Pioneer CT-F1000 Andruckrollen **** Nachtrag Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
bernie_35
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2014, 20:15
Hallo Leute,

ich möchte zum Riemen Wechsel noch die Andruckrollen wechseln.

Frage:
Werden die komplett mit den Hebeln gewechselt oder kann man die einzeln demontieren und wechseln? (sind noch eingebaut)
Aus dem SM war leider nichts ersichtlich?!

Wo bekommt man ein passendes "Idler Tire" ?

Danke!

gruss bernie
Lennart777
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2014, 09:11
Hallo Bernie,

passende Andruckrollen (man muss die Hebel komplett ausbauen, aber die Rollen einzeln erneuern) und das Idler Tire bekommt man bei black reel (auf ebay).
Das Idler Tire ist dasselbe wie für CT-F900, 950 und 1250.

Grüße
Lennart
bernie_35
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jul 2014, 14:42
Hallo Lennart,

vielen Dank für den Tipp!

Von Black-Reel habe ich das Set mit Riemen und Andruckrollen bekommen, dann weiß ich Bescheid!

Danke!


Gruß Bernie
bernie_35
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Aug 2014, 00:15
So jetzt habe ich es tatsächlich geschafft alles was anliegt zu überholen.

Pioneer CT-F1000Pioneer CT-F1000

Weil immer von ein "Idler Tires" die Rede ist, wie man oben schön sieht sind es 2 Gummi Reifen die erneuert werden müssen.
Einmal für PLAY und für REW / FF Modus. Wobei viele sagen das der mittlere (REW/FF) "Idler Tires" ausreicht zu wechseln, mag sein.
Aber der ganze Knackpunkt kommt im nächsten Foto, da hier schon von verzweifelten Leuten die Rede war und alles gewechselt haben
aber dennoch beim Vorspulen sich nichts bewegt...

Pioneer CT-F1000 Motor Rubber pulley

sieht man schön den verschlissenen Motor Rubber Pulley der für den REW/FF Modus zuständig ist .
Und so sieht der Vergleich im nächsten Foto aus alt und neu daneben....

Pioneer CT-F1000 Rubber pulley

Diesen neuen Rubber Pulley habe ich aus Übersee für kleines Geld bekommen und wollte kein Frickel mit Schrumpfschläuche etc. machen.

Somit habe ich alles zerlegt, alles gereinigt , alles neu gefettet, geölt, zusammengeschraubt und eingemessen.

Pioneer CT-F1000 Laufwerk Grundgehäuse

alle Riemen / Andruckrollen gewechselt

Pioneer CT-F1000 verschlissener Riemenset

sämtliche Gehäuseteile gereinigt, Innen wie außen, Gehäuse zusammen gebaut

Pioneer CT-F1000 Laufwerk

spielt

Pioneer CT-F1000

Abdeck Gehäuse muss noch lackiert werden ( leichte Kratzer) und schon ist es ein Schmuckstück

bernie
bernie_35
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Sep 2014, 00:54
nun auch das Gehäuse frisch für spez. Vintage Geräte Pulverbeschichtet ... und das Gerät sieht aus wie neu und sauber

Pioneer CT-F1000 Gehäuse Pulverbeschichtet

Vorteil für das Verfahren:

- kratzfester
- Material biegsamer
- keine scharfen Kanten
- in allen Variationen erhältlich

und nun das Schlussfoto

Pioneer CT-F1000

Gruss Bernie


[Beitrag von bernie_35 am 01. Sep 2014, 00:55 bearbeitet]
Brause1975
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 21. Okt 2018, 09:35
Hallo Bernie,

das ist echt Wahnsinn. Sieht wieder super aus.
Der Post ist ja schon etwa älter, aber trotzdem mal hier mein Anliegen.
Ich habe die letzten Tage ebenfalls ein Pioneer Ct-f 1000 gekauft.
Allerdings mit den selben Krankheitssymptomen Vor-und Rücklauf geht nicht,
Geschwindigkeitsregler geht seit einigen Tagen nicht mehr, Zähler geht zu schnell,
Beleuchtung geht teilweise nicht, müsste komplett getauscht werden. Und na klar,
ein Riemenwechsel sollte auch mal gemacht werden.
Hast du einen Tipp für mich, wer das machen könnte und was das ca. kosten würde?
Herzlichen Dank schon mal für deine Antwort.

Gruß
Marc
herr_celeborn
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 30. Jul 2020, 10:39
Habe diesen Beitrag einfach noch einmal vorgeholt, da bei mir auch ein CT-F 1000 seit Jahren in Warteposition zur Runderneuerung steht - habe es Ende der 70er damals gekauft und immer pfleglich behandelt... bis das Umspulen immer schlechter ging, die Anzeigeinstrumentaufdrucke langsam weiter verblassten und die Schalter mehr und mehr knacksten... zum Wegwerfen einfach viel zu schade, finde ich.

Also ich muss da wohl endlich auch einmal ran, oder gibt es gute und preiswerte Reparatur-Empfehlungen für den Raum Heide (Lüneburg, Uelzen, Hannover...? Könntet ihr, die ihr das schon so klasse hinbekommen habt, vielleicht doch noch einmal auf eure Ersatzteil-Bezugsadressen/Links oder gar Reperaturdokus (Step by Step) hinweisen?

Die Hoffnung stirbt zuletzt ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer CT-F1000 - wohin gehört dieses Teil
TWalker am 10.01.2020  –  Letzte Antwort am 10.01.2020  –  6 Beiträge
CT-F1000 Widerstand wird heiß
bernie_35 am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  4 Beiträge
Reparatur Pioneer CT-F9191
vampir am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  2 Beiträge
Pioneer CT-F600 Reparatur
dandymite am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  4 Beiträge
andruckrollen ( Idler ) tapedeck ct-f600 von 1979
benolino am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  5 Beiträge
Pioneer CT-F 950
sunstarfire am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 28.05.2019  –  4 Beiträge
Reparatur Pioneer CT-F 950 und CT-F 1250
Halder am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  3 Beiträge
Problem bei Reparatur von Pioneer CT 676
infinity4 am 01.04.2020  –  Letzte Antwort am 03.03.2023  –  26 Beiträge
Universum CT 2687 Reparatur
Noneatme am 06.02.2019  –  Letzte Antwort am 08.02.2019  –  14 Beiträge
Pioneer CT-F900 Pegelanzeige bleibt dunkel
Lass_mal_hören am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.458 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied@Swordfish
  • Gesamtzahl an Themen1.553.004
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.582.096