Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Wer kennt die Süd-Korea Firma HiFi ROSE! Network Streamer / Media Player

+A -A
Autor
Beitrag
E-Lok
Neuling
#1 erstellt: 21. Dez 2020, 22:35
Hallo,

wer kennt diese Firma und deren Geräte?

Auffallend sind da natürlich die Bildschirme... aber sind das nur Gimmicks und ein Handy oder Tablet würde das genauso bieten?
Gibt es ähnliche Geräte?
Wie ist eure Meinung?



Hier die Firmenseite:
hifirose

Erste Infos

Rose RS201E
Sockenpuppe
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2020, 13:51
Werbung in eigener Sache. Wäre nett, wenn diese auch als solche gekennzeichnet wird. Für den Test hätte ich keinen Pfifferling gelöhnt.


Was kann man, um es mal provokativ zu formulieren, klanglich von einem aufgebohrten Android-Handy großartig erwarten? Audiophile Höchstleistungen wird hier kaum jemand erwarten. Und die hat der Südkoreaner in der Tat auch nicht vorzuweisen. Dazu fehlt ihm einiges an Dynamik, Feinschliff in den Höhen und allgemein die akustische Autorität anspruchsvollerer Verstärkerboliden.


mit frdl. Gruß
haumti
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2020, 14:14
An sich ist das Teil ein guter ansatz.
Wenn der Preis um mehr als die Hälfte reduziert und ein par Anschlüsse dazu kommen wäre das nicht schlecht.

Zumindest hat man beim Test wohl realistische Angaben zur Leistung gemacht.

Gruß
Alex
Plankton
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2020, 15:10
Mit dem großen Display ein echter Blender da die Ausstattung dahinter dürftig ist. Dazu kommt, dass
langfristige Softwareunterstützung bei kleinen Herstellern Glücksspielcharakter hat. Für mich wäre es
nichts aber wer Exoten mag....
Denon_1957
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2020, 23:42
Ist diese Art von Werbung hier im Forum erlaubt ??
Tywin
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Dez 2020, 23:48
Woraus geht zweifelsfrei hervor, dass diese Anfrage Werbung, Productplacement, Namedropping usw. ist? Ich habe das bislang nicht feststellen können, obwohl das aus Erfahrungen hier im Forum nahe liegt.
E-Lok
Neuling
#7 erstellt: 04. Jan 2021, 21:47
Hallo,
nö keine Werbung. Einfach eine Frage zum Gerät.
Welche andern Geräte bieten denn vom technischen her ähnliches nur ohne die Bildschirme?
-Houdini-
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jan 2021, 22:40
So lange weder ein deutscher (oder wenigstens europäischer) Distributor existiert, noch eine direkte Bestellung von Deutschland aus möglich ist, sind die Geräte logischwerweise uninteressant.
Was nützt mir das tollste Gerät, wenn ich es weder sehen, noch hören, noch kaufen kann.

Ob sich das noch ändert und ob die Firma bei der herrschenden Konkurrenz in dieser Preisklasse überhaupt Fuß fassen kann, bleibt abzuwarten. Ein Streamer für schlappe 4000,- $ müsste sich schon deutlich von Mitbewerbern abheben, um eine Chance zu haben, Bildschirm hin oder her.
E-Lok
Neuling
#9 erstellt: 05. Jan 2021, 18:00

-Houdini- (Beitrag #8) schrieb:
So lange weder ein deutscher (oder wenigstens europäischer) Distributor


Es gibt soweit ich mitbekommen habe zwei Händler in Deutschland.
Triangle HiFi Studio in Berlin und AudioDOMAIN in Essen
-Houdini-
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2021, 18:48
Danke!
Tatsächlich liegt der RS150 bei Audio Domain zum Versand bereit. Sogar zum gleichen Preis.... in €...
Dann muß er erst zeigen, daß er die 4 Mille wert ist. Dürfte schwierig werden.
laminin
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2021, 20:08

Sogar zum gleichen Preis.... in €...

was bei 19% MWSt inclusive und dem EU Fernabgesetz ein guter Kurs ist. US Preise haben keine Steuer includiert, auch wenn einige Staaten welche aufschlagen. Die 14-taegige Ruecksendeperiode (gibts in USA nicht) muss auch einmal verdient werden bei all den Testern.
Rascas
Inventar
#12 erstellt: 18. Mrz 2021, 10:16
Ich beobachte diese Geräte nun seit einiger Zeit. Das große Gerät (RS150) macht optisch mal richtig was her. 4 Tsd. Euro sind aber auch eine Ansage.

