Heco precision 400

+A -A
Autor
Beitrag
Luminary
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jun 2013, 18:00
Hallo, habe 2 Heco precision 400 erstanden, leider ist bei erine Box der Hochtöner
hin.
Hat jemand eine Idee welcher Ersatz da eingebaut werden kann. gefunden hab ich bis her nur
wenige technische Daten:

Technische Daten

Bauart: 3-Wege geschlossen, Kompaktlautsprecher
Chassis:
Tiefton: 300 mm
Mittelton: 50 mm Kalotte
Hochton: 19 mm Kalotte
Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 120/200Watt
Wirkungsgrad:
Frequenzgang: 20 - 25.000Hz
Übergangsbereiche: 600/3000 Hz
Impedanz: 4 Ohm, Schutzeingang für 8 Ohm-Verstärker
Auf dem Hochtöner steht leider nix aussagekräftiges: K
101.047.1

hier noch zwei Bilder:
Heco Hochton Front

Heco Hochton rear

Vieleicht hat ja jemand eine Idee was ich als Ersatz einbauen könnt.
hackmac_No_1
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jun 2013, 02:21
Moin Erleuchteter!

Miß mal den Treiber genau aus (räumlich) und bring evt noch die genauen el. Daten in Erfahrung.
Ich habe da noch einige Treiber liegen, da ist best. was passendes bei.

Gruß Mac
Luminary
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jun 2013, 10:21
Moin, Moin,

kommt nicht oft vor, das sich jemand Gedanken um den Namen macht.
So hier die Maße:

die Metallplatte hat 9,5 cm breit wie hoch
der Lochabstand beträgt 8 cm
die Kalotte hat 19 mm
die veir innen Schrauben haben einen Abstand von 3 cm
Abstand der Anschlußfedern ca. 8,7 cm
Magnetdurchmesser 5 cm
Tiefe 2 cm
Heco Teilenummer: 1.01.047.0
Gemessen habe ich am funktionierenden Hochtöner 5,8 Ohm

Hoffe Du kannst mit den Daten was anfangen und danke schon mal für die Mühe.
hackmac_No_1
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jun 2013, 02:40
Nàbend!

Das sind mal Werte mit denen ch was anfangen kann.
Werde Morgen mal machschauen, ob noch was passendes rumfliegt, ich geb dann Rückmeldung.
Denk schon.

Grüße Mac
Luminary
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Jun 2013, 10:46
Hallo,

bin schon gespannt darauf!

Gruß Luminary
hackmac_No_1
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jun 2013, 15:27
Hallo nochmal,

tut mir leid Dich enttäuschen zu müssenn, habe leider nix passendes mehr.
Ich hatte bis vor ca 3 Mon. noch ein Paar, die kamen aber in ein Pärchen Brauns.
Du kannst ja mal im Suche Bereich eine Anfrage stellen, Stichwörter zur Suche in der Bucht
könnten eben Braun, Canton, Visonik und (zum Teil auch) Grundig hatten diese und sehr ähnliche Treiber verbaut.

Viel Erfolg
Luminary
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Jun 2013, 17:22
Hallo,

na ich Dank Dir jedenfalls für's nachschauen .
Ich habe da wohl auch noch ein 2. Problem mit der Box, vieleicht hast Du ja oder
jemand der mitliest eine Idee.
Alos ich hab den Hochtöner aus der guten Box in die defekte gesetzt.
Dabei habe ich festgestellt, das der zwar spielt aber nur sehr sehr leise. In der guten Box sind die Höhen da und wispern schön und present, in der anderen sind sie dagegen kaum hörbar.
Das läst auf ein Problem mit der Weiche schließen.
Ich hab alles mal nachgelötet, und die Spulen und Widerstände gemessen, dabei viel nix ungewöhnliches auf. Die Box hat ja auch noch Regler auf der Front um die Höhen und Mitten zu verringern.
Die hab ich auch gemessen, 10 und 5 Ohm und Regelbar..
Was kann ich tun um die Weiche zu testen?

Gruß Luminary
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2013, 18:09

Luminary (Beitrag #7) schrieb:
Was kann ich tun um die Weiche zu testen?

Elkos mit 'm ESR-Meter (oder LCR-Meter) abklopfen? Oder wenn es leicht äquivalenten Ersatz gibt, die im Hochtonzweig mal blind tauschen.
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 28. Jun 2013, 18:39
Servus.

Ich habe ebenfalls die Precision 400.
Bei mir war der Lautstärkeunterschied dem Hochtonregler geschuldet.
Überbrück diesen doch mal und teste dann erneut.

Was auch noch sein kann, ist, dass die Schwingspule des Hochtöners nicht zentral sitzt und somit am Schwingen gehindert wird.
Hört man teilweise am Kratzen.
Bei Musiksignal nicht so einfach zu testen. und nur bei einigen bestimmten Stücken hörbar. (Klaviermusik ging gut zum testen)
Ich bin mit Sinustönen rangegangen um den Fehler einzugrenzen.
Die Box hab ich dann auf den Rücken gelegt und die 4 Schrauben vorne leicht gelöst und durch vorsichtiges Verschieben bei einem Sinuston die Schwingspule wieder richtig zentriert.

