordmende am 17. Okt 2005, 12:07 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#11 erstellt: 17. Okt 2005, 12:23

Joschka_Röben schrieb:
Da die Wissenschaft noch kein Bild vom inneren des Atomkerns machen konnte (dieses Model an das wir heute glauben, ist ja auch wieder nur Theorie und noch nicht endgültig bewiesen) kann man sie auch nicht ordnen. Man überlege das unsere heutige Vorstellung vom Atomaufbau nur ein Modell ist.

Siehste, und genau das setzen diese genialen Entwickler an. Es gibt nämlich mehr Dinge zwischen Himmel und Hölle als uns die Lehrbuchweisheiten zeigen. Wahrscheinlich sind die Elektronen schwer irritiert, wenn sie an völlig verwirrten Protonen vorbeischwirren und vergessen dann ganz, welche Info sie eigentlich transportieren sollten. Das hat zwar noch kein Wissenschaftler erforscht, aber das muss ja einen genialen Bastler nicht davon abhalten, diese Technik in jahrelanger Arbeit (so kommt nämlich der Preis zustande!) zu verfeinern und der audiophilen Kundschaft dann zugänglich zu machen. Den Unterschied hört man ja deutlich, da liegen meist Welten dazwischen.

Cheers:prost
Marcus


[Beitrag von Finglas am 17. Okt 2005, 12:23 bearbeitet]
hogo
Stammgast
#12 erstellt: 17. Okt 2005, 15:09
Ich sag ja: Wir sind einfach nicht kaltschnäuzig und skrupellos genug, die Gutgläubigkeit der Menschen eiskalt auszunutzen

Das einzig wissenschaftlich nachgewiesene an diesen Produkten ist ihre Wirksamkeit auf das "Belohungszentrum" im Mittelhirn. Mit entsprechenden Argumenten in der Werbung wird es aktiviert und wir sind bereit Dinge zu kaufen, die wir eigentlich gar nicht brauchen.

Die Werbeargumente erreichen uns hin und wieder alle. In den Käuferschichten reicht es dabei von "BILD Dir Deine Meinung, welche sagen wir Dir"-Leser, bis in die obersten interlektuellen Kreise.

Gucken wir doch einfach kritisch nur mal in unsere Haushalte. Wieviel "Küchenmüll" (Definition für gekauft und selten bis gar nicht gebraucht) treibt sich z.B. in den Haushalten rum. Wieviele Haushalte sind inzwischen überzeugt "hygenisch rein". In einem Versuch habe ich mit einer Studentin einen Versuch dazu unternommen. Dabei hielt die "hygenisch Reinheit", in einem gekachelten Bad, knapp 20 Minuten. Danach war alles wie gehabt.

So einfach sind wir zu überzeugen Und auf das, sowieso schon vorhandene Glücksgefühl bei Musikdarstellung dann noch aufzusetzen und das Belohnungszentrum zu überzeugen, ist eine einfache Übung.

Einen kritischen Einkauf wünscht
hogo


[Beitrag von hogo am 17. Okt 2005, 15:10 bearbeitet]
canada_dry
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Okt 2005, 16:02
@ finglas


kreisen meine Gedanken nun um aktive Lautsprecher


Glueckwuensche. Mancher braucht zwar laenger, aber immerhin. Damit spiele ich seit fuenfzehn jahren herum, und daher sind mir kabel etc. ziemlich wurscht, und meine angriffe gehen wie deine nicht gegen die benutzer - wer will, der soll eben - sondern gegen die professionellen verbreiter des unsinnes.
Finglas
Inventar
#14 erstellt: 17. Okt 2005, 16:19

canada_dry schrieb:
@ finglas


kreisen meine Gedanken nun um aktive Lautsprecher


Glueckwuensche. Mancher braucht zwar laenger, aber immerhin.

Wie ein Held meiner sehr späten Jugend bzw. eher Aduleszenz - ALF - sagte: "Es ist selten zu früh; und nie zu spät!"

Cheers
Marcus
Klangschweber
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Okt 2005, 16:35
Hallo,

habe bei mir im Freundeskreis diese Themen als
"argumenti non grata" deklariert. Gab nur Ärger damit. Einsichten bzgl. physikalische Realitäten werden partout nicht angenommen und diskussionslos mit absolutanspruch weggefegt. Blindtest? Aber hallo, so was brauchen wir doch nicht!

Da das nun mal keinen Spaß macht, reden wir nicht mehr darüber.

Ich stimme dem Grundtenor hier zu: wem es Spaß macht, soll sein Geld dafür ausgeben.

Aber: Das Dosengemüse vom Aldi schmeckt bekanntlich nicht so gut wie das vom Feinschmecker in der Dose. Ist aber oftmals derselbe Hersteller.

Nun ein Späßchen noch: Was hier noch fehlt ist ein Photonenanimator. Wie wäre es mit einer Lichtorgel ?

Nun bis dann und viele Grüße
technicsteufel
Inventar
#16 erstellt: 17. Okt 2005, 19:47

Klangschweber schrieb:
...Photonenanimator...


Hi, wie wäre es mit einer Photonen-Pumpe?

guckst du hier: http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GroundZero Nachmache? -> Einige Fakes aus China.
Cobra3 am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  4 Beiträge
HighEnd Sprache - Wozu?
ZeeeM am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  16 Beiträge
Die Bügeleisenschnur-Optik von HighEnd Kabeln
WhiteRabbit1981 am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  27 Beiträge
Die Musicmask
Kakophoniac am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  10 Beiträge
Die spinnen, die Römer...
tobitobsen am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  20 Beiträge
Das muss man gesehen haben!!!!
sternengucker am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  41 Beiträge
Seidige Höhen aus dem Elko :)
djtechno am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  25 Beiträge
Quantum dots, kennt sich jemand damit aus?
Klaus-R. am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  11 Beiträge
SunWire kapituliert beim Thema Kabelklang
Kobe8 am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  124 Beiträge
Die Ergebnisse des Kabeltests
Hörzone am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  362 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.724 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliednetn00b
  • Gesamtzahl an Themen1.335.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.503.354