Das kleinere (RS201E) kann zunächst mal fast das Gleiche und hat zusätzlich noch Endstufen an Bord. Ob es die braucht? Ich würde die wahrscheinlich umgehen. Vielleicht aber auch nicht... Käme auf einen Versuch oder die "Umgebung" an. Es ist ja auch ein Pre-Out an Bord. Damit wäre das Gerät unter anderem auch als Vorstufe zB. mit Aktiv-Boxen interessant.

Das kleinere Display ist natürlich ein Unterscheidungskriterium... Damit einher geht aber auch, dass es sich um wesentlich kleineres Gerät handelt, was nicht unbedingt ein Nachteil sein muss...

Was mir echt gefällt sind die liebevollen Anzeigen. Im Ruhemodus die "Klappzahlen-Uhr" hat was oder die Retro-Zappler... Sehr schick! Das sind natürlich "nur" Spielereien, aber manchmal geht es bei dem Hobby genau um so etwas, oder?

Vom Konzept her erinnert mich das Ganze an eine Weiterentwicklung der Idee von den Cocktail-Audio-Geräten. Eierlegende Wolfmilchsäue, die so ziemlich alles abspielen können, was die digitale Welt so bietet und das auch noch "sexy" aufbereiten. Gut finde ich, dass z.B. auch über USB ein CD/DVD-Laufwerk angeschlossen werden kann und darüber CD's abgespielt und gerippt werden können. Finde ich einen guten Ansatz, wenn man kein internes Laufwerk mehr anbietet. Für mich konkurriert das mit den oben angesprochenen Cocktail-Audio's. Diese sind preislich ähnlich gelagert (je nachdem, womit man das vergleicht).

Für mich selbst tritt das in "Konkurrenz" mit meinem Raspberry Pi auf welchem Volumio läuft. Auf der Basis kann man Geräte ab 100 Euro bauen, die auch schon eine Menge von dem können, was das Rose-Gerät macht. Der Vorteil von Rose ist halt: es ist ein fix-und-fertig-Gerät, wo man nicht basteln muss und sich mit der Software auseinander setzen muss (zumindest nicht in dem Umfang, wie man es bei dem Raspberry muss). Außerdem ist es ein Gehäuse aus einem Guss mit einem Display, was man anderswo so nicht bekommt. Ob es 1800 Euro bei dem kleinen (RS201E) oder 4000 Euro bei dem großen Gerät (RS150) wert ist, muss natürlich jeder für sich entscheiden. Das Beispiel Cocktail-Audio zeigt, dass es da durchaus eine Zielgruppe gibt. Ich überlege, ob ich auch dazu gehöre. Und spätestens, wenn ich die Klappzahlen-Uhr und die "Zappler" sehe, könnte ich schwach werden...

Einen großen Teil des Unterscheidungskriteriums zu anderen Konzepten ist nicht nur das Display sondern das Bedienungskonzept, das damit einher geht. Man kann wie beim Smart-Phone die Oberfläche als Touchscreen nutzen. Das bringt am Gerät natürlich Vorteile. Die Bedienung sollte dadurch intuitiv einfach sein und benötigt keine grossartigen Knöpfe. Die Frage, die sich mir dabei stellt: will ich mich oft direkt am Gerät aufhalten um dort etwas zu bedienen. Ist es nicht viel praktischer, wenn ich das gemütlich in meinem Sessel mit dem iPad mache? Das können so ziemlich alle anderen Geräte dann aber auch (unter anderem mein Pi). Wenn man es so betrachtet bleibt "nur" das Display als Anreiz übrig. Und dafür ist es schon ein teures Vergnügen...

Etwas kurios fand ich, dass Ende letzten Jahres noch einige Menüpunkte auf koreanisch waren. Das wird aber sicher nach und nach korrigiert. Moderne Geräte werden anscheinend "im laufenden Prozess" erst fertig gestellt. Wenn es erfolgt ist das ja auch gut so... Besser wie Geräte, die einen nicht mehr behebbaren "Bug" innehabe und man auf Dauer im Regen steht.... Und so viel anders machen andere (alteingesessene und namhafte) Hersteller das ja anscheinend auch nicht. NAD z.B. scheint ja auch die Geräte erst beim Kunden zu "perfektionieren". Hoffentlich klappt das immer zur allgemeinen Zufriedenheit...
Mettzofortemusik
Stammgast
#13 erstellt: 10. Apr 2021, 17:13
.....interessant Deine Ansichten zu den Rose Geräten. Ich gehöre auch zu denen, die den Fullzise RS 150 einfach optisch total ansprechend finden.

Habe beim hiesigen Vertrieb einmal nachgefragt, wo bei einem eventuellen Neukauf deren Schmerzgrenze liegt: EUR 3800,00 - 2% Skonto= EUR 3724,00)
In meinen Augen immer noch ein sehr sportlicher Preis.

Ich habe einen Cocktai-Audio X40 der im Grunde genauso viel kann wie der Rose RS 150,
jedoch bereits mit entsprechender Festplatte in etwa die Hälfte neu gekostet hat. Cocktail-Audio versorgt auch seine Geräte permanent mit Software Updates und die Frage die sich mir stellt ist, wie sieht es bei einem relativ unbekannten koreanischen Hersteller mit den Updates aus?

Ergo bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es für mich total unvernünftig wäre, mir den Rose RS 150 zuzulegen.
Es sei denn, das Gerät taucht zu einem vernünftigen Kurs auf dem Gebrauchtmarkt (dürftig schwierig werden, da vermutlich die verkauften Stückzahlen zu gering sind?) auf.

Bis dahin bin ich auf Erfahrungsberichte eventueller Käufer gespannt.

Beste Grüße
Mettzo


[Beitrag von Mettzofortemusik am 10. Apr 2021, 17:14 bearbeitet]
Turbo_tweety
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Mai 2021, 23:32
Hallo zusammen,

gibt es inzwischen Erfahrungen mit den Hifi Rose Geräten, speziell dem RS150?
Vom Design sehr interessant. Leider sehr selten (eigentlich nie) bei einem Händler in der Vorführung.

Herzliche Grüße
Mettzofortemusik
Stammgast
#15 erstellt: 12. Aug 2021, 18:46
....ich denke zu Deinem CA X 50 wird der Rose keine Verbesserung darstellen - vielleicht optisch?

Ps.: Die Teile sind aktuell im Übrigen aktuell so gut wie ausverkauft!
versuchstier
Inventar
#16 erstellt: 14. Okt 2021, 10:50

Plankton (Beitrag #4) schrieb:
Mit dem großen Display ein echter Blender da die Ausstattung dahinter dürftig ist. Dazu kommt, dass
langfristige Softwareunterstützung bei kleinen Herstellern Glücksspielcharakter hat. Für mich wäre es
nichts aber wer Exoten mag....


Hallo,

was bitte ist denn an der Ausstattung dürftig

Gruß versuchstier
ManwithDog
Stammgast
#17 erstellt: 14. Okt 2021, 14:11
Das ist ein PC mit eingebautem DAC, großem Display verpackt in ein hübsches Gehäuse. Die Funktionalität kann man auch mit einem Rasberry PI und dem DAC der Wahl, zu einem Bruchteil des Preises, darstellen. Was daran dann diesen hohen Preis rechtfertigt - ich weis es nicht. Und das Thema Software Unterstützung ist bei so einem Gerät ein Killer Argument weil man sonst ganz schnell einen Haufen Elektroschrott im Regal stehen hat
versuchstier
Inventar
#18 erstellt: 14. Okt 2021, 15:30
Naja,

ein Vorverstärker ist ebenfalls integriert, mit symmetrischen Ausgängen und einer umfangreichen Anschluss-Vielfalt.
Tidal ist bereits im Gerät intergiert, samt MQA-Decoder, somit können HighRes-Formate direkt wiedergegeben werden.


Mit einer Rasberry PI kannst Du auch nur einen Bruchteil der Funktionen darstellen

Klar ist das eine sehr stolzer Preis! Aber wem es gefällt...

Gruß versuchstier
Mettzofortemusik
Stammgast
#19 erstellt: 15. Okt 2021, 18:29
...da stimme ich dem @Versuchstier (furchtbarer "Nickname, woher kommt der?) zu 100% zu.
Habe das Teil heute frisch geordert und werde dann Ende der kommenden Woche ein wenig über das Gerät berichten.

Beste Grüße

Mettzo
Turbo_tweety
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Okt 2021, 11:06
Hallo zusammen,

ich habe den Rose 150B seit einiger Zeit im Einsatz. Ein wirklich tolles Gerät sowohl klanglich als auch optisch.
(Ich hatte zuvor den Cambridge Audio 851N und dann den Cocktail Audio X45). Kann ich nur empfehlen.

Hier noch ein Foto:

Rose

Schönes Wochenende
versuchstier
Inventar
#21 erstellt: 16. Okt 2021, 12:25
Hallo Turbo_tweety ,

da musst Du das Display aber auf den McIntosh Style umschalten

Viel Spaß damit ! Habe seit 2 Tagen auch so ein Teil am laufen.
Bisher voll zufrieden, mit Qualität und Klang

Gruß versuchstier
versuchstier
Inventar
#22 erstellt: 16. Okt 2021, 12:33
20211013_183052

Der bisher mit Abstand beste Netzwerk Player, den ich hatte

Ich hatte vorher folgende Netzwerkplayer: Einen Pioneer N50A, dann einen Denon DNP800NE und dann einen Abacus AroioSU,
Keines der Geräte kommt auch nur ansetzweise mit der Qualität, der Ausstattung und dem Klangergebnis mit
Zugegeben, die 3 Geräte kamen zusammen nicht auf den Preis des RS150B

Gruß versuchstier


[Beitrag von versuchstier am 16. Okt 2021, 14:17 bearbeitet]
Mettzofortemusik
Stammgast
#23 erstellt: 16. Okt 2021, 13:53
...klasse, die ersten Nutzer mit dem coolen Teil!
Eine Frage auch gern per Postmail: Habt ihr für den RS150 die offiziell aufgerufenen EUR 4.000,- gezahlt?

Danke und viel Spaß mit dem tollen Teil!

Mettzo
versuchstier
Inventar
#24 erstellt: 16. Okt 2021, 14:09
Hast eine PM bekommen,

Gruß
Mettzofortemusik
Stammgast
#25 erstellt: 16. Okt 2021, 14:36
...Danke Dir für die Infos!
versuchstier
Inventar
#26 erstellt: 20. Okt 2021, 10:44
So, bin weiterhin schwer begeistert
Habe es nun soweit fertig, wie ich es wollte.

Die Bedienung läuft inkl. Tidal kpl. via Rose App, sehr komfortabel.

Gruß versuchstier

20211020_102814

20211020_102851
Mettzofortemusik
Stammgast
#27 erstellt: 20. Okt 2021, 14:29
...sieht super cool aus - klasse!

Meiner ist im Übrigen heute angekommen.
Ich war total über das Gewicht überrascht - habe aber noch nichts angeschlossen, komme erst am WE dazu.
Mettzofortemusik
Stammgast
#28 erstellt: 23. Okt 2021, 17:26
...so, da ist er!
Was habe ich bisher gemacht?
- SSD für die Musikserverfunktion eingebaut
- Gerät im Netzwerk eingerichtet - ist im Übrigen unproblematisch
- 1 Std. Musik über Airplay gehört, jedoch kein für mich hörbarer Unterschied zum Cocktail Audio X40, was ich allerdings auch vermutet habe

Alle anderen Funktionen habe ich nicht getestet, da man hier gefühlt einen ganzen Tag mit verbringen kann.
Die Verarbeitungsqualität ist für mich auf Augenhöhe von beispielsweise Accuphase - Ergo Weltklasse!

Hier noch ein paar schnell gemachte Fotos und das abschließende Fazit kommt irgendwann.
Beste Grüße
Mettzo

IMG_0402
IMG_0403
IMG_0404
versuchstier
Inventar
#29 erstellt: 26. Okt 2021, 19:17
Hallo Mettzo,

sieht super gut aus
Was treibst Du alles mit den vielen Endstufen an?

Gruß versuchstier
Mettzofortemusik
Stammgast
#30 erstellt: 26. Okt 2021, 20:26
Hallo Wolle,

die Endstufen habe ich, weil ich zwei Boxenpaare über BI-Amping betreibe.
Ich weiß, das Ganze ist ziemlich übertrieben/extrem aber zumindest für mich mit dem
Hauptboxenpaar gut hörbar.

Und, wie läuft es mit Deinem RS 150 - Hast Du bereits alles getestet und findest Du die Verarbeitungsqualität auch so hochwertig?

Ich habe zum testen noch nicht die Zeit gefunden, finde das Teil aber richtig gut und attraktiv.
Genau wie bei Dir ist es mein dritter Streamer und mit Abstand der Beste!

Kannst Du mir per PM bitte etwas über Deine Aktivboxen schreiben?

Beste Grüße und eine gute Restwoche wünscht
Mettzo
(Frank)
Gerald26
Stammgast
#31 erstellt: 02. Nov 2021, 21:47
Hi Mettzo,

Bin gerade auch stark am überlegen ob ich mir den Rose hole oder erst in zwei REL S510 investiere.
Mich würde interessieren wie der Klang ist. Also nicht über Airplay sondern z.B über upnp oder direkt über Roon. DAC hab ich im Hegel H390 einen relativ guten. Denkst du ich kann hier noch etwas mehr mit dem Rose rausholen?

Grüsse
Gerald
Mettzofortemusik
Stammgast
#32 erstellt: 03. Nov 2021, 10:20
Hallo Gerald,
leider kann ich zu upnp oder Roon nichts sagen, da ich beide nicht gut kenne.

Über alle Musikdienste (allein die Auswahl finde ich unglaublich?)
- UPnP/ DLNA
- Internetradio
- RoseTube (YouTube)
- Podcasts
- Tidal
- Qobuz
- Roon
- Bluetooth
- AirPlay2

höre ich keinen Unterschied zu meinen vorherigen Streamer CA X40. Das habe ich auch nicht erwartet, da der Klang beider Geräte als gut zu bezeichnen ist und über Designs und Funktionsvielfalt lässt sich ja bekanntermaßen immer streiten.
Die Verarbeitung und das Design incl. Abspielmöglichkeit hat für mich den entscheidenen Impuls ausgemacht.
Der CA X 40 wäre vielleicht mein Tipp an Dich - da mittlerweile gebraucht zu vernünftigen Preisen zu bekommen.

Vielleicht kann @Versuchstier eher auf Deine Fragen antworten?

Beste Grüße
Mettzo
versuchstier
Inventar
#33 erstellt: 03. Nov 2021, 12:31
Hallo Gerald,

Dein Hegel Dac ist ja schonmal eine Ansage

Bei mir hat der Rose sowohl klanglich als auch vom Handling her schon Vorteile gebracht, weil ich nun die Tidal Master einfach über den Rose in allen HighRes Formaten problemlos abspielen kann und alles kpl. über die Rose App bediene, ohne lästiges wechseln von Apps wie es vorher der Fall war

Ob Du noch etwas mehr Klanggewinn mit dem RS150 hättest, kann ich Dir leider nicht sagen.
Im Zweifel bestellst einen und kannst dann vergleichen.
Bei nicht gefallen kannst Du ihn ja zur Not wieder zurückschicken

Gruß versuchstier
Gerald26
Stammgast
#34 erstellt: 03. Nov 2021, 13:24
Danke für eure Antworten.
Ich find den Hifi Rose auch wegen seinen Abmessungen sehr interessant, da er die gleiche Breite hat wie mein Hegel und das Auge isst ja bekanntlich mit

Ich verwende aktuell zum Streamen Audirvana. Heisst über Mac oder Handy (Remote) über upnp an den Hegel via LAN. PCM 24/192 und DSD 64 max. Das reicht mir eigentlich soweit. Steuerung über Audirvana ist top. Muss man nichts wechseln, App ist einfach zu bedienen und hat jede Menge Einstellmöglichkeiten. Ich hätte halt einfach gern noch ein Gerät in meinem Hifi Rack aber wenn es keinen klanglichen Vorteil bringt, denke ich, dass ich erstmal in Subwoofer investiere Habt mir aber geholfen. Danke

zyklopede
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 13. Nov 2021, 12:22
Hallo zusammen,

ich bin schon einige Jahre stiller Mitleser und dies ist dann wohl mein erster Beitrag hier.

Ich interessiere mich auch für die Hifi Rose-Geräte und bisher ist mir die Video-Funktion nicht klar geworden.

Abspielen können die Geräte ja alle erdenklichen Codecs. Kann man denn z.B. über den Hifi Rose einen Film gucken, der auf meinem NAS liegt? Damit wäre das ja ein genialer Multimediaplayer? Ich wundere mich, dass darüber noch so gar nicht geschrieben worden ist.

Wäre super, wenn ein Besitzer des Hifi Rose etwas darüber berichten könnte.

Viele Grüße Michael

P.S.: Doch nicht mein erster Beitrag Wusste ich gar nicht


[Beitrag von zyklopede am 13. Nov 2021, 12:22 bearbeitet]
Gerald26
Stammgast
#36 erstellt: 13. Nov 2021, 12:51

zyklopede (Beitrag #35) schrieb:
Hallo zusammen,


Abspielen können die Geräte ja alle erdenklichen Codecs. Kann man denn z.B. über den Hifi Rose einen Film gucken, der auf meinem NAS liegt? Damit wäre das ja ein genialer Multimediaplayer? Ich wundere mich, dass darüber noch so gar nicht geschrieben worden ist.

