BOSE 901 II Equalizer Trafo Wie viel Volt?

+A -A
Autor
Beitrag
EddieVedd
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Nov 2016, 21:15
Hallo liebe Forumer,
leider hat es meinen Trafo gefetzt bei meinem Equalizer Bose Serie II. Es ist ein Canadisches Gerät - und irgendwie war der Spannungswechsler in meinem Steckeradapter kaputt. Auf jedefall ist das Ding durchgebrannt.
Bin zu Conrad gegangen, die haben sich einen von mir aus dem Internet runtergeladenen Schaltplan angeschaut. Sie meinten ihnen fehle eine wichtige Information und zwar:

Wie viel Volt Wechselspannung hat das Gerät? Watt oder Amper (z.B. 2x12 V)

Vielleicht kennt sich ja jemand aus...wäre schade wenn meine Bosis jetzt ohne EQ auskommen müssten.

Schonmal vielen Dank!
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2016, 21:18
leider weiß ich das auch nicht
aber eins weiß ich: 901 ohne EQ geht mal garnicht
detegg
Inventar
#3 erstellt: 24. Nov 2016, 23:40
Hallo,

der Bose EQ Series I/II benötigt ca. 20[V DC] bei ca. 75 [mA] nach der 2-weg-Gleichrichtung. Daher muss der Trafo zwingend 2 Sekundärwicklungen haben, wenn Du nicht auf Brücken-Gleichrichtung umbaust.

btw - bei Conrad brauchst Du keinen Schaltplan, da brauchst Du eine Conrad-Bestell-Nr.

Detlef
EddieVedd
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Nov 2016, 13:44
Ok Danke! meint ihr mit der Info können die mir was bestellen? bin echt überfragt...
hf500
Moderator
#5 erstellt: 26. Nov 2016, 00:00
Moin,
rechnerisch braucht man einen Trafo fuer 2x 14V. Da sowas kaum listenmaessig gefuehrt wird, nimmt man einen fuer 2x 15V/100-150mA. Parallel zu C72 schaltet man eine 18V/1,3W Z-Diode. Die stabilisiert dann auch noch die Betriebsspannung, die bei einem 15V-Trafo etwas zu hoch waere.
Die Ausgangsspannung eines Trafos ist immer auf den Vollastfall bezogen, der Trafo ist hier nicht ganz ausgelastet, so dass die Spannung am Ladekondensator deutlich ueber 20V liegen kann. Am Siebkondensator sollen 18V stehen, die Diode wird dann dafuer sorgen (und ausserdem den Netzbrumm weiter reduzieren).

73
Peter


[Beitrag von hf500 am 26. Nov 2016, 00:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose 901 Series II
michaelwagner am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  2 Beiträge
Bose 901 Series II Stoffbezug
realhodie am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  3 Beiträge
Bose 901 equalizer wer kann helfen
t-om am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2012  –  8 Beiträge
Bose 901 Eq Updaten
robi-ffm am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  19 Beiträge
Bose 901 nachträglich mit Dämmwolle bedämpfen ?
DaPickniker am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  12 Beiträge
BOSE 901 EQ SERIE 2 Stromanachluss
EddieVedd am 17.05.2017  –  Letzte Antwort am 18.05.2017  –  12 Beiträge
Parasound HCA1200 II, defekter Trafo
Seimalanders am 04.04.2018  –  Letzte Antwort am 28.09.2018  –  23 Beiträge
Bose 301 II reparieren lassen
Juelz19 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  6 Beiträge
Bose 901 - Lohnt sich eine Reparatur (Bitte um Hilfe)
Lenhimself91 am 03.04.2019  –  Letzte Antwort am 05.04.2019  –  12 Beiträge
Bose 901 serie 6 eine LS leiser als die andere ?
Gabriel19786 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  72 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRuffynist
  • Gesamtzahl an Themen1.451.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.623.659

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen