BOSE 901 EQ SERIE 2 Stromanachluss

+A -A
Autor
Beitrag
EddieVedd
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Mai 2017, 07:25
Hallo liebe Forumer,
Bisher konntet ihr mir immer gut weiterhelfen Bose 901 eq serie 2

Ich habe bei ebay einen bose eq serie 2 gekauft. Ich hatte den verkäufer explizit gefragt, ob es sich um ein gerät handelt mit deutschen stromanschluss. Er meinte ja, es sei eins.
Jetzt kam der eq per post und das erste was ich sehe, war der amerikanische stecker.
Er sagt, er habe das gerät direkt an seinen verstärker angeschlossen....und nur dieser war an der steckdose angeschlossen - der eq selbst nicht.

Die Werte für den strom stehen auf einem aufkleber am gerät.

240 vac
50-60 herz
3.0 watt

Kann ich dieses gerät ohne bedenken mit einem normalen stecker adapter (kein wandler) ans deutsche Netz anstecken.

Hatte schonmal einen...der ist mir durchgebrannt, jedoch waren da auch die werte aufs amerikanische netz ausgelegt.


Wenn diese geräte nicht so selten wären, würde ich es glatt zurück schicken.
Uwe_1965
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2017, 07:55
Hallo,
ich habe zwar den EQ für die V/VI, aber sollte nicht das Problem sein, ich habe meinen auch an die amerikanischen Steckdose (habe extra einen Adapter Euro/ US geholt) an meinem Vorverstärker angeschlossen und das klappt wunderbar.
Manchmal ist es ein bißchen tricky, den EQ richtg ins das System Vorverstärker / Endstufe einzuschleifen, es gibt aber von Bose zumindest für die V/VI Serie ein schönes Manual dazu.
Was hast Du für ein Verstärker?

Gruß Uwe.


[Beitrag von Uwe_1965 am 17. Mai 2017, 07:57 bearbeitet]
EddieVedd
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Mai 2017, 14:05
Also kaufe ich mir jetzt einen adapter von us auf eu....und steck das teil in die steckdose inne wand.?
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2017, 16:59

Also kaufe ich mir jetzt einen adapter von us auf eu....und steck das teil in die steckdose inne wand.?


So würde das Gerät funktionieren, wenn man die VDE ausser Acht lässt. Hier ist ein 2-adriges Netzkabel, mit nur einem Isoliermantel verbaut. Dies ist nach der VDE in DE nicht zugelassen. Wenn dadurch ein Schaden (Brand, Todesfall etc.) entsteht, haftet (im Normalfall) keine Versicherung. Hier muß von einer autorisierten Fachkraft ein 2-adriges Doppelmantel-Netzkabel und natürlich ein Euro-, oder Formstecker verbaut werden.
Am Verstärker gilt das Gleiche.


[Beitrag von Rabia_sorda am 17. Mai 2017, 17:08 bearbeitet]
Uwe_1965
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2017, 17:02
Ja, kannst Du machen, aber hat der EQ einen separten Ein/Aus Schalter? Der für die VI er hat keinen.
Die schönere Lösung wäre dann mit einer schaltbaren Dose, damit er nicht die ganze Zeit AN ist.
Denn gedacht war damals diese Variante

Rückseite AU

rechts sind die zugehörigen Stecker. 1 geschaltete und 2 ungeschaltete. Meistens werden die heute stillgelegt, wie Karsten auch schon richtigerweise erwähnt hat, aber für Deinen Anwendugsfall ideal.

Gruß Uwe


[Beitrag von Uwe_1965 am 17. Mai 2017, 17:03 bearbeitet]
hf500
Moderator
#6 erstellt: 17. Mai 2017, 17:23

EddieVedd (Beitrag #3) schrieb:
Also kaufe ich mir jetzt einen adapter von us auf eu....und steck das teil in die steckdose inne wand.?


Moin,
wie schon gesagt wurde, lieber richtig machen. Die Adapter, die ich gesehen habe, erlauben, dass man den US-Stecker danebenstecken kann (nur mit einem Stift einstecken) und dann wird der freiligende gefaehrlich. Die US-Stecker sind fuer hiesige Anforderungen nicht zulassungsfaehig.
Der EQ sollte ein neues Netzkabel bekommen und gut ist.

73
Peter
Uwe_1965
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2017, 17:59

hf500 (Beitrag #6) schrieb:

EddieVedd (Beitrag #3) schrieb:
Also kaufe ich mir jetzt einen adapter von us auf eu....und steck das teil in die steckdose inne wand.?


Moin,
wie schon gesagt wurde, lieber richtig machen. Die Adapter, die ich gesehen habe, erlauben, dass man den US-Stecker danebenstecken kann (nur mit einem Stift einstecken) und dann wird der freiligende gefaehrlich. Die US-Stecker sind fuer hiesige Anforderungen nicht zulassungsfaehig.
Der EQ sollte ein neues Netzkabel bekommen und gut ist.

73
Peter


Da muß ich Dir zustimmen, habe es gerade mit Multimeter bewaffnet ausprobiert, kann durchaus passieren. Dann werde ich mal die nicht benötigten außer Betrieb nehmen.
Gruß Uwe
EddieVedd
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Mai 2017, 20:32
Also verstehe ich das richtig, wenn ich einfach einen adapter kaufe, dann kanns sein dass die bude abfackelt....bzw. wenns passiert, zahlt die versicherung nix?

Und wie bekommt man da ein neues deutsches stromkabel dran?
pelowski
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Mai 2017, 20:51

EddieVedd (Beitrag #8) schrieb:
... Und wie bekommt man da ein neues deutsches stromkabel dran?

Wenn du so fragst, muss ich dir dringend raten, das von einem Elektriker machen zu lassen!

Grüße - Manfred
hf500
Moderator
#10 erstellt: 17. Mai 2017, 20:55
Moin,
der beste Weg ist, das Geraet in eine Radiowerkstatt zu geben und da ein neues Netzkabel anbringen zu lassen. Sie darf das Geraet ohnehin nur mit einer zugelassenen Netzleitung wieder herausgeben.

73
Peter
EddieVedd
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Mai 2017, 21:37
Was wird sowas kosten?
hf500
Moderator
#12 erstellt: 18. Mai 2017, 21:03
Moin,
etwas schwer zu sagen. Das Kabel ist billig, fuer die Arbeit wuerde ich eine halbe Stunde ansetzen. Stundensatz duerfte so bei 40-50,-€ liegen.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose 901 Eq Updaten
robi-ffm am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  19 Beiträge
Bose 901 equalizer wer kann helfen
t-om am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2012  –  8 Beiträge
Bose 901 Series II
michaelwagner am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  2 Beiträge
Bose 901 Series II Stoffbezug
realhodie am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  3 Beiträge
Bose 901 nachträglich mit Dämmwolle bedämpfen ?
DaPickniker am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  12 Beiträge
Bose 901 serie 6 eine LS leiser als die andere ?
Gabriel19786 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  72 Beiträge
BOSE 901 II Equalizer Trafo Wie viel Volt?
EddieVedd am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  5 Beiträge
Bose 901 - Lohnt sich eine Reparatur (Bitte um Hilfe)
Lenhimself91 am 03.04.2019  –  Letzte Antwort am 05.04.2019  –  12 Beiträge
Reparatur Bose 601 1.Serie?
hoznz248 am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2008  –  2 Beiträge
Tips und Hilfe zur Bose 901 Restaurierung gesucht
aoxo1970 am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedmyalin
  • Gesamtzahl an Themen1.452.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.632.868

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen