Diverse kleine Defekte an Telefunken... brauche Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Realchaos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Okt 2004, 23:53
Hi zusammen,

ich hab mir jetzt nach vielen Jahren des Computer- und Autoradiohörens endlich wieder eine Anlage zugelegt.
Da ich finaziell klein anfangen will und was von Raritäten halte, hab ich mir bei eBay einen Telefunken RA 200 Amp und ein HC 730 T Tapedeck für 38,- Euronen ersteigert.

Ich halte es für ein Schnäppchen... Ihr könnt mich gerne in meiner Ansicht unterstützen... *gg*

Nun zu meinem Problem:
Ich hab den Amp mit dem Tapedeck, einem Billig-DVD-Player und meinen zwei alten Heco Profiton Lautsprechern aufgestellt.
Hier die Dinge die mich stören:
Alle Drehregler am Amp erzeugen ein Kratzen in den LS beim drehen.
Ich habe, auch von CD, immer ein leichtes Rauschen im Hintergrund.
Der Klang ist Alles in Allem nicht schlecht, haut einen aber nicht vom Stuhl.

Kann ich die Drehregler mit Kontaktspray oder ähnlichem behandeln, oder müssen die raus und neue rein??
Der Amp und das Tape haben noch die flachen Stecker dran, aber ich würde sie gerne mit Schuko ausrüsten. Wo schließe ich dann das Massekabel an?? Am Gehäuse??
Bekomme ich mit besseren Kabeln (LS, Chinch, DIN) einen besseren Klang und das Rauschen weg.
Sollte ich mal das Gehäuse öffnen und die ganze Elektronik reinigen...(Staubsauger).

Wäre für reichlich Tips und Hilfe sehr dankbar, da ich mich klanglich weiterentwickeln will...

Grüße
Realchaos
RealHendrik
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2004, 01:46

Kann ich die Drehregler mit Kontaktspray oder ähnlichem behandeln, oder müssen die raus und neue rein??


Kontaktspray wäre dafür die schnellste und simpelste Methode, allerdings beileibe nicht die dauerhafteste. Eine regelmässige Wiederholung wäre sicher erforderlich. "Neue rein" wäre alles in allem das Beste, wird aber möglicherweise an der Ersatzteilbeschaffung scheitern.


Der Amp und das Tape haben noch die flachen Stecker dran, aber ich würde sie gerne mit Schuko ausrüsten. Wo schließe ich dann das Massekabel an?? Am Gehäuse??


NIX! Die bleiben so! Sei froh, dass die Geräte schutzgeerdet sind und keine PE-Klemme brauchen! Du hättest von einer derartigen Erdung keinerlei Vorteile, weder klanglich noch elektrisch. Im Gegenteil: Du könntest Dir satt welche einhandeln!


Bekomme ich mit besseren Kabeln (LS, Chinch, DIN) einen besseren Klang und das Rauschen weg.


Besseren Klang: Möglicherweise. Rauschen weg: Sehr wahrscheinlich nicht.


Sollte ich mal das Gehäuse öffnen und die ganze Elektronik reinigen...(Staubsauger).


Hmm, nicht unbedingt. Es sei denn, da sind pfundweise Staubmäuse drin.

Gruss,

Hendrik
IC701
Neuling
#3 erstellt: 13. Okt 2004, 10:08
Hallo,

ich habe den gleichen Verstärker.

Ein gewisses Grundrauschen (Hochpegeleingang Tuner, Band, AUX) ist nur bei ziemlich weit aufgedrehtem Lautstärkeregler wahrzunehmen.
Manchmal kommt es vor, daß die Anschlüsse am Verstärker nicht richtig sitzen (unzureichende Masseverbindung zum Quellengerät).
Das mit dem Klang würde ich mal auf die Boxen zurückführen.
Der Unterschied ist meist doch enorm.
Zum antesten eines Gerätes habe ich ein paar alte Elac Boxen, da ist das mit dem Klang auch nicht berauschend, wenn ich aber gute Lautsprecher anschließe (z.B. IQ TED 4) sieht die Sache wieder ganz anders aus.

Aber vielleicht hast Du ja Pech gehabt, und hast doch ein "verbasteltes Gerät" ersteigert. Schau mal rein und sieh Dir die Lötstellen an den Treiber- und Endstufen an, möglicherweise ist aber auch die Ruhestromeinstellung der Endstufen oder die Einstellung der Spannungsversorgung nicht richtig eingestellt. Die Endstufen bei diesen Telefunken Verstärkern reagieren sehr empfindlich darauf.

Die Sache mit dem Netzstecker lass sein!

Gruss

IC701
Realchaos
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Okt 2004, 22:37
Hi...

also soweit ich sehen kann wurde das Gehäuse noch nie geöffnet.
Von dem Verkäufer hab ich auch nur erfahren, dass das die Anlage der Großtante war... ich glaube die hatte eher mit Stricknadeln als mit Lötkolben zu tun.

Gruß
Realchaos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe mein Telefunken kränkelt
P.W.K._Fan am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  8 Beiträge
Brauche Auskunft über Telefunken Bajazzo
Bass-junkie1991 am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  2 Beiträge
Telefunken TR500 Defekt bitte Hilfe
irondack am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  2 Beiträge
Telefunken Ra100 defekt
Mine1003 am 18.06.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2017  –  27 Beiträge
Defekte Endabschaltung Hifistudio 1
PG191 am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  8 Beiträge
Telefunken M3002L hifi Tonbandgerät - verkehrte Bauteile?
JonasH am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  9 Beiträge
Telefunken CN750 - Power Switch
Hann45500 am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.04.2013  –  3 Beiträge
Telefunken RR 200!Defekt.bitte um hilfe, dringend!
Cobra3 am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  3 Beiträge
Telefunken ra 200 (defekt),benötige Hilfe.
chillbill83 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  21 Beiträge
Defekte Transistoren
Elek am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedFlorinVNC
  • Gesamtzahl an Themen1.449.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.577.995

Hersteller in diesem Thread Widget schließen