An der Weiche hab ich noch nichts gemacht.

Schönen Gruß
Georg
Luminary
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jun 2013, 14:45
Hallo, danke für die Tips,

im Hochtonzweig gibt es auf der eine Seite eine Spule dann den Regler und einen
6,8 microfrarad Kondensator, alle zeigen die gleichen werte wie in der funktionierenden Box.
Den C hatte ich ausgelötet um Ihn zumessen, hatt zumindestens keinen Kurzschluß.
Wenn der C kurzgeschlossen wird, dann kommt auch mehr Leistung aus dem Höchtöner,
aber es klingt dann nicht so spritzig wie in der anderen Box.
Das mit dem Zentrieren werd ich mir merken, in diesem, Fall hilft das aber nicht, da der Treiber
probeweise in die andere Box eingesetzt, ganz hervorragend spielt.
Ich werd die Weiche mal komplett rausnehmen und die Schaltung abnehmen, muß ja doch irgendwas mit der Weiche sein.

Schönes Wochenende
Luminary
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Jul 2013, 16:25
So letztes Update für das Weichen Problem.

Eine der Spulen war letztlich das Problem, ich konnte 2 Monacor DN-200 Weichen günstig erwerben.
Die hab ich in die Boxen eingebaut, und das ist Ihnen sehr gut bekommen.
Jetzt spielen sie an meinem symasym dem unvollendeten und es hört sich sehr gut an.
Bei den Boxen könnt man glatt sagen " Je oller, je doller"
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 04. Jul 2013, 17:13
Diese Weiche?

Naja, ideal ist das nicht irgendeine Fertigweiche einzubauen.
Die Abstimmung der wirklichen guten Precision ist damit ganz anders.

Das ist auch eine 8 Ohm Weiche, obwohl die Precision 400 normalerweise eine 4 Ohm Box ist.
Inwieweit sich das auswirkt müssen die Elektronikexperten sagen. Mein Wissen reicht dafür nicht aus.

Aber wenn´s gefällt ist alles OK.

Schönen Gruß
Georg
Luminary
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Jul 2013, 17:27
Ja genau diese Weiche, ich wird jetzt nicht sagen das das irgeneine ist,
die Trennfrequenzen passen sehr schön zu den Original Weichen.
Sicher wird sich die Abstimmung der Boxen damit etwas ändern.
Für mich ist das als Klangproblem nicht zuhören, mir gefällt der Sound
jetzt etwas besser, weil es insgesamt luftiger oder leichter klingt und im Bass bereich
mehr diffrenzierung zu hören ist.
Soll ja keine Lösung zum Verkauf sein, auuserdemm hab ich jetzt Zeit die Teile für die alten Wiechen zubesorgen.
Vieleicht baue ich es ja dann wieder zurück.

Gruß Luminary
hackmac_No_1
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jul 2013, 14:10
Sorry war ne Weile nicht da.
Ich würde Dir auf jeden Fall auch empfehlen die alte Weiche wieder zu reaktivieren.
Erster Kandidat ist der 6,8er Kondi, da Spulen erfahrungsgemäß so gut wie nie Probleme machen.
Sollte es den krummen Wert so nicht geben, kannste auch aus 2 kleineren was basteln.
Sollten aber schon Folien oder Tonfrequenzelkos sein.
Die kosten zwar, sind aber gut.

Gruß und
Luminary
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Aug 2013, 12:24
Hallo, hab tatsächlich zwei original precision 400 Weichen bekommen,
die in einem besseren Zustand sind als meine.
Nach dem Rückbau der Boxen läst sich nur eines sagen.
Sie klingen deutlich besser als mit den temprorären monacor weichen.
Da bin ich doch froh.

Gruß Luminary
hackmac_No_1
Stammgast
#16 erstellt: 28. Aug 2013, 20:32
Ende gut alles gut!
Viel Spaß mit den feinen Precision, die sind schon echt gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HECO Precision 400 MT verzerrt
RocknRollCowboy am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  13 Beiträge
Heco Precision 400
redbullredbull am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  3 Beiträge
Partyschaden HECO Precision 300
rekord67 am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  3 Beiträge
Arcus AS 75
DukeNukem3D am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  3 Beiträge
Heco Precision 400-Wie Öffnen?!
-erdferkel- am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  3 Beiträge
Hochtöner für Heco Precision 200
7Things am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  2 Beiträge
Welche Mitteltöner für Heco Precision 400?
Häwelmann am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  2 Beiträge
heco precision 100 defekte Hochtöner
tim_malte am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  3 Beiträge
FREQUENZWEICHE DER SELTENEN BRAUN L 910 TOT? HILFE!
sound_of_peace am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  48 Beiträge
Heco precision 300 Frquenzweiche Reparatur
A.Wilhelm am 30.01.2022  –  Letzte Antwort am 03.02.2022  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedcappu_01
  • Gesamtzahl an Themen1.528.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.760