Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Marantz-Restauration: Display in neuem Glanz - Do it yourself!

+A -A
Autor
Beitrag
walo
Stammgast
#51 erstellt: 22. Mrz 2011, 00:05
Marantz Lampenkasten
Hier habe ich einen gefixten Lampekasten von meinem 2325 der
natürlich noch einen weissen Heizkörperlack Anstrich bekommt.
Das Gerät war im Jahr 1989 bei einem Hifi Doktor in Zürich (Kleber mit Datum und Adresse an der Unterseite vom Gerät!)der vermutlich auch die falsche Beleuchtung eingebaut hatte und zudem noch die 2 hinteren Streben einfach rausgerissen hat, der Kasten war total verzogen
Es waren 3 Watt Soffitten Lampen drin diese waren zu lang darum waren auch dem Lampenwechsler oder wie sagt man, I...t, die 2 Verstärkungsstreben im Weg, der Kasten hat dadurch ganz schön gelitten und geschwitzt

Ich habe jetzt 2 Alu-Profile eingeklebt und die Laschen mit Blech geflickt und verstärkt man kann das gut erkennen auf den Fotos.
Ich denke nach der Neulackierung ist alles wieder optimal und auch fürs Auge wieder ansehbar.

walo


[Beitrag von walo am 22. Mrz 2011, 00:39 bearbeitet]
marantzkalle
Schaut ab und zu mal vorbei
#52 erstellt: 04. Nov 2011, 21:12
Vielen Dank für die tollen und hilfreichen Beiträge an all die emsigen Bastler!!!
Dank der ausführlichen und bebilderten Anleitungen habe ich mich auch an meine Marantz-Schätze herangewagt, obwohl ich -ehrlich zugegeben- absolut keine Ahnung von solchen Dingen vorher hatte. Nachdem ich die Schrauben ( bei den Sechskant legte ich einfach ein Küchenhandtuch über die Schraube und drehte dann vorsichtig mit dem passenden Schlüssel ab-klappte ohne Kratzer ) und Knöpfe entfernt hatte wurden alle Frontplatten mit "Putzstein" gereinigt, die Wirkung war grandios und ist nur zu empfehlen. Dann wurden bei den Tunern die Skalen entfernt und die Lampenkästen gereinigt und zwei Mal mit glänzendem weißen Heizkörperlack gestrichen, ebenso wurden die kleineren Lampenkästen für Quellenanzeige etc. behandelt. Sodann wurde das neue Diffusionspapier gegen die leicht bis schwer angebräunten Vorgänger getauscht. Schwieriger war es mit den kleineren Instrumenten ( VU-Meter ). Hier war teilweise ab- und anlöten angesagt, um die Skalen auszubauen ( z.B. bei den Quadroverstärkern 4100 und 4140 ), war aber nach dem ersten Angstschweiß eigentlich problemlos zu machen. Natürlich wurden sämtliche Birnchen der Skalen und VU-Meter ausgetauscht.
Als Ergebnis habe ich nun insgesamt acht Oldies ( Tuner 115B, 125 und 150, Receiver 4270, Quadroverstärker 4100 und 2 x Verstärker 4140 sowie Cassetten Deck 5220 ), die nun durchaus neuwertig aussehen, aber am liebsten mache ich das Licht aus, denn die Beleuchtung ist nun traumhaft schön. Insbesondere der 4270, den ich nur mit fast grünem Licht kenne ( E-Bay Kauf ) leuchtet nun in sattem blau, man möchte ihn gar nicht mehr ausschalten.
Besonderer Dank gilt unserem Hifi-Spezialisten Helmut Thomas, von dem ich alle Materialien zu einem sehr fairen Preis erhalten habe und der mit der Zugabe einer blauen Folie auch noch für das bessere Aussehen meines Oszi beim 150ger gesorgt hat. Und nochmals vielen Dank an Euch für die viele Mühe und die gut nachvollziehbaren Anleitungen hier im Forum. Es hat einen riesen Spass gemacht und die Ergebnisse rechtfertigen jede Minute Arbeitszeit. Ich freue mich schon auf den nächsten Oldie aus der Bucht, den ich dann wieder "behandeln" kann.
Dies ist mein erster Beitrag nach vielen Jahren des "nur mitlesens", dementsprechend herzlich ist er auch gemeint !
esprit36
Inventar
#53 erstellt: 05. Nov 2011, 01:18
Hallo Kalle,

herzlich willkommen als aktiver "Mitstreiter" im Forum! Es ist schön zu lesen, welchen Spass Du an der Restauration hattest. So und nicht anders muss es auch sein! Stelle doch mal ein Paar Bilder Deiner restaurierten Schätze hier für die Allgemeinheit zur Verfügung.

Wenn Du mir ein Paar schöne, hochauflösende Bilder Deiner Quadro-Verstärker zumailen könntest, baue ich sie gern in die Gallerie meiner Marantz-Homepage ein!
marantzkalle
Schaut ab und zu mal vorbei
#54 erstellt: 05. Nov 2011, 09:55
Hallo Michael,
vielen Dank für die sehr nette Begrüßung hier im Forum. Gerade durch Deine Anleitung und Deine Fotos habe ich den Mut gefasst, die Schätzchen auch zu renovieren. Gerne stelle ich hier Fotos meiner Anlage für alle Forumsmitglieder zur Verfügung. Weitere Fotos sende ich Dir noch per Mail zu.

Beste Grüße vom schönen Niederrhein

Kalle

[/thumb]mein 4140, vom ersten verdienten Geld zusammen gespart ( 1974 )mit der erneuerten Beleuchtung[thumb]mein wohl schoenstes geraet, der 150germeine anlage teil 2meine anlage teil 1ein teil meiner schaetzchen nach dem renovieren
esprit36
Inventar
#55 erstellt: 05. Nov 2011, 13:57
Kalle, bei diesem Anblick geht jedem Marantz-Fan das Herz auf! Du hast ganze Arbeit geleistet!

marantzkalle
Schaut ab und zu mal vorbei
#56 erstellt: 05. Nov 2011, 16:08
Vielen Dank, Michael, war nur durch Deine detaillierte Anleitung möglich. Mich hat es schon immer genervt, dass die Geräte in unterschiedlichen Tönen zwischen türkis und fast schon grün geleuchtet haben. Nun leuchten sie alle in dem blau, welches unsere Herzen höher schlagen lässt. Leider habe ich nicht den Platz für solch eine traumhafte Sammlung, wie Du sie hast. Das ist ja schon auf den Bildern höchst beeindruckend, Huuuuut ab !!! Einige Bilder meiner Quadroverstärker habe ich Dir schon gemailt ( Adresse lt. Deiner tollen Marantz-Seite ).
esprit36
Inventar
#57 erstellt: 05. Nov 2011, 16:55
Wenn Dein 2325 (übrigens einer meiner Lieblings-Marantze!) wieder richtig strahlt, kannst Du ihn hier ja mal mit ein Paar Bildern vorstellen!
hgfp
Neuling
#58 erstellt: 17. Jan 2012, 10:47
Halklo allerseits,

ja ich hoffe der Thread ist noch wieterhin aktiv ...

Bin auf der Suche nach MArantz Receiver Erstzteilen ... hat jemand von Euch einen Tip ??

lg Gunther
esprit36
Inventar
#59 erstellt: 17. Jan 2012, 12:00
Welche Art Ersatzteile suchst Du denn?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Heller Glanz in meinem Marantz
Pontoppidan am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  7 Beiträge
Restauration Marantz 2240
erstfragendannkaputtmachen am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  3 Beiträge
Restauration Lautsprecher / Diverse Fragen
PHawaii am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  5 Beiträge
Rosita Musiktruhe Restauration
LoneWolfXIII am 31.05.2017  –  Letzte Antwort am 09.06.2017  –  6 Beiträge
Yamaha CR 700 Restauration
n4zz0r am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2017  –  30 Beiträge
harman kardon pm655vxi Restauration
Holgersein am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  16 Beiträge
Siemens Schatulle - Restauration
Dreadstar am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  3 Beiträge
Grundig V2000 Restauration
GorgTech am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  2 Beiträge
Focal Temptation > Restauration
fbruechert am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  41 Beiträge
Grundig V20 Restauration
Wal0mat am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  17 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedMooosiMooosi
  • Gesamtzahl an Themen1.386.592
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.096

Hersteller in diesem Thread Widget schließen