P.S.: Doch nicht mein erster Beitrag Wusste ich gar nicht :D



Schon über 60 Beiträge Da benutzt wohl jemand anderes deinen Account

Kuck mal hier:

https://hometheaterh...ork-streamer-review/

You can stream video from the bundled RoseTube app or from your local network

Hoffe das hilft dir weiter

Hätte mich auch gewundert wenn das nicht geht. Ist ja Android basierend und hat einen HDMI Port.
Mettzofortemusik
Stammgast
#37 erstellt: 13. Nov 2021, 14:33
...ja, das Video streamen funktioniert 100 %ig über den HDMI-Ausgangsport!
zyklopede
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 13. Nov 2021, 15:23
Super, vielen Dank Euch Beiden.

Dann ist die Kiste doch genial. Dann muss ich wohl mal ein bisschen sparen für den "Großen" wegen des Riesendisplays.
Mettzofortemusik
Stammgast
#39 erstellt: 13. Nov 2021, 18:19
...ja, kann Dir das Teil wärmsten empfehlen!
Hin und wieder werden die Teile auch gebraucht angeboten - eine mögliche Option für Dich?

Gruß
Mettzo
versuchstier
Inventar
#40 erstellt: 13. Nov 2021, 23:08
Nabend zusammen,

in der Bucht werden ab und zu Vorführgeräte zu einem guten Preis angeboten, einfach mal schauen

Gruß versuchstier
zyklopede
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 14. Nov 2021, 09:52
Danke für die Tipps. Ich werde mich mal umschauen. Bin noch hingerissen zwischen dem "kleinen" 201 und dem "großen" 150er.

Da ich mir vor 3 Wochen erst die Klipsch Heresy gegönnt habe, wäre der 201 mit Verstärker vielleicht sogar eine passende Lösung. Aber ob der klanglich dann mit meinem Yamaha 803D mithalten kann? Ich werde es wohl austesten müssen...ich hadere noch

Wie ist denn die Reaktionsgeschwindigkeit der Hifi Rose-Geräte insbesondere beim starten eines Videos und die Menüführung? Da ich absolut nicht der Tablet- und Smartphonesteuerungstyp bin...wie ist die Bedienung komplett über Fernbedienung und Fernseher?

Fragen über Fragen...

Viele Grüße Michael
Mettzofortemusik
Stammgast
#42 erstellt: 14. Nov 2021, 14:13
...alles läuft bis zum heutigen Zeitpunkt sehr, sehr flüssig und stabil!

Der kleine Rose RS 201 ist sicherlich ein Kompromiss, kam aber für mich nicht in Frage, da ich die Full-Size Version (Breite 43,5 CM) unbedingt (auch in Abstimmung mit anderen HFI-Komponenten) mit dem großen Display haben wollte.
Gebraucht liegt der RS 150 bei ca. 3000,- EUR und wäre somit um EUR 1000,- teuer als der RS 201 - von daher würde ich immer wieder den RS 150 nehmen!

Viele Grüße
Mettzo

@zyklopede: Wie zufrieden bis Du mit der Onkyo 3000/5000 Kombi?


[Beitrag von Mettzofortemusik am 14. Nov 2021, 14:16 bearbeitet]
zyklopede
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 14. Nov 2021, 20:20
Hört sich gut an. Ich werde wohl auch beim Rs 150 zuschlagen.

Die Onkyo-Kombi habe ich schon sehr lange nicht mehr. Hatte damals meine jetzige Frau kennengelernt und habe die Kombi dann verkauft. Die Prioritäten hatten sich verschoben. Trauerer ihr optisch aber manchmal nach.
Mettzofortemusik
Stammgast
#44 erstellt: 14. Nov 2021, 20:36
...schade, denn der 150 passt vorzüglich zu der Kombi - aber so ist es halt mit dem Verschieben von Prioritäten!
zyklopede
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 15. Nov 2021, 11:15
Du sagst es...ich hoffe du hast noch sehr lange von deiner tollen Anlage

Onkyo wird sowas Schönes nicht mehr bauen.
sunmen
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 15. Nov 2021, 12:48
Zuerst einmal ein liebes Hallo an alle hier !,

Habe mal eine Frage,
Wie oft friert der RS201E ein, oder hängt sich auf wenn man Musik über USB oder externe Festplatten zuspielt.
Dieses Problem geht mir am meisten auf die Nerven mit meinen OPPO Player und externen USB , und Festplatten .
Könnte das jemand von den Besitzern testen, weis ja nicht ob das Problem bei mir an der Festplatte liegt, oder der Menüführung vom OPPO BluRay Player.

Ich hatte mal einen Hifidelio Musikserver der ebenfalls eine Festplatte verbaut hatte zum archivieren von meiner CD Sammlung, dort war selbiges Problem, während des abspielens ist das Gerät immer wieder eingefroren, und nichts ging mehr.

Ich würde den Rose rein nur für das abspielen von der internen Festplatte oder von externen Zuspielern benötigen , würde den aber nur kaufen wenn Ich definitiv bestätigt bekomme, das er stabil mit USB angeschlossenen Geräten umgeht.

Eine Frage noch,
Ich habe gesehen das auch ein Monitor über HDMI angeschlossen werden kann , sieht man darauf das selbe wie auf dem Monitor am Gerät ?

Was noch sehr wichtig für mich ist folgendes.

Kann Ich wenn Ich einen USB Stick ,oder eine externe Festplatte über USB anschließe, und er mir die Titel anzeigt , z.B. Track 2 abspielen ,und während des abspielens des Track Nummer 2 bereits einen anderen Titel unterlegen sagen wir Track 14 , damit Ich am Ende des Tracks nur mehr Ok drücke und er spielt mir dann bereits Track 14 ab.

Wie gesagt ,Ich habe einen OPPO Bluray Player der mir auch die USB Festplatte oder USB Stick am Monitor anzeigt mit Titel usw., nur kann er eben nicht das vorher beschriebene, da er wenn Ich während des abspielens einen anderen Track unterlege , er immer nach einigen Sekunden wieder zu den Track zurückspringt den er gerade abspielt.

Ich höre oft Kreuz und quer, deswegen muss das der Rose RS201E können.

Würde mich über Antwort freuen!
MfG
sunmen
Mettzofortemusik
Stammgast
#47 erstellt: 17. Nov 2021, 20:12
Hallo Sunmen,

unten meine Antworten in fett zu Deinen Fragen:

1. Wie oft friert der RS201E ein, oder hängt sich auf wenn man Musik über USB oder externe Festplatten zuspielt?

Ich habe mehrere Stunden an einem USB-Stick 128GB gehört – keine Ruckler oder aufhängen des Gerätes gehabt.

2. Ich hatte mal einen Hifidelio Musikserver der ebenfalls eine Festplatte verbaut hatte zum archivieren von meiner CD Sammlung, dort war selbiges Problem, während des abspielens ist das Gerät immer wieder eingefroren, und nichts ging mehr.

Im Gerät habe ich eine 1 TB SSD verbaut, welche auch anstandslos und ohne einfrieren abgespielt wird.

3. Ich habe gesehen das auch ein Monitor über HDMI angeschlossen werden kann , sieht man darauf das selbe wie auf dem Monitor am Gerät ?

Habe testweise einen Monitor angeschlossen, welche nach „korrekter“ HDMI-Ausgangseinstellung am Rose selbst, dass Displaybild zu 100% auf dem Bildschirm spiegelt.

4 Kann Ich wenn Ich einen USB Stick ,oder eine externe Festplatte über USB anschließe, und er mir die Titel anzeigt , z.B. Track 2 abspielen ,und während des abspielens des Track Nummer 2 bereits einen anderen Titel unterlegen sagen wir Track 14 , damit Ich am Ende des Tracks nur mehr Ok drücke und er spielt mir dann bereits Track 14 ab.

Du meinst damit über den Stick Titelreihenfolge vorzugeben und abzuspielen? Falls ja, habe ich nicht gemacht und kann ich gerne einmal testen. Über Festplatte geht das auf alle Fälle.

5. Ich höre oft Kreuz und quer, deswegen muss das der Rose RS201E können.

Meine Antworten beziehen sich auf den Rose RS 150 – vermute aber, dass der RS 210 die gleichen Features hat?



Beste Grüße

Mettzo
sunmen
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 17. Nov 2021, 20:51
Hallo Mettzo ,

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort.

Das liest sich schon mal toll.
Das beruhigt mich jetz sehr, da Ich mir den Rose RS201E auf Verdacht bestellt habe, und er Morgen bereits geliefert wird ,wenn die Post mit spielt.
Die armen sind ja seit Corona schwer imStress ,und nicht zu beneiden, da viel nur mehr online bestellen :-)

Du hast ja den Verstärker , der aber so viel Ich gelesen habe, natürlich viel mehr kann, aber die Software vom Rose RS201E ist gleich aufgebaut, deswegen wird das schon ähnlich funktionieren.

Ich habe mir ebenfalls eine 1TB SSD Festplatte gekauft , die wird dann Morgen eingebaut.

Wenn es bei Dir schon mit dem USB Stick so toll funktioniert, dann bin Ich guter Dinge das es auch bei mir stabil läuft.

