Onkyo A7022 defekt

+A -A
Autor
Beitrag
landydoc
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2005, 14:01
Hallo zusammen,

mein Onkyo A7022 (70er Jahre) fängt nun doch an zu spinnen und ich finde den Fehler nicht.

So alle 2-3 Tage gibt es ein plötzliches heftigres Krachen in den Boxen, auch wenn die Lautstärke ganz auf 0 steht, auch wenn kein weiteres Gerät angeschlossen ist.

Schaltet man die Lautsprecher weg, dann hört man, dass die Überlastungsschaltung aktiv ist, d.h. dass das entsprechende Relais immer wieder tickert. Nach einigen Sekunden hat sich das ganze beruhigt und es dauert einige Zeit, bis der Fehler wieder mal auftritt.

Da die Störung nur sporadisch auftaucht, ist eine Signalverfolgung mit dem Oszi nicht möglich. (Übrigens, den Schaltplan von Onkyo kostenlos zu erhalten, war gar kein Problem, Kompliment an Onkyo.)

Es bleibt mir nur die Hoffnung, dass jemand mit viel Erfahrung weiß, was zu tun ist.

Gruß
Landydoc
M8-Enzo
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jan 2005, 14:18
Hallo Landydoc,

so wie Du den fehler beschrieben hast klingt es nach einem oder mehreren defekten Elkos. Muß nicht sein, würde mich jedoch aufgrund des Alters nicht wundern.

Gruß aus Werne

Guido
landydoc
Neuling
#3 erstellt: 28. Jan 2005, 14:30
Hallo Guido,

an diese Möglichkeit habe ich auch schon gedacht, bei dem Alter. Auf der Platine mit der Schutzschaltung / dem Relais habe ich bereits alle ElKos ausgetauscht. Das hatte noch keinen Erfolg.

Beim näherem Hinschauen sieht man zunächst absolut keine ausgebeulten ElKo-Gehäuse. Aber das muss ja nichts heisen...

Da das Krachen auch bei weggedrehter Lautstärke voll da ist, hatte ich zunächst an diese Schutzschaltung gedacht.

Was würdest Du mir raten, an welcher Stelle ich weiter machen sollte mit dem Tauschen? evt. die Endstufe?

Gruß

Michael
M8-Enzo
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jan 2005, 14:44
Tja, Dir einen kompetenten Rat zu geben ohne das Gerät gesehen zu haben ist natürlich sehr schwer.
Sicherlich können es auch die Endstufentransistoren sein, allerdings klingt das eher unwahrscheinlich für mich. Sind die Impulse auf beiden Kanälen oder nur bei einem?
Die Schutzschaltung springt sicherlich nur aus dem Grunde an, da sie Gleichstromimpulse bekommt.

Bringt der Einsatz von Kältespray nichts?

Gruß aus Werne

Guido
landydoc
Neuling
#5 erstellt: 28. Jan 2005, 14:54
Ja, die Impulse kommen auf beiden Kanälen gleichermaßen, wenn ich mich nicht verhört habe. Das war ein Grund mit, warum ich zuerst über das Schalten des Relais als Ursache für das Krachen nachgedacht habe. So als würde das Relais anfangen zu flattern.

Da der Fehler unabhängig von der Betriebstemperatur auftritt, also manchmal gleich nach dem Einschalten, ein anderes mal erst nach vielen Stunden, habe ich noch nicht über einen Temperaturfehler nachgedacht.

Ich werde das aber mal angehen. Vielleicht lässt sich das Verhalten ja doch provozieren...

Gruß

Michael
DB
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2005, 10:30
Hallo,

mit dem immer wieder angesprochenen Allheilmittel Elkos hat der Fehler höchstwahrscheinlich wenig zu tun. Ich tippe eher auf kalte Lötstellen, vielleicht auch defekte Widerstände.

MfG

DB
landydoc
Neuling
#7 erstellt: 31. Jan 2005, 18:21
Hallo zusammen,

ich bin ein kleines Stück weiter.

Mit dem Kältespray konnte ich zwar direkt den Fehler nicht provozieren. Aber die niedergeschlagenen Feuchtigkeit hat dann zu heftigen Reaktionen geführt.

Der Fehler liegt im Bereich des Vorverstärkers. Als dieser curch die Betauung etwas feucht wurde, tratt der Fehler sofort auf und blieb auch ne Weile.

Auch durch das Trennen von Vorverstärgker und Endstufe durch den dafür vorgesehenen Schalter konnte man erkennne, dass der Fehler im Bereich des Vorverstärkers produziert wird.

Wenn man die Platine anhaucht, tritt der Fehler meist auch auf.

Welche BAuteile sind denn so feuchtigkeitsempindlich?

Gruß

Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo A7022 geht nicht an.
DER-KONDENSATOR!!! am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  11 Beiträge
Lautes Krachen in Endstufe
superxross am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2008  –  6 Beiträge
Onkyo M-5060 Relais defekt ?
eoskäpt'n am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  6 Beiträge
Onkyo A-8250 Relais schaltet ab
Joad am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  6 Beiträge
ONKYO (CD) DX 6720
lothar.m. am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  10 Beiträge
Onkyo M 5060 R VU Defekt
drstraleman2 am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  5 Beiträge
Onkyo Tapedeck hatt einen Fehler
chris_the_tuner am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  17 Beiträge
Onkyo A8850 linke Seite defekt
Ecki2 am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  16 Beiträge
Onkyo A 8870 Relais schaltet nicht
-marvin- am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-7330 defekt
Luky95 am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfraicheness
  • Gesamtzahl an Themen1.449.314
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.293

Hersteller in diesem Thread Widget schließen