Jetzt freu Ich mich schon mit dem Wissen :-)

Danke Dir nochmals,und bleib Gesund !

L.G.
sunmen
Mettzofortemusik
Stammgast
#49 erstellt: 17. Nov 2021, 20:57
Hallo Sunmen,
klar, sehr gerne!

Melde Dich auf alle Fälle wieder, wie Deine Eindrücke mit dem RS210 sind.

Auf alle Fälle wünsche ich Dir viel Spaß mit dem tollen Gerät!

Beste Grüße
Mettzo
versuchstier
Inventar
#50 erstellt: 19. Nov 2021, 18:58
Hallo Summen,

im Wohnzimmer nutze ich beim Rose 250 auch einem USB-Stick (256 GB)
Bisher hatte ich keinerlei Probleme beim Abspielen vom Stick.

Beim Rose 150 im Musikzimmer habe ich noch eine Micro-SD Karte mit 128 GB in Betrieb, funktioniert bisher auch absolut problemlos,

Gruß versuchstier


[Beitrag von versuchstier am 19. Nov 2021, 18:59 bearbeitet]
sunmen
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 19. Nov 2021, 21:11
Hallo Versuchstier ,

Spiele mich seit ein paar Stunden mit dem Rose RS201E, da Heute angekommen

Habe den Rose mit den Verstärker von Harman Kardon verbunden, und bin begeistert welchen Klang das Gespann hat.
Habe dazu mein NAS eingebunden und viele alte Sachen abgespielt , Wahnsinn wie klar einzelne Instrumente jetzt rüber kommen, klingt wirklich toll.

Von daher bin Ich schwer begeistert

Hatte vorher die Musik über den BluRay Player OPPO BDP103D und USB oder externe SSD wieder gegeben.
Obwohl der OPPO schon gute Bauteile verbaut hat, wahrscheinlich eher für die Video Sektion und Mehrkanal Tonformate.

Aber Harman Kardon und Rose RS201E harmonieren klanglich perfekt.
Habe auch einen kleinen Monitor angeschlossen, aber leider zeigt er mir nur den Track dort an der was gerade gespielt wird, oder das You Tube Video , wenn Ich es auf den Monitor lege.

Bin mit den Einstellungen ja noch nicht durch,hoffe Ich bekomme das noch hin.
Ich hatte meine 500GB SSD Festplatte angeschlossen wo auch andere Dateien als Musik oben sind, aber eben auch an die 300GB Musik.
Habe einen Ordner angegeben wo sicher 150 Titel sich befinden, der Rose mir aber nur 4 Titel anzeigt.

An was kann das liegen.

Muss Ich den USB Stick oder die Festplatte mit dem Rose zuerst Formatieren ?, kann es daran liegen?
Wenn Ihr einen USB Stick anschließt , zeigt euch dann der Rose alle Titel am externen Monitor an ?
Bei mir nur am Display vom Rose, am angeschlossenen Monitor bekomme Ich nur den abgespielten Track zu sehen.

Wollte eigentlich die Titel Liste am externen Monitor sehen, sozusagen eine Speigelung des Displays vom Rose auf dem Monitor wenn Ich USB Sticks anschließe, da meine Augen das sonst nicht lesen können auf ein paar Meter entfernung.

Verbunden bin Ich über HDMI Kabel mit dem Monitor.

Muss Ich in den Einstellungen noch etwas umstellen, oder ?

Vielleicht weiß jemand Rat der das Teil schon länger hat als Ich

MfG
sunmen


[Beitrag von sunmen am 19. Nov 2021, 21:13 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Network Media Player 35
MarGan am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  6 Beiträge
Sony Network Media Player SMP-N200/ Java?
Tobi1405 am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  3 Beiträge
Welchen Media Streamer
Nightmare86 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  5 Beiträge
Media Streamer oder NAS ?
dapro am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  5 Beiträge
Freecom Network Media Player 350 WLAN
hifi-oldtimer am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  3 Beiträge
hdMEDIA STREAM HD network media player
Smasher777 am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung bei Media-Streamer/Rekorder
am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  2 Beiträge
Eminent HD Media Player
Bloodie am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
HDI Dune HD Base 3.0 Network Media Player
Maik1986 am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  2 Beiträge
Egreat A11, A12, A13 UHD Media Player/Streamer
Ralf65 am 25.06.2017  –  Letzte Antwort am 06.12.2017  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.797 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedJosefK9500
  • Gesamtzahl an Themen1.526.824
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.050.863